#1  (Permalink
Alt 06.03.2017, 08:34
wuxel wuxel ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 10
Standard Anbieterwechsel von O² DSL zu Vodafone (Kabelanschluss) Probleme.

Guten morgen,

ich hoffe ich habe das Thema richtig unter Vodafone plaziert, da Vodafone der neue Vertragspartner ist.

Ich habe am Freitag einen Anruf meiner Tante erhalten.
Bei Ihr funktioniert schon seit einigen Tagen kein Internet und Telefon.
Sie hatte im November letzten Jahren einen Anbieterwechsel mit Rufnummernmitnahme der Festnetzrufnummer von O² DSL zu Vodafone (Kabelanschluss) im MediaMarkt beauftragt.
Auf dem Begrüßungsschreiben von Vodafone steht auch im Betreff "Anbieterwechsel".

Die Kündigung von O² wurde zum 17.03.2017 bestätigt.
Die Übernahme der alten Rufnummer wurde von Vodafone zum 03.04.2017 bestätigt.

Stand aktuell ist:
Der alte Anbieter O² hatte bereits letzte Woche den Anschluss abgeschaltet. Kein Internet und Telefon mehr möglich !!!
Über den neuen Anbieter Vodafone ist aktuell nur Internet möglich.
Sobald man die Rufnummer die mitgenommen werden sollten anrufen möchte, kommt die Ansage "Diese Rufnummer ist vorrübergehend nicht erreichbar...."

Ich bin bisher immer davon ausgegangen, dass ein Anbieterwechsel nahezu unterbrechungsfrei ablaufen sollte und der Anschluss max. 1 Werktag unterbrochen sein darf.

Was kann man tun? Beschwerde bei der Bundesnetzagentur?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 06.03.2017, 08:56
cykes cykes ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 2.939
Standard AW: Anbieterwechsel von O² DSL zu Vodafone (Kabelanschluss) Probleme.

Zitat:
Zitat von wuxel Beitrag anzeigen
Die Kündigung von O² wurde zum 17.03.2017 bestätigt.
Die Übernahme der alten Rufnummer wurde von Vodafone zum 03.04.2017 bestätigt.
Sind die Daten hier eventuell ein Tippfehler, insbesondere der 03.04.2017? Handelt es sich vielleicht um den 04.03.2017 ("Zahlendreher")?
Zitat:
Zitat von wuxel Beitrag anzeigen
Stand aktuell ist:
Der alte Anbieter O² hatte bereits letzte Woche den Anschluss abgeschaltet. Kein Internet und Telefon mehr möglich !!!
Über den neuen Anbieter Vodafone ist aktuell nur Internet möglich.
Also ist der Vodafone-Kabelanschluss schon freigeschaltet? Hast Du das Kabelmodem/-router mal komplett vom Strom getrennt, eine Weile gewartet und dann wieder verbunden? Das Telefon ist mit dem Kabelrouter verbunden? Ggf. auch mal einen Werksreset des Kabelrouters durchführen.
Zitat:
Zitat von wuxel Beitrag anzeigen
Was kann man tun? Beschwerde bei der Bundesnetzagentur?
Zuerst Vodafone anrufen und klären, ob die Rufnummer schon portiert ist. Ggf. könnte Vodafone eine temporäre Festnetznummer vorab geschaltet haben, steht davon vielleicht etwas in dem Schreiben (ansonsten auch das mit der Hotline klären)?
Die BNetzA würde ich vorerst noch nicht einschalten, das gibt beim aktuellen Stand nur weiteres Chaos.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 06.03.2017, 09:10
wuxel wuxel ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 10
Standard AW: Anbieterwechsel von O² DSL zu Vodafone (Kabelanschluss) Probleme.

Hallo,

leider ist es kein Zahlendreher.
Auf der Bestätigung von Vodafone steht 03.04.2017.
Man könnte jetzt mutmaßen ob Vodafone selbst einen Zahlendreher in der Bestätigung hat. Ist aber eher unwahrscheinlich, weil Vodafone sieht auf nachfrage keine Möglichkeit die alte Rufnummer früher als am 03.04.2017 zur Verfügung zu stellen.
O² hat abgeschaltet und will trotzdem der Vertrag erst zum 17.03.2017 endet nicht mehr anschalten.

Bedeutet, die Rufnummer ist ca. einen Monat nicht erreichbar.
Das kann doch nicht sein.
Beim Anbieterwechsel sollten sich doch beide Anbieter absprechen wenn ab und angeschaltet wird.

Was nützt denn eine temporäre Festnetznummer die vorab geschaltet wird oder wurde, wenn man die alte Rufnummer die alle kennen nicht mehr erreichen kann?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 06.03.2017, 09:37
cykes cykes ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 2.939
Standard AW: Anbieterwechsel von O² DSL zu Vodafone (Kabelanschluss) Probleme.

Zitat:
Zitat von wuxel Beitrag anzeigen
Beim Anbieterwechsel sollten sich doch beide Anbieter absprechen wenn ab und angeschaltet wird.
Sie sollten sich absprechen. Dabei läuft aber auch gern mal etwas schief. In diesem Fall kommt eben auch noch ein Wechsel der Zugangstechnologie von xDSL auf (TV-)Kabel hinzu. Vodafone kann hier also nicht einfach die alte Leitung/Port übernehmen.
Die beiden im Schreiben genannten Daten sind allerdings wirklich merkwürdig, da ja dort schon ein Unterschied von ca. 14 Tagen besteht.
Zitat:
Zitat von wuxel Beitrag anzeigen
Was nützt denn eine temporäre Festnetznummer die vorab geschaltet wird oder wurde, wenn man die alte Rufnummer die alle kennen nicht mehr erreichen kann?
Schon klar, war auch nur so eine Idee und eventuell hätte man dann für ca. 4 Wochen über o2 eine Rufumleitung einrichten können.
Seit wann funktioniert denn das Kabel-Internet, fällt das zufällig genau auf den Abschalttermin von o2 letzte Woche?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 06.03.2017, 10:08
wuxel wuxel ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 16.07.2010
Beiträge: 10
Standard AW: Anbieterwechsel von O² DSL zu Vodafone (Kabelanschluss) Probleme.

