#1  (Permalink
Alt 06.04.2021, 17:36
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Frage E.ON und FTTH Glasfaser

Endlich kann unser FTTH Glasfaser geschaltet werden. Allerdings möchte ich gerne die FritzBox 5530 Fiber benutzen und somit auf den ONT verzichten. Laut E.ON ist die nicht möglich, weil die Zugangsdaten beim ONT hinterlegt sind. Finde dies etwas seltsam, da ich gelesen habe, dass die FritzBox 5530 Fiber bei anderen Providern mit etwas Aufwand benutzt werden kann. Bei E.ON klang es wie ein kategorisches Nein machen wir nicht.


Hat jemand andere Erfahrungen mit E.ON oder kennt die technischen Hintergründe? Die Person bei der technischen Hotline wollte oder konnte mir leider nicht weiterhelfen. Das mit den Zugangsdaten kann ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehen.


Würde mich über Feedback und Ratschläge freuen!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 06.04.2021, 18:57
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.239
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: E.ON und FTTH Glasfaser

Zitat:
Zitat von stacypatton Beitrag anzeigen
Endlich kann unser FTTH Glasfaser geschaltet werden. Allerdings möchte ich gerne die FritzBox 5530 Fiber benutzen und somit auf den ONT verzichten. Laut E.ON ist die nicht möglich, weil die Zugangsdaten beim ONT hinterlegt sind. Finde dies etwas seltsam, da ich gelesen habe, dass die FritzBox 5530 Fiber bei anderen Providern mit etwas Aufwand benutzt werden kann. Bei E.ON klang es wie ein kategorisches Nein machen wir nicht.
E.ON hat seine Schnittstellenbeschreibung hier veröffentlicht:
https://eon-highspeed.com/downloads/...-die-produkte/

Die haben die Ethernetschnittstelle am ONT als ihren "passiven" Netzabschluss spezifiziert. Also offiziell geht da vielleicht etwas über den Rechtsweg.

Ansonsten musst Du irgendwie den ONT hacken. Die Seriennummer solltest Du ablesen können, aber Du musst das PLOAM-Passwort aus dem ONT herausbekommen (oder einem E.ON Mitarbeiter).

Mit der Seriennummer und dem PLOAM-Passwort kannst Du dann die 5530 so konfigurieren, dass sie als "Klon" für den E.ON ONT herhalten kann.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 06.04.2021, 19:22
eifelman eifelman ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 6.829
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: E.ON und FTTH Glasfaser

Siehe auch hier: https://www.onlinekosten.de/forum/sh...28#post2551928
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 06.04.2021, 19:35
kingpin42 kingpin42 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2020
Beiträge: 232
Standard AW: E.ON und FTTH Glasfaser

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
E.ON hat seine Schnittstellenbeschreibung hier veröffentlicht:
https://eon-highspeed.com/downloads/...-die-produkte/

Die haben die Ethernetschnittstelle am ONT als ihren "passiven" Netzabschluss spezifiziert. Also offiziell geht da vielleicht etwas über den Rechtsweg.

Ansonsten musst Du irgendwie den ONT hacken. Die Seriennummer solltest Du ablesen können, aber Du musst das PLOAM-Passwort aus dem ONT herausbekommen (oder einem E.ON Mitarbeiter).

Mit der Seriennummer und dem PLOAM-Passwort kannst Du dann die 5530 so konfigurieren, dass sie als "Klon" für den E.ON ONT herhalten kann.
Geht nicht, die ONT werden ausschließlich anhand der Seriennummer freigeschaltet, gibt bei EON kein PLOAM Passwort.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 06.04.2021, 21:08
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.239
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: E.ON und FTTH Glasfaser

Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Geht nicht, die ONT werden ausschließlich anhand der Seriennummer freigeschaltet, gibt bei EON kein PLOAM Passwort.
Hm? Dann müsste es doch noch viel einfacher gehen? Seriennummer des ONT in die Fritzbox eintragen und läuft?!??
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 06.04.2021, 22:37
kingpin42 kingpin42 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2020
Beiträge: 232
Standard AW: E.ON und FTTH Glasfaser

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Hm? Dann müsste es doch noch viel einfacher gehen? Seriennummer des ONT in die Fritzbox eintragen und läuft?!??
Nein, weil selbst ONTs vom selben Hersteller wie der OLT separate Serviceprofile erhalten, die 5530 steht zwar schon lange im Lab, aber ob es dafür bereits ein finales Profil gibt glaube ich nicht. Er kann mir aber gerne seine SN (neu und alt) per PN durchgeben und ich probier es aus. Kenne mich aber nicht zu 100% damit aus, ist nicht mein Alltagsgeschäft.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 06.04.2021, 23:36
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.195
Standard AW: E.ON und FTTH Glasfaser

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
E.ON hat seine Schnittstellenbeschreibung hier veröffentlicht:
https://eon-highspeed.com/downloads/...-die-produkte/

Die haben die Ethernetschnittstelle am ONT als ihren "passiven" Netzabschluss spezifiziert. Also offiziell geht da vielleicht etwas über den Rechtsweg.

Ansonsten musst Du irgendwie den ONT hacken. Die Seriennummer solltest Du ablesen können, aber Du musst das PLOAM-Passwort aus dem ONT herausbekommen (oder einem E.ON Mitarbeiter).

