#1  (Permalink
Alt 01.04.2011, 15:58
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard Was verrät PayPal dem Verkäufer?

Hi,

eigentlich ne ganz einfache Frage, zu der ich aber nach einigem Stöbern keine befriedigende Anwort finden konnte:

Was verrät PayPal dem Zahlungsempfänger/Verkäufer, wenn ich irgendwo mit meiner eMail-Adresse zahle?

Danke für jegliche Art von Erleuchtung.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 01.04.2011, 16:25
Sankhase Sankhase ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.11.2004
Beiträge: 1.674
Provider: Congster LocalFlat
Bandbreite: 16000/1024
Standard AW: Was verrät PayPal dem Verkäufer?

Deine ganzen Lieferadressen zum Beispiel. Das weiß ich daher, weil ich bei vielen Verkäufern eine Fantasieadresse angegeben habe. Dann wollte ich bei einem deutschen Händler was bezahlen, und der fragte nach.

Und wenn man in sein Paypalkonto guckt, werden alle Lieferadressen registriert und man kann diese bis auf die Hauptadresse löschen.
__________________
Kurt Biedenkopf
Die Ausbeutung der Enkel
"Plädoyer für die Rückkehr zur Vernunft"
Propyläen Verlag
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 02.04.2011, 10:09
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Was verrät PayPal dem Verkäufer?

Daher also auf "Auflösung der Anonymität". Ich habe bei PayPal 2 Email-Adressen registiert. Einmal eine mit meinem Realnamen und eine mit diesem Nickname hier. Wenn ich nen Mp3 bei Bandcamp oder so kaufe dann nehme ich immer die mit dem Nicknamen und gebe sonst auch keine Daten an.

Aber es erreichte mich bisher einmal eine eine Mail mit

"Thank you Mr $realname"

und ich hatte mich gewundert woher, wenn nicht von PayPal.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 04.04.2011, 13:10
Benutzerbild von PayPal-Webhilfe
PayPal-Webhilfe PayPal-Webhilfe ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2010
Beiträge: 9
Standard AW: Was verrät PayPal dem Verkäufer?

Hallo LtData2000,

wenn du Geld für eine Ware überweist, wird dem Verkäufer in der Zahlung deine Lieferadresse angezeigt, die du in deinem Account angegeben hast. Wenn es sich um eine Dienstleistung handelt, wird deine Adresse nicht angezeigt.


Viele Grüße,
dein Team von der PayPal-Webhilfe

--
Dieser Account wird von einem Mitarbeiter von PayPal verwaltet. Die angegebene E-Mail-Adresse ist von PayPal autorisiert, dies erkennen Sie an der Endung „@paypal.com“.
PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 04.04.2011, 14:27
Benutzerbild von Arminius
Arminius Arminius ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2003
Ort: Essen
Beiträge: 1.902
Provider: Vodafone
Bandbreite: 16000
Standard AW: Was verrät PayPal dem Verkäufer?

Zitat:
Zitat von PayPal-Webhilfe Beitrag anzeigen
Wenn es sich um eine Dienstleistung handelt, wird deine Adresse nicht angezeigt.
Wie sieht es mit Spenden aus?
__________________
Was ist der Unterschied zw. der Bundesrepublik Deutschland und der DDR?
In der Bundesrepublik ist auch die Opposition gegen Meinungsfreiheit und für Berufsverbote.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 04.04.2011, 15:23
Benutzerbild von PayPal-Webhilfe
PayPal-Webhilfe PayPal-Webhilfe ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2010
Beiträge: 9
Standard AW: Was verrät PayPal dem Verkäufer?

Zitat:
Zitat von Arminius Beitrag anzeigen
Wie sieht es mit Spenden aus?
Die Organisation, die den Spendenbutton auf ihrer Website eingebaut hat, kann selber bestimmen, ob ihr Name und E-Mail Adresse oder zusätzlich auch die Lieferadresse der Spender angezeigt werden. Wenn du also wissen möchtest, welche Daten die Organisation von dir bekommt, frage am besten direkt bei ihr nach.

Viele Grüße,
deine PayPal-Webhilfe

--
Dieser Account wird von einem Mitarbeiter von PayPal verwaltet. Die angegebene E-Mail-Adresse ist von PayPal autorisiert, dies erkennen Sie an der Endung „@paypal.com“.
PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 04.04.2011, 18:59
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Was verrät PayPal dem Verkäufer?

Zitat:
Zitat von PayPal-Webhilfe Beitrag anzeigen
Hallo LtData2000,

wenn du Geld für eine Ware überweist, wird dem Verkäufer in der Zahlung deine Lieferadresse angezeigt, die du in deinem Account angegeben hast. Wenn es sich um eine Dienstleistung handelt, wird deine Adresse nicht angezeigt.
Kann man irgendwo beim Bezahlvorgang sehen um was (Dienstleistung oder Warenbestellung) es sich handelt?
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 05.04.2011, 16:53
Benutzerbild von PayPal-Webhilfe
PayPal-Webhilfe PayPal-Webhilfe ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2010
Beiträge: 9
Standard AW: Was verrät PayPal dem Verkäufer?

