#1  (Permalink
Alt 25.07.2008, 20:47
ciesla ciesla ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Berlin-Hermsdorf
Alter: 62
Beiträge: 6.931
Provider: easybell
Bandbreite: lupenreines DSL16000
Standard Widerspruch nicht nötig ...

... denn in der deutschen Rechtssprechung bedeutet Schweigen keine Zustimmung, sondern Ablehnung. Eine Zustimmung muß explizit gegeben werden und kann auch nicht durch den "Trick mit dem Verzug" ersetzt oder geheilt werden.
Wenn zu viel Geld abgebucht wird, einfach kommentarlos retournieren. Nur so lernen die Anbieter!
Leider sind deutsche Kunden Schißhasen und Ar...kriecher und lassen alles mit sich machen. Französische oder hölländische Kunden dagegen zwingen Anbieter schon mal mit einem kollektiven Entzug der Einzugsermächtigung in die Knie (und sogar kurz vor einen Konkurs).
__________________
easybell Komplett Allnet & Tarifhaus Allnet Flat 3000; FBF 7580, Gigaset S850HX und Fritz!Fon C5, Win 10 Pro x64, Nokia Lumia 950 DS
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 25.07.2008, 22:21
misterdj misterdj ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2000
Beiträge: 507
Provider: Alice/O2
Bandbreite: 40/10 MBit
Standard AW: Widerspruch nicht nötig ...

Leider ist Tele-Columbus ja noch viel weiter gegangen. Die Free-TV-Kanäle im digitalen Bereich waren immer mit im Preis dabei und unverschlüsselt. Seit der Änderung hat Tele-Columbus das Free-TV mit NDS verschlüsselt und will jetzt 4,99 extra dafür sehen.
Das ist ja schon pure Erpressung und Wegelagerei.

Da ich die volle Kabelgebühr über meine WBG zahle und beim Einzug ImmoMedianet mit freien Free-TV als Vertragspartner hatte, habe ich die WBG in Regress genommen. Einen offzl. wechsel zu TeleColumbus gab es ja zum Glück nicht. Die waren halt eines Tages einfach da. Entweder bekomme ich wieder mein bezahltes Free-TV, oder ich zahle die Kabelgebühr nicht mehr und hänge ne Schüssel auf.

Solch ein Verein wie Tele-Columus bekommt von mir nicht einen Extra-Cent mehr.
Sollen Sie an Ihrer Verschlüsselung und an dem Zwangsreceiver ersticken.

Free FREE-TV !!!!
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 26.07.2008, 00:45
trinity trinity ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Schlumpfhausen
Alter: 49
Beiträge: 1.186
Provider: Kabel BW
Standard AW: Widerspruch nicht nötig ...

Richtige Einstellung,
__________________
Gruß trinity
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 13.08.2008, 00:25
UweHuve UweHuve ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.12.2005
Beiträge: 2
Standard AW: Widerspruch nicht nötig ...

Hi, in dem Beitrag war mal ein Link zu einem vorformulierten
Widerspruch zu der Preiserhöhung von TeleColumbus.
Ich find den aber nicht mehr. Hat da jemand nen Link oder das Formular
selbst vlt.? Wär sehr nett. Danke schonmal.
P.S. Bei uns in SA haben die jetzt auch zugeschlagen
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 13.08.2008, 08:30
ciesla ciesla ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Berlin-Hermsdorf
Alter: 62
Beiträge: 6.931
Provider: easybell
Bandbreite: lupenreines DSL16000
Standard AW: Widerspruch nicht nötig ...

Ist doch ganz einfach ...

Hiermit widerspreche ich ausdrücklich der von Ihnen mit Schreiben vom .... angekündigten Preiserhöhung, die zudem keine rechtliche und wirtschaftliche Grundlage hat.
Sollten Sie trotzdem widerrechtlich falsche Beträge per Lastschrift von meinem Konto einziehen, muß ich leider die komplette Lastschrift zurückgeben, da Teilrücklastschriften nicht möglich sind.
Die Konsequenzen liegen somit ausschließlich in Ihrer Verantwortung.
Einen mir möglicherweise entstehenden Schaden werde ich notfalls auch gerichtlich geltend machen.
__________________
easybell Komplett Allnet & Tarifhaus Allnet Flat 3000; FBF 7580, Gigaset S850HX und Fritz!Fon C5, Win 10 Pro x64, Nokia Lumia 950 DS
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 14.08.2008, 10:56
Siddi Siddi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 336
Provider: T-COM VDSL
Bandbreite: 25M/5M
Standard AW: Widerspruch nicht nötig ...

Heute kam trotz Widerspruch der Preiserhöhung und der Kündigung zum 31.8.08 von meiner Seite aufgrund der Erhöhung der Brief, dass sie kein Sonderkündigungsrecht zulassen.

