#5491  (Permalink
Alt 10.08.2020, 09:16
Steven83 Steven83 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.08.2018
Ort: Siegen
Beiträge: 158
Provider: Vodafone
Bandbreite: Cable @1000/50 Mbit
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Telekom Forum und teils auch so gut wie alle anderen Provider Foren gleichen schon fast einer Sekte, hier an dem Beispiel sieht man wieder super wie sich die Telekom Jünger einander im ist verboten schreien pushen.
Oh ja, deswegen nutze ich die offiziellen Foren auch kaum.
Man hat das Gefühl da sind einige Wichtigtuer unterwegs die nicht tief genug in bestimmte Öffnungen der Mods und Co kriechen können.
Hilfestellung ist meist sehr überschaubar, und in den meisten Fällen ist eh der Kunde schuld weil es nicht läuft
Mit Zitat antworten
  #5492  (Permalink
Alt 10.08.2020, 22:54
Herodis Herodis ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.07.2020
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 66
Provider: 1und1
Bandbreite: 117906
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Was ich bei 1und1 oft gelesen habe ist das DLM nicht abgeschaltet wird sondern sowas wie ein Reset passiert. Bei VDSL ist DLM/ASSIA zum betrieb wohl zwingend notwendig...
Mit Zitat antworten
  #5493  (Permalink
Alt 11.08.2020, 08:40
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.087
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von Steven83 Beitrag anzeigen
Ound in den meisten Fällen ist eh der Kunde schuld weil es nicht läuft
Das enstspricht ja auch der Realität. Die meisten Beschwerden, die ich in Foren lese sind auf Fehlkonfiguration / Fehlkauf oder falsche Erwartungshaltung zurückzuführen. Das sind ca. 80% der Fälle.

z.B. Speedtests über WLAN, falscher Einsatz von Powerline, falsche Kabel, falscher Treiber, Virensoftware / Firewall oder irgendwelche Bastellösungen, die falsch konfiguriert sind oder eine Kombination von allem.
Mit Zitat antworten
  #5494  (Permalink
Alt 11.08.2020, 08:49
froeschi62 froeschi62 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2006
Ort: Mainz
Beiträge: 665
Provider: Telekom
Bandbreite: 250000
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Das enstspricht ja auch der Realität. Die meisten Beschwerden, die ich in Foren lese sind auf Fehlkonfiguration / Fehlkauf oder falsche Erwartungshaltung zurückzuführen. Das sind ca. 80% der Fälle.

z.B. Speedtests über WLAN, falscher Einsatz von Powerline, falsche Kabel, falscher Treiber, Virensoftware / Firewall oder irgendwelche Bastellösungen, die falsch konfiguriert sind oder eine Kombination von allem.
Also bist du auch oft im öffentlichen Telekom Hilfe Forum..

Gruß
Dietmar
__________________
Online mit SuperVectoring 250 /Fritzbox 7590 /Adtran Broadcom 193.218
Mit Zitat antworten
  #5495  (Permalink
Alt 11.08.2020, 08:50
Vector Vector ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2019
Ort: NRW
Beiträge: 189
Provider: VDSL250 nun ohne RFP 175
Bandbreite: um 240.000 / 41.600
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Das enstspricht ja auch der Realität.

Die meisten Beschwerden, die ich in Foren lese sind auf Fehlkonfiguration / Fehlkauf oder falsche Erwartungshaltung zurückzuführen. Das sind ca. 80% der Fälle....
Punktlandung
Mit Zitat antworten
  #5496  (Permalink
Alt 12.08.2020, 11:06
Lurtz Lurtz ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.01.2018
Beiträge: 210
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von Breitbändiger Beitrag anzeigen
Wenn deine Leitungskapazität im Upstream <42mbps beträgt wirst mit sehr hoher Warscheinlichkeit auf dem 37er Profil bleiben.

An meinem Anschluss (Leitungskapazität 41mbps) lässt DLM nicht mehr als 37mbps im Upstream zu, trotz 0 CRC+ES und stabilem Sync über 90 Tage hinweg.
Wenn ich zu oft einen Resync anstoße, z.B. aufgrund von reboots oder xDSL Treiber wechsel im Modem lande ich im darauf folgenden Tag auf dem 32er Profil was sich dann nach exakt 14 Tagen wieder in das 37er umwandelt. Mein Nachbar unter mir sitzt mit seinem Speeport Smart nach wie vor auf dem 113/42er Profil mit Vollsync im Downstream und 40,9mbps im Upstream.
Man könnte in meinem Fall quasi sagen das ich 4mbps weniger im Upstream gegen 3mbps mehr im Downstream getauscht habe, wobei mir die 4mbps im Upstream eigentlich wichtiger wären...
Kann das jetzt auch bestätigen. Mit vorherigem DSL-Treiber und 44k Leitungskapazität, hab ich nach knapp zwei Wochen wieder mehr als das 37 mbit/s-Profil bekommen.
Mit Zitat antworten
  #5497  (Permalink
Alt 12.08.2020, 13:49
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.025
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Das enstspricht ja auch der Realität. Die meisten Beschwerden, die ich in Foren lese sind auf Fehlkonfiguration / Fehlkauf oder falsche Erwartungshaltung zurückzuführen. Das sind ca. 80% der Fälle.

z.B. Speedtests über WLAN, falscher Einsatz von Powerline, falsche Kabel, falscher Treiber, Virensoftware / Firewall oder irgendwelche Bastellösungen, die falsch konfiguriert sind oder eine Kombination von allem.

