#1  (Permalink
Alt 15.01.2020, 13:20
Itzak Itzak ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Düsseldorf
Alter: 49
Beiträge: 191
Provider: Telekom
Bandbreite: 175Mbit (soll)
Standard Nach Umstellung L auf XL kaum Gewinn

Hallo,

ich wohne am Stadtrand von Düsseldorf, allerdings in einem alten Einfamilienhaus.
Bisher Anbindung Telekom Vectoring 100, wobei ich hier recht schnell gedeckelt wurde auf 90000. Leitungskapazität immer um die 96000-97000.

Nun habe ich auf VDSL 175 umstellen lassen, in der Hoffnung, da kommt dann um das doppelte bei raus.
Ergebnis DSLAM 200000, Leitungskapazität 139000 und im Endeffekt gerade 125000-130000 im Download.

Kann ich irgendwo dran erkennen, ob es an der Hausverkabelung liegt oder eher an der Zuleitung der TKom? Haus ist direkt vom Anschlusspunkt mit der Dose im OG verbunden.
Ich frage auch, weil mein direkter Nachbar bekommt (bei Magenta L) folgendes angezeigt: DSLAM 107000, Leitungskapazität über 100000 angezeigt. Und ist auch mit 99000/42000 verbunden.

Ich habe noch drei tage für einen etwaigen Widerruf, den ich u.U. nutzen würde. da mir die Mehrkosten zum Geschwindigkeitsgewinn eher nicht zusagen. Zumal ich als Bestandskunde nur drei Monate Rabatt bekomme und nicht wie ein Neukunde mind. sechs.

Vielen Dank!!

PS: Wenn Bilder aus der 7590 helfen, lade ich die gerne hoch. Firmware ist aktuell!!
__________________
FritzBox 7590, MT-D & MT-F
Telekom Magenta L 100 (effektiv 89)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.01.2020, 13:41
Benutzerbild von HO_Photo
HO_Photo HO_Photo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2017
Beiträge: 580
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: Nach Umstellung L auf XL kaum Gewinn

Ja, Bilder sind hilfreich um z.B. eine fehlerhafte Verkabelung zu erkennen.

Spektrum, DSL Übersicht usw. hochladen
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.01.2020, 13:43
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.096
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Nach Umstellung L auf XL kaum Gewinn

Ja, Screenshots von DSL-Daten und Spektrum sind immer hilfreich.

Der Nachbar hat auch eine Fritzbox? Was wird bei ihm bei der Leitungslänge angegeben?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 15.01.2020, 13:46
Itzak Itzak ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Düsseldorf
Alter: 49
Beiträge: 191
Provider: Telekom
Bandbreite: 175Mbit (soll)
Standard AW: Nach Umstellung L auf XL kaum Gewinn

Hab ich mir fast gedacht.
ich denke, dass die Werte nicht die besten sind.





Danke!!
__________________
FritzBox 7590, MT-D & MT-F
Telekom Magenta L 100 (effektiv 89)
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 15.01.2020, 13:50
Itzak Itzak ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Düsseldorf
Alter: 49
Beiträge: 191
Provider: Telekom
Bandbreite: 175Mbit (soll)
Standard AW: Nach Umstellung L auf XL kaum Gewinn

Ja, er hat auch ein FritzBox, eine 7490 mit aktuellem Stand. Seine Leitungslänge ist gleich meiner, um die 370m.
die hatte ich auch mit Magenta L. Jetzt sind es knapp 10-20m mehr geworden. Aber das sind vermutlich Messungenauigkeiten und zu vernachlässigen.

In einem Gespräch mit der Hotline vor ein paar Jahren sagte man mir mal, dass die Zuleitung zum Haus schon etwas "älter" sei. Die Leitungen noch mir Papier ummantelt...

Ausbau ist hier nach Breitbandkarte nicht geplant.
__________________
FritzBox 7590, MT-D & MT-F
Telekom Magenta L 100 (effektiv 89)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 15.01.2020, 14:04
Benutzerbild von HO_Photo
HO_Photo HO_Photo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2017
Beiträge: 580
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: Nach Umstellung L auf XL kaum Gewinn

Die Leitung sieht vom Spektrum her eigentlich gut aus.

