Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: BnetzA: Rahmenbedingungen für Infrastrukturatlas
Der Atlas enthält eine Übersicht über die gesamte Infrastruktur wie Leitungen, Leerrohre oder Sendemasten, die für den Breitbandausbau mitgenutzt werden könnte. Nur Berechtigte haben Zugriff auf den Atlas.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 04.11.2009, 15:46
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.520
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard Weshalb sollten Unternehmen überhaupt Infos liefern?

Hi,

Zitat:
Seit dem Sommer können Unternehmen der Behörde ihre jeweilige Telekommunikationsinfrastruktur für die jeweiligen Regionen mitteilen.
Schön, dass die Unternehmen ihre behüteten Geschäftsgeheimnisse der BNetzA gegenüber zur Einsicht in einem Infrastrukturatlas offenlegen können.

Nur welches Interesse sollten etwa große Konzerne wie die Deutsche Telekom, die Kabelnetzbetreiber oder Energieversorger haben, dies tatsächlich auch zu tun, wenn sie an und für sich die Leitungen doch am ehesten für die eigene Nutzung zu einem späteren Ausbau reservieren wollen und keinesfalls Wettbewerbern zur Mitnutzung zur Verfügung stellen wollen?

Solange dazu keine Verpflichtung besteht, wird dieser Atlas nicht annähernd das Potential entfalten können, das sinnvoll und notwendig wäre.

So unnütz wie mannigfaltige "freiwillige Selbstverpflichtungen" und "Absichtserklärungen" der Industrie- und Branchenverbände in anderen Bereichen.

Wie sieht es beispielsweise mit der Umsetzung der ggü. der Kanzlerin im Tete-a-tete bereits vor zwei Jahren versprochenen kostenlosen Hotline-Warteschleifen aus, etc, etc.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 04.11.2009, 16:07
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: Weshalb sollten Unternehmen überhaupt Infos liefern?

Zitat:
Solange dazu keine Verpflichtung besteht, wird dieser Atlas nicht annähernd das Potential entfalten können, das sinnvoll und notwendig wäre.
Hallo,
glaubst Du denn, daß das allein rechtlich möglich wäre?
K-H
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 04.11.2009, 16:14
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.520
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: Weshalb sollten Unternehmen überhaupt Infos liefern?

Hi,

ob es mit der aktuellen Gesetzeslage rechtlich machbar wäre, kann ich nicht ohne weiteres beurteilen, aber diese könnte man schließlich ändern, wenn tatsächlich ernsthaftes Interesse am Erfolg dieses Projektes besteht.

Mit den VDSL-Regulierungsferien ging das schließlich auch ratz-fatz trotz lt. Fachausschüssen der Gesetzgebungsorgane ausgewiesener Nichtvereinbarkeit mit geltendem Europarecht; in anderen Fällen wurde man hingegen überhaupt nicht aktiv (ST-FRIACO-Flat) oder erst mit mehrjährigem Verzug (Ortsnetz-Carrier-Selection).
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 04.11.2009, 18:36
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: Weshalb sollten Unternehmen überhaupt Infos liefern?

Dein Vergleich hinkt.
Folgendes: Firma X hat ein Rohr mit Kabel liegen. In dem Rohr ist aber noch Platz, falls mal noch ein Kabel neu eingezogen werden muß. Kabelschäden oder zusätzlicher Bedarf zum Beispiel. Jetzt mußte die Firma aber nach dem genannten Traum andere mit ihrem Kabel in das Rohr lassen. Am Besten noch kostenlos oder für ein paar Cent. Einige Zeit muß A aber noch ein Kabel in das Rohr ziehen. Wat nu? Muß Firma A jetzt auf ihre Kosten ein neues Rohr legen? Ich vermute, die ganze Sache ist nicht zu Ende gedacht.
K-H
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 04.11.2009, 21:26
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.520
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: Weshalb sollten Unternehmen überhaupt Infos liefern?

Hi,

wenn das Rohr nachweislich voll ist, ist nichts zu holen. Das Regulierungskonzept der Leerrohrnutzung ist durchaus durchdacht und im Ausland schon länger ein zentraler Bestandteil des Regulierungsrahmens - in den USA bereits seit dem letzten Jahrhundert, in letzter Zeit kommt das Thema auch mehr und mehr auf die Agenda der europäischen Regulierer - mit sehr unterschiedlichem Tempo (Stichworte NGA duct access)
http://goliath.ecnext.com/coms2/gi_0...s-for-NGA.html
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 04.11.2009, 22:01
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: Weshalb sollten Unternehmen überhaupt Infos liefern?

Ich schrieb weder von vollen noch von leeren Rohren.
Weißt Du von leeren Rohren?
K-H
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 04.11.2009, 22:25
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.520
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: Weshalb sollten Unternehmen überhaupt Infos liefern?

Hi,

auch halbvolle oder dreiviertel oder vierfünftel volle Rohre nennt man in dem Kontext Leerrohre.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 04.11.2009, 22:33
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: Weshalb sollten Unternehmen überhaupt Infos liefern?

Daran sieht man, wie präzise der Kontext formuliert ist. Oder müssen dafür die Worte eine andere Bedeutung bekommen.
K-H
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 05.11.2009, 12:37
PaIn PaIn ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.11.2002
Alter: 38
Beiträge: 656
Provider: Vodafone West
Bandbreite: 1000/50 Mbit/s DS
Standard AW: Weshalb sollten Unternehmen überhaupt Infos liefern?

ärgerlich das dort nicht jeder reinschauen darf, mich würde es wirklich mal brennend interessieren , was und wo hier für kabel etc rumliegen.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 05.11.2009, 16:12
thomaspen thomaspen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2000
Ort: 93413
Beiträge: 1.599
Provider: Amplus
Bandbreite: 35 Mbit
Standard AW: Weshalb sollten Unternehmen überhaupt Infos liefern?

Zitat:
Zitat von Ka-We Beitrag anzeigen
Jetzt mußte die Firma aber nach dem genannten Traum andere mit ihrem Kabel in das Rohr lassen. Am Besten noch kostenlos oder für ein paar Cent. Einige Zeit muß A aber noch ein Kabel in das Rohr ziehen. Wat nu?
Ich wäre ja für eine zwangsweise Offenlegung der Informationen und eine entsprechende Regulierung der Preise. Allerdings bin ich nicht dafür, auch ungenutzte Kapazitäten, einfach für ein paar Cent zu verramschen. Die Mietkosten sollten schon einen eventuellen Ersatz oder Erweiterung der Rohre/Kabel tragen können. Schließlich waren vielleicht auch die Leerrohre irgendwann eine Investition, um sich technisch bessere Möglichkeiten als die Wettbewerber zu sichern. Man sollte aber auch staatlich geförderten Infrastrukturaufbau wieder von den Mieten abziehen, da der Anteil keine schützenswerte Investition des Unternehmens war.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weshalb es EinsFestival HD nicht auf T-Home gibt Ehemalige Benutzer Telekom 11 03.01.2009 19:54
Weshalb von Alice wegwechseln? Gründe? JFZ Alice / AOL [Archiv] 37 27.05.2008 20:32
Wieso weshalb warum zwecks Traffik Congster DVB-Leo Congstar 1 18.06.2005 18:04
Modem liefern dauert? Razorblade2000 Arcor [Archiv] 7 28.12.2002 12:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.