#11  (Permalink
Alt 12.05.2015, 00:46
micha47 micha47 ist offline
Gast
 
Registriert seit: 11.05.2015
Beiträge: 17
Provider: 1&1
Bandbreite: 100.000
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Ich habe jetzt doch mal die Einstellungen um 1 Stufe Richtung "maximale Stabilität" verändert, dabei ist mir aufgefallen, dass danach der Wert in der Empfangsrichtung für "Trägertausch (Bitswap)" auf "AUS" gesprungen ist. Ich kann das jetzt leider nicht gewichten, ob das gut oder schlecht ist ...

Geändert von micha47 (12.05.2015 um 00:54 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 12.05.2015, 00:51
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Unna
Beiträge: 688
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von micha47 Beitrag anzeigen
Ohje, Du machst mir ja nicht wirklich viel Hoffnung ... und ja, ich kann meine direkten Nachbarn fragen (habe ich gerade schon per Mail gemacht), aber da gibt es ja noch andere, die ich nichtmal mit Namen kenne ... vielleicht vom Sehen, aber sonst nicht ...
Wegen fehlender Alternative bin ich trotzdem sowas von froh, bis dato DSL 6000. Syncte mit 3000 ;-). Aber denke, man muss eh auf Glas, und warum dann solche störanfälligen Zwischenschritte, volkswirtschaftlich ist das Quatsch. Kostet jedesmal Geld und statt Huawei in China mit propriärem Super Vector bald zu mästen ..... Besser unsere Tiefbaufirmen. Jedenfalls in Punkto Stabilität ist das eben wie mit VoIP. Da musste nun durch. resyncs und CRC Bursts, so what. Für TV.: ich habe ja ne Schüssel . Meistens geht das Netz ja .
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 12.05.2015, 07:10
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.117
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/1 Mbps
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Selbst wenn ich die Beiträge von Tacitus 2 mal lese, verstehe ich nur die Hälfte...

Man kann den externen Störer auch selbst ermitteln, indem man ein spezielles Radio kauft. Hier mal nen Beitrag dazu: http://www.dslteam.de/forum/showthre...18#post2230318

Früher oder später wird man den externen Störer finden, bedauerlich ist es nur, wegen der Unterschiedlichen Vertragspartner...
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 7.27.8 | Down 12,60 Mb/s - Up 0,95 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 12.05.2015, 07:21
micha47 micha47 ist offline
Gast
 
Registriert seit: 11.05.2015
Beiträge: 17
Provider: 1&1
Bandbreite: 100.000
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Vielen Dank auch für diese Antwort und den wichtigen Tipp :-)
Ich werde darauf am Ende vielleicht wirklich zurückgreifen (müssen), falls die Telekom zeitnah nichts findet. Zunächst werde ich sie aber erdt nochmal auf den Störer hinweisen, bisher haben sie aufgrund der Bilder immer gesagt, dass alles ok sei ...
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 12.05.2015, 09:08
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.117
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/1 Mbps
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Nya bei mir war auch immer alles schick...
Mein Kühlschrank, in Kombination mit Tiefkühlschrank war bei mir auch nen externer Störer, bis das aber festgestellt wurde hat es ab der ersten Störungsmeldung etwa 5 Monate gedauert. Am längsten dauert der Termin um nen Ingenieur zu bekommen...

Ich hatte aber noch Glück, nen Speedport W700V haut so schnell nix um. Ich hatte mir den geliehen. Bei VDSL 100 läuft der aber nicht.

Daher würde ich es nebenbei schon mal mit dem Radio probieren, statt evtl. ebenfalls etwa 5 Monate zu warten.
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 7.27.8 | Down 12,60 Mb/s - Up 0,95 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 12.05.2015, 10:24
micha47 micha47 ist offline
Gast
 
Registriert seit: 11.05.2015
Beiträge: 17
Provider: 1&1
Bandbreite: 100.000
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Ja, das Radio wird tatsächlich wahrscheinlicher - wobei der Störer doch auch außerhalb des eigenen Hauses sein kann, oder ?
Auffällig ist ja nach wie vor das Auftreten der Probleme direkt nachdem mein Nachbar auch VDSL bekommen hat ...
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 12.05.2015, 10:48
Mac1309 Mac1309 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.01.2006
Alter: 41
Beiträge: 229
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Bei mir gibt es ähnliche Probleme, die ich mir nicht so ganz erklären kann.

Hier wurde ebenfalls im Dezember VDSL100 geschaltet und lief bis März eigentlich (soweit mir aufgefallen) reibungslos. Dann habe ich Entertain dazu geordert und damit fingen die Probleme an.

