#1  (Permalink
Alt 14.06.2008, 17:05
Benutzerbild von merkur
merkur merkur ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Alter: 56
Beiträge: 4.015
Provider: Vodafon/Kabel Deutschland
Bandbreite: 100.000/6.000 IMMER
Standard Unterbrechungen im Spektrum

Hallo

Ich hätt da mal gern gewußt, woher die Unterbrechungen kommen, auf die im Bild die grünen Pfeile zeigen. Weiß das jemand?

Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.06.2008, 01:25
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Unterbrechungen im Spektrum

Das kann eine starke extrem begrenzte Störung sein oder des DSLAM filtert es raus.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.06.2008, 05:38
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: Unterbrechungen im Spektrum

Die lücken da sind typisch bei den DSLAMs mit Infineon chip, warum auch immer.
Die sind aber auch nicht immer da, bzw hängt vielleicht auch vom Modem ab.
Auf jedenfall sind die auch immer an den gleichen stellen.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 15.06.2008, 14:46
Benutzerbild von merkur
merkur merkur ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Alter: 56
Beiträge: 4.015
Provider: Vodafon/Kabel Deutschland
Bandbreite: 100.000/6.000 IMMER
Standard AW: Unterbrechungen im Spektrum

Die Unterbrechungen zeigen doch an, das an diesen Stellen keine Belegung der/des Trägers stattfindet oder? Wenn ja, dann heißt das wenn diese Träger belegt würden, wäre der Downstream höher? Wenn das ganze dann noch vom Modem abhängig wäre, dann wüßte ich endlich warum ich mit dem gefritzten Speedport W900V nur 17095 Kbit/s bekomme, und mit dem W700V 17696 Kbit/s
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 15.06.2008, 15:00
fate fate ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2007
Beiträge: 189
Provider: KDG
Bandbreite: 230/53
Standard AW: Unterbrechungen im Spektrum

Zitat:
Zitat von merkur Beitrag anzeigen
Die Unterbrechungen zeigen doch an, das an diesen Stellen keine Belegung der/des Trägers stattfindet oder?
korrekt


Zitat:
Zitat von merkur Beitrag anzeigen
Wenn ja, dann heißt das wenn diese Träger belegt würden, wäre der Downstream höher? Wenn das ganze dann noch vom Modem abhängig wäre, dann wüßte ich endlich warum ich mit dem gefritzten Speedport W900V nur 17095 Kbit/s bekomme, und mit dem W700V 17696 Kbit/s
Das wäre natürlich möglich.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 15.06.2008, 16:48
PartyPower PartyPower ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2003
Ort: auf dem platten Land
Beiträge: 3.101
Bandbreite: 232 Mbit
Standard AW: Unterbrechungen im Spektrum

Zitat:
Zitat von merkur Beitrag anzeigen
Die Unterbrechungen zeigen doch an, das an diesen Stellen keine Belegung der/des Trägers stattfindet oder? Wenn ja, dann heißt das wenn diese Träger belegt würden, wäre der Downstream höher? Wenn das ganze dann noch vom Modem abhängig wäre, dann wüßte ich endlich warum ich mit dem gefritzten Speedport W900V nur 17095 Kbit/s bekomme, und mit dem W700V 17696 Kbit/s
Soweit richtig. Sind denn die Unterbrechungen permanent vorhanden ?
Wenn nicht, dann müßte doch die Brutto Bandbreite höher sein.
Was für eine Leitungskapazität zeigt denn der gefritzte W900V an ?

Desweiteren ist ja der W700V vom Modem deutlich besser als diese umlackierten Fritzboxen. Von daher ist es auch kaum verwunderlich, das du mit dem W700V immer maximalen Sync bekommst, wenn selbst das AVM Modem den Vollsync nur knapp verfehlt.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 15.06.2008, 17:30
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: Unterbrechungen im Spektrum

Das hier ist von Orbmu2k's leitung, Arcor DSL16000 mit AR870 Modem (Infineon Amazon chip, wie W700V). Da sind auch die lücken, und es synct natürlich besser als eine FRITZ!Box.
Nur weil du beim W700V keine träger belegung auslesen kannst, und daher die lücken nicht siehst, bedeutet es nicht dass sie nicht da sind.
Und 8 gaps bedeuten maximal 480kbps brutto unterschied, bei voller 15bit belegung. In deinem fall sind es eher ca. 396kbps.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 15.06.2008, 19:04
Benutzerbild von merkur
merkur merkur ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Alter: 56
Beiträge: 4.015
Provider: Vodafon/Kabel Deutschland
Bandbreite: 100.000/6.000 IMMER
Standard AW: Unterbrechungen im Spektrum

Zitat:
Zitat von PartyPower Beitrag anzeigen
Soweit richtig. Sind denn die Unterbrechungen permanent vorhanden ?
Jepp.

