#1  (Permalink
Alt 29.01.2020, 17:04
dw dw ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Landkreis Ludwigsburg
Beiträge: 318
Bandbreite: 17,664 MHz
Standard VDSL-Ausbau: Hardware-Update?

Hallo,
an einem Anschluss den ich betreue wird seitens Telekom von VDSL (Nahbereich, ohne Vectoring) auf Supervectoring-VDSL umgebaut.
An dem Anschluss läuft noch eine ur-alte o2 Box 6431 die im Vertrag inkludiert ist.
https://static2.o9.de/resource/blob/...nload-data.pdf

Trotz des damals niedrigsten Tarifs von 6 oder 8 MBit/s läuft die Leitung auf VDSL. (Mittlerweile gibt es 10/2 MBit/s)
Auf was muss ich mich einstellen?

Ist SV-VDSL kompatibel zu VDSL?
Wird ein neues Modem durch o2 bereitgestellt?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 29.01.2020, 17:38
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 2.994
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: VDSL-Ausbau: Hardware-Update?

Die gute Frage ist natürlich, was o2 da machen wird. Anscheinend läuft der Anschluss aktuell noch über Technik von vermutlich Telefonica, da es bei der Telekom nie VDSL indoor mit der Bitrate gab (außer da hätte jemand getrickst). Der Anschluss muss dann ziemlich sicher weichen beim Ausbau.

Nun hat o2 natürlich mehrere Möglichkeiten, folgendes kann also passieren:
  • Rückstufung auf ADSL2+ Annex B/J indoor auf Telefonica-Technik
    Sollte mit dem Router gehen.
    
  • Umstellung auf ADSL2+ Annex J indoor/outdoor via Telekom-BSA
    Sollte mit dem Router gehen.
    
  • Umstellung auf VDSL indoor/outdoor via Telekom-BSA
    Der Anschluss wird mangels Vectoringkompatibilität in's 2,2MHz-Fallback gehen, vermutlich aber auch seine Bitrate erreichen. Vermutlich wäre langfristig gesehen ein neues Endgerät da trotzdem nicht die schlechteste Idee.
    
  • Anschluss wird durch o2 "vergessen" und läuft weiter als VDSL-Schwarzbeschaltung
    Das kann dann tatsächlich zu Problemen führen, wenn dann via Outdoor-DSLAM mit Vectoring eingespeist wird und der Anschluss weiterhin aus der VSt kommt.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 29.01.2020, 18:16
talk talk ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.1999
Beiträge: 357
Standard AW: VDSL-Ausbau: Hardware-Update?

Hallo zusammen,

Zitat:
Zitat von dw Beitrag anzeigen
an einem Anschluss den ich betreue wird seitens Telekom von VDSL (Nahbereich, ohne Vectoring) auf Supervectoring-VDSL umgebaut.
An dem Anschluss läuft noch eine ur-alte o2 Box 6431 die im Vertrag inkludiert ist.
Ich vermute mal, es geht hier um einen Ausbau des Nahbereichs, sodaß der Anschluß dann nicht mehr von einem DSLAM aus dem HVt, sondern von einem Outdoor-MSAN versorgt wird (außer es wäre ein A0-Anschluß)?

Die Frage wäre dann, ob der Outdoor-MSAN tatsächlich nur Linecards bekommt, die Super-Vectoring fähig sind, oder ob nicht eher ein Mischbetrieb (Linecards mit VVDSL und eine mit SVVDSL) gefahren wird und die SVVDSL-Linecard erstmal nur mit SVVDSL-Kunden (also über 100 MBit/s) belegt wird.

Unabhängig davon kann man aber einen Vectoring-fähigen Router auch an einer Super-Vectoring-fähigen Linecard betreiben.

Zitat:
Zitat von dw Beitrag anzeigen
Trotz des damals niedrigsten Tarifs von 6 oder 8 MBit/s läuft die Leitung auf VDSL. (Mittlerweile gibt es 10/2 MBit/s)
Auf was muss ich mich einstellen?
Mit welcher Geschwindigkeit synchronisiert der Anschluß denn bislang? Das klingt doch irgendwie nach einem VDSL25- oder VDSL50-Anschluß, der halt netzseitig auf die geringere gebuchte Geschwindigkeit gedrosselt wird?

Zitat:
Zitat von dw Beitrag anzeigen
Wird ein neues Modem durch o2 bereitgestellt?
Die 6431 soll seit einem Firmwareupdate vor ein paar Jahren angeblich vectoringfähig sein, vgl. dazu diese Diskussion im o2-eigenen Forum.

Demnach müßte der Anschluß mit diesem Gerät weiterhin nutzbar sein. Sollte es Probleme geben, würde ich o2 in der Verantwortung sehen, einen neuen Miet-Router bereitzustellen (die 6431 ist ja auch gemietet?)...

