Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Urteil: Apple muss Kunden schützen - 16 Klauseln in Garantiebestimmungen gestrichen
Apple soll laut Verbraucherschützern Garantien für Anwender ausgehebelt statt verbessert haben. Das bestätigte jetzt das Landgericht Berlin. 16 Klauseln wurden beanstandet. Apple ruderte bereits zurück - eine Unterlassungserklärung steht jedoch noch aus.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 15.01.2015, 19:56
Benutzerbild von Don Cartagena
Don Cartagena Don Cartagena ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Alter: 40
Beiträge: 296
Standard Es gibt ein Recht auf zwei Jahre Garantie?

Zitat:
Außerdem räumte der Elektronik-Konzern nur ein Jahr Hardwaregarantie für Material- und Herstellungsfehler ein - von rechts wegen stehen dem Kunden aber zwei Jahre zu
Das wusste ich noch gar nicht. Ich dachte immer, eine Garantie sei eine rein freiwillige Leistung des Herstellers oder Händlers.

Gesetzlich geregelt ist nur die Gewährleistungsfrist, in der für Sachmängel gehaftet werden muss - dachte ich zumindest immer...
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.01.2015, 20:20
Benutzerbild von MMunker
MMunker MMunker ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2001
Ort: Fürth
Alter: 44
Beiträge: 698
Provider: 1&1
Bandbreite: VDSL50
Reden AW: Es gibt ein Recht auf zwei Jahre Garantie?

Wie sagt mein Vater immer:
"Denken ist nichts wissen"
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.01.2015, 21:55
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 4.086
Provider: Telekom
Bandbreite: 50/10 Mbps
Standard AW: Es gibt ein Recht auf zwei Jahre Garantie?

Auf Elektroartikel hat man 2 Jahre Herstellergarantie, viele haben dieses Gesetz lediglich ignoriert. Das wurde vor langer Zeit schon bemängelt. Fraglich nur, warum es jetzt vor Gericht kam.
__________________
Connecting to Magenta M Broadcom 192.26 | Down ↓ 48,20 Mb/s - Up ↑ 11,90 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 16.01.2015, 09:01
ThoRo ThoRo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.02.2006
Beiträge: 1.776
Standard AW: Es gibt ein Recht auf zwei Jahre Garantie?

Zitat:
Zitat von Racer Beitrag anzeigen
Auf Elektroartikel hat man 2 Jahre Herstellergarantie, viele haben dieses Gesetz lediglich ignoriert. Das wurde vor langer Zeit schon bemängelt. Fraglich nur, warum es jetzt vor Gericht kam.
Da wird mal wieder Garantie (= freiwillige Leistung des Herstellers mit unterschiedlichem Leistungsumfang und Bedingungen) und Gewährleistung (= gesetzlich vorgeschriebene Produkthaftung des Herstellers) verwechselt.

Da bei der gesetzlichen Gewährleistung nur im ersten halben Jahr eine Beweislastumkehr gilt - danach muss der Kunde nachweisen, das ein konkreter Mangel bereits beim Kauf vorlag - nutzen halt viele im Schadensfall eher die von den Herstellern angebotenen Garantien. Die können einjährig, zweijährig oder noch länger sein (siehe "Durchrostungsgarantie" bei Autos).

Im OK-Artikel wird leider auch Garantie und Gewährleistung durcheinandergebracht...
__________________

Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 16.01.2015, 09:23
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.827
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Standard AW: Es gibt ein Recht auf zwei Jahre Garantie?

@ThoRo

Ich stimme dir zu 95% zu. Du hast aber auch was verwechselt:

(Hersteller)Garantie = Freiwillige Leistung des Herstellers nach seinen Bedingungen. Ist Hersteller Pleite ist die Garantie weg.

gesetzliche Gewährleistung = gesetzlich verpflichtend. Leisten muss das der HÄNDLER! Der Hersteller hat damit direkt nichts zu tun (natürlich wird der Händler i.d.R. die Reparatur über den Hersteller bzw. dessen ServicePartner abwickeln)

Es kann auch jemand anderes eine Garantie leisten, zum Beispiel eine Versicherungen oder der Händler (-> Garantieverlängerungen) aber mit dem Nachteil das die Bedingungen frei definierbar sind.
Die Gewährleistung muss der Händler leisten. Ist dieser Pleite -> Pech für Kunden.
__________________
Standort 1: VDSL100 (@79,5Mbit/31,0Mbit) von 1und1 mit Fritz!Box 7560 (Fritz!OS 07.01)
Standort 2: VDSL50 (@50Mbit/10Mbit) mit Fritzbox 7590 (Fritz!OS 07.01)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 16.01.2015, 09:32
J-B J-B ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 780
Standard AW: Es gibt ein Recht auf zwei Jahre Garantie?

Apple bietet aber bereits 2 Jahre Gewährleistung an. Das sieht so aus, dass nach dem 1. Jahr Garantie, wenn etwas passiert, man dies per Gutachten nachweisen muss das der Schaden bereits bei Auslieferung bestanden hat.

