#7931  (Permalink
Alt 29.04.2019, 12:58
seilenbe seilenbe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Eilenburg
Alter: 39
Beiträge: 91
Provider: Telekom
Bandbreite: 175/40
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Hi, hat jemand Erfahrung wie lange es dauert von Indoor ADSL auf Outdoor SVDSL umgestellt zu werden? Vor 40 Minuten ist mein ADSL ausgefallen bisher kein neuer Sync. Der Techniker muss thoretisch im neuen MFG und am per Querkabel angeschlossenen Kvz (300m entfernt) etwas patchen und dann sollte es doch laufen... Ich mache mir langsam sorgen, das da etwas schief gegangen ist... Fritz Box 7590 hatte ich schon neugestartet, ohne erfolg...
__________________
Anbindung: Magenta XL mit MagentaTV Plus - SVDSL 175
Hardware: Fritz!Box Fon 7590 Wlan - Unifi Security Gateway - Unifi Switches / Unifi APs
VoIP-Provider: Telekom /Sipgate /Easybell / 1&1
TAL: 440m - ca. 325m 0.5 Querkabel und 115 m - 0.4 bzw 0.35 - @ Nokia -Broadcom: 192.100
Mit Zitat antworten
  #7932  (Permalink
Alt 29.04.2019, 13:10
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.916
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von JHtye Beitrag anzeigen
Da wir hier die Experten haben, wäre ich auch interssiert was die Meinungen zum Spektrum sind... ich denke, das Spektrum ist okay, nicht toll, nicht schlecht. Für nur 250m (berechnet mit per Stadtplan, anhand von was Telekom mir sagte wo der DSLAM ist und wo das Haus steht) sind es nicht tolle Werte.
Das Spektrum sieht gerade im Super Vectoring Bereich nicht gut aus. Wenn das dauerhaft so ist und sich nicht durch externe Störquellen ändert, würde ich auf die Hausverkabelung tippen.
Vermutlich schlechtes Kabel zwischen APL (Hausanschluss) und TAE (Telefondose). Mehrere Dosen vorhanden?

Zitat:
Zitat von seilenbe Beitrag anzeigen
Hi, hat jemand Erfahrung wie lange es dauert von Indoor ADSL auf Outdoor SVDSL umgestellt zu werden? Vor 40 Minuten ist mein ADSL ausgefallen bisher kein neuer Sync. Der Techniker muss thoretisch im neuen MFG und am per Querkabel angeschlossenen Kvz (300m entfernt) etwas patchen und dann sollte es doch laufen... Ich mache mir langsam sorgen, das da etwas schief gegangen ist... Fritz Box 7590 hatte ich schon neugestartet, ohne erfolg...
In dem Fall ist nur die Neuschaltung am MFG/KVz relevant. Das sollte wenn alles glatt geht in 15 Minuten zu machen sein. Mit größeren Problemen auch mal 30-45 Minuten.
Alles danach hört sich eher nach Verschaltung oder sonstigen groben Fehlern an.
Mit Zitat antworten
  #7933  (Permalink
Alt 29.04.2019, 13:14
seilenbe seilenbe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Eilenburg
Alter: 39
Beiträge: 91
Provider: Telekom
Bandbreite: 175/40
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
In dem Fall ist nur die Neuschaltung am MFG/KVz relevant. Das sollte wenn alles glatt geht in 15 Minuten zu machen sein. Mit größeren Problemen auch mal 30-45 Minuten.
Alles danach hört sich eher nach Verschaltung oder sonstigen groben Fehlern an.
Ok. Dann starte ich die Box nochmal neu, wenn sich dann weiterhin nichts passiert rufe ich bei der Störungshotline an.
__________________
Anbindung: Magenta XL mit MagentaTV Plus - SVDSL 175
Hardware: Fritz!Box Fon 7590 Wlan - Unifi Security Gateway - Unifi Switches / Unifi APs
VoIP-Provider: Telekom /Sipgate /Easybell / 1&1
TAL: 440m - ca. 325m 0.5 Querkabel und 115 m - 0.4 bzw 0.35 - @ Nokia -Broadcom: 192.100
Mit Zitat antworten
  #7934  (Permalink
Alt 29.04.2019, 13:36
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.916
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von seilenbe Beitrag anzeigen
Ok. Dann starte ich die Box nochmal neu, wenn sich dann weiterhin nichts passiert rufe ich bei der Störungshotline an.
Dei Box sollte auch ohne Neustart merken, dass ein anderes DSL Signal anliegt. Man kann auch an Hand des Blink Verhaltens bzw. auch über die Fritzbox Oberfläche feststellen, ob überhaupt versucht wird zu verbinden ("Training") oder einfach nur Stille auf der Leitung ist.

Die Störungsstelle ist leider oft der Meinung man wüsste bis 21 Uhr warten.
Da muss man dann hoffen Jemand kompetentes zu bekommen, der konkret nachschauen kann ob der Außendiensttechniker den Auftrag abgeschlossen hat (und mit welchem Vermerk am besten).
Mit Zitat antworten
  #7935  (Permalink
Alt 29.04.2019, 16:15
seilenbe seilenbe ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2002
Ort: Eilenburg
Alter: 39
Beiträge: 91
Provider: Telekom
Bandbreite: 175/40
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Dei Box sollte auch ohne Neustart merken, dass ein anderes DSL Signal anliegt. Man kann auch an Hand des Blink Verhaltens bzw. auch über die Fritzbox Oberfläche feststellen, ob überhaupt versucht wird zu verbinden ("Training") oder einfach nur Stille auf der Leitung ist.