Was auffällt ist der extrem starke DPBO vorne im DS1, der kostet dich bestimmt einige MBits, da wird bis Träger 512 künstlich gedämpft.

Ob die 50 MBit mehr an Download die Mehrkosten wert sind, muss du wissen. Aber aus den Erfahrungen hier im Forum, würde ich lieber auf der SVVDSL Karte bleiben wollen. Die performen deutlich besser
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 15.01.2020, 14:32
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.096
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Nach Umstellung L auf XL kaum Gewinn

Zitat:
Zitat von HO_Photo Beitrag anzeigen
Ob die 50 MBit mehr an Download die Mehrkosten wert sind, muss du wissen. Aber aus den Erfahrungen hier im Forum, würde ich lieber auf der SVVDSL Karte bleiben wollen. Die performen deutlich besser
Ich würde mich wundern, wenn er da nicht auch bei einem Downgrade drauf bleiben würde. Jedenfalls solange, bis auf der SV-Karte Portmangel herrscht.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 15.01.2020, 14:39
Benutzerbild von HO_Photo
HO_Photo HO_Photo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2017
Beiträge: 580
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: Nach Umstellung L auf XL kaum Gewinn

Man könnte aber auch mal probieren wie die Box direkt am APL synct, falls dieser z.B. im Keller ist. So 20m Hausverkabelung können bei SVVDSL manchmal ne Menge ausmachen.

Im Upload hat die Box Vollsync, da kann man durch kürzere Leitungswege evtl. am Download schon noch was holen.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 15.01.2020, 14:46
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.835
Standard AW: Nach Umstellung L auf XL kaum Gewinn

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Ich würde mich wundern, wenn er da nicht auch bei einem Downgrade drauf bleiben würde. Jedenfalls solange, bis auf der SV-Karte Portmangel herrscht.
Auch bei Portmangel bleibt man da drauf.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 15.01.2020, 14:50
Itzak Itzak ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2008
Ort: Düsseldorf
Alter: 49
Beiträge: 191
Provider: Telekom
Bandbreite: 175Mbit (soll)
Standard AW: Nach Umstellung L auf XL kaum Gewinn

Zitat "Was auffällt ist der extrem starke DPBO vorne im DS1, der kostet dich bestimmt einige MBits, da wird bis Träger 512 künstlich gedämpft.
". Kannst du mir das näher erklären?

Die Leitung vom Keller bis zum Büro dürfte so 10m betragen. Da steht auch die FB. An Von dieser geht es auch an den Switch fürs Haus, daher sollte er auch da stehen bleiben.

Das da mehr Leute auf die Karte kommen, sehe ich in naher Zukunft nicht, ist eher alter Bauernbestand hier im Stadtteil.
Schade, dass ich in dem so weit entfernten Kasten aufgelegt bin. Direkt an der Ecke steht auch noch ein Outdoor DSLAM. Da wären es nur ca. 70-100m bis hier.

Na, ich überlege mal. Vielleicht hat ja einer der Tkomer hier Einsicht, ob in absehbarer Zukunft hier ein Ausbau geplant ist mir neuen Leitungen

Grüße
__________________
FritzBox 7590, MT-D & MT-F
Telekom Magenta L 100 (effektiv 89)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
All-IP-Umstellung angekündigt - wohl kaum ohne DSL?! Silmarillion81 VDSL und Glasfaser 41 17.06.2019 21:45
Nach Magenta XL Wechsel nur 175er Profil luckyluk999 Telekom 52 03.09.2018 22:40
Was ist "Hauptberuflich"? Muss man Gewinn machen? Wieviel Gewinn? Tobias Claren Newskommentare 0 15.03.2014 17:07
Unterschied: PhotoImpact XL SE und PhotoImpact XL, gibts da einen?? Lollymiss Software 0 26.01.2006 01:17
Bin super gefrustet ! Bank verhinderte fast 90% Gewinn :( drmaniac Wirtschaft und Finanzen 18 05.03.2001 19:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:47 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.