#1  (Permalink
Alt 15.07.2002, 17:27
Toby Toby ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Stark im Recht!
Beiträge: 8.889
Standard DSL zu langsam? Hier lesen! Außerdem: Hilfreiche Links zu T-DSL (Stand 16.12.06)

Eine Bitte an alle neuen aber auch alten User: Benutzt doch bitte ab und zu die Suchfunktion und versucht wenigstens eure Meinung in existierenden Threads unterzubringen.

Es ist zwar verständlich, dass jeder meint sein Thread sei der wichtigste, aber das ist etwas egoistisch gedacht und geht auf Kosten der Übersichtlichkeit dieses Forums. Vielen Dank für euer Verständnis.

+++ Aus aktuellem Anlass +++

Da immer wieder Postings zu Geschwindigkeitsproblemen mit DSL auftauchen, sollte man sich darüber vergewissern, dass MTU und TCP-RWIN korrekt eingestellt sind. Ansonsten kann zum Beispiel DSL 6000 gut und gerne nur die Hälfte der möglichen Geschwindigkeit erreichen.
  1. Zuerst sollte man sich den TCP Optimizer herunterladen.
  2. Danach ermittelt man über dieses Programm die MTU oder sucht Sie sich aus der hier im Forum zusammengestellten Liste heraus. Soll die vom Provider verwendete MTU über das Programm (Registerkarte "Largest MTU") ermittelt werden, ist sie vor dem Test mittels des Programms zuerst auf 1500 zurückzusetzen. Es reicht meist ein Deaktivieren und Wiederaktivieren der LAN- oder WLAN-Verbindung, um die neue MTU endgültig zu übernehmen. Danach den "Largest MTU"-Test durchführen und das Ergebnis notieren.
  3. Unter der Registerkarte "General Settings" ist die Bandbreite über den Schieberegler auszuwählen, nachdem unten auf "Optimal Settings" geklickt wurde. Danach wählt man den für die Verbindung verwendeten Netzwerkadapter aus (Netzwerk- oder WLAN-Karte, die mit dem Modem oder Router verbunden ist).
  4. In das nebenstehende Feld ist die zuvor ermittelte MTU einzutragen. Der TCP-RWIN wird automatisch berechnet.
  5. Auf "Apply Changes" klicken und fertig, nun ist ein Neustart erforderlich.
  6. Der RWIN lässt sich dann hier auch auslesen:
    http://www.speedguide.net:8080/

Bei T-DSL 6000 sind an reinen Nutzdaten höchstens etwa 696 Kilobyte pro Sekunde netto möglich. DU Meter zeigt ggf. mehr an, z.B. circa 722 Kilobyte/s. Hier wurde dann der Protokolloverhead noch nicht abgezogen.
Entsprechendes gilt natürlich auch für andere DSL-Bandbreiten.

Bei ADSL2(+) gibt es darüber hinaus weitere Flaschenhälse, welche in diesem Artikel beschrieben sind. Bei WLAN ist darüber hinaus zu beachten, dass die auf den Produktverpackungen angegebenen Bandbreiten nur Bruttoangaben sind. Es wird, wenn überhaupt, nur die Hälfte dieser Bandbreitenangabe tatsächlich erreicht. Bei einem Mischbetrieb der IEEE 802.11-Standards b+g ist die "Verlustleistung" sogar noch größer.

++++++

Interessante Links auf onlinekosten.de
DSL Ausfall-/Störungsdatenbank von onlinekosten.de
Fastpath und Interleaving: Erklärung und Stellungnahme eines DSL Experten
Großes DSL Optimierungs und Fehlerbehebungs Special: Teil 1 - Line-Optimierung
DSL-Optimierung und Fehlerbehebung: Teil 2 - So beseitigen Sie Fehler
Speedmanager im Test

Externe Links
T-DSL - Handbuch für Inhouseverkabelung

Außerdem gibt es auch T-DSL-Support-Center-Software für Windows: Fehleranalyse und -behebung für den Internet-Zugang über einen T-DSL-Anschluss:
http://www.t-com.de/is-bin/INTERSHOP...derSelection=2
Die Bedienungsanleitung dazu:
http://www.t-com.de/dlp/eki/download...er_V1_99_1.pdf

Hier nochmal die Installationsanleitung zum Einrichten einer DSL-fähigen Verbindung über RASPPPOE:
1) RASPPPOE 0.98 oder neuere Version herunterladen.
2) RASPPPOE-Installation
3) RASPPPOE-Verbindung einrichten
Benutzername und Kennwort für T-Online Zugänge:
Zitat:
Der Benutzername setzt sich zusammen aus:
Anschlusskennung + T-Online Nummer + Mitbenutzernummer + @t-online.de

Die Haupt-Mitbenutzernummer ist immer 0001.
Zu beachten ist auch, dass Sie zwischen der T-Online Nummer und der Mitbenutzernummer das Zeichen # einfügen müssen, wenn die T-Online Nummer weniger als 12 Stellen hat.

Geben Sie auch ihr persönliches Passwort ein und klicken Sie auf "Verbinden".
4) Wenn alles geklappt hat, sollten Sie nun mit T-Online über DSL verbunden sein.
5) Zur T-DSL Optimierung: Großes DSL Optimierungs und Fehlerbehebungs Special: Teil 1 - Line-Optimierung
5) Zur Fehlerbehebung: DSL-Optimierung und Fehlerbehebung: Teil 2 - So beseitigen Sie Fehler
__________________
Gude,
Toby

LIVE IS LIFE

Geändert von Toby (27.12.2006 um 19:04 Uhr)
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
dsl 16.000 ja, aber zu langsam? Phreakey ADSL und ADSL2+ 11 04.12.2006 21:13
[Read me] Alle die überlegen zu Kabel Deutschland zu wechseln, hier zuerst lesen! LittleJackAss Anbieter für Internet via Kabel 119 01.01.2006 18:06
Bitte zuerst lesen: Links und FAQs zu T-DSL - neue Bandbreiten ab 1. April '04 Toby Sonstige Anbieter 4 08.02.2003 11:39
Bitte zuerst lesen: Links und FAQs zu T-DSL, Einrichtung und Verfügbarkeit 25.10.2002 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 0 26.11.2002 11:27


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:26 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.