#1  (Permalink
Alt 08.11.2007, 13:19
Helmut Wiencke Helmut Wiencke ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 32
Standard SenseConnect und Paixas

Habe gestern meine Telekom Rechnung für November 2007 online bekommen
und bin aus allen Wolken gefallen, da soll ich 240 € plus Mehrwertsteuer
für Verbindungen über Paixas bezahlen, der Tarif Atollnet wurde im LCR
SenseConnect Pro mit 0,18 Cent pro Minute angegeben, offenbar eine
Täuschung, kann ich da irgendwas machen, wollte erstmal die Höhe der
Rechnung von Paixas anfechten.

MfG
Helmut.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 08.11.2007, 13:27
XRedScorpion XRedScorpion ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2004
Beiträge: 12
Standard AW: SenseConnect und Paixas

Zitat:
Zitat von Helmut Wiencke
Habe gestern meine Telekom Rechnung für November 2007 online bekommen
und bin aus allen Wolken gefallen, da soll ich 240 € plus Mehrwertsteuer
für Verbindungen über Paixas bezahlen, der Tarif Atollnet wurde im LCR
SenseConnect Pro mit 0,18 Cent pro Minute angegeben, offenbar eine
Täuschung, kann ich da irgendwas machen, wollte erstmal die Höhe der
Rechnung von Paixas anfechten.

MfG
Helmut.
Hallo Helmut, meinem Bruder ist das gleiche passiert.

Es scheint so als wenn die Nummer bei SenseConnect Pro ausversehen falsch in die Datenbank eingegeben wurde und statt mit 0.18 - 0.25 Cent die Minute hat man mit 9,99Cent gesurft.

Er hat auch einen Schaden von über 202 € mit Mwst.

Habe schon eine Mail an den support geschrieben mit der bitte um Stellungnahme und einer Kostenüber/teilnahme, da ja der Fehler durch Sie verursacht wurden ist.

Wir beiden sind im übrigen nicht die einzigen, als ich von Nexnet einen am Rohr hatte meinte er wohl, ich wäre schon der 10te heute.

Ich bin mir nicht sicher ob SenseConnect mit ihren "Nutzungsbedingungen" die Haftung generell bei sowas ausschliessen.

Müßte einer vom Fach mal schauen.


An sich

MfG

red


P.S. Bitte alle posten die das gleiche Problem haben.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 09.11.2007, 14:32
Benutzerbild von Bash-T
Bash-T Bash-T ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.09.2005
Ort: Porada Ninfu
Beiträge: 150
Provider: 1&1
Bandbreite: 16.000
Standard AW: SenseConnect und Paixas

Der Senseconnect recherchiert günstige Tarife und stellt sie in die Software ein, hat aber keinen Einfluss darauf, wie der Anbieter diese Tarife wirklich abrechnet. Da kann es Dir als Kunde schnell passieren, dass Du vermeintlich günstig surfst, aber eine Hammer-Rechnung erhälst.

Ich empfehle daher immer den Smartsurfer von Web.de, denn bei dem melden die Anbieter ihre Tarife und verpflichten sich auch, diese nicht teurer zu machen, so lange die Tarife im Smartsurfer erscheinen. Da kann man sich 100%-ig sicher sein, nachher nur das auf der Telekomrechnung zu haben, das der Smartsurfer auch angezeigt hat. Sicher sind die Minuten im Smartsurfer auf den ersten Blick etwas teurer als im Senseconnect, wenn die Abrechnung danach dafür stimmt, macht das den Preisunterschied mehr als wieder wett.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 09.11.2007, 17:06
Hirnrabe Hirnrabe ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2007
Beiträge: 2
Standard AW: SenseConnect und Paixas

Hilfe!!! habe heute meine Telekom Rechnung erhalten und das gleiche Problem. Kann mir jemand ein Tipp geben was man am besten machen kann?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 09.11.2007, 19:35
Gonzalez Gonzalez ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 03.02.2007
Ort: auf dem Berg
Beiträge: 61
Provider: Smartsurfer
Bandbreite: 56
Standard AW: SenseConnect und Paixas

Rein auf rechtlicher Ebene kann man da nix machen. Der Anbieter hat keinen Fehler gemacht und nur das abgerechnet, was dieser Tarif eben kostet. Senseconnect hat möglicherweise einen Fehler beim Einstellen gemacht, übernimmt dafür aber keine Haftung. Und Ihr habt den Fehler gemacht, nicht bei jeder Einwahl zu checken, ob die von Senseconnect angegebenen Preise der Wirklichkeit entsprechen. Daher bleibt Euch jetzt nur, die Rechnung zu bezahlen und das ganze unter "Lehrgeld" zu verbuchen. Umgehen könnte Ihr das in Zukunft eigentlich nur, wenn Ihr Euch irgendwo eine Flat holt, oder wenn Ihr den Smartsurfer benutzt, wie es hier schon beschrieben wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 10.11.2007, 13:22
Papa76 Papa76 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2007
Beiträge: 22
AW: SenseConnect und Paixas

