#321  (Permalink
Alt 17.10.2019, 10:10
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.303
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Die Rechnung sieht etwa so aus:

500 * ((1500-40-20-20)/(1518)) = 467.72 Mbps

Ich weiss nicht genau welche Verkapselung Deine Stadtwerke verwenden und/oder ob das Bruttolimit tatsaechlich bei exakt 500Mbps liegt aber im Grossen und Ganzen wuerde das zu DS-Lite passen...

Gruss
P.
So hätte ich auch rechnen sollen, hab halt mit den Syncwerten von 550.000kbit/s gerechnet.

Ich hab mal im richtigen Thread geantwortet. Möchte den DG Thread hier nicht verunschandeln. Aber vielleicht ziehe ich nächstes Jahr nach Warendorf, dann komme ich auch in den Genuss von 1GBit

https://www.golem.de/news/muensterla...10-144393.html
Mit Zitat antworten
  #322  (Permalink
Alt 14.02.2020, 09:07
blazor2000 blazor2000 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Delbrück (bei Paderborn)
Alter: 32
Beiträge: 492
Provider: Deutsche Glasfaser
Bandbreite: 1000M/500M+600M/500M
blazor2000 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Wer einen DG Giga hat, sollte mal prüfen, ob er auch wirklich überall seine Bandbreite erreicht, auch wenn der Deutsche Glasfaser Speedtest selbst volle Geschwindigkeit anzeigt.

Wir haben einen DG Premium (600MBit/s Download) und einen DG Giga Anschluss (1000MBit/s Down). In den meisten Fällen ist der 600er schneller. Beim DG Giga Anschluss erreiche ich in den meisten Fällen max. 300MBit/s, während der 600er dort bei selber Gegenstelle ~620-630MBit/s schafft.
Natürlich ist für die DG erstmal alles in Ordnung, solange deren Speedtest volle Geschwindigkeit anzeigt .. Techniker war auch da und hat das Problem bei mir bestätigt. Bin da auch noch in Kontakt mit der DG diesbzgl., aber der Support ist da wirklich träge und ich hab ein bisschen den Eindruck, ich red da gegen eine Wand

Ich hab das Problem in einer Facebook Gruppe, bei der es um den Glasfaserausbau in unserer Stadt geht, gepostet, weil ich schon die Vermutung hatte, dass das gar nicht nur meinen Anschluss betrifft. Und siehe da, es hat sich noch jemand gemeldet mit dem gleichen Problem...: Nach etlichen Tickets und zwei Monaten wurde bei ihm der Anschluss einfach auf 900MBit/s begrenzt und siehe da: Die erreicht er dann auch. Der DG scheint das Problem also nicht ganz unbekannt zu sein und trotzdem schalten die weiterhin diese "fehlerhaften" Anschlüsse.

Ich konnte das mit einem gemieteten Server bei Hetzner auch reproduzieren per iPerf3, in dem ich mal gedrosselt vs. serverseitig auf 900MBit/s begrenzt verglichen habe. Positives Ergebnis! Gedrosselt ist der Download auf einmal schneller.

Am zuverlässigsten könnt ihr das hier prüfen:
https://speedtest.myloc.de/
(am besten via iPerf3)

Oder über speedtest.net und dann myLoc managed IT als Server wählen. Mit der Gegenstelle hab ich für sowas gute Erfahrungen gemacht. Die liefert immer genug Dampf.

Wenn ihr da nur 200-350MBit/s erreicht, habt ihr wahrscheinlich das selbe Problem und ihr solltet euch beschweren ..

Geändert von blazor2000 (14.02.2020 um 09:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #323  (Permalink
Alt 14.02.2020, 10:50
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.978
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von blazor2000 Beitrag anzeigen
Wer einen DG Giga hat, sollte mal prüfen, ob er auch wirklich überall seine Bandbreite erreicht, auch wenn der Deutsche Glasfaser Speedtest selbst volle Geschwindigkeit anzeigt.

Wir haben einen DG Premium (600MBit/s Download) und einen DG Giga Anschluss (1000MBit/s Down). In den meisten Fällen ist der 600er schneller. Beim DG Giga Anschluss erreiche ich in den meisten Fällen max. 300MBit/s, während der 600er dort bei selber Gegenstelle ~620-630MBit/s schafft.
Natürlich ist für die DG erstmal alles in Ordnung, solange deren Speedtest volle Geschwindigkeit anzeigt .. Techniker war auch da und hat das Problem bei mir bestätigt. Bin da auch noch in Kontakt mit der DG diesbzgl., aber der Support ist da wirklich träge und ich hab ein bisschen den Eindruck, ich red da gegen eine Wand

Ich hab das Problem in einer Facebook Gruppe, bei der es um den Glasfaserausbau in unserer Stadt geht, gepostet, weil ich schon die Vermutung hatte, dass das gar nicht nur meinen Anschluss betrifft. Und siehe da, es hat sich noch jemand gemeldet mit dem gleichen Problem...: Nach etlichen Tickets und zwei Monaten wurde bei ihm der Anschluss einfach auf 900MBit/s begrenzt und siehe da: Die erreicht er dann auch. Der DG scheint das Problem also nicht ganz unbekannt zu sein und trotzdem schalten die weiterhin diese "fehlerhaften" Anschlüsse.

