#1  (Permalink
Alt 12.11.2017, 23:41
e-ferrari e-ferrari ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2017
Beiträge: 5
Standard Günstiger Internetprovider für Heizungssteuerung

Hi,
für ein Mietshaus in RLP bin ich auf der Suche mach einem preisgünstigen Internetanschluß. Der muss nix können, da wird kaum Traffic anfallen, nur billig sein. So wie eazy (https://eazy.de/) z.B., der ist nur leider dort nicht verfügbar.

Bernd
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 13.11.2017, 14:14
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 7.423
Standard AW: Günstiger Internetprovider für Heizungssteuerung

Reicht dir Mobilfunk aus? Mit dem APN internet.t-d1.de bekommst du eine öffentliche IP-Adresse, um von außen auf die Heizungssteuerung zuzugreifen.

https://www.congstar.de/prepaid/prep...prepaid-karte/
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 13.11.2017, 14:35
e-ferrari e-ferrari ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2017
Beiträge: 5
Standard AW: Günstiger Internetprovider für Heizungssteuerung

Ist im Keller, bin etwas skeptisch. Was bedeutet APN ? Ist die IP nicht dynamisch ?

Bernd
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 13.11.2017, 15:03
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 7.423
Standard AW: Günstiger Internetprovider für Heizungssteuerung

Zitat:
Zitat von e-ferrari Beitrag anzeigen
Was bedeutet APN ?
Access Point Name.

https://de.wikipedia.org/wiki/Access_Point_Name

Zitat:
Zitat von e-ferrari Beitrag anzeigen
Ist die IP nicht dynamisch ?
Die IPv4-Adresse ist bei den meisten Privatkundenanschlüssen dynamisch, daher gibt es DDNS-Dienste.

https://avm.de/service/fritzbox/frit...ox-einrichten/
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 13.11.2017, 15:45
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.450
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Günstiger Internetprovider für Heizungssteuerung

Zitat:
Zitat von e-ferrari Beitrag anzeigen
Ist im Keller, bin etwas skeptisch.
Wenn Mobilfunk nicht geht und es (telefon)leitungsgebunden sein muss, gibt es nichts in der Preislage von Eazy. Das günstigste dürfte dauerhaft 25 € sein, das gibt es zB von o2, 1&1 und (mit Einschränkungen) von Easybell.

o2 DSL XS: https://www.o2online.de/dsl-festnetz/
1&1 DSL Basic: https://dsl.1und1.de/#tarife
Easybell Komplett Easy: https://www.easybell.de/komplettansc...lett-easy.html

Dynamische IP gibt es da natürlich auch.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 25.11.2017, 13:52
e-ferrari e-ferrari ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2017
Beiträge: 5
Standard AW: Günstiger Internetprovider für Heizungssteuerung

Hi,
ich denke ich greife zu einem LTE-Router. Habe mal testweise einen bei amazon bestellt. Huawei. Gibt es eine Möglichkeit rauszukriegen welche Netze vor Ort verfügbar sind ? Eventuell mit welchen Frequenzen und Signalstärken ? Ne App fürs Handy eventuell ? Da es im Keller ist ist wahrscheinlich eine Zusatzantenne notwendig. Da muss aber für die Frequenz stimmen.

Danke.


Bernd
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 26.11.2017, 06:34
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 49
Beiträge: 3.676
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard AW: Günstiger Internetprovider für Heizungssteuerung

Nachdem es nicht auf Bandbreite ankommt, hättste einen gebrauchten LTE-Router über eBay ersteigern können. Z.B. den Vodafone B1000 <KLICK>. Die bekommt man schon (geschätzt) ab ca. 10 € incl. Versand. Er ist für alle SIM-Karten und Netze geeignet. Er "kann" halt nur das 800er Band, aber das hat ohnehin Vorteile bei der Durchdringung von Gebäudemauern.

