#1  (Permalink
Alt 21.05.2020, 22:28
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.048
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard "Widerruf" der Rufnummernportierung möglich? Wie behalte ich DSL?

Ähnliche Fragen wurden hier zwar schon öfter gestellt, ich würde trotzdem gerne nochmal zur Diskussion stellen, ob mein Verständnis richtig ist.

Situation: VDSL (o2 mit monatlicher Kündigungsfrist) ist gekündigt, läuft in ziemlich genau einem Monat aus mit Rufnummernportierung zu Vodafone (Cable Max). Der Vodafone-Anschluss ist leider als einziger Anschluss zu unzuverlässig (gerade in Home-Office-Zeiten) und ich habe angesichts des Fehlerbildes wenig Hoffnung, dass kurzfristig durch Entstörung eine Besserung eintritt.

Meine Fragen: Ist mein Verständnis richtig, dass es nicht möglich ist, den angestoßenen Anbieterwechsel durch mich zu stoppen, z.B. indem ich o2 sage der Vertrag soll weiterlaufen und die Nummer nicht portiert werden? Ich muss Vodafone dazu bringen, die Portierung zu stornieren, richtig?

Das eigentliche Problem beim VF-Anschluss sind auftretende Abbrüche (Datendurchsatz Null). Damit wird man wohl nicht so einfach eine Vertragsauflösung erreichen. Allerdings erreiche ich auch nicht die versprochenen Datenraten, so dass ein Breitbandmessung-Protokoll klar zeigen wird, dass keine vertragsgemäße Leistung vorliegt.

Bloß: wenn ich das Protokoll jetzt erstelle, muss ich eine 14tägige Frist zur Abhilfe setzen. Dann bleiben nur noch zwei Wochen bis zum Portierungstermin. Das scheint mir zu knapp, um sicherstellen zu können, dass eine eventuelle Vertragsbeendigung so schnell kommt, dass das nicht mit der Portierung kollidiert.

Muss ich tatsächlich erst die Portierung abwarten und dann aus der Situation heraus, wo ich keinen Backup-Anschluss mehr habe, die Vertragsauflösung betreiben? Gibt es bessere Lösungen?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 21.05.2020, 23:29
Benutzerbild von SpookyMulder
SpookyMulder SpookyMulder ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.05.2001
Beiträge: 4.229
Provider: VFKD
Bandbreite: 1060/53
Standard AW: "Widerruf" der Rufnummernportierung möglich? Wie behalte ich DSL?

Wenn du sicher gehen möchtest, dann lass die Rufnummer erst portieren und dann machst du deine Tests... , gibst denen 14 Tage zum beheben, klappt das nicht, bekommst du sehr wahrscheinlich die Möglichkeit vorzeitig zu kündigen und dann kannst du die Rufnummer wieder zu o2 portieren.

Mir wäre das sicherer, wenn mir die Nummer lieb ist
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.05.2020, 22:11
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.048
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: "Widerruf" der Rufnummernportierung möglich? Wie behalte ich DSL?

Danke, werde ich so machen.

Heute hab ich prompt keine Probleme bemerkt, was an geringerer Auslastung am Brückentag liegen könnte.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.05.2020, 22:35
Steven83 Steven83 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.08.2018
Ort: Siegen
Beiträge: 152
Provider: Vodafone
Bandbreite: Cable @1000/50 Mbit
Standard AW: "Widerruf" der Rufnummernportierung möglich? Wie behalte ich DSL?

Ich kann nur einen Tipp geben, egal ob DSL, VDSL, Koax, Mobilfunk, ... man sollte nicht sofort alle Fahnen streichen, und alles verdammen.
Oftmals sind es auch einfach mal kurzzeitige Macken, die sich auch wieder legen.
Ich geh da seit Jahren gnadenlos vor, auch bei VDSL hab ich es so gemacht. Liegt länger irgendwas im argen erstell ich ein Ticket und dann soll sich der Anbieter drum kümmern, ganz einfach

Sind mir meine Zeit und meine Nerven zu schade für. Schließlich zahlt man auch für diesen Service Kohle, wie gesagt, egal welcher Provider es nun ist.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 23.05.2020, 10:44
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.048
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: "Widerruf" der Rufnummernportierung möglich? Wie behalte ich DSL?

Zitat:
Zitat von Steven83 Beitrag anzeigen
Ich kann nur einen Tipp geben, egal ob DSL, VDSL, Koax, Mobilfunk, ... man sollte nicht sofort alle Fahnen streichen, und alles verdammen.
Oftmals sind es auch einfach mal kurzzeitige Macken, die sich auch wieder legen.
Wenn man in die VF- und UM-Foren schaut, scheint das ein größeres Problem zu sein seit ca. 2 Monaten. Ich bin wenig optimistisch, dass sich das kurzfristig bessert. Wenn, dann erst, wenn die Homeoffice-Zeit vorbei ist. Aber genau in der Zeit brauche ich den funktionierenden Anschluss.