Ich konnte das mit einem gemieteten Server bei Hetzner auch reproduzieren per iPerf3, in dem ich mal gedrosselt vs. serverseitig auf 900MBit/s begrenzt verglichen habe. Positives Ergebnis! Gedrosselt ist der Download auf einmal schneller.

Am zuverlässigsten könnt ihr das hier prüfen:
https://speedtest.myloc.de/
(am besten via iPerf3)

Oder über speedtest.net und dann myLoc managed IT als Server wählen. Mit der Gegenstelle hab ich für sowas gute Erfahrungen gemacht. Die liefert immer genug Dampf.

Wenn ihr da nur 200-350MBit/s erreicht, habt ihr wahrscheinlich das selbe Problem und ihr solltet euch beschweren ..
Mmmh, kann dass sein, dass DG das 1000er Limit durch einen harten Policer/Dropper durchsetzt, waehrend die niedrigeren Limits durch einen Shaper realisiert werden? Kommt es bei Tests ohne Drosselung zu deutlich hoeheren Packetverlust/Retransmissionsraten (z.B. mal mit Wireshark mitschneiden)?

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #324  (Permalink
Alt 14.02.2020, 10:59
blazor2000 blazor2000 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Delbrück (bei Paderborn)
Alter: 32
Beiträge: 492
Provider: Deutsche Glasfaser
Bandbreite: 1000M/500M+600M/500M
blazor2000 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von blazor2000 Beitrag anzeigen
gedrosselt vs. serverseitig auf 900MBit/s begrenzt
Hier meinte ich natürlich UNgedrosselt

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Mmmh, kann dass sein, dass DG das 1000er Limit durch einen harten Policer/Dropper durchsetzt, waehrend die niedrigeren Limits durch einen Shaper realisiert werden? Kommt es bei Tests ohne Drosselung zu deutlich hoeheren Packetverlust/Retransmissionsraten (z.B. mal mit Wireshark mitschneiden)?

Gruss
P.
Werde mir das bei Gelegenheit mal im Wireshark anschauen. iperf zeigt mir einige Retransmits, aber hab jetzt nicht im Kopf, ob die Anzahl sich mit/ohne der Drossel geändert hat.
Aber ich erreiche mit der Drossel auch keine 900MBit/s, sondern auch 'nur' 600-700MBit/s. Außerdem ist mir aufgefallen, dass es mit anderer TCP Congestion Control serverseitig auch nochmal zu anderen Ergebnissen kommt. Dann kommen auch gerne mal >800MBit/s ohne Drossel raus.

Aber ich kann jetzt schlecht jedem Downloadprovider mitteilen, dass die doch bitte ihre Congestion Control ändern oder ein Limit für mich einrichten ..
Mit Zitat antworten
  #325  (Permalink
Alt 14.02.2020, 11:05
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.978
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von blazor2000 Beitrag anzeigen
Hier meinte ich natürlich UNgedrosselt



Werde mir das bei Gelegenheit mal im Wireshark anschauen. iperf zeigt mir einige Retransmits, aber hab jetzt nicht im Kopf, ob die Anzahl sich mit/ohne der Drossel geändert hat.
Aber ich erreiche mit der Drossel auch keine 900MBit/s, sondern auch 'nur' 600-700MBit/s. Außerdem ist mir aufgefallen, dass es mit anderer TCP Congestion Control serverseitig auch nochmal zu anderen Ergebnissen kommt. Dann kommen auch gerne mal >800MBit/s ohne Drossel raus.

Aber ich kann jetzt schlecht jedem Downloadprovider mitteilen, dass die doch bitte ihre Congestion Control ändern oder ein Limit für mich einrichten ..
Nee, aber Du kannst in Deinem eigenen Router einen kompetenten Traffic-Shaper nahe an 1000 Mbps konfigurieren und die Kuh ist dann moeglicherweise vom Eis...

