#781  (Permalink
Alt 26.05.2010, 00:55
Benutzerbild von lance469
lance469 lance469 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.03.2007
Ort: Nord-Ost
Beiträge: 126
Provider: Telekom
Bandbreite: RAM2000
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 (ausgesetzt) - Status 04/2010 in Posting #1

Und warum sind dann nach deiner Theorie gerade dort die Ampeln Rot, wo sie am wenigsten gebraucht werden ?
Besserer Vergleich wäre wohl eher, dass das grüne Licht immer schwächer würde, je weiter sie vom Kraftwerk entfernt sind.
  #782  (Permalink
Alt 26.05.2010, 02:09
wing23 wing23 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.10.2009
Beiträge: 271
Provider: easybell
Bandbreite: 11000+, 27 dB, B-Com
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 (ausgesetzt) - Status 04/2010 in Posting #1

Zitat:
Zitat von wing23 Beitrag anzeigen
kann mir einer von euch erklären, was ich momentan im kundencenter sehe?

ich sehe 5 C&S tarife und 2 entertain tarife
dslcheck ergibt noch immer DSL2000 (obwohl ja momentan 6000/3072R aktiv)
unter internetzugang sehe ich DSL-Anschluss DSL6000 als einzige auswahl.

ich kann jetzt auf zusammenfassung und dann warenkorb klicken und eine bestellung absenden. (Gebühren sind alle 0 EUR)
aber was bringt diese?
wird dann nochmal geprüft, ob dsl6000 jetzt geht? oder wie oder was?
update: jetzt steht nur noch DSL2000 bei DSL-Anschluss ...

weiss also keiner was das bedeutet ... ?
bzw warum immer was anderes angezeigt wird?

Geändert von wing23 (26.05.2010 um 02:16 Uhr)
  #783  (Permalink
Alt 26.05.2010, 05:37
arno_nyhm arno_nyhm ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 25
Provider: der rosa Riese
Bandbreite: 2304/224
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 (ausgesetzt) - Status 04/2010 in Posting #1

Moin win23,

was Du im Kundencenter siehst, sind wahrscheinlich Nebenwirkungen des seit Wochen laufenden "Updates". Als versucht wurde RAM reinzufrickeln, ist wohl noch mehr
verwürfelt worden.
Wenn Du jetzt irgendeine Option beauftragst, könnte evtl. "geprüft" werden - nach
KontesOrka und das gewürfelte Ergebnis ist dann heilig...
Ich gehe davon aus, dass nur Dein Auftrag storniert wird. Ich hoffe, dass die Telekom
nicht willkürlich etwas an funktionierenden Schaltungen ändert.

MfG
  #784  (Permalink
Alt 26.05.2010, 07:12
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.120
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 (ausgesetzt) - Status 04/2010 in Posting #1

Zitat:
Zitat von lance469 Beitrag anzeigen
Und warum sind dann nach deiner Theorie gerade dort die Ampeln Rot, wo sie am wenigsten gebraucht werden ?
Besserer Vergleich wäre wohl eher, dass das grüne Licht immer schwächer würde, je weiter sie vom Kraftwerk entfernt sind.
Auch wenn ich den Satz nicht verstehe, starte ich einen Versuch:

Ampeln sind generell immer -nicht nachvollzielbar- willkürlich rot, wo man es gerade nicht gebrauchen kann, ob nachts um 3 Uhr, ohne Autos auf der Straße oder wenn man's eilig hat, und das bundesweit.
Dass ein Signal mit steigender (Kupfer) Leitungslänge schwächer wird, ist ebenfalls normal und physikalisch bedingt.
  #785  (Permalink
Alt 26.05.2010, 09:59
Martin T. Martin T. ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2000
Beiträge: 172
Provider: Kabel Deutschland; T-Com
Bandbreite: 32/2; 3/384 Rückfall
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 (ausgesetzt) - Status 04/2010 in Posting #1

Um im Ampelvergleich zu bleiben, betreibt die Telekom Ihr Netz so, dass mit steigender Entfernung vom Hauptverteiler die Zeit steigt, in der die Ampel für alle rot zeigt. Und weil das noch nicht absurd genug ist, wird auch noch argumentiert, dass 50-70% rot für alle die Sicherheit erhöht, weil dann auch keine Unfälle passieren können, oder technisch nicht anders möglich ist, was an anderen Stellen des eigenen Netztes ad absurdum geführt wird.
  #786  (Permalink
Alt 26.05.2010, 10:02
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 (ausgesetzt) - Status 04/2010 in Posting #1

Hi,

Zitat:
Zitat von xdjbx
Genauso hat die Telekom -anscheinend nicht für jeden nachvollziehbare- Regeln aufgestellt, um die Netzstabilität dauerhaft zu gewährleisten und fährt eben nicht jede Leitung mit Voll-Power.
Wenn es um die Netzstabilität ginge, wären diese Regeln verbindlich für alle TAL-Nutzer durchsetzbar genauso wie jede Geschwindigkeitsbegrenzung auf einer Straße oder auf einer DB-Schienentrasse für sämtliche Fahrzeugfabrikate/Bahngesellschaften gilt.

