Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Dropbox schränkt Gratisangebot ein
Wer ein kostenloses Basiskonto des Onlinespeicher-Anbieters Dropbox nutzt, hat jetzt nur noch mit einer beschränkten Anzahl von Geräten Zugriff darauf. Für zahlende Kunden gilt die Einschränkung nicht.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 16.03.2019, 12:39
meister EDER meister EDER ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2007
Beiträge: 748
Standard Der beste Cloud-Anbieter

Für mich jedenfalls. Allerdings kann ich mit dem Preismodell überhaupt nichts anfangen. Ich nutze Dropbox zwar auf mehr als 3 Geräten, benötige aber keinen ganzen TB als zusätzlichen Speicherplatz für 120 Euro im Jahr. 2,99 Euro/monatlich für zusätzliche 50GB würde ich mir noch gefallen lassen.

Schade, aber über kurz oder lang werde ich mir dann wohl eine neue Stammcloud suchen müssen.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 16.03.2019, 16:03
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 41
Beiträge: 8.516
Provider: Unitymedia (KabelBW)
Bandbreite: 400Mbit / 40Mbit
Standard AW: Der beste Cloud-Anbieter

Servus,

es ist jetzt auch keine Kunst mehr eine alternative zu finden … beim Office365 hat man 1TB beim OneDrive dabei, dazu gibt es noch viele Anbieter die eine Nextcloud/Owncloud Instanz anbieten für bezahlbares Geld (und vor allem in Europa ihren Sitz haben).

Also Optionen gibt es imho genügend. Daher wundert mich auch der Schritt - denn preislich ist Dropbox jetzt auch nicht unbedingt der günstigste Anbieter auf dem Markt. Was für Dropbox wiederum spricht ist, dass sie etabliert sind und bis jetzt eigentlich relativ zuverlässig arbeitet. Negativ: eine gewisse Person im Vorstand und generell halt: US Cloud/Anbieter.

Gruß,
Jens
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 16.03.2019, 16:07
meister EDER meister EDER ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2007
Beiträge: 748
Standard AW: Der beste Cloud-Anbieter

Office 365 und OneDrive habe ich auch. Allerdings funktioniert die Synchronisierung bei Dropbox zuverlässiger. Und wo meine Dokumente gespeichert werden, ist mir dank Boxcryptor herzlich egal.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 16.03.2019, 16:36
infinity4 infinity4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.12.2012
Beiträge: 1.683
Standard AW: Der beste Cloud-Anbieter

In heutigen Zeiten macht es durchaus Sinn über eine Heimlösung nachzudenken (ab VDSL100).
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 16.03.2019, 17:06
meister EDER meister EDER ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2007
Beiträge: 748
Standard AW: Der beste Cloud-Anbieter

Zu Hause kann mit der Cloud aber eine Menge passieren (Brand, Diebstahl etc.) Da baue ich doch lieber auf redundante Lösungen der professionellen Anbieter.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 16.03.2019, 19:29
J-B J-B ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 728
Standard AW: Der beste Cloud-Anbieter

Wenn du mehrere TB an Daten hast, würde Zuhause vielleicht sinn machen.

Aber für alles andere ist der Strom zu teuer. Des Weiteren muss man sich auch damit auskennen. Derjenige der dropbox benutzt will nicht unbedingt frinkeln.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 16.03.2019, 20:12
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 41
Beiträge: 8.516
Provider: Unitymedia (KabelBW)
Bandbreite: 400Mbit / 40Mbit
Standard AW: Der beste Cloud-Anbieter

Zitat:
Zitat von meister EDER Beitrag anzeigen
Zu Hause kann mit der Cloud aber eine Menge passieren (Brand, Diebstahl etc.) Da baue ich doch lieber auf redundante Lösungen der professionellen Anbieter.
richtig, genau das ist der Nachteil - neben dem meist doch schlechten Upload.

