Zurück   onlinekosten.de Forum > Internet Provider > Vodafone
Newsticker

Umfrageergebnis anzeigen: Antrag auf Risikoschaltung war erfoglreich:
ja 95 57,23%
nein 33 19,88%
Wenn ja: Läuft alles prima, bin zufrieden 77 46,39%
Wenn ja: Läuft schlecht, nur Verbindungsabrüche etc..... 22 13,25%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 166. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  (Permalink
Alt 04.04.2007, 22:26
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Naja, bei den Nachbarn gings mir net direkt um DSL, sondern um andere geräte die vielleicht störungen machen oderso.
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 09.04.2007, 10:40
Benutzerbild von berlin79
berlin79 berlin79 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.08.2002
Ort: Braunschweig
Beiträge: 1.430
Provider: o2 DSL
Bandbreite: 8000 kbit/s
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Hänge meine Frage einfach mal hier mit rein

Möchte es nun mal wieder mit einer Risikoschaltung probieren. Damals hätte Arcor das gemacht, allerdings nur in Verbindung mit der Tarifänderung auf All-Inclusive samt Telefon & EU Flat. Das war mit dann doch etwas zu teuer.

Zahle jetzt halt :

39,85€ für ISDN, DSL6000 + DSL Flat

Habe mich schon länger nicht mehr mit den Tarifen befasst. Wenn ich es richtig sehe, müsste ich doch jetzt folgendes zahlen, wenn ich die Risikoschaltung beantrage und durchbekomme:

47,85€ für ISDN + Tel Flat, DSL16000 + DSL Flat

Ist das korrekt so? Danke
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 09.04.2007, 14:43
*TBS* *TBS* ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.06.2000
Beiträge: 574
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Mal eine andere Story....
Ich bin umgezogen......hatte vorher 6000er....im neuen Zuhause sollte sogar 16000 möglich sein.....heute bin ich klüger........Arcor hat mich dann ohne Info auf 2000 heruntergestuft.....Dämpfung war nur um 2 zu hoch für 6000..........außerordentliche Kündigung wurde eingeräumt.....Alice beauftragt......Antwort von Alice: Arcor lässt mich nicht aus dem Vertrag......daher keine weitere Bearbeitung.........noch Mal hingeschrieben wegen außerordentlicher Kündigung.........Ergebnis: Arcor kündigt meinen Anschluss am Vertragsende!!!! obwohl ich gar nicht gekündigt hatte...............dann Antrag gestellt auf 6000er Leitung mit Hinweis darauf, dass ich "meine Kündigung" zurückziehe, wenn Arcor mich auf 6000 schaltet.........Antwort kommt zurück (nach DREI Wochen): Erst muss ich "meine Kündigung" zurücknehmen....... erst dann können sie etwas tun.........total lächerlich...........ich bin zum 1.11 umgezogen, seitdem habe ich mit Arcor nur Stress.......und bald ist meine Vertragslaufzeit eh vorbei (Ende Mai).........Und was sollte die ganze Geschichte?........Außer Spesen nichts gewesen........ Arcors Taktik zur Kundenbindung hat wunderbar funktioniert...........Arcor hatte zusätzliche Kosten....ich war und bin genervt....Arcor hatte einen unzufriedenen Kunden mehr und einen Kunden weniger demnächst........

So nicht, Arcor!
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 09.04.2007, 16:10
Netzwerkservice Netzwerkservice ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.01.2004
Beiträge: 9.622
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Zitat:
Zitat von berlin79
Hänge meine Frage einfach mal hier mit rein

Möchte es nun mal wieder mit einer Risikoschaltung probieren. Damals hätte Arcor das gemacht, allerdings nur in Verbindung mit der Tarifänderung auf All-Inclusive samt Telefon & EU Flat. Das war mit dann doch etwas zu teuer.

Zahle jetzt halt :

39,85€ für ISDN, DSL6000 + DSL Flat

Habe mich schon länger nicht mehr mit den Tarifen befasst. Wenn ich es richtig sehe, müsste ich doch jetzt folgendes zahlen, wenn ich die Risikoschaltung beantrage und durchbekomme:

47,85€ für ISDN + Tel Flat, DSL16000 + DSL Flat

Ist das korrekt so? Danke
Wie kommst du auf 47,85€ ?

AI 2000 kostet 39,85€
AI 6000 kostet 44,85€
AI16000 kostet 53,85€

Bei den Tarifen ohne Telefon flat eben 5€ weniger.

