#221  (Permalink
Alt 22.07.2018, 15:20
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.154
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: RWE Highspeed Ausbau und Qualitätsrückmeldungen

Zitat:
Zitat von Knuddel Beitrag anzeigen
Mich würde halt interessieren ob der APL staubdicht ist.
Den genauen Fall bei RWE kenn ich mangels Erfahrung nicht, aber üblicherweise ist der APL IP54, also "Geschützt gegen Staub in schädigender Menge".
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #222  (Permalink
Alt 22.07.2018, 20:19
Knuddel Knuddel ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 40
Provider: T-Com
Bandbreite: 100.000
Standard AW: RWE Highspeed Ausbau und Qualitätsrückmeldungen

Ok. Danke.
Laut dem Bild im Flyer ist der APL von TSO (Tele Südwest Netze) und der ONT von Alcatel Lucent (I-240G-x).
Mal schauen ob sich einer meldet und das bestätigen kann bzw. andere Teile meldet.
Mit Zitat antworten
  #223  (Permalink
Alt 24.07.2018, 14:38
chilli-cheese chilli-cheese ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 53
Standard AW: RWE Highspeed Ausbau und Qualitätsrückmeldungen

Hallo. Ich wollte auch nochmal fragen, welche Endgerät man empfiehlt, wenn ich den Anschluss bis ins Haus gelegt bekomme? Was macht das Sinn?
Mit Zitat antworten
  #224  (Permalink
Alt 24.07.2018, 15:04
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 5.037
Standard AW: RWE Highspeed Ausbau und Qualitätsrückmeldungen

Das ist Geschmackssache. Am einfachsten wäre wohl, Du nimmst das, was RWE anbietet, d.h. eine Fritz!Box.
Mit Zitat antworten
  #225  (Permalink
Alt 24.07.2018, 21:43
Knuddel Knuddel ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 40
Provider: T-Com
Bandbreite: 100.000
Standard AW: RWE Highspeed Ausbau und Qualitätsrückmeldungen

Kommt auch drauf an, ob man noch eine öffentliche ipv4-Adresse dazu bucht. Das geht aktuell wohl nur mit dem Mietrouter von Innogy.
Ansonsten kann man seinen bisherigen Router weiternutzen. Vorausgesetzt dieser lässt sich mit jedem Provider nutzen und hat einen WAN-Anschluss mit genutzt Rechenpower für die Bandbreite.
Mit Zitat antworten
  #226  (Permalink
Alt 26.07.2018, 20:57
chilli-cheese chilli-cheese ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.12.2014
Beiträge: 53
Standard AW: RWE Highspeed Ausbau und Qualitätsrückmeldungen

Zitat:
Zitat von Knuddel Beitrag anzeigen
Kommt auch drauf an, ob man noch eine öffentliche ipv4-Adresse dazu bucht. Das geht aktuell wohl nur mit dem Mietrouter von Innogy.
Ansonsten kann man seinen bisherigen Router weiternutzen. Vorausgesetzt dieser lässt sich mit jedem Provider nutzen und hat einen WAN-Anschluss mit genutzt Rechenpower für die Bandbreite.

Doch, das geht, Zumindest auch mit ner Fritz. Du musst unter den Einstellungen ein bestimmtes VLAN wählen. Ich hatte Innogy schon einmal als Provider. Damals wurde ich leider sehr enttäuscht von der Bandbreite, was sich ja gerade ändert.


Was ich halt aber wissen will, ob es sich lohnt von Fritz nen Router zu holen, der direkt LWL kann, oder so.
Mit Zitat antworten
  #227  (Permalink
Alt 26.07.2018, 21:33
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 5.037
Standard AW: RWE Highspeed Ausbau und Qualitätsrückmeldungen

Eher nicht. Da gäbe es mehrere Probleme:
1. Welche Fritz!Box? 5490 für AON oder 5491 für GPON?
2. Woher bekommen?
5490 gibt es quasi nur über ebay, die 5491 ist nirgends zu bekommen.
3. Will man Innogy zur Provisionierung überreden? Die definieren den aktiven ONT als Netzabschluß, nicht die passive Glasfaser. IMHO illegal, aber will man sich den Stress antun? Sowohl bei der Provisionierung als auch später bei Störungen?
4. Ist es überhaupt den Aufpreis zu den günstigeren Fritz!Boxen wert? Eine z.B. 7490 hat vermutlich auch besseren Firmware-Support.
Mit Zitat antworten
  #228  (Permalink
Alt 26.07.2018, 21:36
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.154
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: RWE Highspeed Ausbau und Qualitätsrückmeldungen

Zitat:
Zitat von wellmann Beitrag anzeigen
Eher nicht. Da gäbe es mehrere Probleme:
1. Welche Fritz!Box? 5490 für AON oder 5491 für GPON?
Sollte sich ja rausbekommen lassen, wenn man den gestellten ONT anschaut.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #229  (Permalink
Alt 28.07.2018, 23:11
Knuddel Knuddel ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 11.09.2006
Beiträge: 40
Provider: T-Com
Bandbreite: 100.000
Standard AW: RWE Highspeed Ausbau und Qualitätsrückmeldungen

Zitat:
Zitat von chilli-cheese Beitrag anzeigen
Doch, das geht, Zumindest auch mit ner Fritz. Du musst unter den Einstellungen ein bestimmtes VLAN wählen. Ich hatte Innogy schon einmal als Provider.
Gibt es dazu weitere Infos? Geht das mit jeder FritzBox (die einen CWMP-Account hat) oder nur mit der 7490? Keine Lust extra eine Box zu mieten. Dafür würde meine alte FritzBox ja noch reichen.
Mit Zitat antworten
  #230  (Permalink
Alt 02.08.2018, 13:02
kmidt kmidt ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 20.05.2016
Beiträge: 28
Standard AW: RWE Highspeed Ausbau und Qualitätsrückmeldungen

Zitat:
Zitat von Knuddel Beitrag anzeigen
Gibt es dazu weitere Infos? Geht das mit jeder FritzBox (die einen CWMP-Account hat) oder nur mit der 7490? Keine Lust extra eine Box zu mieten. Dafür würde meine alte FritzBox ja noch reichen.
Mit einer eigenen Fritz Box funktioniert die öffentliche IPv4 DEFINITIV NICHT.
Du musst eine Box von Innogy haben die von denen gebrandet ist.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
VSE-Net und RWE Deutschland bringen Internet für Saarland NewUser Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 0 20.12.2011 11:27
Highspeed Drahtlos Internet in Hermannsburg LK Celle und bald in der Ganze Region Highspeed.Ltd Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 4433 20.12.2010 14:21
Kabel Deutschland Highspeed Ausbau Magdeburg?! 21Days Internet via Kabel (DOCSIS) 9 23.10.2008 07:20
KD Highspeed mit deren Modem und Router - alle ~60mins disconnect Ehemalige Benutzer Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 3 23.12.2005 18:36
Glasfaser und Kabel Highspeed GlasfaserSUX Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 23 18.06.2005 08:45


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:33 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.