#31  (Permalink
Alt 12.11.2018, 17:59
drSeehas drSeehas ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.05.2015
Beiträge: 148
Provider: 1&1/Versatel
Bandbreite: 94/37 Mbit/s
Standard AW: Router mit Broadcom xDSL-Chipsatz für VDSL50.000 gesucht

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
7582, 7.0 kommt anscheinend im 1Q. 2019
Fritz!OS 7.01 für den 7582 ist verfügbar:
https://ftp.avm.de/fritzbox/fritzbox...ther/fritz.os/
Mit Zitat antworten
  #32  (Permalink
Alt 12.11.2018, 21:30
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Beiträge: 1.154
Standard AW: Router mit Broadcom xDSL-Chipsatz für VDSL50.000 gesucht

Sehr schön, ging dann doch schneller als von den Schweizern FTTB Nutzern angekündigt.
Mit Zitat antworten
  #33  (Permalink
Alt 17.11.2018, 21:11
ole258 ole258 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.01.2010
Beiträge: 31
Standard AW: Router mit Broadcom xDSL-Chipsatz für VDSL50.000 gesucht

Habe mir jetzt einen Smart(1) zugelegt.


Am Broadcom DSLAM synct er sensationell gut, mit Brutto (VDSL50.000):



DSL Downstream 52280 kbit/s
DSL Upstream 21404 kbit/s


Auch die WLAN-Sendeleistung ist sehr gut.


Was aber nicht gut ist, ist die Tatsache, dass je länger der Smart online ist., die Netto-Datenrate (die am Endgerät ankommt), immer schlechter wird.


D.h. wenn ich einen Reset mache und danach einen Speedtest, liege ich bei sehr guten Nettowerten von ca. 48.000 kbit/s Download und 11.000 kbit/s Upload.


Aber wenn ich schon direkt danach einen zweiten Test mache, sind es nur noch ca.42.000 im Download. Der Upload bleibt seltsamer Weise stabil, bei ca. 10-11.000.


Wenn ich dann 1-2h Online bin und nochmal einen Test mache können es dann auch nur noch 20-25.000 kbit/s im Download sein.


Oder wenn ich an den WLAN-Einstellungen experimentiere, werden die Raten auch entsprechend schlechter, aber wenn ich sie auf den Ausgangspunkt zurück stelle, nicht wirklich besser, wie zuvor.


Neueste FW ist drauf, Resets habe ich auch schon entsprechend gemacht, SSID's getrennt, sonstige Einstellungen experimentiert (so viele gibt es ja nicht), aber es hilft nichts wirklich.


An einen Defekt glaube ich nicht. (Mit einem W723V ist es ähnlich, aber nicht ganz so ausgeprägt, weil da Netto schon nicht mehr als ca. 30.000 kbit/s ankommen (im allerbesten Fall).
Mit Zitat antworten
  #34  (Permalink
Alt 17.11.2018, 22:20
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 33
Beiträge: 2.904
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Router mit Broadcom xDSL-Chipsatz für VDSL50.000 gesucht

Auch über LAN oder nur bei WLAN?

Explizit 5 GHz WLAN versucht? Zumindest dort mit WLAN ac und entsprechendem Endgerät sollten die 50 Mbit immer durchkommen.
__________________
MagentaZuhause M mit EntertainTV Plus
Mit Zitat antworten
  #35  (Permalink
Alt 17.11.2018, 22:31
ole258 ole258 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.01.2010
Beiträge: 31
Standard AW: Router mit Broadcom xDSL-Chipsatz für VDSL50.000 gesucht

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Auch über LAN oder nur bei WLAN?

Habe es nur über WLAN versucht. Schätze, dass LAN okay ist, weil der Sync soweit auch stabil ist.



Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Explizit 5 GHz WLAN versucht? Zumindest dort mit WLAN ac und entsprechendem Endgerät sollten die 50 Mbit immer durchkommen.

Für 5GHz WLAN bin ich zu weit mit dem Endgerät entfernt. Deshalb nur 2,4GHz möglich.


Die (extremen) Schwankungen sind halt komisch und das hauptsächlich nur die Downloadrate betroffen ist. Wäre die konsequent schlecht (inkl. der Verbindung), dann wüsste man, dass z.B. die Entfernung zu groß ist und könnte über einen Repeater nachdenken.
Mit Zitat antworten
  #36  (Permalink
Alt 17.11.2018, 22:37
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 33
Beiträge: 2.904
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Router mit Broadcom xDSL-Chipsatz für VDSL50.000 gesucht

Wie verseucht ist das 2,4 GHz Netz bei dir in der Gegend? Mal mit inSSIDer oder einer Smartphone App wie z. B. WiFi Overview 360 geschaut?

