#161  (Permalink
Alt 05.07.2018, 19:51
johnieboy johnieboy ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2018
Beiträge: 46
Standard AW: 200.000er DSL?

Also mein Verständnis für die Telekom ist damit aufgebraucht.

Jetzt also weitere 10 Wochen Verzögerung und damit ursprünglicher Termin +17 Monate. Sofern dieser 6. angegebene Fertigstellungstermin dann stimmt. Weitere 10 Wochen mit max. 3 Mbit....

INKOMPETENTES PACK!
(muss mich hier grad richtig zusammenreißen um nicht die Schimpfwörter zu schreiben die ich eig. schreiben will obwohl sie mehr als angebracht wären....)

War aber zu befürchten, denn seit Ende Mai ist wieder nix weiter passiert.
Mehrere KVZ wie der an der Kirche oder auf dem Schlossberg sind nach wie vor nicht fertiggestellt und im Gewerbegebiet bei der Norma/Baywa sieht man seit Wochen die Speedpipes unfertig am Straßenrand liegen.

Mittlerweile habe ich sogar ein Anschreiben der Telekom bezüglich FTTH bekommen.



Ist auch schon längst ausgefüllt und zurückgeschickt, aber bei der zur schau gestellten Unfähigkeit wird das statt 09/19 eher mitte 2021 werden bis das bei mir ankommt
Mit Zitat antworten
  #162  (Permalink
Alt 05.07.2018, 21:46
Choco Choco ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2006
Beiträge: 502
Standard AW: 200.000er DSL?

Sehr zuverlässig schafft es die Telekom immer wieder den Termin 2-3 Monate vor erreichen des eigentlichen Fertigstellungsdatum das Ganze wieder um ca. 3 Monate nach hinten zu verschieben.


Im Mai konnte ich VDSL 100 sogar schon bestellen und bekam eine E-Mail Bestätigung. 23.8.2018 war damals der frühstmögliche Termin den ich auswählen konnte.





Dass der Termin nicht eingehalten wird, wurde mir natürlich nicht mitgeteilt.
Das habe ich gestern zufällig von der Natalie erfahren, weil ich mit der wegen meiner Störung telefoniert habe.

In der Karte steht jetzt auch schon Oktober.


Mit Zitat antworten
  #163  (Permalink
Alt 06.07.2018, 11:04
Benutzerbild von Telekom hilft Team
Telekom hilft Team Telekom hilft Team ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 4.235
Standard AW: 200.000er DSL?

Ich verstehe euren Unmut über die immer wieder auftretenden Verzögerungen absolut. Glaubt mir bitte, dass kein Ausbau einfach so verschoben wird. Unsere Kollegen tun ihr Bestes, damit die Arbeiten schnell abgeschlossen sind und abschließend dokumentiert werden können. Ärgerlich ist der Zustand für euch trotzdem. Das verstehe ich.

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende.

Viele Grüße

Natalie P. von Telekom hilft
__________________
Telekom hilft Team Kundenservice Telekom Deutschland GmbH
Haben Sie Fragen an den Telekom Kundenservice? Wir helfen Ihnen gerne!
Mit Zitat antworten
  #164  (Permalink
Alt 06.07.2018, 16:34
Choco Choco ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2006
Beiträge: 502
Standard AW: 200.000er DSL?

Ursprünglich war geplant, dass der Ausbau in 05/2017 fertig ist.



10/2017
12/2017
05/2018
08/2018
10/2018

Waren die Termine die immer wieder 3 Monate vor erreichen des alten Datums dann genannt wurden.

Also wenn man so unzuverlässig arbeitet, braucht man sich nicht wundern, wenn die Kunden zu Konkurrenz abwandern.

Würde ich das mit meinen Kunden so machen, wäre ich ganz schnell alle los.
Mit Zitat antworten
  #165  (Permalink
Alt 06.07.2018, 18:52
johnieboy johnieboy ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2018
Beiträge: 46
Standard AW: 200.000er DSL?

Ich hab heute mit dem zuständigen Sachbearbeiter telefoniert um den Standpunkt der Gemeinde zu erfahren und evtl. weitere Infos zu bekommen.

Der Herr S. hat vor 2 Tagen die Benachrichtigung erhalten dass es sich weiter verzögert. Darin schrieb die Telekom das es sich bis Oktober verschiebt ... bla bla ... es tut ihnen leid ... bla bla ... sie arbeiten mit Hochdruck an der Fertigstellung ... bla bla.
Gerade diese "mit Hochdruck an der Fertigstellung" Aussage ist der blanke Hohn wenn man sieht das sich 1-2 Wochen in denen tatsächlich gearbeitet wird mit 2-6 Monaten abwechseln, in denen absolut gar nichts passiert.

Jedenfalls ist auch der Herr S. genau so gefrustet wie wir. Er bekommt mittlerweile nen Haufen Anrufe von anderen Obingern die Wissen wollen was los ist und warum es nicht vorwärts geht.

Die Gemeinde wird der Telekom demnächst einen
Zitat:
etwas schärferen Brief schreiben
schreiben wegen der Verzögerungen, aber ob das was bringt ist zweifelhaft.

