Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Abbruch der VDSL-Verhandlungen - VATM übt Kritik
Es werde von der Telekom versucht, sich strategische Vorteile im VDSL-Markt zu sichern. Die seit vielen Monaten laufenden Verhandlungen würden dadurch ad absurdum geführt, beklagt VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #11  (Permalink
Alt 06.08.2009, 10:22
Benutzerbild von ReneV
ReneV ReneV ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2008
Ort: Gummersbach
Beiträge: 841
Provider: Telekom
Bandbreite: 100Mbit/s FTTH
Standard AW: falscher News Titel

Robert T-DSL hat schon irgendwo recht, die alternativen Anbieter sollen mal anfangen selber zu Buddeln. Nur ist die Frage wie wollen die das noch bezahlen bei Angeboten wie „7 Monate kostenlos“ und „nur 19,95“ für die DSL16000 und Telefon Flat, bleibt nicht mehr genug übrig um auch nur ein Patchkabel zu verbuddeln.
Und warum soll das VDSL Netz der Telekom Reguliert werden, es wurde doch in den letzten Jahren erst neu geschaffen und ist keine Hinterlassenschaft der Post?!?

Was aber nach meiner Meinung schief liegt in DL ist der Hausanschluss, dieser müsste eigentlich dem Hauseigentümer gehören samt Kabel bis zum ersten KVZ vom Haus aus gesehen. An diesem KVZ müssten sich die Alternativen Anbieter aufschalten können.
Der DSLAM müsste noch nicht mal unmittelbar daneben stehen, er könnte auch einige 100 Meter entfernt stehen und über ein eigens Kupferkabel angebunden sein.
Ist aber wohl nur ein Wunschdenken von mir.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 06.08.2009, 10:49
thomaspen thomaspen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.08.2000
Ort: 93413
Beiträge: 1.599
Provider: Amplus
Bandbreite: 35 Mbit
Standard AW: falscher News Titel

Zitat:
Zitat von ReneV Beitrag anzeigen
Was aber nach meiner Meinung schief liegt in DL ist der Hausanschluss, dieser müsste eigentlich dem Hauseigentümer gehören samt Kabel bis zum ersten KVZ vom Haus aus gesehen.
Na ich weiß nicht. Und wenn jemand ein besseres Kabel will, kann jeder selbst die ganze Straße bis zum KVZ aufreißen?

Meiner Ansicht nach sollte man sich langsam überlegen, wie man die Hausanschlüsse aus einer Hand und verpflichtend auf Glasfaser umrüsten kann und den Internetprovidern an einem zentralen Punkt eine Aufschaltung ermöglichen kann. Sicher ist das ein langer Weg und nicht jeder Kunde wird schon morgen an solch ein Netz angeschlossen sein. Aber wenn der Ausbau in die Glasfasernetze nicht untereinander abgestimmt wird, dann gibt es irgendwann in den Großstädten solche Netze 5-fach, während auf dem Land immer noch Kupferleitungen von 5 und mehr km schnelles DSL verhindern. Bis zu einer zentralen Zusammenschaltung könnte ich mir auch durchaus vorstellen, dass dafür ähnlich wie bei Kanal-, Strom-, Straßenbau für die Planung, Ausschreibung und eventuell Förderung zuständig ist.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 06.08.2009, 11:04
Benutzerbild von ReneV
ReneV ReneV ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2008
Ort: Gummersbach
Beiträge: 841
Provider: Telekom
Bandbreite: 100Mbit/s FTTH
Standard AW: falscher News Titel

Oder er wartet damit bis die Straße erneuert wird oder es liegt im Lehrrohr oder er hat es einfach nur gut versichert.

Ich weiß es hat Hacken und Ösen aber wie willst du sonst gleiche Bedingungen für alle schaffen? In Neubaugebieten ist es sicherlich kein Problem ein eigenes Kabel bis zum KVZ in Lehrrohr zu verlegen, in bestehenden Wohngebieten hingegen schon.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Falscher Rechnungsbetrag? Michael251 1&1 Internet AG (United Internet AG) 6 07.04.2009 12:10
Mal wieder falscher reisserischer Titel... mostwanted Newskommentare 0 22.01.2009 14:22
Falscher Tarif bestellt... Dias_Oner freenet [Archiv] 6 03.02.2005 18:24
Falscher Link Ehemalige Benutzer Anregungen und Feedback zu onlinekosten.de 0 24.10.2002 15:42
falscher sicherheitscode red freakzx Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 2 05.05.2002 00:39


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:04 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.