Gruss
p.
Mit Zitat antworten
  #326  (Permalink
Alt 14.02.2020, 11:09
blazor2000 blazor2000 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Delbrück (bei Paderborn)
Alter: 32
Beiträge: 492
Provider: Deutsche Glasfaser
Bandbreite: 1000M/500M+600M/500M
blazor2000 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Ich hatte bei meinen iPerf Tests auch probiert lokal zu limitieren (per 'tc qdisc add dev eth0 root fq maxrate 900mbit'), das hatte nichts gebracht. Wobei ich im Nachhinein gerade drüber nachdenke, ob ich nicht das falsche Interface angegeben hab ... muss ich wohl auch nochmal bei Gelegenheit ausprobieren.
Ich hab nen Mikrotik RB4011 da dran.. damit sollte das ja easy gehen .. probier ich dann wohl damit mal zu limitieren, statt mit der Linux VM

/edit: Getestet: Lokales Limit bringts nicht.

Geändert von blazor2000 (14.02.2020 um 11:18 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #327  (Permalink
Alt 14.02.2020, 20:50
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.303
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Was ist denn mit einem Test über die Breitbandmessung App rausgekommen?
Mit Zitat antworten
  #328  (Permalink
Alt 14.02.2020, 21:07
blazor2000 blazor2000 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Delbrück (bei Paderborn)
Alter: 32
Beiträge: 492
Provider: Deutsche Glasfaser
Bandbreite: 1000M/500M+600M/500M
blazor2000 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Mit Zitat antworten
  #329  (Permalink
Alt 14.02.2020, 21:15
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.978
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von blazor2000 Beitrag anzeigen
Ich hatte bei meinen iPerf Tests auch probiert lokal zu limitieren (per 'tc qdisc add dev eth0 root fq maxrate 900mbit'), das hatte nichts gebracht. Wobei ich im Nachhinein gerade drüber nachdenke, ob ich nicht das falsche Interface angegeben hab ... muss ich wohl auch nochmal bei Gelegenheit ausprobieren.
Ich hab nen Mikrotik RB4011 da dran.. damit sollte das ja easy gehen .. probier ich dann wohl damit mal zu limitieren, statt mit der Linux VM

/edit: Getestet: Lokales Limit bringts nicht.
'tc qdisc add dev eth0 root fq maxrate 900mbit' das sorgt nur fuer einen Shaper fuer den Upstream... (und noch dazu nicht unbedingt fuer den idealsten Shaper fuer Durchgangsverkehr). Ausserdem duerfte 900 fuer den Uplink etwas zu hoch gewesen sein

Versuch doch mal fuer den Uplink
tc qdisc add dec eth0 root cake bandwidth 500Mbit overhead 38 mpu 84

Und fuer den Downlink:

ip link add name ifb4eth0 type ifb
tc qdisc del dev ifb4eth0 root
tc qdisc add dev eth0 handle ffff: ingress

tc qdisc add dev ifb4eth0 root cake bandwidth 900Mbit overhead 38 mpu 84
ip link set dev ifb4eth0 up

tc filter add dev eth0 parent ffff: protocol all prio 10 u32 match u32 0 0 flowid 1:1 action mirred egress redirect dev ifb4eth0

Dann sollte auch ingress shaping per IFB laufen. Alternativ kannst Du den Downlink-Shaper auch auf dem Mikrotik instantiieren, z.B. auf dem CPU-Port der zum LAN zeigt (also entweder volles Interface, oder die CPU-Verbindung zum integroerten Switch).

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #330  (Permalink
Alt 14.02.2020, 22:53
blazor2000 blazor2000 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.02.2002
Ort: Delbrück (bei Paderborn)
Alter: 32
Beiträge: 492
Provider: Deutsche Glasfaser
Bandbreite: 1000M/500M+600M/500M
blazor2000 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Leider auch ohne Erfolg . Testweise auch mal runtergesetzt auf 150MBit/s um zu gucken, ob der Shaper denn funktioniert, und ja tut er. Aber ansonsten limitiert er wieder auf ~250-330MBit/s.

Beim Mikrotik hab ichs ja auch schon probiert.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Glasfaser wird in Essen FTTH ab jetzt neu verlegt Motobear VDSL und Glasfaser 206 15.02.2020 15:03
Telekom FTTH Anschluss and Telekom Geschäftskunden-Glasfaser-Anschluss beantragbar? Fehler20 VDSL und Glasfaser 23 04.06.2014 18:40
ftd: telekom - glasfaser - massenprodukt - ftth gmbh nsm VDSL und Glasfaser 26 10.11.2011 20:40
Netgear DG 834B als Switch hinter DSL-Modem Leelou Sonstiges 1 10.02.2008 17:55
Unterschied zwischen Glasfaser und Glasfaser???? fredei VDSL und Glasfaser 30 18.10.2006 17:56


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:00 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.