Zitat:
Zitat von LtData2000 Beitrag anzeigen
Kann man irgendwo beim Bezahlvorgang sehen um was (Dienstleistung oder Warenbestellung) es sich handelt?
Wenn du dich in deinem Konto einloggst und über die Option "Geld senden" zahlst, kannst du selber einstellen, ob du eine Dienstleistung, einen eBay Artikel und andere Waren bezahlst.

--
Dieser Account wird von einem Mitarbeiter von PayPal verwaltet. Die angegebene E-Mail-Adresse ist von PayPal autorisiert, dies erkennen Sie an der Endung „@paypal.com“.
PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349.

Geändert von PayPal-Webhilfe (05.04.2011 um 16:54 Uhr) Grund: signatur eingefügt
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 02.09.2015, 04:55
Benutzerbild von Tobias Claren
Tobias Claren Tobias Claren ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.11.2003
Beiträge: 1.151
Tobias Claren eine Nachricht über ICQ schicken Tobias Claren eine Nachricht über Yahoo! schicken
Frage AW: Was verrät PayPal dem Verkäufer?

Hallo.

Auch @PayPal.
Genau die gleiche Frage habe ich. Da sind aber noch Fragen halb unbeantwortet, und Details offen.


Wie genau erfährt man nun vorher (!), ob der Verkäufer Name und Adresse erhält?
Kann man das evtl. selbst irgendwo festlegen? Beim Einwohnermeldeamt kann ich auch für Auskünfte sperren lassen.
Zumindest wenn keine Lieferung nötig ist, sollte man das unter Kontrolle haben können, oder zumindest vor einem Kauf erfahren können.

Was ist z.B. mit Webspace? Da muss der "Verkäufer" ja nicht genannt werden (das Anmeldeformular des Webhoster mal ignoriert), wenn ich "PayPal-Webhilfe" hier richtig verstanden habe.
Aber kann der Verkäufer das trotzdem so festlegen, dass er Name und Adresse erhält?


Bekommt der Verkäufer nur die Email-Adresse?
Für den Fall dass er keinen Namen und Adresse erhält, welche Daten genau erhält der Verkäufer?
Denn auch eine art "ewige ID" etc. interessiert mich, falls diese dem Verkäufer mitgeteilt würde.
Bei Webspace ist ja keine "Lieferung", und damit eine Adresse nötig.



Speichert PayPal eigentlich alte Emailadressen im System?
Angenommen jemand mietet Webspace, und nutzt eine sichere eMail (anonym über TOR registriert), die er danach wieder aus dem PayPal-System entfernt.
Mal ungeschützte (kein TOR) Logins, Uploads etc. ausgenommen.
Wenn es bei kritischem Material, Dissidenten... ein Leck beim Webhoster gäbe, oder ein Staat es schafft den anderen wo der Hoster ist dazu zu bringen denen die Daten zu geben, und der Staat dann mit der Email bei PayPal anfragt, wäre die Ermittlung des Betreibers einer Webseite möglich.

Dabei ist moralisch betrachtet egal welcher Staat der Verfolgende ist, auch wenn es Deutschland wäre, kann es legitime Dissidenten geben.
Z.B. wenn auf der Webseite mit Namen und Dienststelle über Polizisten, Jobcenter-Bedienstete etc. berichtet wird.
Oder der Deutsche Staat selbst "verunglimpft" wird. Das mag der eine oder andere "Partiot" "nicht OK" finden, aber es sollte wohl kaum strafbar sein (daher wird D auch international, inkl. der OSZE für diese Paragraphen zum Ehrenschutz des Landes etc. kritisiert) die Flagge, die Hymne etc. Deutschlands zu "verunglimpfen" (StGB 90a).
Vergleichbar mit dem gerne von Deutschland kritisierten (und mit als Grund für die Ablehnung des Eintritt in die EU geltenden) 301 des Türkischen Strafrecht. Der mit einem geringeren Maximalstrafmaß droht. Drei statt Fünf Jahren in Deutschland.



Danke.

Geändert von Tobias Claren (02.09.2015 um 05:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 02.09.2015, 11:19
Benutzerbild von Kalle
Kalle Kalle ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.08.2005
Ort: NRW
Beiträge: 3.379
Provider: Telekom + NetCologne
Bandbreite: 11178 & 46000
Standard AW: Was verrät PayPal dem Verkäufer?

Genau, man sollte auch Mobbing tolerieren, obwohl das die Betroffenen nicht gut finden.

Es gibt schon komische Ansichten zu den - notwendigen - Regeln eines Rechtsstaats.
__________________
bintec be.ip plus, Elmeg IP630 etc.
* 1.6.15: 12456 / 1128 DS Att.: 28,2 dB
* 2017: VDSL Vectoring via NetCologne an bintec elmeg Router
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorteile für Verkäufer? oinki Newskommentare 2 16.05.2009 09:24
Internet Explorer verrät FTP-Zugangsdaten timmy11 Sonstiges 1 14.08.2007 19:03
Dreister Verkäufer suek Verbraucherschutz 16 03.09.2006 16:52
1&1-Dsl-Check verrät zuviel ! ;) A.Pfeil ADSL und ADSL2+ 50 05.12.2004 22:39
Gehaltsvergleich Verkäufer Handyman282 Der Rest 9 29.01.2002 18:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:17 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.