#1  (Permalink
Alt 13.04.2007, 23:27
1065 1065 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2000
Ort: Franken
Beiträge: 24
Standard Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau

Hallo,

ich finde das Verhalten der Starcommitarbeiter unverschämt.

Meine Patin ( 83 Jahre alt ) hatte am 4.10. einen Besuch eines Starcom Vertreters ( Hempler F. ), der ihr erzählte, das sie viel zu teuer Telefoniert ( Rechnungsbetrag bisher ca. 20-30 EUR/Monat ). Alle anderen Haus und Straßenbewohner haben auch schon zu Starcom gewechselt.....usw. Die Frau wurde so lange angegangen bis sie einen Preselectionvertrag StarCom Profi 240 mit 12 Monaten Laufzeit unterschrieben hat. Nach 8 Tagen, somit noch rechtzeitig innerhalb der 2 Wochen Rücktrittsfrist haben wir dann der Preselection per Fax und Einschreiben wiederrufen. Trotzdem wurde der Anschluss umgestellt. 2 Wochen später kam mit dem Begrüssungsschreiben am selben Tag auch die Bestätigung der Kündigung. Trotzdem wurde der Anschluss umgestellt. Da Starcom dann angeblich das nicht mehr Rückgängig machen konnte wurde der Anschluss dann von Starcom gesperrt. Somit kann sie überhaupt nicht mehr Telefonieren ohne die 01033 Vorzuwählen. Bei einem Anruf bei Startelecom wurde ich sehr unfreundlich von einer Frau Marschke behandelt. Wir sollen uns doch an die Telekom wenden. Sie kann nichts machen. Daraufhin habe ich ihren Chef verlangt. Der Herr Durson hat auch gesagt, meine Patin ist keine Kundin mehr und wir sollen uns an die Telekom wenden. Ich finde das eine Unverschämtheit, erstens solche alten Leute zu überreden, und dann so tun wie wenn sie nix machen können/wollen.
Sollten sie nicht die Umstellung erst nach der Widerrufsfrist machen, oder? Somit kann sowas nicht passieren.
Der Vertrag ( mit Grundgebühr ) wurde ja rechtzeitig noch gekündigt. Die Telekom hat wirklich nach 1 Tag wieder umgestellt. Soweit so gut.

Im Dezember kam eine andere StarCom Frau und behauptete sie sei von der Telekom und wolle ihr Telefonierverhalten überprüfen und hatte ihr wieder einen StarCom Tarif mit 1 Jahr Laufzeit und 6,95 EUR Grundgebühr unterschreiben lassen. Leider war ich da zu spät mit dem rechtzeitigen Widerruf. Die Frau leidet an Demenz und hat die Vertragskopie in den Schrank gelegt und vergessen. Nun hat sie diesen Mist am Bein. Ich hatte dort schon angerufen und mich beschwert. Keinerlei Einsehen. Wir haben dann die Preselection rausnehmen lassen. Nur die Grundgebühr bleibt für 12 Monate. Was tun???

Heute war ich wieder zu Besuch bei ihr. Da hab ich die 0311 und die 0310 an ihrem Telefon gewählt und festgestellt, das sie jetzt eine Preselection zu MCI WorldCom hat. Sie hat mir erzählt, das vor 4 Wochen jemand angerufen hat und sie nach ihrer Telefonrechnung gefragt hat. Sie hat gesagt, das sie nix braucht und aufgelegt. Langsam verzweifle ich wirklich. Was kann man denn da machen? Wenn das so weitergeht, dann rufen jede Woche irgendwelche Gesellschaften an und stellen laufend den Anschluss um. Die Hotline hat die Preselection wieder rausgenommen. Was tun?

Gruss

Helmut
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 13.04.2007, 23:34
nixgegendenise nixgegendenise ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2004
Beiträge: 6.698
Standard AW: Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau

Kauf deiner Patin ein Handy, lass die Nummer zu O2 Genion S portieren und gut ist.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 13.04.2007, 23:44
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.462
Standard AW: Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau

Mit 83? Ob das sone gute Idee ist ein Handy zu besorgen?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 14.04.2007, 00:08
sunshine89 sunshine89 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2004
Ort: Essen
Beiträge: 1.301
Provider: o2
Bandbreite: 16000
Standard AW: Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau

Wechsel zu Arcor, dort ist eine Umstellung gar nicht möglich!
__________________
Gruß,
Christian
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 14.04.2007, 00:15
nixgegendenise nixgegendenise ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2004
Beiträge: 6.698
Standard AW: Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke
Mit 83? Ob das sone gute Idee ist ein Handy zu besorgen?
Wieso? Man hat keine Grundgebühr und eine Festnetznummer und erst dann, wenn man selber telefoniert, zahlt man etwas.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 14.04.2007, 00:19
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.462
Standard AW: Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau

Ja, das ist ja ok, mir gehts aber wirklich ums eigentliche Handy. Die älteren Menschen die ich kenne sind froh, wenn sie ein normales Festnetztelefon haben wo wenigstens noch etwas größere Tasten dran zu finden sind. Ganz zu schweigen vom Hang an schon gewohnten Endgeräten.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 14.04.2007, 00:24
nixgegendenise nixgegendenise ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2004
Beiträge: 6.698
Standard AW: Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau

Okay, da ist was dran. Aber es gibt ja auch noch "Katharina das Große":

Oder man nimmt ein anderes, älteres Handy.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 14.04.2007, 00:25
nixgegendenise nixgegendenise ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.03.2004
Beiträge: 6.698
Standard AW: Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau

Nein, jetzt hab ichs: Man kauft einfach ein GSM-Gateway, dann kann man sein Festnetztelefon einfach behalten!
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 14.04.2007, 00:40
Foos Foos ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2004
Beiträge: 782
Provider: primacall
Bandbreite: 11672/1150
Standard AW: Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau

Ich habe eine bessere Idee, die ich selber nutze. Einfach O2 nehmen und dann ein Handy kaufen im Festnetztelefonformat, kostet inzwischen weit unter 100 Euro.


Jablotron GDP-02
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 14.04.2007, 03:20
Moppi Moppi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.03.2004
Ort: Berlin
Alter: 41
Beiträge: 1.055
Provider: ---
Bandbreite: 50/10 MBit/s
Moppi eine Nachricht über ICQ schicken Moppi eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau

Oder einfach bei Gericht einen Betreuer zur Seite stellen lassen, dann kann Klingeln wer will, die Verträge sind Ungültig wenn der Betreuer wiederspricht.

Ich selbst betreue auch!

Hatte da schon mächtig Theater mit den Alice -und Versatel-Drückern!!!

Gruß,

Maik
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem wegen Sex mit 13 Jähriger Börsianer Small Talk 50 22.04.2021 09:29
Preselection Wahn mit StarCom bei 83 jähriger Frau 1065 Festnetz: Anbieter und deren Tarife 31 12.02.2008 13:41
Preselection bei C&S Basic win_tho Sonstige Anbieter und Archiv 6 10.01.2008 20:21
TI 83 Plus!!! Dragonshit Software 5 24.01.2002 00:25
Nackte Frau mit Pferdehinterteil Ehemalige Benutzer Sonstiges 5 14.02.2001 16:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:39 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.