Können die Endgeräte 2x2 MIMO? Bei 1x1 sind brutto nur maximal 75 oder 150 Mbit (je nachdem, ob 20 oder 40 MHz Bandbreite) drin. Gerade bei 20 MHz Bandbreite wären dann die vollen 50 Mbit kaum machbar.
__________________
MagentaZuhause M mit EntertainTV Plus
Mit Zitat antworten
  #37  (Permalink
Alt 17.11.2018, 22:48
ole258 ole258 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.01.2010
Beiträge: 31
Standard AW: Router mit Broadcom xDSL-Chipsatz für VDSL50.000 gesucht

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Wie verseucht ist das 2,4 GHz Netz bei dir in der Gegend? Mal mit inSSIDer oder einer Smartphone App wie z. B. WiFi Overview 360 geschaut?

Kaum verseucht = Ländliche Idylle


4 SSIDs...1 Nachbar und ich auf Kanal 1 (ich, über automatische Kanalwahl). Andere, manuelle Kanäle sind alle schlechter. Situation (Nachbar und ich auf Kanal 1) war zuvor bei DSL6.000 auch schon so und da gab es keine Probleme.





Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Können die Endgeräte 2x2 MIMO? Bei 1x1 sind brutto nur maximal 75 oder 150 Mbit (je nachdem, ob 20 oder 40 MHz Bandbreite) drin. Gerade bei 20 MHz Bandbreite wären dann die vollen 50 Mbit kaum machbar.

Ja. In meinem ThinkPad (T560) ist eine Intel 9260NGW verbaut.


https://ark.intel.com/de/products/99...reless-AC-9260


Am Smart habe ich die Einstellung auf "max. 450 Mbit/s" gesetzt, was bedeutet, dass der Frequenzbereich auf 40 MHz erhöht wird.
Mit Zitat antworten
  #38  (Permalink
Alt Gestern, 06:59
FB7560 FB7560 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.01.2018
Beiträge: 45
Standard AW: Router mit Broadcom xDSL-Chipsatz für VDSL50.000 gesucht

Sind doch prima werte für 2 decken dazwischen.

Sofern in routernähe oder per LAN alles ankommt nimm halt wie empfohlen einen AC repeater.

Der Smart kann auch bandsteering da ist es nicht unbedingt sinnvoll die frequenzbänder unterschiedlich zu benennen.

Den haken 450 Mbit solltest du mal entfernen , dann sollte die Reichweite besser sein und die Schwankungen weniger bei weiter entfernten Clients. Viele Clients akzeptieren 40mhz Bandbreite auch gar nicht ( fast alle mobilen geräte) oder nicht in den srandardeinstellungen. Ich glaube bei Intel wlan Karten ist 40 mhz im Treiber standardmässig deaktiviert.
Mit Zitat antworten
  #39  (Permalink
Alt Gestern, 13:06
ole258 ole258 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.01.2010
Beiträge: 31
Standard AW: Router mit Broadcom xDSL-Chipsatz für VDSL50.000 gesucht

Zitat:
Sind doch prima werte für 2 decken dazwischen.
Ansichtssache. Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass die Entfernung/Decken die Ursache ist, denn die Decken werden ja nicht dünner oder dicker. Und wie gesagt, wenn ich den Smart neu starte, ist es immer okay und wird dann sukzessive schlechter.


Zitat:
Der Smart kann auch bandsteering da ist es nicht unbedingt sinnvoll die frequenzbänder unterschiedlich zu benennen.
Ob ich sie umbenenne oder nicht, oder das 5GHz Band ganz deaktiviere, da ändert sich auf die Entfernung nichts (weil sowieso kein 5GHz verfügbar).


Zitat:
Den haken 450 Mbit solltest du mal entfernen , dann sollte die Reichweite besser sein und die Schwankungen weniger bei weiter entfernten Clients. Viele Clients akzeptieren 40mhz Bandbreite auch gar nicht ( fast alle mobilen geräte) oder nicht in den srandardeinstellungen. Ich glaube bei Intel wlan Karten ist 40 mhz im Treiber standardmässig deaktiviert.
OB ich den Haken setze oder nicht, an der Reichweite ändert sich nichts. Aber mit dem Haken ist der Durchsatz besser (zw. 100 und 144 Mbit/s, ohne Haken zw. 50-100 Mbit/s).


Die Intelkarte macht 40MHz, wenn die Kanalbreite für 2,4GHz auf "Automatisch" steht. Aber selbst wenn nicht, schält der Smart autom. auf 20MHz um, wenn keine 40MHz-Verbindung möglich.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welchen xdsl Chipsatz haben eigentlich die Argus (dtag) Messgeraete? nott Router-Forum 1 12.07.2018 19:45
Wechsel von Entertain Comfort Plus/Universal VDSL50 zu Entertain Comfort IP VDSL50 AxFk Telekom 17 23.08.2011 14:24
Empfehlung DSL Modem mit Broadcom BCM6338/48/58 Chipsatz Psylogic ADSL und ADSL2+ 13 22.04.2010 18:06
Seit Umstellung von 6.000 auf 16.000 nur noch reale 1.000!! :-( Gründe? andinaegnaeg 1&1 Internet AG (United Internet AG) 19 08.01.2007 14:57
Siemens C2-010-I ( Viking II ) an 48DB vs Broadcom 6348 Chipsatz stephanc Arcor [Archiv] 0 17.07.2006 16:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:37 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.