Zitat:
Zitat von Gonzalez
Rein auf rechtlicher Ebene kann man da nix machen. Der Anbieter hat keinen Fehler gemacht und nur das abgerechnet, was dieser Tarif eben kostet. Senseconnect hat möglicherweise einen Fehler beim Einstellen gemacht, übernimmt dafür aber keine Haftung. Und Ihr habt den Fehler gemacht, nicht bei jeder Einwahl zu checken, ob die von Senseconnect angegebenen Preise der Wirklichkeit entsprechen. Daher bleibt Euch jetzt nur, die Rechnung zu bezahlen und das ganze unter "Lehrgeld" zu verbuchen. Umgehen könnte Ihr das in Zukunft eigentlich nur, wenn Ihr Euch irgendwo eine Flat holt, oder wenn Ihr den Smartsurfer benutzt, wie es hier schon beschrieben wurde.


Das kann doch nicht euer Ernst sein. Ich habe doch nicht senseconnect -kostenpflichtig- erworben, um dann den Ratschlag zu erhalten, nach jeder Einwahl den Tarif zu checken. Das ist DEREN Aufgabe zu prüfen, ob die Tarife aktuell sind! Für was hab ich dennn bezahlt? Welchen Nutzen hat ein LCR denn sonst noch? Und weil ein MA des Anbieters einen Fehler macht soll ich dafür zahlen? Das würdet ihr auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens nicht akzeptieren. Stellt euch vor ihr fahrt an die Tankstelle, nehmt die Zapfpistole für Super, tankt voll, fahrt los und bleibt nach 100 m mit Motorschaden liegen weil ihr plötzlich Diesel im Tank habt. Ihr geht zum Tankwart und schildert ihm das und der sagt dann "Sorry lieber Kunde, mein Lieferant hat nen Fehler gemacht und die Tanks falsch befüllt. Das ist aber nicht mein Problem denn du hättest vorher prüfen müssen ob da Diesel oder Super aus der Pistole kommt. Verbuch es unter Lehrgeld." Ja genau.

Ich habe meine Rechnung noch nicht. Wenn es aber tatsächlich stimmt, dann bin ich mit ca. 150 Euro dabei.

MfG
Papa76
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 10.11.2007, 13:28
Helmut Wiencke Helmut Wiencke ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2007
Beiträge: 32
Standard AW: SenseConnect und Paixas

Habe von SenseConnect eine Mail auf meine Anfrage bekommen,
hier ein Ausschnitt:
"Anfang Oktober wurden die unter der Bezeichnung „Atollnet“ vermarkteten drei Tarife Zugangs-Anbieters Comundo Internet GmbH mit korrekten Tarif-Konditionen und Zugangs-Daten in den roten Bereich des SenseConnect-Tarifvergleichs aufgenommen.
Bei den Atollnet-Tarifen hat der Betreiber offensichtlich am 15.10.2007 die zugehörigen Einwahl-Rufnummern geringfügig in den Endziffern von ..31-33 auf ..34-36 geändert. Die günstigen Tarifzeiten und Minuten-Preise von 0,25 Cent blieben dabei für die „neuen“ Rufnummern unverändert, während der Preis für die erst 14 Tage „alten“ Rufnummern auf horrende 9,99 Cent/Minute erhöht wurde!

Wir haben die Rufnummern-Änderungen der Tarife Mitte Oktober leider nicht bemerkt, da die als „Flash-Animation“ angelegte Homepage des Anbieters (www.atollnet.de) von unseren automatischen Überwachungssystemen nicht vollständig erfasst wurde. Auch bei der regelmäßig wöchentlichen Sicht-Prüfung der vielen hundert Anbieter-Webseiten ist unserem damit betrauten Mitarbeiter das Detail der geänderten Rufnummern bei den Atollnet-Tarifen entgangen, da sich die Tarifzeiten, Minutenpreise als auch Zugangs-Name/Passwort nicht geändert haben.

Für dieses technische wie menschliche Versagen können wir uns nur entschuldigen!

Nicht ohne Grund weisen wir aber auch unübersehbar bei Auswahl der Tarifkategorie „ALLE TARIFE“ auf die möglichen „Risiken und Nebenwirkungen“ rot eingestufter Tarif-Angebote hin, die daher von nur wenigen Surfern genutzt werden:" und weiter:

Wir stehen mit der Comundo Internet GmbH in Verbindung und versuchen, noch in dieser Woche eine Möglichkeit zu einer zumindest teilweisen Regulierung der Ihnen entstandenen, hohen Onlinegebühren herbeizuführen. Wir hoffen, Ihnen dazu in Kürze weitere Information geben zu können!

Bei allem Verständnis für Ihren Ärger über die extrem hohen Kosten:
Wie andere Tarif-Infoservices auch können wir selbst jedoch schon allein aus rechtlichen Gründen keine „Vollkasko-Versicherung“ leisten, die Ihre Entscheidung für die Nutzung der aus unserer Sicht unverhältnismäßig riskanten, aber von einigen Surfern nun einmal dennoch präferierten Billigst-Tarife „absichert“.

