#1  (Permalink
Alt 30.11.2019, 08:23
mayway mayway ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.11.2019
Beiträge: 1
Standard O2 Homespot Router

Hallo Gemeinde,

Kommen wir zum HomeSpot Router. Dieser ist vergleichsweise günstig, er kostet in den Tarifen mit 24 Monaten Mindestlaufzeit einmalig 25 Euro, im Flex-Tarif ohne Mindestlaufzeit einmalig 145 Euro.

Leider stimmt das überhaupt nicht, wird aber überall so angepriesen.
Erst nach Bestellung und Rechnungsstellung oder mehreren sehr verbraucherunfreundlichen Klicks auf der O2 Homepage wird klar, das die Einmalzahlung von 25,— Euro gekoppelt ist mit einer monatlichen Gebühr von
5,— Euro über die gesamte Laufzeit.
Somit werden die 145,— Euro eingetrieben.
Bei Vertragsabschluss, der per Telefon mit den netten O2 Mitarbeitern erledigt werden muss, keinerlei Hinweise darauf.
Vielleicht finden sich hier netzbewanderte Menschen, die das verbreiten können.
Danke und Grüße
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 30.11.2019, 09:15
Benutzerbild von K.S.a.L.
K.S.a.L. K.S.a.L. ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Bayern, 60 km zum Wold :-)
Beiträge: 4.985
Provider: drahtlos
Bandbreite: :-)
Standard AW: O2 Homespot Router

ja, das ist zugegebenermassen sehr verbraucherunfreundlich!
__________________
_______________________________________________
I watch https://www.youtube.com/watch?v=kwcHChqcXfo on youtube - wem das zu hart ist kann auch "illegales Bobbycar Rennen" gucken .
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 30.11.2019, 10:11
Matcher Matcher ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.08.2001
Beiträge: 496
Provider: O2 (L3-BSA Telekom)
Bandbreite: 100.000/40.000
Standard AW: O2 Homespot Router

Ist nicht in Ordnung, da gebe ich euch Recht!

Ich habe den aktuell nur, weil er mir nicht in Rechnung gestellt wird (Verhandlungssache).
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 30.11.2019, 10:11
jogibaer1 jogibaer1 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2013
Beiträge: 1.002
Standard AW: O2 Homespot Router

Ich kann zu Deiner Theorie keine Daten finden die das belegen.
Einzig bei @teltarif wird zum o2 my Data Spot Flex etwas von 4,99 mtl. erwähnt als Alternative zur Einmalzahlung:
Zitat:
Die Einmalzahlung für den Router fällt mit 145 Euro deutlich höher aus als bei den anderen Data-Spot-Tarifen. Es besteht aber die Option, die Zahlung im Rahmen des o2 my Handy Ratenzahlungsmodells auf 24 Monate zu verteilen. Kunden des Flextarifs zahlen dann fünf Euro pro Monat plus eine einmalige Anzahlung von 25 Euro für den Router.
Gib doch bitte mal einen Link zu den von genannten verbrauchunfreundlichen Klicks auf der o2 Homepage
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 30.11.2019, 10:52
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.740
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 219 Mbit netto
Standard AW: O2 Homespot Router

Zitat:
Zitat von mayway Beitrag anzeigen
Hallo Gemeinde,

Kommen wir zum HomeSpot Router. Dieser ist vergleichsweise günstig, er kostet in den Tarifen mit 24 Monaten Mindestlaufzeit einmalig 25 Euro, im Flex-Tarif ohne Mindestlaufzeit einmalig 145 Euro.

Leider stimmt das überhaupt nicht, wird aber überall so angepriesen.
Erst nach Bestellung und Rechnungsstellung oder mehreren sehr verbraucherunfreundlichen Klicks auf der O2 Homepage wird klar, das die Einmalzahlung von 25,— Euro gekoppelt ist mit einer monatlichen Gebühr von
5,— Euro über die gesamte Laufzeit.
Somit werden die 145,— Euro eingetrieben.
Bei Vertragsabschluss, der per Telefon mit den netten O2 Mitarbeitern erledigt werden muss, keinerlei Hinweise darauf.
Vielleicht finden sich hier netzbewanderte Menschen, die das verbreiten können.
Danke und Grüße

Hallo,

das ist so wie Du es schreibst nicht richtig. o2 macht das ganze etwas undurchsichtig und kompliziert.

Der Homespot unlimited Tarif kostet normal 40 Euro im Monat. So wird er beworben.