Zitat:
Zitat von Steven83 Beitrag anzeigen
Ich geh da seit Jahren gnadenlos vor, auch bei VDSL hab ich es so gemacht. Liegt länger irgendwas im argen erstell ich ein Ticket und dann soll sich der Anbieter drum kümmern, ganz einfach

Sind mir meine Zeit und meine Nerven zu schade für. Schließlich zahlt man auch für diesen Service Kohle, wie gesagt, egal welcher Provider es nun ist.
Mal sehen, wie effizient sich bei VFUM Tickets erstellen lassen, ohne ewig an der Hotline zu hängen. Nach 10 Jahren o2 DSL ohne einen einzigen (von mir wahrgenommenen) Ausfall ist finde ich es schon per se nervig, dem Anbieter hinterherzulaufen, obwohl das Problem offensichtlich ist und großflächig (wenn auch nicht bei jedem) besteht.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 23.05.2020, 11:14
Steven83 Steven83 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 30.08.2018
Ort: Siegen
Beiträge: 152
Provider: Vodafone
Bandbreite: Cable @1000/50 Mbit
Standard AW: "Widerruf" der Rufnummernportierung möglich? Wie behalte ich DSL?

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Mal sehen, wie effizient sich bei VFUM Tickets erstellen lassen, ohne ewig an der Hotline zu hängen. Nach 10 Jahren o2 DSL ohne einen einzigen (von mir wahrgenommenen) Ausfall ist finde ich es schon per se nervig, dem Anbieter hinterherzulaufen, obwohl das Problem offensichtlich ist und großflächig (wenn auch nicht bei jedem) besteht.
Das ist richtig. Ich selbst habe auch schon mehr Probleme mit dem VF-Cable gehabt als mit dem VDSL100 der Telekom.
Zum Glück funktioniert es die meiste Zeit recht gut.
Aber gut, ich habe mir dieses Ei halt selbst ins Nest gelegt, weil ich keine Lust mehr auf die 100Mbit VDSL hatte, und so muss ich auch erstmal damit klar kommen.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 24.05.2020, 23:23
mistry7 mistry7 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Klausen/Mosel
Alter: 39
Beiträge: 592
Standard AW: "Widerruf" der Rufnummernportierung möglich? Wie behalte ich DSL?

Aus rein technischer Sicht ist die Stornierung
Per STR-AUF noch 3 AT vor dem Termin möglich.

Siehe Seite 33 in der PDF unten

https://www.aknn.de/fileadmin/upload...AK-TNB-VNB.pdf
__________________
1x 250 MBit Glas Sym. Inexio FTTB
2xVDSL mit 75 MBit Down / 10 MBit UP per 26 GHz Richtfunk zu mir
1x Anschluss VDSL 100/40 fürs Backup (Eifel-DSL)
https://www.eifel-dsl.de
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 24.05.2020, 23:35
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.048
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: "Widerruf" der Rufnummernportierung möglich? Wie behalte ich DSL?

Danke! Und das geht laut Feld Richtung offenbar auch in beide Richtungen, also auch von abgebend and aufnehmend. Technisch also möglich, aber geht das auch in der Praxis?
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 24.05.2020, 23:40
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.758
Standard AW: "Widerruf" der Rufnummernportierung möglich? Wie behalte ich DSL?

Geh davon aus, dass es in der Praxis nicht so läuft, sondern dass das Storno über den aufnehmenden Anbieter laufen muss.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 24.05.2020, 23:52
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.048
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: "Widerruf" der Rufnummernportierung möglich? Wie behalte ich DSL?

Danke, das deckt dich ja mit meiner Vermutung im Ausgangsbeitrag.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Handyvertrag Widerruf trotz Rufnummernportierung? kaddi Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 3 17.08.2012 09:31
EFH Neubau - behalte ich ISDN oder bekomme ich NGN ? Luis Arcor [Archiv] 3 01.08.2007 12:47
Behalte ich T-DSL bei Komplettpaket? Tommy43 Sonstige Anbieter 5 19.07.2007 08:29
Behalte ich meine Telefonnummer bei Preselection? Ehemalige Benutzer Arcor [Archiv] 1 16.12.2004 21:08
Ich behalte meine Flat für 78DM ! SOULJA Alice / AOL [Archiv] 12 27.08.2001 13:47


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:49 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.