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Reicht dir Mobilfunk aus? Mit dem APN internet.t-d1.de bekommst du eine öffentliche IP-Adresse, um von außen auf die Heizungssteuerung zuzugreifen.

https://www.congstar.de/prepaid/prep...prepaid-karte/
Aber eine Verbindung über LTE ist bei diesen Congstar-Tarifen nicht möglich, richtig?
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid+Netgear WNR3500L. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP.

Geändert von revoluzzer (26.11.2017 um 06:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 26.11.2017, 06:48
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 49
Beiträge: 3.676
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard AW: Günstiger Internetprovider für Heizungssteuerung

Hab' kurz drüber nachgedacht: Am billigsten wäre wohl sich ein billiges Smartphone zu kaufen (evtl. hat man schon ein altes in der Schublade herumliegen), und in dieses eine SIM-Karte (z.B. wie oben genannt von Congstar) einsetzen. Daß bei diesen Tarifen nur HSPA oder Edge als Funkstandards freigegeben sind, ist ja bei zeit- und volumenunkritischen Steuerungsaufgaben nebensächlich. Das Smartphone dann über ein Ladegerät dauerhaft an eine Steckdose zum Laden anschließen. Und dann mit ihm einen WLAN-Hotspot aufbauen durch die Tethering-Funktion. Daran die Heizungssteuerung einloggen. Wie's mit der öffentlichen IP-Adresse aussieht, und der Erreichbarkeit über eine App, ist die zweite Frage, die andere beantworten müssen. Vor allem stellt sich die Frage: Welche App zur Heizungssteuerung nutzt du? Vielleicht ist diese so "intelligent", daß sie das Steuergerät auch ohne DynDNS im Netz findet. Mit Fixkosten von 2 € monatlich (bei 100 MB Highspeedvolumen) wärste dann optimal bedient. Und selbst die 16 kBit/s würden wohl zur Not noch reichen, um die Steuerung zu gewährleisten.
Sollte das Mobilfunknetz im Keller nicht verfügbar sein, einfach 1 Stockwerk höher gehen. Das WLAN zur Heizungssteuerung durchdringt ein Stockwerk meistens ohne Probleme.
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid+Netgear WNR3500L. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP.

Geändert von revoluzzer (26.11.2017 um 07:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 26.11.2017, 13:33
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 7.423
Standard AW: Günstiger Internetprovider für Heizungssteuerung

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Aber eine Verbindung über LTE ist bei diesen Congstar-Tarifen nicht möglich, richtig?
Nur der Congstar Homespot unterstützt LTE.

https://www.teltarif.de/congstar-lte...ews/65323.html
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 02.12.2017, 13:06
e-ferrari e-ferrari ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2017
Beiträge: 5
Standard AW: Günstiger Internetprovider für Heizungssteuerung

HI,

danke für Eure Hilfe. Kann ich irgendwie rauskriegen, welcher Provider mir eine private bzw. öffentliche IP anbietet ? Momentan habe ich zwei LTE-Modems mit der SIM von meinem Handy getestet (O2), da bekomme ich aber nur eine private IP aus dem 10er Bereich. Und da die Heizung 500km von meinem Wohnort entfernt ist hätte ich ganz gerne Zugriff auf den LTE Router. Welchen Provider/Tarif könnt Ihr mir empfehlen ? Habe zusätzlich noch einen LTE-Router von AVM bestellt, der auch noch GSM beherrscht.

Bernd
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der passende Internetprovider... Bass Sonstige Anbieter 4 19.08.2006 13:57
Günstiger GPRS/WAP-Vertrag? / Günstiger Handyfähiger Online-SMS-Anbieter? DJ_Iltiz Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 11 21.09.2005 19:43
Günstiger Kredit für Arbeitslose ? P_Lukas Small Talk 9 09.12.2003 15:09
Günstiger Tarif für Studenten Adlerauge Festnetz: Anbieter und deren Tarife 1 24.10.2003 07:35
Welcher Internetprovider??? TGYeti Sonstige Anbieter 1 26.02.2001 11:45


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:30 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.