Auf der Tarifbestätigung steht dann lediglich 35 Euro für den unlimited Tarif und die von Dir erwähnten 5 Euro monatlich (+Kaufpreis einmalig 25 Euro) kommen auf einen Ratenkauf Plan dazu
= Gesamtsumme 40 Euro wie von o2 beworben.

Bedeutet: Für die "eingetriebenen" 145 Euro reduziert sich der vereinbarte Grundpreis in gleicher Höhe.

Die Frage die ich mir noch stelle ist folgende: Käme ich für den Homespot Tarif auf den Normalpreis von EUR 35,-- monatlich wenn ich auf den Router verzichtet hätte?
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 30.11.2019, 13:53
IT-Alexander IT-Alexander ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2014
Beiträge: 1.792
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: MagentaZuhause L
Standard AW: O2 Homespot Router

Ganz auf die Hardware verzichten geht glaube ich nicht. Bei vorhandenen anderen o2 Verträgen ist aber Kombirabatt möglich. Da lassen sich schon gute Angebote rausholen.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 30.11.2019, 19:18
Benutzerbild von K.S.a.L.
K.S.a.L. K.S.a.L. ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Bayern, 60 km zum Wold :-)
Beiträge: 4.985
Provider: drahtlos
Bandbreite: :-)
Standard AW: O2 Homespot Router

Zitat:
Zitat von IT-Alexander Beitrag anzeigen
Ganz auf die Hardware verzichten geht glaube ich nicht.
doch, das geht. Man kann einen Router, der mit der Homespot-Sim funktioniert, selbst kaufen. Siehe O2 Forum.

Zitat:
Zitat von IT-Alexander Beitrag anzeigen
Bei vorhandenen anderen o2 Verträgen ist aber Kombirabatt möglich. Da lassen sich schon gute Angebote rausholen.
Stimmt
__________________
_______________________________________________
I watch https://www.youtube.com/watch?v=kwcHChqcXfo on youtube - wem das zu hart ist kann auch "illegales Bobbycar Rennen" gucken .
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 30.11.2019, 20:08
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.740
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 219 Mbit netto
Standard AW: O2 Homespot Router

Zitat:
Ganz auf die Hardware verzichten geht glaube ich nicht.
doch, das geht. Man kann einen Router, der mit der Homespot-Sim funktioniert, selbst kaufen. Siehe O2 Forum.
Das ist schon klar. Ich habe die 6890 am laufen.

Die Frage ist ob man dann den unlimited Tarif für 35 Euro (ohne Kombi-Rabatte) bekommen würde wenn man auf den preisreduzierten Router verzichtet oder ob der Tarif dann einfach 40 Euro monatlich kostet? (so wird er ja beworben)

Zitat:
Bei vorhandenen anderen o2 Verträgen ist aber Kombirabatt möglich. Da lassen sich schon gute Angebote rausholen.
Oh ja..
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 30.11.2019, 22:25
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 6.719
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: O2 Homespot Router

Laut vodafrank (https://www.telefon-treff.de/forum/w...09#post9827409) ist der Tarif ohne Hardware möglich, aber macht keinen Sinn.

Interessant ist es, wenn du einen anderen o2 Vertrag hast und dadurch den Unlimited für 20 EUR monatlich haben kannst.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 01.12.2019, 09:17
Benutzerbild von K.S.a.L.
K.S.a.L. K.S.a.L. ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2010
Ort: Bayern, 60 km zum Wold :-)
Beiträge: 4.985
Provider: drahtlos
Bandbreite: :-)
Standard AW: O2 Homespot Router

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Laut vodafrank ist der Tarif ohne Hardware möglich, aber macht keinen Sinn.
Wieso? Der Homespot ist doch der volle Rotz, was man so liest ; alternativ dafuer einen anderen "freigegebenen" Router macht wohl doch mehr Sinn.
__________________
_______________________________________________
I watch https://www.youtube.com/watch?v=kwcHChqcXfo on youtube - wem das zu hart ist kann auch "illegales Bobbycar Rennen" gucken .
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
O2 HomeSpot: Echte LTE-Datenflat für 39,99 Euro pro Monat Joshua2 Newskommentare 34 27.10.2020 11:53
LTE Homespot ohne Limit demnächst auch in DE zündholz Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 7 16.08.2019 05:56
Congstar Homespot - Standortwechsel? K.S.a.L. Newskommentare 21 04.09.2016 22:50
o2 verarscht mal wieder Kunden: o2 führt Quasi-Limit im o2 o ein: Maximal 900 Minuten Andre St. o2 25 01.05.2011 16:27
Alter o2 Surf&Phone Router an anderem o2-Anschluss (mit o2 DSL Router Classic)? cubisticus o2 8 25.09.2008 13:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:13 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.