#321  (Permalink
Alt 12.09.2020, 21:55
frid0lin frid0lin ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.11.2019
Ort: Familie Münster, selber Hannover
Beiträge: 139
Provider: Telekom
Bandbreite: 175M down, 40 up, SV
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Krass. Habe nun die 8D1917_8D0C12 (MDM2) aktiv. Um wetterbedingte Effekte (Temperatur des Erdkabels) erst mal auszuschließen, habe ich erst mal einen Reboot gemacht. 176000 down und 42,6 Mbit/s up mit 6 db SNR Margin down und 7 dB SNR up. (VDSL Bandinfo 6 6 5 down und 7 7 7 up SNR). Dann das Update. Mit altem Treiber selbe Werte. Mit neuem Treiber 187000 Leitungskapazität, 185000 Sync down , laut Vdsl status bandinfo 6 7 6 dB SNR in den Teilbändern und beim Uplink nun 9dB SNR beim Sync von 42,6. (9 9 9) . Das alles an 460 m Leitung mit Supervectoring (Nokia 194.20)
Mit Zitat antworten
  #322  (Permalink
Alt 13.09.2020, 00:12
ConiKost ConiKost ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 903
Provider: Deutsche Telekom AG
Bandbreite: 292023/46719
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Ich habe jetzt auch mal ein Update auf 4.1.0_MD2 gemacht und die 8D1917_8D0C12 gewählt.
Vollsync war bei mir vorher schon der Fall. Alle Werte ziemlich gleich.

Einziger Unterschied:
Alter Modemcode: US actual PSD : -3. 0 dB
Neuer Modemcode: US actual PSD : -4.-7 dB
Mit dem alten Modemcode war die PSD nie so niedrig, was heißt, dass das Ding nun mit weniger Leistung sendet als vorher.

Und es fällt auf, dass DS und US anders gerundet wird, da es nun 292023/46719 statt 292029/46718 sind.
Das scheint dem Speedport Smart 3 und FritzBox aktuell zu entsprechen.

Und sonst scheint Firmware 4.1.0 grundsätzlich das komplette Webinterface aufgeräumt zu haben. Man kann nun einen Operationsmodus Router oder Bridge wählen. Bei Bridge fehlen nun die meisten Menüpunkte, die nicht dafür relevant sind.
__________________
ISP: Telekom MagentaZuhause XL (SV-VDSL 250) / Leitungslänge ~ 170 Meter
Router: Supermicro A1SRM-2758F (Gentoo Linux) + Draytek Vigor 165 (4.1.0_MDM2) @ Broadcom 194.80 @ BNG
VoIP: Gigaset N510 IP Pro (Firmware 42.254), 2x Cisco SPA112 2-Port Phone Adapter (Firmware 1.4.1 SR5)
Handset:
Gigaset SL750H Pro (Firmware 116.076.02)

Geändert von ConiKost (13.09.2020 um 00:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #323  (Permalink
Alt 13.09.2020, 09:04
Flaschenhals Flaschenhals ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.11.2018
Beiträge: 55
Provider: Telekom
Bandbreite: 16.000
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Zitat:
Zitat von Lumpy Beitrag anzeigen
Draytek hat die Firmware 4.1.0 für das Vigor 165 veröffentlicht. Es gibt jetzt, ähnlich wie beim 130, mehrere Versionen mit verschiedener DSL-Firmware.


https://www.draytek.com.tw/ftp/Vigor...rmware/v4.1.0/
Vielleicht doofe Frage, woher weiß man eigentlch, welche man nehmen muss? Habe gerade mal in die Liste des 130 geschaut und frage mich, welche die richtige für Telekom ADSL2+ 16.000 IP wäre?!

Code:
File and Modem Code (1)For Annex A Model,
 VDSL2 548006 & ADSL 544401 (Standard)
 VDSL2 547916 & ADSL 544411 will be used for Modem 1.
 VDSL2 550e06 & ADSL 551001 will be used for Modem 2.
 VDSL2 551506 & ADSL 551501 will be used for Modem 3.
 VDSL2 576d17 & ADSL 572801 will be used for Modem 4 (G.Vectoring).
 VDSL2 571a17 & ADSL 570111 will be used for Modem 5 (G.Vectoring)
recommended for Netherland ISP - KPN.
 VDSL2 572d07 & ADSL 570e01 will be used for Modem 6 (G.Vectoring)
recommended for Netherland ISP - KPN.
 VDSL2 567517 & ADSL 562301 will be used for Modem 7 (G.Vectoring)
recommended for Germany DT.
 VDSL2 579f17 & ADSL 573f01 will be used for Modem 8 (G.Vectoring)
recommended for Australia NBN.
 VDSL2 574307 & ADSL 571801 will be used for Modem 9 (G.Vectoring)
recommended for New Zealand.

