#1  (Permalink
Alt 05.04.2009, 20:54
Michael251 Michael251 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2007
Beiträge: 30
Michael251 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Falscher Rechnungsbetrag?

Hallo,
ich bin seit dem 23.03.2009 Neukunde bei 1und1 (DSL Homenet6000). Am 23.03.2009 erschien ein Techniker (Telekom) in der neuen Wohnung, überprüfte den Anschluss und anschließend war DSL und Telefon möglich.
Mit Datum vom 04.04.2009 erhielt ich dann eine Rechnung, in der auch Kosten für den Techniker in Höhe von 49.90 Euro aufgeführt sind.
Ich bin davon ausgegangen, dass der Techniker-Besuch bei Neukunden kostenlos ist. Oder irre ich da?

Weiterhin ist in der Rechnung einen Betrag in Höhe von 6,99 Euro für die Speed-Option auf 16.000 aufgeführt, der anschließend wieder gutgeschrieben wird.
Muss ich diese Speed-Option kündigen oder läuft diese automatisch nach 3 Monaten aus?
In der Wohnung sind sowieso nur etwa 7000 möglich.

Vielen Dank
Michael
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 06.04.2009, 07:50
on-line on-line ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 4.887
Standard AW: Falscher Rechnungsbetrag?

Zitat:
Zitat von Michael251 Beitrag anzeigen
Ich bin davon ausgegangen, dass der Techniker-Besuch bei Neukunden kostenlos ist. Oder irre ich da?
Das hängt davon ab was Du vorher hattest. Hattest Du keinen Anschluss von T-Com, Alice, Arcor, M-Net, Versatel oder NetCologne, dann wird die Einrichtungspauschale fällig. Nur wer von den genannten Anbietern direkt zu 1&1 wechselt muss diese nicht bezahlen.

Zitat:
Zitat von Michael251 Beitrag anzeigen
Muss ich diese Speed-Option kündigen oder läuft diese automatisch nach 3 Monaten aus?
Du musst Du selbst kündigen und zwar schriftlich per Brief. Faxkündigungen sind nicht mehr möglich seit Nov. 2008.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 06.04.2009, 16:53
Michael251 Michael251 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 27.01.2007
Beiträge: 30
Michael251 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Falscher Rechnungsbetrag?

Zitat:
Zitat von on-line Beitrag anzeigen
Das hängt davon ab was Du vorher hattest. Hattest Du keinen Anschluss von T-Com, Alice, Arcor, M-Net, Versatel oder NetCologne, dann wird die Einrichtungspauschale fällig. Nur wer von den genannten Anbietern direkt zu 1&1 wechselt muss diese nicht bezahlen.


Du musst Du selbst kündigen und zwar schriftlich per Brief. Faxkündigungen sind nicht mehr möglich seit Nov. 2008.
Ich hatte vorher überhaupt keinen Telefonanschluss, jedenfalls nicht in der neuen Wohnung. Es kann sein, dass der Vormieter keinen Anschluss hatte, da der Techniker beim Prüfen in der Wohnung kein Signal hatte und erst im Anschlusskasten im Keller tätig werden musste.

Die Speed-Option werde ich dann mal per Brief kündigen, da sie ja keine wesentlich höhere Speed als DSL6000 bringt, leider.

Vielen Dank
Michael
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 06.04.2009, 20:17
on-line on-line ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 4.887
Standard AW: Falscher Rechnungsbetrag?

Zitat:
Zitat von Michael251 Beitrag anzeigen
Ich hatte vorher überhaupt keinen Telefonanschluss, jedenfalls nicht in der neuen Wohnung.
Das ist der Grund für die Einrichtungsgebühr.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 07.04.2009, 08:24
SonneXY SonneXY ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.05.2008
Beiträge: 1.164
Standard AW: Falscher Rechnungsbetrag?

Muss man bei Neuanschluss immer eine Einrichtungsgebühr zahlen?
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 07.04.2009, 08:34
on-line on-line ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 4.887
Standard AW: Falscher Rechnungsbetrag?

Ja.

Wie beschrieben wird die Einrichtungsgebühr nur dann nicht fällig, wenn ein Anschluss von den oben genannten Anbieter vorliegt. Mittlerweile kostet die Einrichtungsgebühr 29,90€.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 07.04.2009, 12:10
ciesla ciesla ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Berlin-Hermsdorf
Alter: 62
Beiträge: 6.931
Provider: easybell
Bandbreite: lupenreines DSL16000
Standard AW: Falscher Rechnungsbetrag?

Zitat:
Zitat von SonneXY Beitrag anzeigen
Muss man bei Neuanschluss immer eine Einrichtungsgebühr zahlen?
1&1 scheint es wohl nötig zu haben ...
Bei Arcor und Alice gibt's sowas überhaupt nicht und bei der Telekom habe ich es bereits ein paar Mal erfolgreich "wegverhandelt" (es finden sich immer "Argumente", damit störrische T-Punkt-Mitarbeiter weich werden).
__________________
easybell Komplett Allnet & Tarifhaus Allnet Flat 3000; FBF 7580, Gigaset S850HX und Fritz!Fon C5, Win 10 Pro x64, Nokia Lumia 950 DS
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versehentlich Rechnungsbetrag zurtückgebucht, direkt Mahngebühr korrekt? F0x123 Congstar 3 22.03.2009 21:08
Rechnungsbetrag wurde trotz Deckung nicht abgebucht -> Mahnung yoh freenet [Archiv] 13 08.04.2006 22:03
Falscher Link Ehemalige Benutzer Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 0 24.10.2002 15:42
Rechnungsbetrag: 14,80€ - Rücklastschriftgebühr - 10€ ? Ehemalige Benutzer Small Talk 19 26.06.2002 18:16
falscher sicherheitscode red freakzx Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 2 05.05.2002 00:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:07 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.