#1  (Permalink
Alt 13.03.2005, 12:03
sw4p sw4p ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2004
Beiträge: 17
Standard Asus A8V + Athlon 64 Win 3200+ startet nicht

Hallo Miteinander,
habe heute einen AMD Athlon 64 Winchester 3200+ mit einem Asus A8V und 512 DDR Corsair 3200 XL (habe auch schon andere verwendet) verschraubt. Bei dem ersten Start waren 15 Piepstöne zu hören, was aber durch den Anschluss des CPU-Fans an eine andere Stromquelle behoben werden konnte. Ab da an piepst es jetzt nur noch 2 mal und der Bildschirm bleibt schwarz, alle Lüfter laufen. Die CPU und RAMs sind korrekt eingesetzt und auch alle Stromstecker sind dran (habe das NT noch nicht überprüft, ist aber Neuware).
Alle anderen Stecker haben auch ihren Platz gefunden. GraKa läuft auch, wobei ich mich wundere das in der Anleitung steht das ich nur 1,5V karten verbauen soll, in den Bedienungsanleitungen neuerer GraKas aber so ein Wert nicht zu finden ist (Habe Leadtek Winfast A350 - GeForce 5900 xt, Saphirre ATI Radeon 9600 und gerforce mx 400 ausprobiert), liegt es vllt daran? RAMs wurden auch auf nem anderen sys erfolgreich getestet. Bios Vers. 1009 (Müsste also mit dem Win. zurecht kommen).
Habe sonst nichts angeschlossen.
Ansonsten habe ich noch probiert:
CMOS Reset
Ohne CPU/GraKa starten (selbes Verhalten, Board kaputt?)

Der Piepton an sich kommt aus einem Modul (Front-USB, W-Lan, etc.) des gehäuses was reintheorethisch keine akustischen Signale vom Board ausgeben kann. Denn der Speaker der dort verwendet wird ist nicht direkt mit dem Board verbunden, der Speaker, der über eine direkte Verbindung verfügt ist hingegen zu schweigsam.

Mittlerweile habe ich fast allesausprobiert und der rechner geht jetzt auch schon an wenn ich den Schalter am NT betätige und nicht erst, wenn ich den Power-Knopf an der Front benutze.

Mein Gefühl sagt mir, dass es was simples ist, aber was? Oder ist doch mehr kaputt? Wie finde ich heraus ob Board oder CPU kaputt ist? Habe weder Ersatz-CPU oder Ersatz-Board.
Ich konnte das sys auch nur per Power-Knopf starten, aber nicht ausschalten. Der Reset-Knopf ist auch ohne Funktion.

Habe schon sämtliche Threads durchsucht und probiert wie ein *****.

Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Gruss

swap

Alles ziemlich durcheinander... bin grade auf dem besten Wege verrückt zu werden
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 13.03.2005, 13:18
apox apox ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2002
Alter: 33
Beiträge: 458
apox eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Asus A8V + Athlon 64 Win 3200+ startet nicht

hast du schon ein bisoupdate durchgeführt? das von dir ganannte board braucht afaik ein biosupdate, damit es mit den neuen winchester cpus startet.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 13.03.2005, 13:23
sw4p sw4p ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2004
Beiträge: 17
Standard AW: Asus A8V + Athlon 64 Win 3200+ startet nicht

Hi,
soweit ich bisher gelesen habe tritt das Problem ab 1007 nicht mehr auf (habe 1009).
Ein Bios-Update ist aber unmöglich, da ich das Sys nur an-/ausmachen kann. Habe weder Bild noch sonst etwas, was mir den Fehler nennen könnte. Eben nur das Piepen.

Wenn die CPU warm wird, ist das ein Zeichen dafür das die läuft bzw. korrekt läuft?

Gruss

sw4p

/edit:
Wenn ich mich nicht irre und das Bios die CPU nicht erkenn sollte, dann fährt der doch zumindst hoch und gibt ne Fehlermeldung a la "CPU Check failed" aus, oder?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 13.03.2005, 17:23
apox apox ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2002
Alter: 33
Beiträge: 458
apox eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Asus A8V + Athlon 64 Win 3200+ startet nicht

such am besten mal im netz nach einer beschreibung der fehlercodes von deinem bios. dann weist du zumindest schonmal ansatzweise was nicht stimmt.

