#4231  (Permalink
Alt 02.04.2010, 16:33
Benutzerbild von SpaceRat
SpaceRat SpaceRat ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2009
Ort: Herzogenrath
Alter: 43
Beiträge: 1.606
Provider: UnityMedia
Bandbreite: 110000/5120
SpaceRat eine Nachricht über ICQ schicken SpaceRat eine Nachricht über AIM schicken SpaceRat eine Nachricht über MSN schicken SpaceRat eine Nachricht über Yahoo! schicken
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Februar 2010 (ausgesetzt) - Status in Posting #1

Zitat:
Zitat von Herr_Bert Beitrag anzeigen
Klimaerwärmung,
Tut mir leid, da kann ich Euch nicht helfen, so gerne ich das angesichts unserer Heizkosten auch tun würde:
Meine Karre ist schon leistungsarm und schadstoffstark und trotzdem erwärmt sich nix.
  #4232  (Permalink
Alt 02.04.2010, 17:43
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Februar 2010 (ausgesetzt) - Status in Posting #1

Zitat:
Zitat von Herr_Bert Beitrag anzeigen
Dort steht (in der Version vom 01.10.2009), daß die am Anschluß des Kunden konkret erreichbare Übertragungsgeschwindigkeit von den jeweiligen physikalischen Gegebenheiten der Anschlußleitung abhängt. Tatsächlich wird (oder wurde ) sie aber vom Eintrag in der KO-Datenbank abhängig gemacht.
Im Grunde genommen solltest Du nicht so auf der KO-Datenbank rumreiten, sondern eher darauf, dass die Telekom eine Technologie namens "RAM" nicht nutzt.

Du erweckst den Eindruck, so eine Datenbank sei grundsätzlich schlecht und man müsste alles ausprobieren um die realen Eigenschaften rauszufinden. Tatsächlich ist es aber so, daß "überall" irgendwelche Dinge berechnet werden. z.B. schreibt ein Reifenhersteller max. 200km/h auf den Reifen. Es würde niemand auf die Idee kommen zu fordern auszutesten, ob der nicht vielleicht auch 205km/h schafft, weil es sich bei den 200km/h um einen berechneten Wert handelt. Inbesondere weil man ja vorm Kauf schon gesehen hat, dass der Reifen nur 200km/h schaffen soll.

Desweiteren ist dir anscheinend unbekannt, dass die "physikalisch mögliche Geschwindigkeit" nicht nur von der Leitung an sich, sondern auch von der Qualität der verwendeten Komponenten und zusätzlich vom eingestellen minimalen SNR abhängt. z.B. wird einer alter Port weniger rausholen können als ein neuer. Unter der Annahme, man hätte dir RAM mit einem alten Port geschaltet, würdest Du dann auch noch sagen, man hätte dir nicht das technisch mögliche geschaltet, weil man ja noch den Port gegen einen neueren austauschen könnte?
Hört sich meiner Meinung nach ziemlich absurd an.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
  #4233  (Permalink
Alt 02.04.2010, 17:50
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Februar 2010 (ausgesetzt) - Status in Posting #1

Zitat:
Zitat von Herr_Bert Beitrag anzeigen
Das diskutieren wir ja gerade, z.B.:
  1. Kürzung der Zahlungen wegen Minderleistung
Wieso Minderleistung? Hast Du Dich mal in die Sichtweise eines Unternehmers versetzt?
Nen "DSL Port schalten" (das ist die erbrachte Leistung), kostet das selbe mit 2km oder mit 20km Leitung dran. Ist doch auf Deutsch gesagt dein Pech, wenn du weiter weg wohnst.

Du kannst einen Unternehmer auch nicht dazu zwingen irgendwelche Techniken wie RAM zu benutzen und darauf deine Minderleistung begründen. Der Unternehmer (in diesem Fall die Telekom) macht dir halt ein Angebot und es steht dir frei das anzunehmen oder auszuschlagen.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
  #4234  (Permalink
Alt 02.04.2010, 18:52
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Februar 2010 (ausgesetzt) - Status in Posting #1

Zitat:
Zitat von LtData2000 Beitrag anzeigen
Im Grunde genommen solltest Du nicht so auf der KO-Datenbank rumreiten, sondern eher darauf, daß die Τelekom eine Technologie namens "RAM" nicht nutzt.
Das ist ja eigentlich dasselbe. Mir ging es hier um die Abweichung von der Leistungsbeschreibung.