Allerdings gäbe es hier die Möglichkeit, ein regelmäßiges serverseitiges Backup der Nextcloud-Daten (z.B. via borg) auf einen entsprechend kompatiblen Speicherplatz-Anbieter. Das ist natürlich wiederum nochmals mehr Aufwand (neben der Pflege der Nextcloud/Owncloud-Installation) und den Speicherplatz (mit einer Ausnahme) gibt es auch nicht unbedingt für umsonst.

Von daher - daheim eine „Cloud“ hosten ist zwar gut gemeint, aber viele denken nicht an ein Backup oder maximal an ein lokales Backup (z.B. eine externe Festplatte).

Ich für mein Teil sichere daher meine Nextcloud-Instanz z.B. via borg (verschlüsselt) auf einem Storage-Server, der eine anderen Standort hat als mein Server auf dem die Nextcloud-Instanz läuft.

Gruß,
Jens
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 17.03.2019, 15:05
Crusty Crusty ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 01.05.2006
Beiträge: 15
Standard AW: Der beste Cloud-Anbieter

Zitat:
Zitat von meister EDER Beitrag anzeigen
Zu Hause kann mit der Cloud aber eine Menge passieren (Brand, Diebstahl etc.) Da baue ich doch lieber auf redundante Lösungen der professionellen Anbieter.
Wenn dir die Bude abbrennt, dann sollte dich deine Cloud auch nicht mehr glücklicher machen.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 17.03.2019, 15:11
meister EDER meister EDER ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2007
Beiträge: 748
Standard AW: Der beste Cloud-Anbieter

Es soll Leute geben, die haben in der Cloud ein paar lebenswichtigere Dokumente als das morgendliche Selfie aus dem heimischen Badezimmer
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 17.03.2019, 18:04
Benutzerbild von Jens
Jens Jens ist offline
Administrator - jdu
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Karlsdorf-Neuthard
Alter: 41
Beiträge: 8.516
Provider: Unitymedia (KabelBW)
Bandbreite: 400Mbit / 40Mbit
Standard AW: Der beste Cloud-Anbieter

Zitat:
Zitat von Crusty Beitrag anzeigen
Wenn dir die Bude abbrennt, dann sollte dich deine Cloud auch nicht mehr glücklicher machen.
glaub mir, es wäre eine Sache, wenn z.B. mein Computer samt Backup-Platte abfackelt oder die Wohnung und wenn im Vergleich dazu der Computer samt Backup-Platte UND alles was mein Gewerbetrieb betrifft UND alles was ich jemals selber entwickelt habe (Closed und Open-Source) samt Dokumentation verlieren würde.

Ich meine damit nicht nur jetzt die rechtliche Seite, sondern auch einfach nur auch noch dazu verlieren, was ich die letzten ~20 Jahre entwickelt habe.

Aber nicht nur das, sondern nehmen wir z.B. die Bilder die sich in den vielen Jahren angesammelt haben die praktisch alle weg wären. Klar, früher wären die entwickelte Dias usw. verloren, aber heute hat man ja eben die Option so etwas auch als Privatperson relativ sicher aufzubewahren.

Gruß,
Jens Dutzi
__________________
Adam Savage, Mythbuster: "I reject your reality and substitute my own"
« Eigene Projekte: dein-ip-check.de, kostenloses iPhone App und Mein Blog»
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
nur helfen die 350 mbits nicht beim arbeiten in der cloud ministah Newskommentare 6 25.03.2013 13:35
LTE und meine Daten in der "Cloud" Autotelefon UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 10 12.05.2012 10:54
Standleitung E1 - welcher Anbieter ist der günstigste und der beste? tzepf Sonstige Zugangstechniken 36 10.06.2009 10:58
Bester Anschluss, beste Prämie, beste Hardware Binjo ADSL und ADSL2+ 1 12.11.2007 14:45
SKY DSL wer ist der beste Anbieter ??? cyberalex UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 2 07.02.2001 23:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:57 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.