Die Störungsstelle ist leider oft der Meinung man wüsste bis 21 Uhr warten.
Da muss man dann hoffen Jemand kompetentes zu bekommen, der konkret nachschauen kann ob der Außendiensttechniker den Auftrag abgeschlossen hat (und mit welchem Vermerk am besten).
Die Leitung ist still,kein Training oder so. Auftrag ist abgeschlossen. Störung ist vermerkt mit Prüfung...
__________________
Anbindung: Magenta XL mit MagentaTV Plus - SVDSL 175
Hardware: Fritz!Box Fon 7590 Wlan - Unifi Security Gateway - Unifi Switches / Unifi APs
VoIP-Provider: Telekom /Sipgate /Easybell / 1&1
TAL: 440m - ca. 325m 0.5 Querkabel und 115 m - 0.4 bzw 0.35 - @ Nokia -Broadcom: 192.100
Mit Zitat antworten
  #7936  (Permalink
Alt 29.04.2019, 19:48
Nisbo Nisbo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2019
Beiträge: 91
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Es wäre ja fast zu schön gewesen, aber die 7.08 hat sich tapfer geschlagen allerdings nach 21,5 Stunden hat es den Sync wieder raus gehauen. ca 800 CRC in 15 Minuten waren dann wohl doch zu viel gewesen. Diesmal hat es 16 Minuten gebraucht bis die Verbindung wieder aufgebaut war.



So sah das Spektrum vor dem DC aus, hatte da noch einen Screenshot gemacht



und so schaut es jetzt aus



Sagen wir es mal so, das wird immer schlimmer und wenn das so weiter geht kann ich wohl bald in meiner Tätigkeit als Feuerwehrmann ausrücken weil da irgendwas defektes abfackeln wird ... hoffen wir es mal nicht.

Hier noch die Daten

Mit Zitat antworten
  #7937  (Permalink
Alt 29.04.2019, 19:52
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.582
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Und hattest Du mit dem KW-Empfänger getestet?
Mit Zitat antworten
  #7938  (Permalink
Alt 29.04.2019, 19:57
Nisbo Nisbo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2019
Beiträge: 91
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Bin auf Arbeit und gucke nur remote rauf
Mit Zitat antworten
  #7939  (Permalink
Alt 29.04.2019, 22:10
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.221
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Sieht wirklich aus, als würde da ein fetter EMV-Störer reinknallen. Vielleicht Geräte von Nachbarn, die sie nur abends nutzen. Oder gab es diese Einbrüche auch schon tagsüber?
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #7940  (Permalink
Alt 29.04.2019, 23:50
Nisbo Nisbo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2019
Beiträge: 91
Standard AW: SuperVectoring (VDSL2 Annex Q) Sammelthread

Ich habe den Übeltäter (vermutlich zu sagen wir mal 95%) gefunden und ich sage dazu nur "Weiber ...."


Naja evtl ist es auch meine Schuld da ich nicht ganz klar gefragt habe, hatte gefragt ob meine Nachbarin Powerline hat

Zitat:
Bei mir ging das von ca 20 Minuten um 19:37 wieder los wo wieder Fehler auftreten. Habt ihr da zufällig was eingeschaltet ? Vom Muster her müsste das Powerline sein, also Internet/WLAN übers Stromkabel in der Wohnung aber sowas habt ihr ja glaube ich nicht
Da hatte sie noch keins ^^

Heute dann nochmal geschrieben

Zitat:
Es kann halt alles mögliche sein, klassisch wäre das Powerline, also die interne Weiterleitung vom Internet im Haus übers Stromnetz statt über WLAN. Dann vom defekten Netzteil, übern TV bis hin zur Energiesparlampe.
Ja und da kam dann die Info das ihr Sohn sowas hat
Und dann noch DEVOLO
Habe dann mal gebeten das raus zu ziehen und siehe da



um 21:40 kam die Nachricht das es raus ist und am 21:39 wird die Linie gerade. Gab noch einmal 2 CRC ne Stunde später aber das kann sonst was sein.

Ich bin gerade ein wenig nennen wir es mal grummelig
Ich habe jetzt hier noch einmal FritzPowerline zu liegen was ich ja ausgebaut hatte gleich am Anfang und einmal einen Fritz 1750E WLAN Repeater mit LAN Anschluss, 1 mal dürft ihr raten was ich ihm jetzt gebe ^^

Ich weiß eigentlich ja nicht mein Problem nur verstehen wir uns alle gut und bei mir liegt das eh nur rum.

Hoffen wir mal das es nicht wieder so ein dummer Zufall war aber an Hand der Einbrüche und auch das es DEVOLO ist spricht schon viel dafür.

Vorgreifend schon mal ein Dank an alle für ihre Geduld, besonders an Andreas Ist halt doof wenn man die Info nicht bekommt wenn man fragt :/ fast 2 Monate Fehlersuche

Aktuelles Spektrum



Drückt mir die Daumen das es so bleibt
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
annex q, supervectoring, vdsl35b


Aktive Benutzer in diesem Thema: 4 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 3)
Starscream
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Annex J Sammelthread III (FAQ/Status 07/2017 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 2751 18.08.2019 15:41
Telekom Annex B-ANCP-RAM 384-6000 Sammelthread II - Status 5/2014 in Posting #1 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 3364 19.09.2018 12:07
Modem hat vollen VDSL2-50 Sync, aber Downloadraten sind die von VDSL2-25 Dani77 Telekom 9 22.09.2015 16:36
Annex J Sammelthread II (FAQ/Status 11/2013 in Posting #1) gerryst ADSL und ADSL2+ 8507 29.07.2014 11:54
EWE VDSL2/NGN on TPLink 1043ND + Spaihron 1113 VDSL2 Modem Chris3000 Regionale Provider 35 31.08.2013 08:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:40 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.