Das Problem ist das die Gemeine faktisch keine möglichkeit hat Druck zu erzeugen. Bei geförderten Ausbauten sind keine Konventionalstrafen möglich, sodass sich die Telekom theoretisch noch ewig Zeit lassen könnte ohne große Konsequenzen jeglicher Art.
Das einzige kleine Druckmittel der Gemeinde, welches sie auch ziehen werden, ist das sie einen Teil der Zahlungen einbehalten werden bis sämtliche Flächen wieder zu 100% hergestellt sind.
Volle Kohle für die Telekom also erst wenn sie fertig sind. Aber ob das die Telekom motiviert den 6. Termin endlich einzuhalten darf stark bezeifelt werden.

Der einzige kleine Lichtblick (für mich) ist dass das Obinger Netz nicht gleichzeitig in Betrieb gehen muss, sondern einzelne Abschnitte auch früher in Berieb gehen können laut Herrn S. nach Angabe Telekom.

"Mein" Outdoor Dslam, bei dem sämtliche Arbeiten schon fertig zu sein scheinen, könnte also früher als Oktober in Berieb gehen. Da wir hier aber von der Telekom reden und die bisher nur Müll verzapft haben werde ich dafür nicht meine Luft anhalten
Mit Zitat antworten
  #166  (Permalink
Alt 06.07.2018, 20:53
Choco Choco ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2006
Beiträge: 502
Standard AW: 200.000er DSL?

Zitat:
Zitat von johnieboy Beitrag anzeigen
Der einzige kleine Lichtblick (für mich) ist dass das Obinger Netz nicht gleichzeitig in Betrieb gehen muss, sondern einzelne Abschnitte auch früher in Berieb gehen können laut Herrn S. nach Angabe Telekom.

"Mein" Outdoor Dslam, bei dem sämtliche Arbeiten schon fertig zu sein scheinen, könnte also früher als Oktober in Berieb gehen. Da wir hier aber von der Telekom reden und die bisher nur Müll verzapft haben werde ich dafür nicht meine Luft anhalten
Tja.

Dazu habe ich vor 3 Stunden gerade die nächste Hiobsbotschaft von der Telekom Hilft bekommen.

Der DSLAM zu Hause steht im Fichtenweg.
Der ist schon seit ca. 1-2 Monaten zugebuddelt. (Nachdem dort ca. 1 Jahr unverändert die Kabel davor gelegen haben)
Für zu Hause ist der Termin der 8.10.

Ich habe jetzt mein Büro in der Bahnhofstraße noch den Termin abfragen lassen. DSLAM wird wohl der an der Apotheke oben am Beginn der Poststraße werden.
Da wurde vor ein paar Wochen die Straße noch aufgerissen.

Hierfür ist der aktuelle Termin der 14.11.2018.

Geändert von Choco (06.07.2018 um 21:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #167  (Permalink
Alt 07.07.2018, 06:25
Stezwifanckl Stezwifanckl ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.10.2015
Beiträge: 25
Standard AW: 200.000er DSL?

Das ist ja noch gar nichts, aus ursprünglich September 2017 ist mittlerweile August 2019 geworden , hier geht es um Rottach-Egern (Bayern)
Mit Zitat antworten
  #168  (Permalink
Alt 07.07.2018, 23:42
Schrotti Schrotti ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 4.769
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: SVDSL 250
Standard AW: 200.000er DSL?

Nur mal so nebenbei.

Die Telekom muss das Netz auch am laufen halten und bei den vielen FLUT Schäden, gerade in Bayern und Baden-Württemberg, dürfte das Personal intensiv sein.

Erst nachdenken, dann meckern!
__________________
Gruß Schrotti
TAL: 228m mit 0,6 mm
MagentaZuhause XL mit EntertainTV Plus
Samsung Galaxy S8 - MagentaMobil S
Mit Zitat antworten
  #169  (Permalink
Alt 08.07.2018, 00:22
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.003
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: 200.000er DSL?

Zitat:
Zitat von Schrotti Beitrag anzeigen
Die Telekom muss das Netz auch am laufen halten und bei den vielen FLUT Schäden, gerade in Bayern und Baden-Württemberg, dürfte das Personal intensiv sein.
Die letzten größeren Überschwemmungen sind doch aber schon ne Weile her (letztes Jahr)?
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #170  (Permalink
Alt 08.07.2018, 00:43
Schrotti Schrotti ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 4.769
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: SVDSL 250
Standard AW: 200.000er DSL?

Meinst Du?

Und was ist mit dem Starkregen und den überfluteten Orten in diesem Sommer? Schaust Du keine Nachrichten?

Ich war im Juni in der Eifel im Urlaub und bin fast abgesoffen weil es so stark Regnete.
__________________
Gruß Schrotti
TAL: 228m mit 0,6 mm
MagentaZuhause XL mit EntertainTV Plus
Samsung Galaxy S8 - MagentaMobil S
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
T-DSL endlich geschaltet, 16.000er - aber nix an Leistung da... KGB44 ADSL und ADSL2+ 81 28.05.2016 17:36
Von 16.000er auf 2.300 weil nicht mehr möglich?! dustyx 1&1 Internet AG (United Internet AG) 23 03.08.2014 00:09
Überall 16.000er nur nicht bei mir - Datenbankfehler? lolli ADSL und ADSL2+ 4 01.10.2007 11:53
Frage: Was ist besser Arcor Speedmodem 200 oder Arcor DSL WLAN Modem 200? palmen2006 Arcor [Archiv] 9 08.08.2006 21:04
Betriebsausflug der 8.000er..... Ehemalige Benutzer Small Talk 10 20.12.2004 23:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:46 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.