#1  (Permalink
Alt 25.11.2002, 23:11
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Unseriöse Anbieter bei eBay

Leider erging es mir genauso wie manch anderen, die per Vorkasse bezahlten und dann nichts erhalten haben.
Der Verkäufer antwortet nicht mehr auf meine Email. Selbst als ich mit einer Starfanzeige gedroht habe bleibt er kalt.
eBay hilft mir überhaupt nicht !!
Hat jemand einen Tip was ich denn unternehmen kann ? Immerhin sind das ca. 800 Euro !!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 26.11.2002, 00:39
Benutzerbild von Babyface
Babyface Babyface ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2000
Beiträge: 1.640
Provider: Congstar
Bandbreite: DSL 16.000
Standard

Was soll ma da gross anders raten als einen Rechtsanwalt aufzusuchen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 27.11.2002, 02:39
RocoDD RocoDD ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.07.2001
Beiträge: 296
Standard

Da kann man nur Raten, nichts über 200EUR ersteigern, und nur gebrauchtes Zeugs ersteigern, was der Kunde wegen Neukauf abgibt.

Ich versteh sowieso nicht, warum soviel denken, das es Schnäppchen bei ebay gibt.

Wenn ich Computerkomponten ersteigere oder versteigere dann gibts immer wieder jemand (privat) der was braucht.

Aber die Anzeigen hyper/super/toll/günstig ist doch klar das die Kohle machen wollen, welche Firma will schon das man spart. Wohl die grösste Verkäuferlüge (Teil 1 wie verkaufe ich). Das ist wie mit dem (gelben) Strom, wer sagt denn das ich wirklich spare oder das ich gerade dann mehr verbrauche, das ich jedes Jahr wieder genauso viel bezahle.
Toll, echt gespart. Sowas weiss kein Vertreter vorher.

Also ebay ist eine tolle Sache für gebrauchte Sachen, aber Hände weg von verlockenden Angeboten.

Roco
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 28.11.2002, 12:46
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Idee

Ich an Deiner Stelle würde bevor ich zum Rechtsanwalt gehe, das Geld das du überwiesen hast UNVERZÜGLICH zurück stornieren. Dazu hast Du 6 Wochen Zeit, nach Überweisung.
Allerdings mache das auf Kosten des Empfängers!!!
Zusätzlich deine Bank anweisen, das das Geld auf keinen Fall wieder überwiesen werden darf, falls der "********" es versuchen sollte das Geld wieder einzuziehen.
Das sollte ohne Probleme klappen.
Dann kannst du dir den Rechtsanwalt für andere Dinge aufheben.

Gruss
Jeamie
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 28.11.2002, 12:59
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Anwalt ? Ja oder Nein ?

Das habe ich schon versucht, aber meine Bank teilte mir mit, daß eine vollendete Überweisung nicht umkehrbar ist. Das ist etwas anderes beim Einzug, da hat man bis zu 6 Wochen Zeit das Geld wieder zurück zu buchen.
Bisher habe ich den '********' mehrmals gemahnt mir mein Geld zurück zu überweisen. Obwohl ich ihm mit einer Anzeige gedroht habe, bleibt er kalt (keine Antwort).
Was würdet Ihr tun ? Mahnbescheid oder gleich Anwalt ?
Danke schon mal für Euere Antworten.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 28.11.2002, 13:59
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard

gelöscht
ups sollte doch erst alle Beiträge lesen[rotwerd]
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine Schaltung bei Alice + Anschluss bei altem Anbieter weg Ehemalige Benutzer Alice / AOL [Archiv] 6 29.02.2008 08:41
Anbieter von WoW Items bei Ebay lokiman Der Rest 2 31.03.2005 20:25
Unseriöse Firmen nutzen Arbeitslose aus MrDurchschnitt Wirtschaft und Finanzen 1 24.11.2004 07:41
unseriöse abrechnungspraktiken bei viag->inkassoverfahren davide Sonstige Anbieter und Archiv 7 22.12.2001 12:05
An ok-Team, bitte löscht Inpro und andere unseriöse Anbieter von Flatrate's Statico Sonstige Anbieter und Archiv 58 15.11.2001 12:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:36 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.