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Die gute Frage ist natürlich, was o2 da machen wird. Anscheinend läuft der Anschluss aktuell noch über Technik von vermutlich Telefonica, da es bei der Telekom nie VDSL indoor mit der Bitrate gab (außer da hätte jemand getrickst). Der Anschluss muss dann ziemlich sicher weichen beim Ausbau.
Ist die DSL-Plattform von Telefonica nicht bereits abgebaut? Wie oben geschrieben gehe ich davon aus, daß o2 bei der Telekom einen VDSL-Anschluß (VDSL 25 oder 50) schalten ließ (über das Kontingentmodell evtl. billiger als klassisches ADSL-Resale?) und diesen dann selbst auf die gebuchte Geschwindigkeit herunterbremst...

cu talk
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 29.01.2020, 19:14
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.550
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: VDSL-Ausbau: Hardware-Update?

Die Telefonica xDSL-Technik ist Geschichte.
Zitat:
Zitat von dw Beitrag anzeigen
Trotz des damals niedrigsten Tarifs von 6 oder 8 MBit/s läuft die Leitung auf VDSL. (Mittlerweile gibt es 10/2 MBit/s)
Auf was muss ich mich einstellen?
Auf eine kurze Unterbrechung während der Migration. Das Gerät ist Vectoring-fähig.
Zitat:
Zitat von dw Beitrag anzeigen
Ist SV-VDSL kompatibel zu VDSL?
Do2 wird für den kleinsten Tarif kein teures SVVDSL-Vorleistungsprodukt bei der Telekom bestellen.
Zitat:
Zitat von dw Beitrag anzeigen
Wird ein neues Modem durch o2 bereitgestellt?
Wozu?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 29.01.2020, 20:51
dw dw ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Landkreis Ludwigsburg
Beiträge: 318
Bandbreite: 17,664 MHz
Standard AW: VDSL-Ausbau: Hardware-Update?

Danke für die Infos! Am Anschluss ist VDSL 25 oder VDSL 50 geschaltet und auch gesynct. Zumindest deutlich schneller als gebucht.

Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Die 6431 soll seit einem Firmwareupdate vor ein paar Jahren angeblich vectoringfähig sein, vgl. dazu diese Diskussion im o2-eigenen Forum.

Demnach müßte der Anschluß mit diesem Gerät weiterhin nutzbar sein. Sollte es Probleme geben, würde ich o2 in der Verantwortung sehen, einen neuen Miet-Router bereitzustellen (die 6431 ist ja auch gemietet?)...
Da der Router nachträglich Vectoring bekommen hat (im Handbuch steht nur VDSL2) sollte der Umstieg also lautlos ablaufen. Wahrscheinlich sogar ohne Ankündigung.

Klar, ich sehe auch o2 in der Verantwortung. In Sonderwünschen (Änderungen) sind sie aber nach meiner Erfahrung nicht stark. Der Router ist nicht gemietet. Er stammt noch aus der Zeit in der es die zu jedem Vertrag als kostenfreie Zwangsbeilage gab. Er muss nach Vertragsende zurückgesendet werden.

Neues Modem kommt erst mit Vertragswechsel in Betracht. Nach wie vor ist aber der 25 EUR Tarif konkurrenzlos. Der aktuelle ist sogar schlechter geworden, da das Modem extra kostet.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 30.01.2020, 10:22
Matcher Matcher ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.08.2001
Beiträge: 492
Provider: O2 (L3-BSA Telekom)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: VDSL-Ausbau: Hardware-Update?

Wenn Ihr den auf den neuen Vertrag via O2-Forum umstellt, erhaltet Ihr ziemlich sicher 24x5€ Rabatt plus gratis Router.
Wären also 24x19,99€ plus Router.
Das klappt in der Regel auch ohne Kündigung. Und bei jeder proaktiven Verlängerung durch Euch erhaltet Ihr diesen Rabatt für weitere 24 Monate.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 30.01.2020, 13:52
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.825
Standard AW: VDSL-Ausbau: Hardware-Update?

Zitat:
Zitat von dw Beitrag anzeigen
Nach wie vor ist aber der 25 EUR Tarif konkurrenzlos.

Das sehe ich nicht so.
Für mich ist der 30€ Tarif konkurrenzlos.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 06.02.2020, 06:26
Breitbändiger Breitbändiger ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.09.2008
Beiträge: 850
Standard AW: VDSL-Ausbau: Hardware-Update?

Zitat:
Zitat von infinity4 Beitrag anzeigen
Das sehe ich nicht so.
Für mich ist der 30€ Tarif konkurrenzlos.
Von welchem 30eur Tarif reden wir hier?
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 06.02.2020, 17:47
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.825
Standard AW: VDSL-Ausbau: Hardware-Update?

Von dem der 30€ kostet???
my Home M
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chance auf VDSL 50 bei VDSL Ausbau im Grenzbereich? Nijen_E VDSL und Glasfaser 115 17.08.2016 17:24
Update...noch ein Update... Ehemalige Benutzer Newskommentare 3 26.07.2010 20:40
Bin verwirrt!?!ISH-Vdsl oder T-Com Vdsl ausbau? Wer kann mir dazu was sagen? lordringo2005 VDSL und Glasfaser 3 04.11.2008 18:08
VDSL Ausbau = ADSL Ausbau? vorturner VDSL und Glasfaser 30 07.10.2006 10:34
Links, FAQ's, Hardware TOP 10 (Update 14.09.2001-Link zur OK Hardwareseite) Eddie Hardware 0 03.06.2000 04:40


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:23 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.