Die Kosten für ein Gutachter tut sich keiner an und das weiß auch Apple.

Zitat:
Auf Elektroartikel hat man 2 Jahre Herstellergarantie,
Dafür hätte ich gerne den Paragraphen im BGB?!
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 16.01.2015, 10:13
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 2.089
Standard AW: Es gibt ein Recht auf zwei Jahre Garantie?

Naja...
Natürlich setzen viele fälschlicherweise Garantie und Gewährleistung gleich.
Im "normalen" Leben tut sich das aber nichts.
Es geht ja darum, einen Mangel/Defekt an der Sache über den Händler/Hersteller behoben zu bekommen.
Eine Garantie KANN weiter gehen als die gesetzliche Gewährleistung, muss es aber nicht zwangsläufig.
Umgekehrt dürfen vom Hersteller definierte Garantieklauseln natürlich nicht die gesetzliche Gewährleistung schmälern bzw. sind dann eben unwirksam.

Zitat:
Zitat:
Auf Elektroartikel hat man 2 Jahre Herstellergarantie,
Dafür hätte ich gerne den Paragraphen im BGB?!
Im Prinzip hat man auf JEDEN Artikel 2 Jahre Gewährleistung. Bei typischen Verbrauchsartikeln wir zum Beispiel Frischmilch, ist das natürlich schon von der Sache her eingeschränkt...
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 16.01.2015, 10:19
ThoRo ThoRo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.02.2006
Beiträge: 1.776
Standard AW: Es gibt ein Recht auf zwei Jahre Garantie?

Zitat:
Zitat von J-B Beitrag anzeigen
Apple bietet aber bereits 2 Jahre Gewährleistung an. Das sieht so aus, dass nach dem 1. Jahr Garantie, wenn etwas passiert, man dies per Gutachten nachweisen muss das der Schaden bereits bei Auslieferung bestanden hat.

Die Kosten für ein Gutachter tut sich keiner an und das weiß auch Apple
Die zwei Jahre Gewährleistung sind gesetzlich vorgeschrieben, das hat also nichts mit Apple zu tun, die muss jeder Hersteller (respektive der Verkäufer) leisten. Der Gesetzgeber ermöglicht nur im ersten halben Jahr der Gewährleistungspflicht die Beweislastumkehr zugunsten des Käufers; die freiwillige einjährige Garantie von Apple geht also darüberhinaus.

Und aus eigener Erfahrung weiss ich, das bei echten Produktmängeln auch nach weitaus längerer Zeit noch kostenfreie Reparaturen durchgeführt werden.
__________________

Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 16.01.2015, 12:27
J-B J-B ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 780
Standard AW: Es gibt ein Recht auf zwei Jahre Garantie?

Zitat:
Zitat von ThoRo Beitrag anzeigen
Die zwei Jahre Gewährleistung sind gesetzlich vorgeschrieben, .
Richtig, davon wollte Apple aber nichts wissen. Erst nachdem irgendwer geklagt hatte, haben Sie es eingeführt aber eben mit der Hinterhand, erst Mangel beweisen, dann Reparatur. Was rechten ist!

Garantie ist alles, Gewährleistung nur innerhalb der ersten 6 Monate nach der Beweislast umkehr leider unbrauchbar!
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 16.01.2015, 12:49
ThoRo ThoRo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.02.2006
Beiträge: 1.776
Standard AW: Es gibt ein Recht auf zwei Jahre Garantie?

Zitat:
Zitat von J-B Beitrag anzeigen
Richtig, davon wollte Apple aber nichts wissen. Erst nachdem irgendwer geklagt hatte, haben Sie es eingeführt aber eben mit der Hinterhand, erst Mangel beweisen, dann Reparatur. Was rechten ist!

Garantie ist alles, Gewährleistung nur innerhalb der ersten 6 Monate nach der Beweislast umkehr leider unbrauchbar!
Das ist Unsinn, auch Apple unterliegt wie alle anderen den Gesetzen und erbringt seit Inkrafttreten die zweijährige Gewährleistung.

Das da viele Leute nicht den Durchblick haben und Gewährleistung und Garantie verwechseln, ist ein anderes Thema...
__________________

Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VDSL wird langsamer: 50/10 Zwei Jahre lang nun hab ich nur noch VDSL 50/6 :( chrisssdsl Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 106 05.03.2011 22:30
30 Jahre Garantie ? Einste1n Newskommentare 19 28.08.2008 18:42
Zwei weitere Jahre bei Freenet!?! burnss44 freenet [Archiv] 15 26.01.2006 15:48
XPC-Center und die Garantie die es gar nicht gibt Buckyball Fake-Shops und Verbraucherschutz 5 19.12.2005 22:57
50iger Jahre Bbilligbau: durch 5 Wände und zwei decken wlan möglich? Ehemalige Benutzer Sonstiges 4 02.12.2004 14:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:13 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.