Mein starker Verdacht ist, dass Du die Zahl 80 einfachmal so geschätzt hast... Und ebso vermute ich, dass Du keineswegs alle der Fälle in Foren die Du gelesen hast auch bis zur finalen Lösung begleitet hast. Mit anderen Worten ausser der wenig hilfreichen Beobachtung, dass die Ursache der meisten Beschwerden irgendwelche Probleme sein duerften enthält Dein Post wenig konkretes


Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #5498  (Permalink
Alt 12.08.2020, 17:12
Vector Vector ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2019
Ort: NRW
Beiträge: 189
Provider: VDSL250 nun ohne RFP 175
Bandbreite: um 240.000 / 41.600
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Ob es nun 80 oder 65,547 % laut Glaskugel sind ist eher Schnurz.
Es werden relativ viele statt einige sein.

Viele Problem(chen) würden sich erledigen wenn die Hilfesuchenden auch die Vorschläge umsetzen würden oderfrühzeitig sogar mal selbst in Beiträgen nach ähnlichen Fällen suchten, wobei hier deren Anzahl noch überschaubar scheint.

Kaum einer hat den erstmaligen unbekannten neuen Fehler an seinem Port und seit ich hier angemeldet bin lese ich fundierte Beiträge von sehr vielen engagierten Helfern.

Allg. Beispiel: "Mein Speedtest geht nicht über 100, habe aber 175 RFP". ... "werde fristlos kündigen und zuvor BNA einschalten"... alles wird tagelang versucht, zig Speedtests, Screenshots bleiben aber aus... Letztlich wurde dann in der FB der LAN-Port auf 100 begrenzt oder nur mit mässigem Wlan gemessen. Nur diese DAU "Fehler" verschweigt man dann letztlich als Feedback, aber plötzlich läuft dann alles wie von Geisterhand (wackel mal am Kabel) wie es erwartet wird.
Mit Zitat antworten
  #5499  (Permalink
Alt 12.08.2020, 19:42
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 6.025
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von Vector Beitrag anzeigen
Ob es nun 80 oder 65,547 % laut Glaskugel sind ist eher Schnurz.
Es werden relativ viele statt einige sein.

Das ist eine Hypothese, normalerweise nutzt man dann Beobachtungen der Realität um solch eine Hypothese zu untermauern oder zu widerlegen. IMHO IST es voll okay eine solche Hypothese aufzustellen, aber dann sollte man sich darum kümmern das auch mit mehr als Bauchgefühl zu untermauern, oder?



Zitat:
Zitat von Vector Beitrag anzeigen




Viele Problem(chen) würden sich erledigen wenn die Hilfesuchenden auch die Vorschläge umsetzen würden oderfrühzeitig sogar mal selbst in Beiträgen nach ähnlichen Fällen suchten, wobei hier deren Anzahl noch überschaubar scheint.

Kaum einer hat den erstmaligen unbekannten neuen Fehler an seinem Port und seit ich hier angemeldet bin lese ich fundierte Beiträge von sehr vielen engagierten Helfern.

Allg. Beispiel: "Mein Speedtest geht nicht über 100, habe aber 175 RFP". ... "werde fristlos kündigen und zuvor BNA einschalten"... alles wird tagelang versucht, zig Speedtests, Screenshots bleiben aber aus... Letztlich wurde dann in der FB der LAN-Port auf 100 begrenzt oder nur mit mässigem Wlan gemessen. Nur diese DAU "Fehler" verschweigt man dann letztlich als Feedback, aber plötzlich läuft dann alles wie von Geisterhand (wackel mal am Kabel) wie es erwartet wird.

Jaja, aber um aus Anekdoten belastbare Daten zu machen braucht es mehr als Indignation über DAUs.
Ich habe ähnlich viel Einsicht in die Materie wie Du and xdjbx (Zumindest nach dem was wir wissen) und ich sehe mich nicht in der Lage dieses Bauchgefühl, dass viele Nutzer mit ihrer Technik überfordert sind (nicht zwingend durch Eigenverschulden der Nutzer, wie Senioren denen statt POTS aufeinmal All-IP mit Internet und IP-TV angedreht würde) das ich auch Teile, in die alleinige Verantwortung der Nutzer zu geben, oder gar es ohne Recherche zu quantifizieren.


Gruss
P
Mit Zitat antworten
  #5500  (Permalink
Alt 12.08.2020, 19:54
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.087
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Das ist eine Hypothese, normalerweise nutzt man dann Beobachtungen der Realität um solch eine Hypothese zu untermauern oder zu widerlegen. IMHO IST es voll okay eine solche Hypothese aufzustellen, aber dann sollte man sich darum kümmern das auch mit mehr als Bauchgefühl zu untermauern, oder?

Ich muss ja meine subjektive Meinung nicht belegen können. Ich bin jetzt seit 2 Jahrzehnten in den verschiedensten Foren und Communitys unterwegs und meine subjektiver Eindruck ist, dass in den wenigsten Fällen das Problem am Dienste-Anbieter liegt, sondern am User.

Und ja ich begleite alle Fälle in denen ich Ratschläge gebe oder mitlese und helfe bis zum Ende und bekomme auch meistens die Ursache mit.
Natürlich waren die 80% ein Bauchgefühl. es können auch 90 oder 70 sein
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
dlm


Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 4)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist Dynamic Routing Ehemalige Benutzer Sonstiges 4 24.03.2006 13:10
Dynamic ISDN funktioniert nicht snoopy99 Mobilfunk- und Festnetz-Technik 5 23.10.2005 18:02
Dynamic Spectral Managment (DSM)?? Hocker Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 4 03.07.2004 15:51
virtuelles line out to line in Kabel Dariball Fernsehen, Kino, Video und Musik 1 02.02.2002 17:00
Dynamic IP Service Crypto Sonstiges 4 24.09.2001 16:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:22 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.