#11  (Permalink
Alt 07.05.2021, 22:36
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.697
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/105000 UL
Standard AW: Corana verseuchte Einkaufswagen anfassen müssen

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Zu Deinen Beispielen Deutschland und Indien sage ich nur, beide Laender haben die erste Welle auch dadurch klein gehalten, dass engagiert Kontakte beschraenkt wurden (das 'Glueck' beider war, und beide haben diese Konsequenz zwischen erster und zweiter Welle verloren, mit den zu erwartbaren Konsequenzen.
Zumindest in Indien liegt es nicht an den "tollen Anti-Corona-Maßnahmen", sondern schlicht und ergreifend am warmen Klima. Viren (Influenza, Corona) breiten sie bei warem Wetter bei weitem nicht so leicht aus, wie bei kaltem, nassen Wetter (Herbst/Winter).

Konnte man ja auch hierzulande gut letzten Sommer sehen, als die Corona-Infektionszahlen im Lauf des Sommers immer weiter zurückgingen, um dann ab Oktober/November (kaltes Wetter) wieder sprunghaft anzusteigen.

Zitat:
disfunktionale Anticovid-Strategie. In der ersten Welle war das entschuldbar weil Covid neu und unbekannt war in den folgenden Wellen eher nicht.
Das C.virus ist nunmal in der Welt, und ich halte es für absolut illusorisch zu meinen, solch ein Virus durch so eine Zero-Covid-Strategie jemals wieder aus der Welt zu bringen. Dafür ist so ein Virus auch viel zu klein, und kann sich überall verstecken.
Durch solche Lockdowns (verbunden mit gigantischen wirtschaftlichen und sozialen Kosten) kann man höchstens die Ausbreitungsgeschwindigkeit etwas verlangsamen, mehr nicht.
Wobei ein Lockdown in einem Dritte-Welt-Land, in dem die Mehrheit der Bevölkerung permanent von der Hand in den Mund lebt, dermaßen starke soziale Auswirkungen hat, daß man darauf verzichten sollte. Denn im Nu gibt's dort mehr Unterernährte und Tote durch Kriminalität als durch Corona selbst.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2021.3 AIO (05-06/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.27) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
"Switched" at 11/2018 to Linux Ubuntu-Mate 20 LTS. Coming soon: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 07.05.2021, 23:29
IT-Alexander IT-Alexander ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2014
Beiträge: 1.795
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: MagentaZuhause L
Standard AW: Corana verseuchte Einkaufswagen anfassen müssen

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Antwort der Kassiererin: Es ist tatsächlich nicht mehr nötig, den Markt mit Einkaufswagen zu betreten. Ich nehme an, daß das für ALLE Aldi-Filialen mittlerweile gilt.

Bei Lidl werde ich demnächst auch einmal fragen, ob die Nur-mit-Einkaufswagen-Regel dort noch gilt.

Bei unseren Aldi Läden (Stand heute) nicht (Aldi Nord). Und bei Lidl hat es seit dieser Woche wieder Security Personal am Eingang. Ohne Wagen kein Zutritt.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 08.05.2021, 00:28
blubblubb blubblubb ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.03.2004
Beiträge: 1.115
Provider: Telekom Intranet FTTH
Standard AW: Corana verseuchte Einkaufswagen anfassen müssen

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Antwort der Kassiererin: Es ist tatsächlich nicht mehr nötig, den Markt mit Einkaufswagen zu betreten. Ich nehme an, daß das für ALLE Aldi-Filialen mittlerweile gilt. Ehrlich gesagt war ich auch überrascht von diesem Statement.

Bei Lidl werde ich demnächst auch einmal fragen, ob die Nur-mit-Einkaufswagen-Regel dort noch gilt.
Es gilt NICHT für alle Aldi Filialen.
Wir haben hier 2 Aldi Süd im Ort. Lustigerweise gibt es dieses Zählsystem in der "alten" Filiale im Gewerbegebiet und in der "neuen" frisch renovierten im Wohnviertel nicht, dort gilt weiterhin Einkaufswagenpflicht...

