#1  (Permalink
Alt 29.01.2009, 17:18
Cassidy Cassidy ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.04.2005
Beiträge: 157
Standard Belkin Router als Access Point einrichten.

Hallo,

ich habe 2 WLAN Router. Router Nr. 1 (Thomson) habe ich von meinem Internetprovider bekommen und habe leider keinen Zugriff auf die Konfigurationsseite des Router. Die Signalqualität des Thomson Routers ist jedoch sehr schlecht, sodass ich einen Belkin Router gekauft habe den ich als Access Point betreiben möchte.

Nun weiss ich aber nicht wie ich bei der Konfiguration vorgehen muss. Muss DHCP bei dem Belkin Router, also dem Access Point ausgeschaltet sein? Kann ich überhaupt den Belkin Router als Access Point betreiben ohne Zugriff auf den Thomson Router zu haben? Muss ich bei dem Belkin Router auch die Zugangsdaten des Internetanbieters eingeben obwohl dieser gar keine Internetverbindung herstellen soll, sondern sich nur zu dem Thomson Router verbinden soll?

Wäre super wenn ihr mir weiter helfen könntet.

Viele Grüße

Cassidy
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 30.01.2009, 18:40
Benutzerbild von Oxytozin
Oxytozin Oxytozin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 1.610
Provider: O2/Alice
Bandbreite: HSDPA/VDSL 50000
Standard AW: Belkin Router als Access Point einrichten.

Sag am besten erstmal, um welche Modelle es sich im Einzelnen handelt. Wenn du den Thomson nur als Modem nutzen willst, musst du ihn als Bridge einrichten bzw. eine Einstellung für PPPoE-Passthrough finden. Wie du auf die Weboberfläche kommst, sollte eigentlich im Handbuch stehen. Ansonsten wird es schwer, dir da zu helfen.

Wenn du das so gemacht hast, musst du dementsprechend den Belkin konfigurieren - da du dann nur über den Belkin routest, solltest du DHCP einschalten. In den Belkin musst du auch die Logindaten eintragen, da der Thomson (Speedtouch) nur noch als reines Modem funzt.Der Belkin funzt dann als vollwertiger WLAN-Router inkl. Access-Point.
__________________
Home: O2 Gen. L inkl. HSDPA Internet Flat/Alice Light Speed VDSL50 seit 05.04.11(Leitungskapazität ~69MBit/s) - Modem/Router: AVM Fritzbox 7570
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 30.01.2009, 18:49
Cassidy Cassidy ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.04.2005
Beiträge: 157
Standard AW: Belkin Router als Access Point einrichten.

Die Router sind Thomson TG585 V7 und Belkin (ADSL Modem with Wirless G Router) Model #F5D7632-4
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 30.01.2009, 19:11
Benutzerbild von Oxytozin
Oxytozin Oxytozin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 1.610
Provider: O2/Alice
Bandbreite: HSDPA/VDSL 50000
Standard AW: Belkin Router als Access Point einrichten.

Das Speedtouch sollte unter der Adresse 192.168.1.254 zu erreichen sein. Solltest du keinen Zugriff haben, dann stelle deine Netzwerkkarte so ein, dass sie sich in diesem IP-Bereich befindet - z.B. also 192.168.1.2 o.ä.

Funktioniert das? Du solltest dabei deinen Rechner via Ethernet-Kabel an LAN1 anschliessen.
__________________
Home: O2 Gen. L inkl. HSDPA Internet Flat/Alice Light Speed VDSL50 seit 05.04.11(Leitungskapazität ~69MBit/s) - Modem/Router: AVM Fritzbox 7570
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 05.02.2009, 11:38
Cassidy Cassidy ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.04.2005
Beiträge: 157
Standard AW: Belkin Router als Access Point einrichten.

Hallo,

ich habe jetzt soweit alles hinbekommen. Habe die Zugangsdaten für beide Router erhalten und auch bereits konfiguriert. Das Problem das ich habe ist aber ein irsinnig langsamer Internetspeed durch den Access Point (Secondary Router). Der Hauptrouter hingegen funktiniert einwandfrei.

Was ich bisher eingestellt habe ist:

DHCP beim Access Point Ausgestellt
Firewall bei beiden Routern abgestellt
Verschlüsselung auf WEP geändert
Kanal ist bei beiden 11 und Übertragungsmodus ist nur "g" stadt "b+g"
WDS bei beiden aktiviert


Muss man bei beiden Routern nun die gleiche SSID vergeben? Es gibt nämlich keinen Geschwindigkeistsunterschied wenn ich das tue. Ich bin mir ebenfalls noch unsicher, was ich im Belkin Router (Secondary) unter dem Punkt Connection Type eingeben muss.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 05.02.2009, 11:59
Cassidy Cassidy ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.04.2005
Beiträge: 157
Standard AW: Belkin Router als Access Point einrichten.

Sorry vorweg wegen einem zweiten Post, aber ich konnte irgendwie meinen vorherigen Beitrag nicht ändern. Die Option hat gefehlt.



Die Optionen unter Connection Type im Belkin Router sind folgende:
PPoA (darüber gehen wir am Hauptrouter ins Internet)
Dynamic/Fixed IP (1483 Bridged) <- Ich dachte bisher das muss immer eingestellt sein
Static IP (IPoA)
Modem Only (Disable Internet Sharing)


Unter dem Punkt Dynamic/Fixed IP (1483 Bridged) kann man folgendes Auswählen

IP assigned by ISP Yes/NO (unser Internet hat eine Fixe IP)
IP Address (dachte bisher, hier muss man die IP Fixe IP Adresse eingeben mit der wir ins Inernet gehen
Subnet Mask (dachte bisher: Subnetmask mit der wir ins Internet gehen - über den Hauptrouter)
Default Gateway (dachte bisher: Default Gateway über die wir ins Internet gehen - am Hauptrouter)
VPI/VPC (Voreingestellt ist hier folgendes: "0/38" --Ich hab keine Ahnung was die EInstellung bedeutet)
Encapulsation (Voreingestellt ist VC MUX - man kann es aber zu LCC wechseln)

Muss ich irgendetwas bestimmtes beachten bei dem Hauptrouter? Dort ist DHCP im Moment noch eingeschaltet.