Immer wieder kommt es mal zu einem Syncverlust (im Schnitt alle paar Tage einen Neusync), damit könnte ich dann noch leben, allerdings kommt es über den Tag verstreut und gerade in den Abendstunden zu Einschränkungen in der Leitung. Das äußert sich dann so: Fernsehbild setzt kurz aus / Blöckchenenbildung / Fragmente / Tonaussetzer.
In diesem Momenten gehen auch die Latenzen in "unendliche Weiten", denn selbst der Seitenaufbau einer Webseite hakt dann und ich konnte sogar schon Probleme bei der Telefonie feststellen (Roboter / Aussetzer).
Schaue ich dann in die Fritzbox, werden nicht behebbare CRC-Fehler angezeigt - i.d.R. nur 50 - 200, also keine extrem hohe Zahl, aber die wenigen reichen schon aus, Spielen zum Teil unmöglich zu machen oder nerven beim Fernsehen.
Leider passiert das sporadisch und immer nur einen Bruchteil einer Sekunde, lässt sich also nur schwer bis gar nicht reproduzieren. Meistens ist es aber im Bereich 22 - 24 Uhr, da kommt es dann so ca. 5x pro Tag vor.

Mittlerweile waren schon insgesamt 3 Techniker vor Ort. Ich habe eine neue Fritzbox 7490 auf Verdacht erneuert und mittlerweile testweise einen W724V am Anschluss. Sämtliche Kabel wurden getauscht, Dose gecheckt, APL neu verdrahtet, verlötet, zich galvanische Resets und zuletzt sogar ein Portwechsel im OutdoorDSLAM durchgeführt.
Die Probleme haben sich leider nicht gebessert und auch mir wurde geraten mit einem batteriebetriebenen Mittelwellenradio auf Störsuche zu gehen.

Eventuell hat ja einer der Spezialisten hier noch einen anderen Lösungsansatz ?
Den Speedport habe ich vor 12 Stunden neugestartet, seit diesem Zeitpunkt sind 176 CRC-Fehler aufgelaufen (nur im Upstream!), sowie 36414 FEC-Fehler.... letzt genannte waren vorgestern mal im Millionenbereich....

Hier ein Screenshot der DSL-Info aus dem Speedport:
http://imgur.com/kP6Y8tR

Danke & Gruß
Mac
__________________

Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 12.05.2015, 10:49
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 10.581
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
Ach, wie herrlich sind doch die Glasfasern meiner holländischen Freunde und Familie.
[...]
Wenn jeder SEINE Glasfaser hat, also das Gegenteil von Gemeinschaftsmedium mit Rückwirkung (Übersprechen im Kuper-Telefonkabel-Bündel), dann klappt es auch.
Bietet NDIX wirklich PtP an, oder doch nur GPON, wie die Telekom auch? In letzterem Fall ist Dein Pluspunkt hinfällig, denn bei GPON teilen sich auch alle gemeinsame Fasern, und ein Teilnehmer kann alle auf der Faser stören und ist nur schwer ausfindig zu machen.

Wirklich gegenseitig Störungsfrei wäre nur PtP-FTTH, aber das ist den meisten Anbietern leider zu teuer. Man kann nur hoffen, dass wenn die Telekom doch mal den FTTH-Ausbau "richtig" angeht, sich bis dahin auch die Erkenntnis durchgesetzt hat, dass PtP besser ist als PON...
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 12.05.2015, 10:51
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 10.581
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von Mac1309 Beitrag anzeigen
Ich habe eine neue Fritzbox 7490 auf Verdacht erneuert und mittlerweile testweise einen W724V am Anschluss.
Welche DSLAM-Version zeigt die 7490 an und welcher Typ is der W724V?
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 12.05.2015, 10:52
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Unna
Beiträge: 688
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Mein Arbeitskollege hat mit seinem Powerline sein VDSL und das gleich seiner ganzen Reihenhaus Zeile geplättet. Die Rückstahlung ins Telefonkabel war das Problem. Es lag halt Telefonkabel neben Steom im selben Kabelkanäle. Über die Stromversorgung der Häuser kam die Störung also nicht rüber . Powerline ist Teufelszeug, Elektrosmok vom Feinsten. Wo es geht, richtiges Lankabellnehmen. Sowas kann es also auch sein. Das Devolo hing an der Fritte. Die Fritte verlor den Sync. Und seine Nachbarn hatten auch nur noch ADSL bzw. gar nichts mehr. Breitbandige Störer findet man mit einem Scanner leider schlecht, erst recht, wenn deren Spektrum ähnlich wie bei VDSL aussiehst . Schau auch mal nach Powerline Ausschau.

Das Telefonkabel ist keine Glasfaser und bei den hohen Frequenzen leider auch quasi ein Shared Medium. Es klappt nur für alle zufriedenstellend, wenn keiner fuscht und alles sauber ist.

Geändert von Tacitus-NRW (12.05.2015 um 11:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
7490, abbrüche, fritz, vdsl


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ständige DSL-Abbrüche EinsamerWolf Telekom 50 17.09.2014 15:42
Ständige Sync Abbrüche :( CrazyRonny VDSL und Glasfaser 7 26.09.2010 15:48
EWETEL NGN ständige Telefonie abbrüche Heini_S Regionale Provider 3 13.08.2010 11:42
Ständige WLAN Abbrüche -w700v- Watchyou ADSL und ADSL2+ 32 23.07.2008 16:35
1&1 ständige Sync-Abbrüche :( moepstar 1&1 Internet AG (United Internet AG) 5 05.02.2006 22:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:41 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.