#1  (Permalink
Alt 26.04.2021, 18:14
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.766
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 219 Mbit netto
Standard Einziger Anbieter ohne Flatrate

Vodafone traut dem eigenen Netz offenbar nicht viel zu:

Es ist der einzige Anbieter der keinen Home Tarif ohne Datendrossel hat.

Bei der Telekom gibt es Hybrid und bei o2 den Homespot.

Demnach ist Vodafone der einzige Anbieter ohne Flatrate.
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 28.04.2021, 17:39
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 1.141
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: Einziger Anbieter ohne Flatrate

Deren unlimited Daten statt 500GB Cube Aktion ist echt schon paar Tage her. Vielleicht trauen die sich nicht .
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | seit 04/2020: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 28.04.2021, 20:58
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.697
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/105000 UL
Standard AW: Einziger Anbieter ohne Flatrate

Die haben nur Blut geleckt. - Wieso sollten sie ein höherwertigeres Produkt verkaufen, wo sie für den gleichen Preis (500 GB) dasselbe verlangen können?

Der Mobilfunkmarkt ist hierzulande eben oligopolisiert, daher komm'ts. So nebenbei könnte man als Bundesregierung auch mal über die Landesgrenzen blicken, sich Länder angucken, wo es eben solche Mobilfunkflats zu einem bezahlbaren Preis gibt, und dann einfach die Regeln (Gesetze), die das bedingen, einfach abschreiben.

Aber das ist glaube ich schon zu viel verlangt von der Bundesregierung.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2021.3 AIO (05-06/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.27) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
"Switched" at 11/2018 to Linux Ubuntu-Mate 20 LTS. Coming soon: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom als einziger Anbieter mit funktionierendem Backbone? dark_rider Telekom 6 30.10.2020 14:44
Mann einziger normaler User in Forum voller Trolle Brezie Small Talk 0 20.04.2012 09:31
Einziger Vorteil: D1-Netz Baghee Newskommentare 10 26.04.2009 10:32
Arcor ein einziger Leidensweg :) vrabac Arcor [Archiv] 5 12.01.2005 19:52
Infineon einziger Hersteller mit CL2 DDRAM? Don Cartagena Hardware 7 10.10.2001 12:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:55 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.