Mit der Seriennummer und dem PLOAM-Passwort kannst Du dann die 5530 so konfigurieren, dass sie als "Klon" für den E.ON ONT herhalten kann.
Ich wuerde da man EON auf den Zahl fuehlen, wie die sich das mit den Stromkosten ihrer aktiven Elemente im Haus des Kunden vorstellen, und dabei TKG 77k zitieren:
"Telekommunikationsgesetz (TKG)
§ 77k Netzinfrastruktur von Gebäuden

(1) Betreiber öffentlicher Kommunikationsnetze dürfen ihr öffentliches Telekommunikationsnetz in den Räumen des Teilnehmers abschließen. Der Abschluss ist nur statthaft, wenn der Teilnehmer zustimmt und Eingriffe in Eigentumsrechte Dritter so geringfügig wie möglich erfolgen. Die Verlegung neuer Netzinfrastruktur ist nur statthaft, soweit keine Nutzung bestehender Netzinfrastruktur nach den Absätzen 2 und 3 möglich ist, mit der der Betreiber seinen Telekommunikationsdienst ohne spürbare Qualitätseinbußen bis zum Teilnehmer bereitstellen kann. Soweit dies zum Netzabschluss erforderlich ist, ist der Gebäudeeigentümer dazu verpflichtet, dem Telekommunikationsnetzbetreiber auf Antrag den Anschluss aktiver Netzbestandteile an das Stromnetz zu ermöglichen. Die durch den Anschluss aktiver Netzbestandteile an das Stromnetz entstehenden Kosten hat der Telekommunikationsnetzbetreiber zu tragen."

Der ONT liegt ja immer im "Verantwortungsbereich des Netzbetreibers"...
Und das Ganze der BNetzA per CC schicken... mit Bitte um Kommentar.


Gruss
P.

P.S.: Ich faebde das interssant zu wissen, wie da das TKG ausgelegt wird, auch wenn ich selber als Endkunde mich wahrscheinlich nicht gross darueber graemen wuerde, ich koennte mit einem Provider-ONT gut leben und sehe mich nicht in relevanter Weise eingeschränkt. Das Theater mit SFP/SFP+ Modulen und deren Kompatibilitaets-Kinderkrankheiten wuerde ich mir erst mal ersparen (und das obwohl mein Router einen SFP-Kaefig hat).

Geändert von pufferueberlauf (06.04.2021 um 23:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 07.04.2021, 02:35
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.817
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: E.ON und FTTH Glasfaser

Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Nein, weil selbst ONTs vom selben Hersteller wie der OLT separate Serviceprofile erhalten, die 5530 steht zwar schon lange im Lab, aber ob es dafür bereits ein finales Profil gibt glaube ich nicht. Er kann mir aber gerne seine SN (neu und alt) per PN durchgeben und ich probier es aus. Kenne mich aber nicht zu 100% damit aus, ist nicht mein Alltagsgeschäft.
Der OLT bekommt gar nicht mit, dass der ONT getauscht wurde, wenn man die Seriennummer fakt.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 07.04.2021, 07:25
kingpin42 kingpin42 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2020
Beiträge: 232
Standard AW: E.ON und FTTH Glasfaser

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Der OLT bekommt gar nicht mit, dass der ONT getauscht wurde, wenn man die Seriennummer fakt.
Wenn die Fritzbox aber mit Mibs angesprochen wird, die sie nicht besitzt oder unterstützt, funktionierts eben nicht. Der OLT kann sehr wohl erkennen, das es sich nicht um das richtige ONT handelt, die SN zu faken reicht da nicht aus, da z.B. auch SW-Stände gecheckt werden.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 07.04.2021, 12:29
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.195
Standard AW: E.ON und FTTH Glasfaser

Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Wenn die Fritzbox aber mit Mibs angesprochen wird, die sie nicht besitzt oder unterstützt, funktionierts eben nicht. Der OLT kann sehr wohl erkennen, das es sich nicht um das richtige ONT handelt, die SN zu faken reicht da nicht aus, da z.B. auch SW-Stände gecheckt werden.
All das waeren zusaetzliche Gruende fuer mich nicht auf einen eigenen ONT zu bestehen, aehnlich wie bei einem DOCSIS Modem haette mir der ISP da viel zu viel Einfluss als dass ich das Geraet als unter meiner Kontrolle betrachten wuerde...
Ich glaube zwar nicht, dass E.ON da TKG konform agiert*, aber zumindest ist die Schnittstellenbeschreibung glasklar und existent

Gruss
P.

*) Was ich aus theoretischen Gründen interessant fände vor Gericht geklärt zu sehen; gerade auch bevor die TKG-Novelle das Ausnahmen zulassen wird. (Ich weiss was die BNetzA bisher behauptet, aber so wie die da auf Zeit spielt, glaube ich nicht daran, dass sie in dieser Sache maximal Verbraucherfreundlich entscheiden wird, eher in ihrem Selbstverstaendnis als Partner der ISPs).
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
e.on, fritzbox 5530 fiber, ftth, glasfaser, ont


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FTTH Deutsche Glasfaser DG loox720 Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 1081 09.06.2021 09:09
FTTH-Ausbau Glasfaser Nordwest h275 Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 18 08.06.2021 11:32
Glasfaser wird in Essen FTTH ab jetzt neu verlegt Motobear Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 241 20.09.2020 01:32
Telekom FTTH Anschluss and Telekom Geschäftskunden-Glasfaser-Anschluss beantragbar? Fehler20 Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 23 04.06.2014 18:40
ftd: telekom - glasfaser - massenprodukt - ftth gmbh nsm Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 26 10.11.2011 20:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:48 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.