Zitat:
Zitat von LtData2000 Beitrag anzeigen
Du erweckst den Eindruck, so eine Datenbank sei grundsätzlich schlecht und man müßte alles ausprobieren um die realen Eigenschaften rauszufinden. ...
Ich habe im Prinzip nichts gegen die KO-Datenbank, aber dagegen, daß die T-Lekomm sie als Maß aller Dinge und heilige Kuh ansieht.

Zitat:
Zitat von LtData2000 Beitrag anzeigen
Desweiteren ist dir anscheinend unbekannt, daß die "physikalisch mögliche Geschwindigkeit" nicht nur von der Leitung an sich, sondern auch von der Qualität der verwendeten Komponenten und zusätzlich vom eingestellen minimalen SNR abhängt. z.B. wird einer alter Port weniger rausholen können als ein neuer. Unter der Annahme, man hätte dir RAM mit einem alten Port geschaltet, würdest Du dann auch noch sagen, man hätte dir nicht das technisch mögliche geschaltet, weil man ja noch den Port gegen einen neueren austauschen könnte?
Hört sich meiner Meinung nach ziemlich absurd an.
Das ist mir natürlich nicht unbekannt, und der T-Lekomm bestimmt auch nicht. Aber es steht nichts davon in der Leistungsbeschreibung. Außerdem kommt es auf die Größe des Einflusses und den Stand der Technik an.

Zitat:
Zitat von LtData2000 Beitrag anzeigen
Wieso Minderleistung? Hast Du Dich mal in die Sichtweise eines Unternehmers versetzt?
Nen "DSL Port schalten" (das ist die erbrachte Leistung), kostet dasselbe mit 2km oder mit 20km Leitung dran. Ist doch auf Deutsch gesagt dein Pech, wenn du weiter weg wohnst.
Die Leistung der T-Lekomm besteht nicht nur aus "DSL-Port schalten", wie sich aus der Leistungsbeschreibung ergibt. Und wieso sollte es nur mein Pech sein, wenn ich weiter vom DSLAM weg wohne? Die T-Lekomm hat das Ding ja schließlich aufgestellt und kann von den Kunden, die in der Nähe wohnen, höhere Preise für höhere Datenraten verlangen. Also muß sie sich auch mit niedrigeren Preisen für niedrigere Datenraten zufriedengeben.

Zitat:
Zitat von LtData2000 Beitrag anzeigen
Du kannst einen Unternehmer auch nicht dazu zwingen irgendwelche Techniken wie RAM zu benutzen und darauf deine Minderleistung begründen. Der Unternehmer (in diesem Fall die Τelekom) macht dir halt ein Angebot und es steht dir frei das anzunehmen oder auszuschlagen.
Die T-Lekomm hat in vielen Bereichen ein Monopol und daher eine besondere Verantwortung. Wenn sie ohne RAM oder aus anderen Gründen (z.B. veralteter Port) nur eine geringere Leistung bereitstellen kann, dann sollte sie dafür auch weniger Geld bekommen und umgekehrt.
  #4235  (Permalink
Alt 02.04.2010, 19:14
petermunster petermunster ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Munster
Beiträge: 14
Provider: EWETEL
Bandbreite: 5723
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Februar 2010 (ausgesetzt) - Status in Posting #1

Hallo ,

was ist wohl maximal bei meiner Leitung möglich?

http://picload.org/image/rcpora/unbenannt.png
http://picload.org/image/rcporc/unbenannt2.png
Danke für alle Antworten.