Zitat:
Zitat von cykes Beitrag anzeigen
Schon klar, war auch nur so eine Idee und eventuell hätte man dann für ca. 4 Wochen über o2 eine Rufumleitung einrichten können.
Seit wann funktioniert denn das Kabel-Internet, fällt das zufällig genau auf den Abschalttermin von o2 letzte Woche?
Das kann ich leider nicht 100% genau sagen, weil meine Tante nach der Abschaltung von O² vergeblich allein versucht hatte das Kabel-Internet in Betrieb zu nehmen, was nicht funktioniert hatte.
Ich werde morgen noch einmal zu meiner Tante fahren und dann vor Ort noch einmal mit O² als und mit Vodafone telefonieren.

Ok, dass mit der Zugangstechnologie sehe ich zwar ein, aber der Anbieterwechsel wurde ja im November 2016 beauftragt.
Man sollte meinen das knapp 4 Monate für die Absprache zwischen beiden Anbeiter für den Wechsel ausreichend sein sollten.
Vor allem wundert mich, dass O² schon vor dem Vertragsende 17.03.2017 abschaltet. Der DSL-Anschluss war tot als ich vor Ort war.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 06.03.2017, 10:52
cykes cykes ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2005
Beiträge: 2.939
Standard AW: Anbieterwechsel von O² DSL zu Vodafone (Kabelanschluss) Probleme.

Zitat:
Zitat von wuxel Beitrag anzeigen
Ich werde morgen noch einmal zu meiner Tante fahren und dann vor Ort noch einmal mit O² als und mit Vodafone telefonieren.
Den Anruf bei o2 kannst Du Dir vermutlich sparen. Ich würde Vodafone nochmal in Ruhe die Situation schildern, o2 hat vorzeitig den Hahn abgedreht und die Festnetznummer sollte eigentlich freigegeben sein.
Eventuell könntest Du schon heute mal die Situation im Vodafone-Kundenforum schildern. Da sind meist die Wege etwas kürzer.
Zitat:
Zitat von wuxel Beitrag anzeigen
Ok, dass mit der Zugangstechnologie sehe ich zwar ein, aber der Anbieterwechsel wurde ja im November 2016 beauftragt.
Das heisst aber nicht, dass Vodafone das Portierungsformular auch sofort im November an o2 geschickt hat. Üblichweise lassen sich die Anbieter damit auch häufig ein wenig Zeit. Wann kam denn das Begrüßungsschreiben von Vodafone und hat Deine Tante eine Kündigungsbestätigung von o2 erhalten?
Gerade bei der Terminabstimmung läuft gern mal etwas schief. Ich hatte da auch schon beim Wechsel von Telekom VDSL zu Easybell VDSL so meine Erfahrungen gemacht. Da hat die Telekom zwar die Kündigung zum korrekten Termin bestätigt, dann kamen aber kurz darauf im Abstand von 4 Werktagen gleich 3 Auftragsbestätigungen für die Portierung mit einem Portierungsdatum, dass ca. 6 Wochen vor dem eigentlichen Kündigungsdatum lag. Das habe ich aber mit dem Easybell Support klären können. Dann kam auch die korrekte Auftragsbestätigung kurz darauf.
Zitat:
Zitat von wuxel Beitrag anzeigen
Man sollte meinen das knapp 4 Monate für die Absprache zwischen beiden Anbeiter für den Wechsel ausreichend sein sollten.
Das sollten sie, aber Du weisst eben auch nicht, wie häufig das hin und her ging und was da genau kommuniziert wurde.
Zitat:
Zitat von wuxel Beitrag anzeigen
Vor allem wundert mich, dass O² schon vor dem Vertragsende 17.03.2017 abschaltet. Der DSL-Anschluss war tot als ich vor Ort war.
Das ist definitiv merkwürdig und spricht dafür, dass irgendwo etwas schiefgelaufen ist.
Eventuell kann Deine Tante ja auch noch auf das o2-Kundencenter zugreifen und da vielleicht bezüglich der Daten noch etwas herausfinden. Zusätzlich hilft vielleicht auch noch ein Blick ins Vodafone-Kundencenter, da sollte es unter Kundencenter -> Service -> Rufnummernmitnahme eine Abfragemöglichkeit zum Rufnummernmitnahme-Status geben.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kündigung und Anbieterwechsel Probleme v!nce Versatel 15 31.07.2016 20:49
dringend: dsl-Anbieterwechsel und Probleme... portus Vodafone 12 07.06.2009 15:29
Probleme mit Alice-DSL - Anbieterwechsel geplant - welcher empfehlenswert? :( aytac ADSL und ADSL2+ 13 02.12.2007 16:25
Leitungsdämpfung - Probleme bei Anbieterwechsel? pwa83 ADSL und ADSL2+ 1 14.03.2007 09:59
Vodafone kündigen - Anbieterwechsel - Nummer mitnehmen Ehemalige Benutzer Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 7 21.10.2005 18:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:40 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.