#5971  (Permalink
Alt 27.04.2021, 15:46
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.746
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Vodafone wird mittelfristig bis zu 100 Mbit/s Upload anbieten.
Mit Zitat antworten
  #5972  (Permalink
Alt 27.04.2021, 17:58
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.087
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von netmax Beitrag anzeigen
Weil ich einerseits genug Messungen bei Bekannten gemacht habe, die über Probleme an ihren Unitymedia / Vodafone-Anschlüssen geklagt hatten. Bei meiner Nachbarin kam ich einen Sonntagnachmittag gerade mal auf 12 MBit/s (gemessen natürlich direkt an der Zwangsfritzbox).
Eine Nachbarin im gleichen Haus, am gleichen FTTB-Anschluss? Da würde ich das eigentlich nicht erwarten. Hast Du untersucht, ob es ein physikalisches Problem ist (Leitungsstörung), oder Überlastung im Backbone? Letzteres kann es im ex-UM-Netz allerdings auch wegen der Umrüstung auf den Vodafone-Backbone gegeben haben. Der sollte aber jetzt abgeschlossen sein. Hat die Nachbarin aktuell noch Probleme?

Zitat:
Zitat von netmax Beitrag anzeigen
Und was soll es mir unter dem Strich bringen?
Neben dem Anschluss mit einem deutlich besseren Preis/Leistungs-Verhältnis als bei der Telekom auch noch, der Telekom einen Ausbauanreiz zu geben. Wo der Kunde schon das DSL-Premiumprodukt hat, macht es keinen Sinn, FTTH auszubauen. Hat Herr Höttges ja ziemlich direkt so gesagt, dass man sich vor allem Gebiete anschaut, wo die Konkurrenz ihr viele Kunden abjagen konnte.
Mit Zitat antworten
  #5973  (Permalink
Alt 27.04.2021, 19:18
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 252
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 263/46
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Eine Nachbarin im gleichen Haus, am gleichen FTTB-Anschluss? Da würde ich das eigentlich nicht erwarten. Hast Du untersucht, ob es ein physikalisches Problem ist (Leitungsstörung), oder Überlastung im Backbone? Letzteres kann es im ex-UM-Netz allerdings auch wegen der Umrüstung auf den Vodafone-Backbone gegeben haben. Der sollte aber jetzt abgeschlossen sein. Hat die Nachbarin aktuell noch Probleme?
Nein, nicht der gleiche Anschluss. Anderes Haus, sind alles Einfamilienhäuser. Sorry, hätte ich erwähnen sollen.
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 263/46 (BDCM 194.80, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Draytek Vigor 165 -> pfSense 2.5.1 @ESXi 6.7 on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R / COMtrexx.
Mit Zitat antworten
  #5974  (Permalink
Alt 27.04.2021, 21:12
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.087
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von netmax Beitrag anzeigen
Nein, nicht der gleiche Anschluss. Anderes Haus, sind alles Einfamilienhäuser. Sorry, hätte ich erwähnen sollen.
Na, wenn die Nachbarin am "klassischen" Koaxsegment hängt, ist das mit einem FTTB-DOCSIS-Anschluss nicht vergleichbar.

Der Telekom-Chef selbst sagte ja höchstpersönlich, dass Kabelnetze nicht die versprochenen Leistungen liefern. Die eigenen FTTB-DOCSIS Netze hat der damit vermutlich nicht gemeint. Also insofern wäre es zumindest möglich, dass das FTTB-DOCSIS bei Dir das von Dir bevorzugte "Telekom-Niveau" an Zuverlässigkeit liefern könnte.
Mit Zitat antworten
  #5975  (Permalink
Alt 02.05.2021, 19:40
Benutzerbild von kid-rox
kid-rox kid-rox ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2020
Beiträge: 556
Provider: PYUR & DNS:NET
Bandbreite: 500/25 & 206/35
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Frage an unsere ASSIA Spezies....


hatte vor 3 Tagen folgenden Beitrag gepostet:

Zitat:
Zitat von kid-rox Beitrag anzeigen
Wollte euch mal daran teilhaben lassen,
heute vor Schaltung für einen Freund verlegt vorher nur 25m rangierdraht bei dem selbst meine Zahnseide einen größeren Querschnitt hatte

MFH über 4.Etagen bis ins Dachgeschoss...

25m CAT AWG22 + Feldkonfektionsstecker

o2 - 100er VVDSL

Ergebnis kann sich sehen lassen für ne 100er
Würde sagen, mehr geht nicht






Heute Nacht 3:00 gab es nen Resync... ASSIA hat also das erste mal eine Leitungsbewertung vorgenommen...

Seit dem ASSIA eingegriffen hat ist im DS der Impulsstörungsschutz (INP) um 1db gestiegen, hingegen im US um 10 von 34 auf 44...

Upstream Leitungskapazität ist gesunken von

49,7 > 46,7 Störabstandsmarge ist gleich geblieben... (eigentlich nicht der rede wert)

Restlichen Werte sind gleich geblieben


siehe werte nach Erstbewertung durch ASSIA:





Ich hätte nicht gedacht das bei solchen Top-Werten nach Neubeschaltung ASSIA trotzdem eingreift, wie kann man sich die Steigerung des INP bewerten oder besser gesagt erklären?