Zitat:
Wenn die CPU warm wird, ist das ein Zeichen dafür das die läuft bzw. korrekt läuft?
muss nicht sein. meine erfahrung ist die, dass defekte cpus zwar warm werden, aber der monitor schwarz bleibt. und je nach bios/board gibts dann noch ne zusätzliche fehlermeldung in from von pieptönen.


apox
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 13.03.2005, 18:52
Benutzerbild von ALI_G
ALI_G ALI_G ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2004
Alter: 32
Beiträge: 332
ALI_G eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Asus A8V + Athlon 64 Win 3200+ startet nicht

lass mal ohne ram laufen, wenn gleicher piepston, problem mit ram!

12Volt Kabel falls vorhanden angeschlossen?
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 13.03.2005, 18:56
Benutzerbild von ALI_G
ALI_G ALI_G ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2004
Alter: 32
Beiträge: 332
ALI_G eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Asus A8V + Athlon 64 Win 3200+ startet nicht

Auch mal alle slots durchprobieren!

Ansonsten was hast du für ein netzteil?

Marke?

Vieleicht das auch mal auswechseln!

Am besten du postest mal hier rein:

http://www.forumdeluxx.de/forum/show...light=asus+av8

Ciao

ALI_G
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 13.03.2005, 19:41
sw4p sw4p ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2004
Beiträge: 17
Standard AW: Asus A8V + Athlon 64 Win 3200+ startet nicht

hallo,
danke für die Antworten.

@apox
Laut den Beep-Codes gibt es ein Problem mit der Hauptplatine

@ALI_G

Das Gepiepe unterscheidet sich nicht, wenn ich etwas ein- oder ausbaue. Immer dasselbe. Ausser ich stecke den CPU-FAN an Motherboard und nicht an das Modul des Gehäuses.

Ich habe ein 420W Netzteil von ??? Coba King (steht auch noch "Intel ATX 12V" drauf).

Jo werde da mal posten. Danke

sw4p
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 13.03.2005, 21:27
Benutzerbild von ALI_G
ALI_G ALI_G ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2004
Alter: 32
Beiträge: 332
ALI_G eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Asus A8V + Athlon 64 Win 3200+ startet nicht

Zitat:
Zitat von sw4p
hallo,
danke für die Antworten.

@apox
Laut den Beep-Codes gibt es ein Problem mit der Hauptplatine

@ALI_G

Das Gepiepe unterscheidet sich nicht, wenn ich etwas ein- oder ausbaue. Immer dasselbe. Ausser ich stecke den CPU-FAN an Motherboard und nicht an das Modul des Gehäuses.

Ich habe ein 420W Netzteil von ??? Coba King (steht auch noch "Intel ATX 12V" drauf).

Jo werde da mal posten. Danke

sw4p
Schon mal anderen ram probiert?
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 13.03.2005, 21:56
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Asus A8V + Athlon 64 Win 3200+ startet nicht

Zitat:
Zitat von ALI_G
Schon mal anderen ram probiert?
Zitat:
und 512 DDR Corsair 3200 XL (habe auch schon andere verwendet)
Steht doch da
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 13.03.2005, 22:24
apox apox ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2002
Alter: 33
Beiträge: 458
apox eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Asus A8V + Athlon 64 Win 3200+ startet nicht

Zitat:
Laut den Beep-Codes gibt es ein Problem mit der Hauptplatine
demnach wirds dann wohl das board sein

Zitat:
Das Gepiepe unterscheidet sich nicht, wenn ich etwas ein- oder ausbaue. Immer dasselbe. Ausser ich stecke den CPU-FAN an Motherboard und nicht an das Modul des Gehäuses.
du hast den cpu-lüfter also direkt am NT angeschlossen? schließ ihn lieber mal am mobo an der dafür vorgesehenen stelle an. könnt auch sein, das das bios nicht startet weil es kein drehzahlsignal vom cpu-lüfter bekommt und deshalb "denkt" es wäre keiner installiert.

apox
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit ASUS A8V Deluxe Midgard Hardware 3 14.09.2005 22:09
ASUS A8V Deluxe und Elixier RAM smash Hardware 13 28.07.2005 18:05
Asus A8V und W-LAN Ehemalige Benutzer Hardware 17 15.02.2005 20:06
AMD Athlon XP 3200 & DDR RAM 333MHz thorsti Hardware 24 01.07.2004 10:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:29 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.