#1  (Permalink
Alt 06.07.2009, 11:18
greg4tw greg4tw ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.09.2008
Beiträge: 35
Provider: T-Home
Bandbreite: 2304/448 + FP
Standard Leistungsprobleme nach Tarif Wechsel

Hallöchen, seit geraumer Zeit lief an unserem Anschluss volles DSL 2000 mit Fastpath.
Die ganze Zeit super stabil, nie Probleme gehabt.

Am 18.06 hatten wir dann eine Tarifumstellung, von Call & Surf zu Call & Surf Comfort glaube ich...

Seitdem ging der Stress los, statt wie vorher zugesichert den alten Zustand wieder herzustellen bekamen wir nur 1,5 Mbit ohne FP.

Nach einigen Anrufen und dabei erstellen Störungsmeldungen, die allerdings innerhalb kurzer Zeit auf Erledigt/Storniert waren, änderte sich nix...

Am 27.06 erreichte meine Mutter dann durch androhen der baldigen Kündigung einen Techniker.
Der Probierte dann verschiedene Kombinationen durch:

DSL3500



Als ich merkte der Router synct neu und dann die 3500 sah war ich ganz aus dem Häuschen und machte gleich einen BER-TEST.

Leider kam als Ergebnis nicht wie gewohnt die Fehlerhäufig in xx*e^-xx sondern ne 0.
Kurze Zeit später wurde wieder neu gesynct, mein Verdacht ist nun das der BER-TEST die Tests vom Techniker unterbrach und dieser annahm die Leitung würde das nicht mitmachen, denn danach wurde "nur noch" auf 2000 mit FP gesynct.
Leider konnte ich davon kein Screenshots machen denn ganz schnell wurde wieder auf DSL2000 ohne FP gewechselt.



Leider habe ich erst im Nachhinein erfahren das muttern einen fähigen Techniker an der Leitung hatte und bis heute konnte ich keinen ähnlichen Mitarbeiter errreichen..

Die 2000 blieb dann ein paar Tage so, jeder Speedtest und auch die Downloads ergaben aber nur eine Bandbreite von 1500



Daraufhin wieder zig male bei der Telekom angerufen und darum gebeten das das kontrolliert wird und FP geschalten wird.

Ich habe seitdem unzählige verschiedene Erklärungen gehört:
  • DSL2000 nicht an ihrem Anschluss verfügbar, 1536 maximum
  • Fastpath nicht möglich
  • Fastpath ist geschalten, automatisch durch Call & Surf Comfort Tarif
  • 2 verschiedene Systeme bei der Telekom, in einem steht das Fastpath aktiv ist im anderen nicht, ab Sonntag nochmal probieren zu bestellen

Allesamt sind natürlich Falsch, DSL2000 mit FP ging über 1 Jahr lang!
Also entweder hatte ich einen äußerst kulanten Mitarbeiter der das damals geschalten hat oder die haben neue Anschlüsse auf unseren Verteiler geschalten die unsere Leitung beeinträchtigt (höhere Dämpfung,etc..)

Aktuell wurden wir auf 1536 runtergestuft da das wohl der größte Nenner sei um Fastpath buchen zu können, noch ist aber nix passiert...



Also ist das Unfähigkeit der Mitarbeiter oder einfach unmöglich aufgrund meiner Leistungswerte?

Was kann ich tun um ein für mich optimales Resultat zu erzielen?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 08.07.2009, 10:57
Nero FX Nero FX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2006
Beiträge: 4.826
Provider: 1und1 via Telekom VDSL
Bandbreite: 80Mbit/ 30Mbit
Standard AW: Leistungsprobleme nach Tarif Wechsel

@greg4tw

naja..hättest du gewartet...ab 3.Ouartal 2009 soll RAM geschaltet werden...
alle unter DSL2k (du mit 1,5 auch) kommen dann max auf DSL2000, wer DSL2000 hat bekkommt dann max DSL6k (inkl. Upload).


Das mehr geht steht fest, aber die Telekom hält immernoch an Ihrer Rechnung/Regelung aus dem letzten Jahrtausend fest.

Für dich eine Lösung: Fremdanbieter mit Eigener Technik. (Plusnet/Telefonica/Arcor).
(zum Beispiel Alice oder Congstar (ohne 5€ Regio Aufschlag). Dann könntest du sogar mehr bekommen...5Mbit sind da nix besonderes...jenachdem wie stark deine Leitung gestört ist und wie gut der ADSL2+ Bereich genutzt werden kann sind auch 6-8Mbit möglicherweise drin.
__________________
Standort 1: VDSL100 (@79,5Mbit/31,0Mbit) von 1und1 mit Fritz!Box 7560 (Fritz!OS 07.01)
Standort 2: VDSL50 (@50Mbit/10Mbit) mit Fritzbox 7590 (Fritz!OS 07.01)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 08.07.2009, 12:40
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Leistungsprobleme nach Tarif Wechsel

Hi,

wer bei der Telekom eine Tarifänderung beauftragt, sollte zuvor diesen Sticky-Thread im Telekom-Forenbereich durchgelesen haben:

Wichtig: Vor Tarif- und Anschlussänderungen aktuelle Dämpfung prüfen

Leider fährt die Telekom nach wie vor ein unverändertes antiquiertes absurdes bürokratisches Fixed-Rate-Regime ohne jeden Realitätsabgleich aus der DSL-Steinzeit Anfang des Jahrtausends.