Gruß
Helmut.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 10.11.2007, 14:12
Benutzerbild von 56kuser
56kuser 56kuser ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2006
Beiträge: 341
Bandbreite: 0,056mbits
Standard AW: SenseConnect und Paixas

Zitat:
Zitat von Papa76


Das kann doch nicht euer Ernst sein. Ich habe doch nicht senseconnect -kostenpflichtig- erworben, um dann den Ratschlag zu erhalten, nach jeder Einwahl den Tarif zu checken. Das ist DEREN Aufgabe zu prüfen, ob die Tarife aktuell sind! Für was hab ich dennn bezahlt? Welchen Nutzen hat ein LCR denn sonst noch? Und weil ein MA des Anbieters einen Fehler macht soll ich dafür zahlen? Das würdet ihr auch in anderen Bereichen des täglichen Lebens nicht akzeptieren. Stellt euch vor ihr fahrt an die Tankstelle, nehmt die Zapfpistole für Super, tankt voll, fahrt los und bleibt nach 100 m mit Motorschaden liegen weil ihr plötzlich Diesel im Tank habt. Ihr geht zum Tankwart und schildert ihm das und der sagt dann "Sorry lieber Kunde, mein Lieferant hat nen Fehler gemacht und die Tanks falsch befüllt. Das ist aber nicht mein Problem denn du hättest vorher prüfen müssen ob da Diesel oder Super aus der Pistole kommt. Verbuch es unter Lehrgeld." Ja genau.

Ich habe meine Rechnung noch nicht. Wenn es aber tatsächlich stimmt, dann bin ich mit ca. 150 Euro dabei.

MfG
Papa76
Davor wurde doch genügend gewarnt...

http://www.focus.de/digital/internet/internet-by-call_aid_68761.html
__________________

gesund..................................................................................................................ungesund
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 10.11.2007, 15:42
Toby Toby ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Stark im Recht!
Beiträge: 8.889
Standard AW: SenseConnect und Paixas

Zitat:
Zitat von Papa76


Das kann doch nicht euer Ernst sein. Ich habe doch nicht senseconnect -kostenpflichtig- erworben, um dann den Ratschlag zu erhalten, nach jeder Einwahl den Tarif zu checken.
Doch, so ist das aber. Normalerweise geben LCR oder im Netz verfügbare Tariftabellen nur Vorschläge. Die Entscheidung, sich endgültig über einen Tarif einzuwählen, trifft der Nutzer selbst. Deswegen sollte er vor der Einwahl überprüfen, ob der Vorschlag auch richtig ist. Darauf weist onlinekosten.de z.B. auch beim Tarif-Agenten deutlich hin.

LCR und Tariftabellen erleichtern durch Vorfilterung der Tarife und Anbieter dem Schmalbandsurfer die Arbeit. Sie können jedoch niemals die eigene, nochmalige Kontrolle durch den Nutzer ersetzen, da LCR sowie Tabellen eben Fehler enthalten können.

Du kannst ja auch nicht die Stiftung Warentest verklagen, nur weil sie dir etwas empfohlen hat, was nach einem Monat kaputt geht und nicht den beschriebenen Qualitätskriterien entspricht. Auch wenn du die Zeitschrift kaufst, bleibt es eben nur eine reine Empfehlung.
__________________
Gude,
Toby

LIVE IS LIFE
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 10.11.2007, 16:06
XRedScorpion XRedScorpion ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2004
Beiträge: 12
Standard AW: SenseConnect und Paixas

Dieses mal geht es aber nicht darum, das Commundo die Preise umgestellt hat, diesmal geht es darum, das SenseConnect es nicht gecheckt hat das Commundo die Einwahnummern bzw. nur die letzte Zahl geändert hat.

Das macht die Sache nämlich aussergewöhnlich, da alle dachten das die Nummer stimmt, und es unter den günstigen Tarifen angegeben war.

Fakt ist das Sense es nicht merkte das die endziffern der EWNr sich geändert hat und das bis zum 5.11!

Das macht sie also mit Haftbar bzw. sollten sie versuchen, etwas zu Regulieren, um eine Kulanzlösung mit Commundo auszuhandeln.

Denn wenn das Public wird, das die nummern eventuell beim Einwählen mit der Software, in der Datenbank falsch sind und man sich auf eine andere teurere Einwahl connectet, sich das Programm nicht mehr lange hier halten wird.

MfG

Red
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Paixas- bewußte Täuschung der Kunden? Schneider Sonstige Anbieter 61 04.02.2008 11:08
Lycos Schmalband ist jetzt Comundo !!! oder PAIXAS ??? pokaflat Sonstige Anbieter 0 31.07.2007 20:58
SenseConnect und Tarifupdate?? pfeffer2004 Sonstige Anbieter 5 20.03.2006 22:29
Senseconnect freshprince Sonstige Anbieter 1 20.03.2006 13:40
SenseConnect Stefan1968 Sonstige Anbieter 3 29.11.2005 17:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:26 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.