Geändert von petermunster (02.04.2010 um 19:20 Uhr)
  #4236  (Permalink
Alt 02.04.2010, 19:26
Rouge Rouge ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 31.08.2007
Beiträge: 596
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Februar 2010 (ausgesetzt) - Status in Posting #1

Zitat:
Zitat von petermunster Beitrag anzeigen
hallo ,

was ist wohl maximal bei meiner leitung möglich?

http://picload.org/image/rcpora/unbenannt.png
http://picload.org/image/rcporc/unbenannt2.png
danke für alle antworten.
~dsl 6102
  #4237  (Permalink
Alt 02.04.2010, 19:28
petermunster petermunster ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Munster
Beiträge: 14
Provider: EWETEL
Bandbreite: 5723
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Februar 2010 (ausgesetzt) - Status in Posting #1

wie gut oder schlecht ist denn die Dämpfung und der Rauschabstand?
RAM wäre echt geil!
  #4238  (Permalink
Alt 02.04.2010, 19:32
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.768
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Februar 2010 (ausgesetzt) - Status in Posting #1

Du würdest Vollsync bekommen, also sehr gut.
  #4239  (Permalink
Alt 02.04.2010, 19:41
petermunster petermunster ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2010
Ort: Munster
Beiträge: 14
Provider: EWETEL
Bandbreite: 5723
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Februar 2010 (ausgesetzt) - Status in Posting #1

Na toll! Wie schön das ich diesen blöden Rückfall auf 3072 habe. gem. T-Lekom geht da angeblich nicht mehr!
Mein Anschlussbereich ist übrigens 05192.
  #4240  (Permalink
Alt 02.04.2010, 22:32
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Februar 2010 (ausgesetzt) - Status in Posting #1

Zitat:
Zitat von Herr_Bert Beitrag anzeigen
Ich habe im Prinzip nichts gegen die KO-Datenbank, aber dagegen, daß die T-Lekomm sie als Maß aller Dinge und heilige Kuh ansieht.
Für mich ist nicht nachvollziehbar, wieso Du dich darüber so sehr wunderst das sich ein Unternehmen auf seine Datenbank "verlässt". z.B. Mobilfunkprovider machen das auch: Wenn deren errechnete Netzabdeckungskarte sagt, an Standort X geht keine Homezone, dann geht da eben keine Homezone. Da probiert auch niemand aus, ob das tatsächlich dort nicht geht, weil das eben zusätzliche Kosten verursacht.

Vorzuwerfen ist das Telekom in diesem Fall nur, dass sie kundenunfreundlich sind und keine Risikoschaltungen anbieten.

Zitat:
Die Leistung der T-Lekomm besteht nicht nur aus "DSL-Port schalten", wie sich aus der Leistungsbeschreibung ergibt.
Nochmals zu den Kosten eines Ports. Ich denke wir sind uns darüber einig, dass ein mehr oder weniger das selbe kostet, egal wie lang die Leitung dahinter ist oder welche Bandbreite letztlich bereitgestellt wird.
Ausserdem denke ich, dass wir uns ebenfalls darüber einig sein können, dass die Produkte trotzdem unterschiedliche Preise haben können, obwohl das "Vorleistungsprodukt" (der DSL Port) das selbe kostet.

Wenn Du über andere Informationen verfügst, würde ich die gerne sehen. Ansonsten schliesse ich daraus, dass eben ein DSL Port fast immer das selbe an Kosten verursacht, sich daraus *kein* Grund ableiten lässt, wieso ein DSL 384k Anschluss günster sein *müsste* als ein schnellerer Anschluss.

Dass das aus Kundensicht natürlich schön wäre, steht auf einem anderen Blatt.

Zitat:
Die T-Lekomm hat in vielen Bereichen ein Monopol und daher eine besondere Verantwortung. Wenn sie ohne RAM oder aus anderen Gründen (z.B. veralteter Port) nur eine geringere Leistung bereitstellen kann, dann sollte sie dafür auch weniger Geld bekommen und umgekehrt.
Ich finde solche Aussagen ehrlich gesagt scheinheilig. Ich kann mir nicht vorstellen, das z.B. Du in der Rolle des Unternehmers auf deine Kosten freiwillig alle alten Ports durch neue austauschen würdest, nur weil Du dann ein paar Cent mehr pro Anschluss kassieren könntest (falls man dich tatsächlich nach geschalteter Bandbreite bezahlen würde).
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 6)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Telekom ANCP-RAM 384-6000 ab Ende 4. Quartal 2010 - Status 5/2011 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 17376 19.01.2012 02:58
Ende Februar 2010? stefan.grand Newskommentare 1 09.03.2010 07:54
Warten auf Telekom ANCP-RAM ADSL1 384-6000 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 7421 02.02.2010 13:10
Rate Adative Mode für Februar 2010 meteorman Telekom 8 20.10.2009 00:22


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:54 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.