Bei der Fixed-Schaltanomalie der Telekom sind dagegen nur die eigenen Kunden die dummen - eben weil es nicht um eine objektiv nachvollziehbare Netzstabilität geht sondern lediglich um die unglaubliche Schwerfälligkeit eines Konzerns, seine 10 Jahre alte ADSL-Schaltpraxis endlich auf den sowohl national als auch international seit vielen Jahren üblichen technichen ratenadaptiven Marktstandard anzupassen.
__________________
So long.
fruli
  #787  (Permalink
Alt 26.05.2010, 12:41
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2005
Beiträge: 1.040
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 (ausgesetzt) - Status 04/2010 in Posting #1

Zitat:
Zitat von fruli Beitrag anzeigen
Hi,
Wenn es um die Netzstabilität ginge, wären diese Regeln verbindlich für alle TAL-Nutzer durchsetzbar genauso wie jede Geschwindigkeitsbegrenzung auf einer Straße oder auf einer DB-Schienentrasse für sämtliche Fahrzeugfabrikate/Bahngesellschaften gilt.

Bei der Fixed-Schaltanomalie der Telekom sind dagegen nur die eigenen Kunden die dummen - eben weil es nicht um eine objektiv nachvollziehbare Netzstabilität geht sondern lediglich um die unglaubliche Schwerfälligkeit eines Konzerns, seine 10 Jahre alte ADSL-Schaltpraxis endlich auf den sowohl national als auch international seit vielen Jahren üblichen technichen ratenadaptiven Marktstandard anzupassen.

Ja genau. warum kann auf der Gleichen TAL.
Ein Alternativer Anbieter RAM Schalten?
Dann müste aus der logig herausgesehen.
Die Telekom denn TAL Mietern die Schaltung von RAM wegen der
Netzstabilität untersagen.

Aber das dürfen die halt nicht. Dann lassen die ihre Netzstabilitäts
Probleme an denn Telekom kunden aus.

Ich hatte mal hier im Forum von einen Fall Gelesen
wo auf einen TAL Nachtbar kabel was extrem hohes Geschaltet wurde.
Ihrgend wie ne DATEN Standleitung.
Und das des wegen sein DSl SPEED total zusammen brach
Und da wurde auch nichts gemacht es wegen der
Netzstabilität untersagen.

ich habs gefunden:
http://www.onlinekosten.de/forum/sho...t=Standleitung

Geändert von Laurin (26.05.2010 um 12:44 Uhr) Grund: Link nach gefügt
  #788  (Permalink
Alt 26.05.2010, 13:22
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 (ausgesetzt) - Status 04/2010 in Posting #1

In dem Thread (ganz bis ans Ende durchlesen!) gings um das Zusammenspiel HVt-ADSL mit sehr langen Leitungen, mehreren (S)HDSL mit Repeatern und das in einem defekten langen Verzweigerkabel mit Adernengpass - also nicht dem, was bzgl. dem Zusammenspiel von üblichen HVt-RAM-Schaltungen relevant ist.

Zitat:
Zitat von Moesch1 Beitrag anzeigen
Die leitungskapazität der FritzBüchsen kann man eigentlich vergessen.

An meinem Anschluß kann ich mittles des powercutback die leitungskapazität um +/- 6000 beeinflußen.

Je höher ich das PCB stelle umso größer wird sie
Bei einem DPBO-ADSL2+er wohlgemerkt, hier gehts um ADSL1, wo die PCB-Einstellungen keine Auswirkungen haben und bei der Schätzung blieben zudem die zusätzlich nutzbaren ADSL2+-Träger ausgeblendet.
__________________
So long.
fruli
  #789  (Permalink
Alt 26.05.2010, 14:04
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.10.2005
Beiträge: 1.040
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 (ausgesetzt) - Status 04/2010 in Posting #1

Das ist richtig,
aber das prinzip worum es da geht ist doch....

T-Kom Schaltet nur xx
und der TAL Mieter was er will.
Und anstelle denn TAL-Mieter in die Schranken zuweisen...
Sind doch die T-Kom Kunden die blöden....
  #790  (Permalink
Alt 26.05.2010, 14:11
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.324
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 25/5
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 (ausgesetzt) - Status 04/2010 in Posting #1

Ob im vorliegenden Fall tatsächlich alternative Anbieter die "bösen Buben" waren, ist zweifelhaft - schließlich hat der nach langem Hin und Her herbeigerufene Ingenieurtrupp einen echten Aderndefekt im aussergewöhnlich langen Verzweigerkabel mit Adernengpass aufgespürt und andererseits laufen die als Störer hauptsächlich relevanten ZWR-Standleitungen im VzK -anders als Carrier-xDSL-Schaltungen vom HVt. aus ohne ZWR- technisch über Hardware und unter der Regie der Telekom, selbst wenn sie z.T. an Wettbewerber vermietet sind.

Wobei dir zuzustimmen ist, ist aber der Tenor, dass ein "Stino-Privatkunden-ADSLer" ohne mit der Wimper zu zucken gekündigt wird, wenn höherpreisige lukrativere Business-Leitungen dagegen stehen.
__________________
So long.
fruli
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom ANCP-RAM 16000 Anschluss ADSL2+, mehr Leistung? whoppereu ADSL und ADSL2+ 8 23.06.2010 19:06
Der Thread über eine Handvoll ANCP-RAM-Buchungen im Februar 2010 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 4695 18.04.2010 22:09
Warten auf Telekom ANCP-RAM ADSL1 384-6000 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 7421 02.02.2010 13:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:16 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.