Zum Access Point: Ich komme interessanterweise mit der beschriebenen sehr sehr langsamen Geschwindigkeit ins Internet, sogar wenn ich bei meiner WLAN-Karte keine Feste IP eingestellt habe.

Wäre super wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Viele Grüße

Cassidy
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 05.02.2009, 12:43
Benutzerbild von Oxytozin
Oxytozin Oxytozin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 1.610
Provider: O2/Alice
Bandbreite: HSDPA/VDSL 50000
Standard AW: Belkin Router als Access Point einrichten.

Hm, bin jetzt etwas verwirrt - du hast den Speedtouch als reines Modem (Bridge) laufen, oder?

Dass du im Belkin dann PPPoA hast, ist ungewöhnlich, weil in Deutschland eigentlich PPPoE eingesetzt wird (ok, es läuft bei manchen Anschlüssen aber auch so). Ebenso, dass dort Bridged steht, obwohl der Speedtoch doch eigentlich die Brdige darstellen sollte.

Da der Belkin nur routen soll, sollten eigentlich keine gesonderten Einstellungen bei IP-Adresse etc. nötig sein.. Vielmehr sollte DHCP eingestellt sein.

Entweder, du hast was falsch verstanden, oder eben ich
__________________
Home: O2 Gen. L inkl. HSDPA Internet Flat/Alice Light Speed VDSL50 seit 05.04.11(Leitungskapazität ~69MBit/s) - Modem/Router: AVM Fritzbox 7570
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 05.02.2009, 13:29
Cassidy Cassidy ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.04.2005
Beiträge: 157
Standard AW: Belkin Router als Access Point einrichten.

Danke für die schnelle Antwort.

Ich befinde mich in UK, dies erklärt wohl das PPoA.

Router Nr. 1 direkt am DSL-Anschluss ist der Thomson Speedtouch
Router Nr. 2 auf der ersten Etage als Signalverstärlung des Speedtouchs dienend ist der Belkin

Es soll so laufen, dass 3 User sich mit dem Speedtouch verbinden und ins Internet gehen und 3 weitere User sich mit dem Belkin verbinden und (als Brücke über den Speedtouch) ins Internet gehen sollen. (alles über WLAN). Muss hierbei überhaupt ein Router als reines Modem gelten oder sollte der Router im "Normalbetrieb" stehen?

Wie müssen in diesem Zusammenhang die DHCP Konfigurationen sowie die oben beschriebenen Einstellungen aussehen?
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 05.02.2009, 17:25
Benutzerbild von Oxytozin
Oxytozin Oxytozin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 22.06.2006
Ort: Magdeburg
Beiträge: 1.610
Provider: O2/Alice
Bandbreite: HSDPA/VDSL 50000
Standard AW: Belkin Router als Access Point einrichten.

Ok, alles klar.

In deiner Konfiguration dient der Speedtouch also als ganz normaler Modemrouter, mit dem der Belkin via WDS verbunden ist.

Dabei gilt es zu beachten, dass du im WDS-Modus die hälfte der WLAN-Bandbreite opfern musst, was aber in den meisten Fällen kein allzu großes Problem sein sollte. Kann dennoch mit deinen Speedproblemen zusammenhängen (was hast du für eine Leitung?).

Bei einem WDS-System genügt es daher, wenn du folgendes machst; erstens sollten sich beide Router im gleichen IP-Bereich befinden, zweitens sollte im Belkin der Connection Type auf disabled stehen (kein PPPoA o.ä.), da der Verbindungsaufbau über den Speedtouch läuft. Drittens musst du im Belkin als Gateway den Speedtouch einrichten und dort auch DHCP ausschalten.

Die SSID muss mW nur dieselbe sein, wenn du WPA nutzt (was zu empfehlen ist), bei WEP können die wohl auch unterschiedlich sein. In jedem Fall gleich sein muss die SSID (der Kanal sowieso), wenn du echtes Roaming betreibst und z.B. mit einem Laptop in der Wohnung rumlaufen willst, die Verbindung aber nicht abbrechen soll. Da du Geräte unterschiedlicher Hersteller betreibst, wird es mit WPA aber schwierig, da dies die Hersteller oft unterschiedlich implementieren.

Ansonsten musst du noch die MAC-Adressen der Router in die Konfuguration bei WDS eintragen - beim Belkin die des Speedtouch, beim Speedtouch entsprechend den Belkin.

Hoffe, es klappt
__________________
Home: O2 Gen. L inkl. HSDPA Internet Flat/Alice Light Speed VDSL50 seit 05.04.11(Leitungskapazität ~69MBit/s) - Modem/Router: AVM Fritzbox 7570
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WLAN Router als Access Point Ehemalige Benutzer Sonstiges 2 23.12.2007 20:39
WLAN - Access Point zu Access Point + Roaming Frage d33m0n Sonstiges 3 20.09.2007 09:34
zweiten WLAN-Router als Access Point einsetzen ? Ehemalige Benutzer Sonstiges 5 15.12.2005 10:14
Einrichten des W-Lan mit Access Point und FritzBoxFon gpz-900 Sonstiges 0 12.11.2005 11:43
sinus 1054 als wlan access point? Arak0n ADSL und ADSL2+ 0 21.07.2005 17:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.