Gruss

Kaweh Jazayeri
Service via Netzwerkservice
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 09.04.2007, 17:49
Benutzerbild von berlin79
berlin79 berlin79 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.08.2002
Ort: Braunschweig
Beiträge: 1.430
Provider: o2 DSL
Bandbreite: 8000 kbit/s
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Zitat:
Zitat von Netzwerkservice
Wie kommst du auf 47,85€ ?

AI 2000 kostet 39,85€
AI 6000 kostet 44,85€
AI16000 kostet 53,85€

Bei den Tarifen ohne Telefon flat eben 5€ weniger.

Gruss

Kaweh Jazayeri
Service via Netzwerkservice
Ups, danke für den Hinweis!

Habe da einiges durcheinandergewürfelt wie es aussieht

Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 09.04.2007, 18:12
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 3.092
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Zitat:
Zitat von Netzwerkservice
AI16000 kostet 53,85€
Eigentlich sinds ja nur 52,85

Gruß
Siran
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 24.04.2007, 23:21
kutas kutas ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.09.2005
Beiträge: 412
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

hat jemand ein Muster für einen Brief?
Weiß nicht wie ich das schreiben soll

hatte ja 6000 bis letzte Woche halbes jahr ohne probleme.dann hab ich eine telefonstörung gemeldet udn schwupps hab ich 2000 ,sogar ohne fp!!!
will die 6000 wieder. hab eine dämpfun von 29 db laut hotline
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 24.04.2007, 23:25
Benutzerbild von Aahz
Aahz Aahz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.05.2005
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 4.718
Provider: Alice, m. ST585i v6
Bandbreite: 14298/1148
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

fruli hat mal ein Musterschreiben für eine Risikoschaltung gepostet, einfach mal die Forensuche nutzen.

Edit: Da für viele Forenuser die Suchfunktion des Forums zu kompliziert zu sein scheint hier noch mal der Link zum entsprechenden Beitrag von fruli:

Musterschreiben für eine Risikoschaltung
__________________
Religionskriege sind Konflikte zwischen erwachsenen Menschen, bei denen es darum geht, wer den cooleren imaginären Freund hat.
Wenn Jesus gevierteilt worden wäre, hätten wir heute dann Mobiles über der Tür hängen?

Geändert von Aahz (24.04.2007 um 23:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 26.04.2007, 21:58
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 3.092
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Hab jetzt zum zweiten Mal einen positiven Bescheid über eine Risikoschaltung bekommen. Bei 46,4 db bekomm ich ab 01.05. meine DSL 2000/384 geschaltet. Schon beim ersten Mal an meiner alten Adresse hat es perfekt geklappt und ist störungsfrei gelaufen. Damals hatte ich einen ADSL Port und eine Leitungskapazität von knapp 3000 (lt. FritzBox) und jetzt einen ADSL2+ Port mit einer Leitungskapazität von knapp über 700 (lt. DMT).
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 27.04.2007, 05:14
Benutzerbild von Rocky7
Rocky7 Rocky7 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.02.2000
Alter: 53
Beiträge: 266
Provider: KD
Bandbreite: 32/2Mbit
Rocky7 eine Nachricht über ICQ schicken Rocky7 eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Zitat:
Zitat von Thommy_Cool
Hab jetzt zum zweiten Mal einen positiven Bescheid über eine Risikoschaltung bekommen. Bei 46,4 db bekomm ich ab 01.05. meine DSL 2000/384 geschaltet. Schon beim ersten Mal an meiner alten Adresse hat es perfekt geklappt und ist störungsfrei gelaufen. Damals hatte ich einen ADSL Port und eine Leitungskapazität von knapp 3000 (lt. FritzBox) und jetzt einen ADSL2+ Port mit einer Leitungskapazität von knapp über 700 (lt. DMT).




Wie hattest Du Deine Risikoschaltung beantragt? "Fax, oder KSC"
Was genau steht in Deiner Zusage?
Habe selbst nach mehrmaligen Versuchen, eine positive Antwort bekommen und soll ab dem 01. Mai 2007 mit 16K surfen können. Aber so recht traue ich dem Frieden noch nicht.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Splitter ja oder nein? brajue 1&1 Internet AG (United Internet AG) 12 19.11.2009 08:33
UMTS ja oder nein? jetzt oder warten? Chimera Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 2 14.02.2006 14:15
auf den punkt: congster ja oder nein? pumper123 Congstar 27 29.10.2005 09:27
Ja oder Nein??? andy01090 ADSL und ADSL2+ 3 12.02.2004 22:52
Ja oder nein? soccer-corner.de Alice / AOL [Archiv] 6 26.02.2001 15:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:42 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.