#1  (Permalink
Alt 08.10.2009, 10:42
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.820
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 219 Mbit netto
Standard Nie Rufnummernportierung bei o2 prepaid

Da wären wir schon beim Kernproblem des Angebotes:

Ich würde sagen knapp 100% der Lokalisten Nutzer haben bereits ein Handy.

Neue Nummer geht ja gar nicht, vor allem wenn man soviele Leute kennt wie die Nutzer dort.

Könnte man zwar jeden per Message mitteilen aber blickt halt trotzdem keiner.

Folglich ein schönes Angebot mal wieder in den Sand gesetzt.
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 11.10.2009, 04:50
*G* *G* ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.07.2009
Beiträge: 205
Standard AW: Nie Rufnummernportierung bei o2 prepaid

Ich verstehe nicht ganz den Sinn dahinter: Ein Unternehmen will (massiv) wachsen, bietet aber weder Portierung an (noch Kostenkontrolle), bei Fonic ist, soweit mir bekannt, nicht mal eine Festnetzflat möglich.

Statt Tarife zu streichen wie jüngst, müßte o2 nicht möglichst vieles anbieten, eben auch eingehende Portierung auf Prepaid?

Tun sie nicht, sicher mit Absicht - mit welcher?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 17.11.2009, 21:40
maarqs maarqs ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 17.11.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Nie Rufnummernportierung bei o2 prepaid

Zitat:
Zitat von *G* Beitrag anzeigen
Ich verstehe nicht ganz den Sinn dahinter...
Tja, ich würde auch gern mit 6 Personen zu Lokalistenfon wechseln. Aber ohne Rufnummernmitnahme macht das keinen Sinn - ein echtes NoGo!
Ich nehme mal an, so ähnlich wie damals als AldiTalk startete, dass O2 es nicht beherrscht, die Communityeigenschaft auch bei importierten Rufnummern sicher zu erkennen.
Am Ende der ersten Zeile der ersten Fußnote auf www.lokalistenfon.de heißt es ja:
......("lokalisten fon zu lokalisten fon", d.h. zu den rufnummern 0176925... - 0176929...; außer exportierte rufnummern)....
Die haben kein Modul zur Erkennung (im-)portierter Rufnummern. Wetten dass die bald auch das Problem haben, dass exportierte Rufnummern weiterhin für 2ct/min abgerechnet werden?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 17.11.2009, 22:19
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.520
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: Nie Rufnummernportierung bei o2 prepaid

Hi,

deine Vermutungen in der Hinsicht sind richtig, allerdings hindert das O2 nicht daran, bereits seit vielen Jahren mit Tchibo einen Intern/Communitytarif sowohl als Prepaid- als auch als Postpaid-Variante im O2-Netz zu realisieren - mit den von dir genannten Auswirkungen.

http://www.tchibo.de/is-bin/INTERSHO...pup_rufnummern

a) Für Prepaid-Tchibo-Kunden gilt der Tchibo-Intern-Tarif für Rufnummern anhand des für Tchibo zugewiesenen Rufnummernkreises (d.h. zu Tchibo-Postpaid importierte Rufnummern gilt der Intern-Tarif für Prepaid-Tchibo-Kunden nicht, während Tchibo-Prepaid-Kunden exportierte Tchibo-Nummern grundsätzlich weiter zum Intern-Tarif erreichen)

b) Für Postpaid-Tchibo-Kunden dagegen gilt die Flat tatsächlich zur aktuellen Tchibo-Kundenbasis
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 17.11.2009, 22:45
maarqs maarqs ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 17.11.2009
Beiträge: 2
Standard AW: Nie Rufnummernportierung bei o2 prepaid

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort.
Inhaltlich: Das darf doch nicht wahr sein! Was ist denn o2 für ein Haufen? Dann bleibe ich halt bei meinem 13/3-Tarif im D1-Netz mit automatischer Aufladung.
Es wäre ja auch zu schön gewesen, einen GG-freien Tarif abzugreifen, der auch preiswerte Communitiy-SMS umschließt. Einen Wechsel zu ja!mobil oder MedionTalk machen einige meiner Verwandten allein schon wegen der fehlenden Möglichkeit das Bankeinzuges nicht mit.

Vielen Dank
Maarqs
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
O2 Prepaid-Flat Ehemalige Benutzer Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 155 26.11.2008 18:18
O2: nie 2 Vorgänge in einen Umschlag :-) Ehemalige Benutzer o2 5 15.05.2008 11:27
Congstar Prepaid - Rufnummernportierung? Daniel Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 5 19.03.2008 15:12
O2 DSL = Rufnummernportierung nur bei Telekom Kunden! allesnurplunder o2 1 28.02.2007 22:08
Rufnummernportierung Vertrag --> Prepaid !? Saschix Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 16 11.11.2004 12:18


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.