(2)For Annex B Model,
 VDSL2 548006 & ADSL 544512 (Standard)
 VDSL2 542016 & ADSL 535112 will be used for Modem 1.
 VDSL2 533d06 & ADSL 535902 will be used for Modem 2.
 VDSL2 548006 & ADSL 544512 will be used for Modem 3.
 VDSL2 573307 & ADSL 571c02 will be used for Modem 4 (G.Vectoring).
 VDSL2 565607 & ADSL 567002 will be used for Modem 5, 6 (G.Vectoring)
 VDSL2 567617 & ADSL 567212 will be used for Modem 7(G.Vectoring) recommended for Germany DT.
__________________
Servus

FB 7590 + Netgear EX7000 AP

Geändert von Flaschenhals (13.09.2020 um 09:11 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #324  (Permalink
Alt 13.09.2020, 09:50
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.243
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Zitat:
Zitat von Flaschenhals Beitrag anzeigen
Vielleicht doofe Frage, woher weiß man eigentlch, welche man nehmen muss? Habe gerade mal in die Liste des 130 geschaut und frage mich, welche die richtige für Telekom ADSL2+ 16.000 IP wäre?!

Code:
File and Modem Code (1)For Annex A Model,
 VDSL2 567517 & ADSL 562301 will be used for Modem 7 (G.Vectoring)
recommended for Germany DT.

(2)For Annex B Model,
 VDSL2 567617 & ADSL 567212 will be used for Modem 7(G.Vectoring)
recommended for Germany DT.
DT = Deutsche Telekom...
Mit Zitat antworten
  #325  (Permalink
Alt 13.09.2020, 09:58
Flaschenhals Flaschenhals ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.11.2018
Beiträge: 55
Provider: Telekom
Bandbreite: 16.000
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Ah, habe ich übersehen. Danke!
__________________
Servus

FB 7590 + Netgear EX7000 AP
Mit Zitat antworten
  #326  (Permalink
Alt 13.09.2020, 10:27
Kollege_Karl Kollege_Karl ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: Gifhorn
Alter: 59
Beiträge: 172
Provider: Telekom
Bandbreite: 250/40
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Fange auch mal an die 4.10 zu testen.


Anschluss: VDSL2 Supervectoring
Draytek Vigor 165
Firmware: 4.10STD
Modemcode: 8B2817_8B0812


Connected : Down Stream : 265470Kbps / Up Stream : 42462Kbps Vectoring Active

ATU-R Information

Type:VDSL2 Hardware:
Firmware:08-0B-02-08-01-07

Power Mngt ModeSL_G997_PMS_L0

Line State:SHOWTIME

Running Mode:35B

Vendor ID:fe004452 41590000

ATU-C Information

Vendor ID:b5004244 434dc214 [BDCM]





Jede Woche einen anderen Modemcode.


Edit: Bis jetzt gefällt mir die Firmware sehr gut, einfacher und schneller Wechsel zum Brigde Mode. Alles schön Nutzerfreundlich aufgeräumt. Top!
__________________
VDSL2 Supervectoring
Sync: 250/40, Modem: Draytek Vigor 165 (Full Bridge Mode), Router: Unifi USG-Pro-4, Switch: Unifi US-24-250W, 2x Unifi US-8-150W, Access Point: 3x Unifi UAP-AC-HD, 1x Unifi UAP-AC-Pro (outdoor), Kontroller: Unifi Cloud Key Gen2 Plus

Geändert von Kollege_Karl (13.09.2020 um 10:39 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #327  (Permalink
Alt 13.09.2020, 11:37
foxtrot.kilo foxtrot.kilo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.09.2013
Beiträge: 90
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Zitat:
Zitat von ConiKost Beitrag anzeigen
Weiß jemand, welche aktuell im Speedport Smart 3 läuft?
In der Firmware 4.5.001.1 befindet sich die DSL-Modem-Code-Version
8.C.3.2.1.7_8.C.1.C.1.2
Mit Zitat antworten
  #328  (Permalink
Alt 13.09.2020, 22:09
frid0lin frid0lin ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.11.2019
Ort: Familie Münster, selber Hannover
Beiträge: 139
Provider: Telekom
Bandbreite: 175M down, 40 up, SV
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Zitat:
Zitat von frid0lin Beitrag anzeigen
Krass. Habe nun die 8D1917_8D0C12 (MDM2) aktiv.
So, nach 24 h Betrieb kann ich sagen, diese Firmware oder zumindest der Treiber ist leider Müll. Und zwar beginnt alles recht gut , traumhaft gut, mit besserem SNR Margin als bei der Vorgängerversion, aber nun sinkt der SNR Margin permanent, weil die Downstream Sendeleistung des DSLAMs nun permanent fällt. Es beginnt mit 14,4 dBm und fällt mittlerweile auf 13,4 dBm Sendeleistung und 4 dB SNR Margin. Im Upstream steigt die Sendeleistung permanent, begann mit 7,4 dBm und nun beträgt sie bereits 8,8 dBm. Der Standard erlaubt überhaupt nur 7,4 dBm, und das war auch der alte Wert immer gewesen. Der SNR Margin Up stieg auf 10 dB, was aber nichts nützt. Für mich sieht das wie ein Programmierfehler aus, dass Leisungskorrekturberechnungen für Down und Upload vertauscht wurden.