Aus meiner Erfahrung weiss ich das diese Erst-Bewertung ca. 3 Tage hintereinander immer wieder stattfindet... bis quasi ASSIA die optimale Einstellung für den Anschluss und aller im Bündel beschaltenen "gefunden" hat...


Habt Ihr eine Idee bzw. Erklärung?
__________________
DNS:NET - SVVDSL > 7590 > 480 m (0,4 mm² ORKA) - ↓ 206 MBit/s | ↑ 35 MBit/s | Ping: 6ms (BCIX)
PŸUR - DOCSIS 3.1 > 6591 - ↓ 550,4 MBit/s | ↑ 27,5 MBit/s | Ping: 6ms (BCIX)

Geändert von kid-rox (02.05.2021 um 19:47 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5976  (Permalink
Alt 02.05.2021, 19:46
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.999
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von kid-rox Beitrag anzeigen
dacht das bei solchen Top-Werten nach Neubeschaltung ASSIA trotzdem eingreift, wie kann man sich die Steigerung des INP bewerten oder besser gesagt erklären?
Hoher SNR -> hohe Reserven -> man kann den INP hochfahren/steigern -> positiv.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #5977  (Permalink
Alt 02.05.2021, 19:51
Benutzerbild von kid-rox
kid-rox kid-rox ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2020
Beiträge: 556
Provider: PYUR & DNS:NET
Bandbreite: 500/25 & 206/35
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Hoher SNR -> hohe Reserven -> man kann den INP hochfahren/steigern -> positiv.
Ahaaa, ich dachte immer er wird rein im Störungsfall hoch gefahren...

Das heißt ASSIA hat prophylaktisch aufgrund des guten/hohen SNR auch den INP erhöht um die Störsicherheit der Leitung nochmals zusätzlich zu erhöhen?
__________________
DNS:NET - SVVDSL > 7590 > 480 m (0,4 mm² ORKA) - ↓ 206 MBit/s | ↑ 35 MBit/s | Ping: 6ms (BCIX)
PŸUR - DOCSIS 3.1 > 6591 - ↓ 550,4 MBit/s | ↑ 27,5 MBit/s | Ping: 6ms (BCIX)
Mit Zitat antworten
  #5978  (Permalink
Alt 02.05.2021, 19:58
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.999
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Ob das ASSIA war oder einfach die Sync-Regeln halt anders angewandt wurden (nicht jeder Sync ist gleich) kann ich dir jetzt natürlich nicht sagen.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #5979  (Permalink
Alt 02.05.2021, 21:09
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.025
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Ich dachte das DLM wird inzwischen auch genutzt um die Sendeleistung des Upstreams zu minimieren, hat sich an der Sendeleistung etwas geändert? (AVM zeigt die nicht in der normalen GUI an, aber ich glauche in den Support-Daten oder wie das heisst steht da etwas zu drin... habe selber keine FB und kann deshalb nicht genauere Instruktionen verifizieren)

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #5980  (Permalink
Alt 02.05.2021, 21:17
Benutzerbild von kid-rox
kid-rox kid-rox ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2020
Beiträge: 556
Provider: PYUR & DNS:NET
Bandbreite: 500/25 & 206/35
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Ich dachte das DLM wird inzwischen auch genutzt um die Sendeleistung des Upstreams zu minimieren, hat sich an der Sendeleistung etwas geändert? (AVM zeigt die nicht in der normalen GUI an, aber ich glauche in den Support-Daten oder wie das heisst steht da etwas zu drin... habe selber keine FB und kann deshalb nicht genauere Instruktionen verifizieren)

Gruss
P.
Das wäre meine nächste Frage gewesen, kann ASSIA auch die Sendeleistung der Fritzbox senken soweit um dennoch annähernd full sync zu erreichen und trotzdem das Übersprechen auf entferntere Anschlüsse zu minimieren?

Wäre logisch... für mich nur fraglich wie das technisch stattfindet? bei der Aushandlung? quasi MSAN sagt dem Modem senke Sendeleistung um 2db?
__________________
DNS:NET - SVVDSL > 7590 > 480 m (0,4 mm² ORKA) - ↓ 206 MBit/s | ↑ 35 MBit/s | Ping: 6ms (BCIX)
PŸUR - DOCSIS 3.1 > 6591 - ↓ 550,4 MBit/s | ↑ 27,5 MBit/s | Ping: 6ms (BCIX)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
dlm


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist Dynamic Routing Ehemalige Benutzer Sonstiges 4 24.03.2006 13:10
Dynamic ISDN funktioniert nicht snoopy99 Mobilfunk- und Festnetz-Technik 5 23.10.2005 18:02
Dynamic Spectral Managment (DSM)?? Hocker Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 4 03.07.2004 15:51
virtuelles line out to line in Kabel Dariball Fernsehen, Kino, Video und Musik 1 02.02.2002 17:00
Dynamic IP Service Crypto Sonstiges 4 24.09.2001 16:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:52 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.