Nachfrage: Das System haben wir hier nicht, warum kann Ihnen nur die Zentrale sagen.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 08.05.2021, 07:08
Comadevil Comadevil ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.05.2005
Beiträge: 505
Provider: Vodafone CableMaxx/1&1 50
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Corana verseuchte Einkaufswagen anfassen müssen

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Das C.virus ist nunmal in der Welt, und ich halte es für absolut illusorisch zu meinen, solch ein Virus durch so eine Zero-Covid-Strategie jemals wieder aus der Welt zu bringen. Dafür ist so ein Virus auch viel zu klein, und kann sich überall verstecken.
Das hat auch niemand behauptet, nicht einmal die größten Optimisten. Darum ging es ja auch nie
Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Durch solche Lockdowns (verbunden mit gigantischen wirtschaftlichen und sozialen Kosten) kann man höchstens die Ausbreitungsgeschwindigkeit etwas verlangsamen, mehr nicht.
Genau darum geht es. Die Ausbreitungsgeschwindigkeit so zu verringern, dass die Krankenhäuser nicht überlastet sind und man nicht so viele Long Covid Leute hat. Wenn man bedenkt, dass 10% davon betroffen sind, dann sind das auch ordentliche Kosten. Und Zero Covid ist eben eine der Strategien, die Australien ja auch erfolgreich angewandt hat, natürlich durch einen Lockdown der sehr viel härter war, als alles was wir hatten.


Und wenn man alles so laufen lassen würde, dann würden wahrschienlich noch viel mehr Leute beschweren warum nichts gemacht wurde, warum so viele gestorben sind etc

meine Frau ist Weißrussin udn ihre Tante arbeitet als Oberärztin in einer Klink in einer kleinen Stadt. Da ist die Hölle los, weil der Staat eben so gut wie nichts tut. Letztendlich haben alle dort Corona schon gehabt in der Verwandschaft, zwei haben Long Covid, Gott sei Dank keiner gestorben. Bei einer bekannten Familie ist knapp die Hälfte gestorben. Covid als offizielle Todesursache soll möglicst vermieden werden, also wird da irgendwas reingeschrieben. Sterblichkeitsstatistiken werden erstmal nicht veröffentlicht, Statistiken, die auf eine hohe Übersterblichkeit hindeuten verschwinden mysteriöserweise von der Seite der Statistikbehörde
Die Tante meint, die sterben dort wie die Fliegen und Schwiegermutter soll sie bloß nciht besuchen kommen. Und da sieht man, das auch dadurch auch die Freiheit eingeschränkt wird.





Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Wobei ein Lockdown in einem Dritte-Welt-Land, in dem die Mehrheit der Bevölkerung permanent von der Hand in den Mund lebt, dermaßen starke soziale Auswirkungen hat, daß man darauf verzichten sollte. Denn im Nu gibt's dort mehr Unterernährte und Tote durch Kriminalität als durch Corona selbst.
Da steht man bei der Wahl zwischen Pest und Cholera. Sieht man ja auch an Indien, wo viele beim Lockdown hungern müssten. Deswegen zögert die Regierung da ja so. Allerdings haben die Politiker ja die Situation ja wirklich herbeigerufen da Massenveranstaltungen erlaubt haben und auch selber durchgeführt haben

Geändert von Comadevil (08.05.2021 um 07:19 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stars zum Anfassen Ehemalige Benutzer Fake-Shops und Verbraucherschutz 1 10.07.2006 17:15
Netscape User: Wir müssen seit heute draussen bleiben? Eddie Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 7 03.04.2001 20:21
ARD und ZDF müssen Fussball WM verschlüsseln Lord Vader Small Talk 20 25.03.2001 17:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:59 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.