Bei gebuchtem Fastpath ist die einzige Möglichkeit, explizit bei der 08003302000 nach der aktuellen eingetragenen rechnerischen KO-ADSL-Dämpfung @300kHz nachzufragen und nachzuhaken, ob sich mit dem aktuellen Dämpfungswert die gebuchte Bandbreite incl. zusätzlich gebuchtem FP/höherem Upstream auch unter Berücksichtigung der Trennungsbedingungen wieder einbuchen ließe.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 08.07.2009, 12:45
PartyPower PartyPower ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2003
Ort: auf dem platten Land
Beiträge: 3.079
Bandbreite: 232 Mbit
Standard AW: Leistungsprobleme nach Tarif Wechsel

Zitat:
Zitat von Nero FX Beitrag anzeigen

Für dich eine Lösung: Fremdanbieter mit Eigener Technik. (Plusnet/Telefonica/Arcor).
(zum Beispiel Alice oder Congstar (ohne 5€ Regio Aufschlag). Dann könntest du sogar mehr bekommen...5Mbit sind da nix besonderes...jenachdem wie stark deine Leitung gestört ist und wie gut der ADSL2+ Bereich genutzt werden kann sind auch 6-8Mbit möglicherweise drin.
Das dürfte aber in den nächsten 2 Jahren gar nicht erst zur Debatte sehen. Es wurde ja ein Tarifwechsel gemacht, also auch wieder neue MVLZ von 2 jahren. Danach ist das dann allerdings eine Option, so denn es auch verfügbar ist.

Die Frage hier wäre ja noch, ob das Downgrade auf 1500 nur wegen FP nötig war, also Dämpfung 2000 und FP zu hoch. Wenn dem so sein sollte, könnte es ja trotzdem mit dem 6000er Profil noch klappen, bei RAM Einführung. Aber wenn lt KO nur noch 1500 möglich ist, dann wäre es in der Tat sehr viel klüger gewesen, bis zur RAM Einführung warten. Nur wenn es mit geschalteten 3000 schon zu Problemen kam, obwohl der SNRM mit 11.9 dB ja eigentlich noch OK war, dann stellt sich die Frage, wie sich das bei RAM verhält, wo der SNRM ja noch um einiges niedriger sein sollte. Denn sollten es nur kurzzeitige Störungen sein, die den SNRM so stark abfallen lassen, dann kann man davon ausgehen, das eine RAM Leitung fürchterlich instabil sein könnte.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 09.07.2009, 10:24
greg4tw greg4tw ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.09.2008
Beiträge: 35
Provider: T-Home
Bandbreite: 2304/448 + FP
Standard AW: Leistungsprobleme nach Tarif Wechsel

Zitat:
Zitat von Nero FX Beitrag anzeigen
@greg4tw

naja..hättest du gewartet...ab 3.Ouartal 2009 soll RAM geschaltet werden...
Warum warten, wenn RAM verfügbar ist soll das doch unabhängig davon automatisch geschalten werden order nicht?
Außerdem hatte meine Mam den Tarifwechsel veranlasst um 5€ pro Monat zu sparen..

Zitat:
Zitat von Nero FX Beitrag anzeigen
alle unter DSL2k (du mit 1,5 auch) kommen dann max auf DSL2000, wer DSL2000 hat bekkommt dann max DSL6k (inkl. Upload).
Seit wann gibt es denn so eine Einschränkung?
Wenn meine Leitung 3000 hergeben würde und mein Tarif das erlaubt wird RAM das doch aushandeln?
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 15.07.2009, 15:31
greg4tw greg4tw ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.09.2008
Beiträge: 35
Provider: T-Home
Bandbreite: 2304/448 + FP
Standard AW: Leistungsprobleme nach Tarif Wechsel

*push*
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 15.07.2009, 17:24
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Leistungsprobleme nach Tarif Wechsel

Hi,

Push?

Wenn nicht Wunder geschehen, gibt es bei der Telekom bis 1500 Fixed-Rate-Dämpfung absehbar eben nur ein 2000er-RAM-ADSL1-Profil - auch wenn die Leitung 3,5MBit oder mit ADSL2+ 6MBit hergeben würde - und etwas wie "Risikoschaltung", was bei allen anderen Anbietern erreichbar ist, ist bei der Telekom nunmal bisher ein "Jehova-Wort" - und dass sich dies künftig im Zuge der RAM-Profile ändern wird, dafür gibt es leider noch keinerlei Anzeichen.

Dieses "Telekom-RAM" wird nach derzeitigen Infos etwa ab Mitte Oktober bei der Telekom einbuchbar sein.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leistungsprobleme FÜ/N/ER bei KD ego Vodafone 27 03.03.2008 09:16
einige Fragen zum geplanten wechsel nach einen Call&Surf Tarif Tomek18 ADSL und ADSL2+ 3 27.12.2006 14:02
Leistungsprobleme VF ZuHause Web Connor0308 UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 4 20.09.2006 21:44
LOW-ID bei P2P nach Wechsel von altem zum Congster Tarif... RangerFox Congstar 39 05.05.2005 16:23
Wechsel DSL Tarif --> DSL BY CALL Tarif kurty freenet [Archiv] 4 27.08.2004 01:49


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:21 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.