Ich übergeb das nun meinem Anwalt. Sowas nervt gewaltig. Vielleicht wäre das noch eine nette negative Presse wert.
__________________
Viele Grüsse
Siddi
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 14.08.2008, 11:20
ciesla ciesla ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Berlin-Hermsdorf
Alter: 62
Beiträge: 6.931
Provider: easybell
Bandbreite: lupenreines DSL16000
Standard AW: Widerspruch nicht nötig ...

Was willst Du Deinem Anwalt übergeben?
Oder ist das nur die allgemein bekannte Floskel (denn weit über 75% der Leute haben gar keinen Anwalt, sondern suchen sich frühestens einen, wenn es gar nicht mehr anders geht).
Du zahlst weiterhin nur die bisherigen Gebühren. Und wenn sie Dir mehr abbuchen,. retournierst Du. So einfach ... Du wirst sehen, der Laden rührt sich früher, als Du denkst. Natürlich auf typisch deutsche Art nicht mit der Frage, woran es denn liegt, sondern mit einer Mahnung.
Wenn Du die bekommen hast, kannste hier wieder fragen nach dem weiteren Vorgehen.
__________________
easybell Komplett Allnet & Tarifhaus Allnet Flat 3000; FBF 7580, Gigaset S850HX und Fritz!Fon C5, Win 10 Pro x64, Nokia Lumia 950 DS
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 14.08.2008, 11:32
thomaspen thomaspen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2000
Ort: 93413
Beiträge: 1.599
Provider: Amplus
Bandbreite: 35 Mbit
Standard AW: Widerspruch nicht nötig ...

Zitat:
Zitat von Siddi Beitrag anzeigen
Heute kam trotz Widerspruch der Preiserhöhung und der Kündigung zum 31.8.08 von meiner Seite aufgrund der Erhöhung der Brief, dass sie kein Sonderkündigungsrecht zulassen.
Solange sie wegen dem Widerspruch zur Preiserhöhung den Vertrag zu den alten Konditionen weiterführen, hast du auch kein Sonderkündigungsrecht.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 14.08.2008, 11:40
Siddi Siddi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.07.2006
Beiträge: 336
Provider: T-COM VDSL
Bandbreite: 25M/5M
Standard AW: Widerspruch nicht nötig ...

Das ist es ja eben. Sie sagen nichts zu meinem Einspruch sodass ich vom letzten Brief davon ausgehe, dass der erhöhte Betrag eingezogen wird.
Da ich aber nächste Woche für einige Zeit nicht zu Hause bin und ich ungern irgendwelche Fristen übersehen möchte hat mein Anwalt bereits ein nettes Schreiben aufgesetzt. Sollte keine Floskel werden

Sicher das rückbuchen wäre jetzt die effektivste Methode. Im Endeffekt interessieren mich Mahnungen dann solange nicht bis der gerichtliche Mahnbescheid eintrifft aber DAS dauert ja zum Glück noch eine Weile.
__________________
Viele Grüsse
Siddi
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 15.08.2008, 12:32
Benutzerbild von don62
don62 don62 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Zwickau
Beiträge: 70
Provider: EWT
Bandbreite: 2000
Standard AW: Widerspruch nicht nötig ...

@ciesla,

Zitat:
Du zahlst weiterhin nur die bisherigen Gebühren. Und wenn sie Dir mehr abbuchen,. retournierst Du.
Genau so werde ich das hier auch machen! Eben kam der Schriebs von Telecolumbus, dass man zum 1.10.08 den "Preis anpassen" müsse - natürlich nach oben, war ja klar. Aber nicht mit miche ...entweder zum bisherigen Preis, oder gar nicht mehr; sollen sie doch "den Vertrag zum nächstmöglichen Zeitpunkt beenden", soll mir nur recht sein
__________________
Gruß Don62

Der Hund ist Dir im Sturme treu - der Mensch nicht mal im Wind ...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
V-DSL Regulierug nötig oder nicht? Gove Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 165 07.11.2006 16:20
Widerspruch gegen Gaspreiserhöhungen als nicht direkter Gaskunde, bspw. als Mieter..? Kopf_Leer Small Talk 4 23.01.2006 15:23
Widerspruch Artikelbezeichnung & Beschreibung Ehemalige Benutzer Fake-Shops und Verbraucherschutz 10 10.07.2005 10:29
Widerspruch Ehemalige Benutzer 1&1 Internet AG (United Internet AG) 7 02.05.2005 17:37
Widerspruch -> Wechselguthaben weg!? Ehemalige Benutzer 1&1 Internet AG (United Internet AG) 6 14.04.2005 16:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:47 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.