Zitat:
Zitat von PartyPower Beitrag anzeigen
Wenn nicht, dann müßte doch die Brutto Bandbreite höher sein.
Was für eine Leitungskapazität zeigt denn der gefritzte W900V an ?


Ich muß dazu sagen das es ein DSL16+ Anschluss ist.

Zitat:
Zitat von PartyPower Beitrag anzeigen
Desweiteren ist ja der W700V vom Modem deutlich besser als diese umlackierten Fritzboxen. Von daher ist es auch kaum verwunderlich, das du mit dem W700V immer maximalen Sync bekommst, wenn selbst das AVM Modem den Vollsync nur knapp verfehlt.
Naja, ich bekomme von der Telekom kein normales DSL 16000, die Dämpfung liegt laut Kontes Orka knapp über 18 dB, ich meine es waren 18,6 dB, die Leitung ist also nicht richtig gut. Und auch mit der Original T-Com Firmware, waren maximal um 15000 Kbit/s möglich. Es scheint das AVM da noch was an der Firmware gedreht hat.

Geändert von merkur (15.06.2008 um 19:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 15.06.2008, 21:45
PartyPower PartyPower ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2003
Ort: auf dem platten Land
Beiträge: 3.101
Bandbreite: 232 Mbit
Standard AW: Unterbrechungen im Spektrum

Jupp, das Teil synct am Limit. Da geht nix mehr.
Die Gaps könnten aber auch von deinem DSL 16000 Plus kommen, da dort ja eine etwas andere Technik eingesetzt wird, als beim Standart DSL 16000.
Denn bei meinem DSL 16000 hab ich solche Gaps noch nie gehabt.






Wobei ich diese Werte nur mit der 7170 in Verbindung mit der Laborfirmware bekomme. Bei der 7170 machen sich nun auch verstärkt die beiden zusätzlichen DSL Leitungen bemerkbar, die in den letzten Wochen im gleichen Kabel zum APL aufgeschaltet wurden. Von 4 Doppeladern sind jetzt 3 mit DSL belegt. Das sieht man auch sehr schön im Spektrum des ADSL1 Bereiches.

So sieht das jetzt im Speedtouch aus:

Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 16.06.2008, 02:54
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: Unterbrechungen im Spektrum

Zitat:
Zitat von PartyPower Beitrag anzeigen
Die Gaps könnten aber auch von deinem DSL 16000 Plus kommen, da dort ja eine etwas andere Technik eingesetzt wird, als beim Standart DSL 16000.
Denn bei meinem DSL 16000 hab ich solche Gaps noch nie gehabt.
Nein, daran liegt es nicht. Sehr viele haben diese gaps, besonders auch mit ADSL. Daran lies sich ja schön erkennen ob man an einem ADSL2+ fähigen Port mit Infineon chip hing, oder nicht. Da ja wie gesagt die gaps immer an den gleichen stellen sind, wobei bei ADSL an einer anderen stelle als bei ADSL2+.

Und der Screenshot von Orbmu2k zeigt schließlich auch die gaps, udn das ist ein normaler Arcor DSL 16000 Anschluss.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ADSL2+ - Spektrum - Bitverteilung N-SmAsH ADSL und ADSL2+ 1 07.11.2007 20:29
Gestörtes Spektrum ? rookie22 Arcor [Archiv] 4 07.06.2007 17:25
Schaut euch DAS DSL Spektrum mal an! :-O CoAXx 1&1 Internet AG (United Internet AG) 9 03.04.2007 14:18
Das ADSL Frequenz-Spektrum Gordon.NT ADSL und ADSL2+ 4 30.10.2005 13:50
Unterbrechungen bei 1&1 Diablos ADSL und ADSL2+ 6 06.11.2001 14:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:53 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.