Ich werde auf die alte Version rückfallen, die zufällig ja sehr gut war. Zufällig, weil die Softwarequalität von Draytek ein Glücksspiel ist und der Support zu arrogant ist, überhaupt auf Fehlermeldungen zu reagieren. Bei den Draytek Routern Zum Beispiel gab es auch richtige Klöpper, da passierte auch nichts. Das Vigor 165 mit 4.0.5 läuft quasi "zufällig" perfekt, die Fehlermeldungen, die ich gemeldet hatte, wie die fehlerhafte Spektrumsdarstellungen, da reagiert eh keiner, aber wenigstens war ja das Wichtigste, den Sync zu halten und kaum Fehler zu machen, gegeben.

Das Vigor 165 mit der 4.0.5 ist vermutlich das Beste, was es zur Zeit für Supervectoring gibt. Besser als Speedports und Fritzboxen meiner Erfahrung nach. Nicht kaputt updaten.

Auch scheinen die Fehlerzähler nicht mehr zu stimmen, also 6 SES bei 0 CRC Errors hatte ich noch nie und klingt auch nicht logisch.

Update: Mit dem alten Treiber lief die Verbindung seit April ohne Unterbrechung. Dieser Müll hatte gerade schon einen Resync, weil mit 4 dB SNR wohl die Leitung zu instabil war.

Geändert von frid0lin (13.09.2020 um 22:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #329  (Permalink
Alt 14.09.2020, 12:45
ConiKost ConiKost ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.11.2004
Ort: Hannover
Beiträge: 903
Provider: Deutsche Telekom AG
Bandbreite: 292023/46719
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Ich kann das Problem hier nicht nachvollziehen. Hier steht bisher die Verbindung sauber und der SNR fällt nicht, ebenso bleibt die Sendeleistung konstant.
__________________
ISP: Telekom MagentaZuhause XL (SV-VDSL 250) / Leitungslänge ~ 170 Meter
Router: Supermicro A1SRM-2758F (Gentoo Linux) + Draytek Vigor 165 (4.1.0_MDM2) @ Broadcom 194.80 @ BNG
VoIP: Gigaset N510 IP Pro (Firmware 42.254), 2x Cisco SPA112 2-Port Phone Adapter (Firmware 1.4.1 SR5)
Handset:
Gigaset SL750H Pro (Firmware 116.076.02)
Mit Zitat antworten
  #330  (Permalink
Alt 14.09.2020, 12:52
Kollege_Karl Kollege_Karl ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.11.2007
Ort: Gifhorn
Alter: 59
Beiträge: 172
Provider: Telekom
Bandbreite: 250/40
Standard AW: Konfiguration Vigor165

Firmware: 4.10STD
Modemcode: 8B2817_8B0812


läuft weiterhin stabil
__________________
VDSL2 Supervectoring
Sync: 250/40, Modem: Draytek Vigor 165 (Full Bridge Mode), Router: Unifi USG-Pro-4, Switch: Unifi US-24-250W, 2x Unifi US-8-150W, Access Point: 3x Unifi UAP-AC-HD, 1x Unifi UAP-AC-Pro (outdoor), Kontroller: Unifi Cloud Key Gen2 Plus
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Optimale DSL-Konfiguration Robbia VDSL und Glasfaser 6 10.04.2001 22:34
Was haltet ihr von dieser Konfiguration? da.force Hardware 9 19.03.2001 18:24
Konfiguration Zugriffberechtigung mit htaccess Miwe Sonstiges 0 14.02.2001 15:21
Hilfe bei Konfiguration von Squid? dahool Linux, BSD, *NIX 1 09.02.2001 12:13
PC Konfiguration kläuschen Hardware 5 03.02.2001 19:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:13 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.