#21  (Permalink
Alt 15.05.2021, 12:19
das.schaf das.schaf ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.01.2001
Ort: Bremen
Alter: 39
Beiträge: 452
Provider: LWLcom
Bandbreite: 110000 / 40000
Standard AW: Sporadische massive Störungen bei VDSL100

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Es gibt Anschlüsse, die laufen seit Jahren einadrig und fallen nicht aus. Teilweise schauen die Leute recht doof, wenn ich der Meinung bin, dass dieser einadrige Anschluss für anderweitige Probleme verantwortlich sein könnte, weil es ihnen womöglich nie aufgefallen ist.
Letztes Jahr wurde beim Anklemmen eines Nachbarn auch eine Ader unseres Anschlusses abgeklemmt - da lief der VDSL25 (25/3) dann mit 13/3. Manchen fällt sowas aber vermutlich nicht auf?
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 15.05.2021, 12:23
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.560
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Sporadische massive Störungen bei VDSL100

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Es gibt Anschlüsse, die laufen seit Jahren einadrig und fallen nicht aus. Teilweise schauen die Leute recht doof, wenn ich der Meinung bin, dass dieser einadrige Anschluss für anderweitige Probleme verantwortlich sein könnte, weil es ihnen womöglich nie aufgefallen ist.
Würde das auffallen, wenn man auch die andere Ader direkt an der TAE unterbricht?
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 15.05.2021, 12:24
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.560
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Sporadische massive Störungen bei VDSL100

Zitat:
Zitat von das.schaf Beitrag anzeigen
Letztes Jahr wurde beim Anklemmen eines Nachbarn auch eine Ader unseres Anschlusses abgeklemmt - da lief der VDSL25 (25/3) dann mit 13/3. Manchen fällt sowas aber vermutlich nicht auf?
Also wurde schon fleißig gepfuscht. Kein Wunder, daß nichts mehr geht.
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 15.05.2021, 12:31
das.schaf das.schaf ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.01.2001
Ort: Bremen
Alter: 39
Beiträge: 452
Provider: LWLcom
Bandbreite: 110000 / 40000
Standard AW: Sporadische massive Störungen bei VDSL100

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Also wurde schon fleißig gepfuscht. Kein Wunder, daß nichts mehr geht.
Zu dem Zeitpunkt war der Leitungsweg zwischen APL und KVz seit 2 Jahren eh der falsche: war auf Stift 3 am APL, sollte auf Stift 6 sein. Nachdem im Dezember ein Nachbaranschluss auf Stift 3 geschaltet wurde, ist unser Anschluss wieder auf Stift 6.
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 15.05.2021, 15:14
Benutzerbild von Schweini
Schweini Schweini ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.2007
Ort: Nürnberg
Beiträge: 474
Provider: TCOM
Bandbreite: 16000+
Standard AW: Sporadische massive Störungen bei VDSL100

Na, klemme einen aus und dann den anderen. Dann siehste schon, welche Ader fehlt

So als Wochenend-Beschäftigung.

Vermutlich kriegst dann (irgendwann) ne andere TAL. Bestehe drauf.
__________________
Endgerät: Fritzbox 7490 - J042 - FW: 113.06.93
Anschluß: T-Magenta S - 16k+
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 15.05.2021, 20:17
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.569
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Sporadische massive Störungen bei VDSL100

Zitat:
Zitat von das.schaf Beitrag anzeigen
Letztes Jahr wurde beim Anklemmen eines Nachbarn auch eine Ader unseres Anschlusses abgeklemmt - da lief der VDSL25 (25/3) dann mit 13/3. Manchen fällt sowas aber vermutlich nicht auf?
Das muss sich nicht mal zwingend in der Datenrate bemerkbar machen.

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Würde das auffallen, wenn man auch die andere Ader direkt an der TAE unterbricht?
Sehr wahrscheinlich ja. Hatte aber auch schon einen VDSL50, der mit 1 MBit/s synchron war, obwohl beide Adern unterbrochen waren. Ganz schlechtes Nebensprechen macht es möglich.
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 15.05.2021, 21:33
das.schaf das.schaf ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.01.2001
Ort: Bremen
Alter: 39
Beiträge: 452
Provider: LWLcom
Bandbreite: 110000 / 40000
Standard AW: Sporadische massive Störungen bei VDSL100

Zitat:
Zitat von Schweini Beitrag anzeigen
Vermutlich kriegst dann (irgendwann) ne andere TAL. Bestehe drauf.
Sowas hatte ich quasi mit 1u1 schonmal hinter mir. Mehrmals täglich Syncabbrüche sowie drei Technikerbesuche, die aber immer feststellten, dass die Leitung galvanisch in Ordnung sei.

Nunja, nächste Woche soll nun eine Leermessung durchgeführt werden.
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 15.05.2021, 23:47
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 6.942
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: Sporadische massive Störungen bei VDSL100

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Es gibt Anschlüsse, die laufen seit Jahren einadrig und fallen nicht aus.
Ich finde, hier wird Potential verschenkt. Inzwischen werden die Leitungen automatisch überwacht (Stichwort ASSIA/DLM) - da sollte automatisch eine Meldung/Warnung an die Technik gehen, wenn bei einem Anschluss ein Isolationsfehler oder hohe Unsymmetrie erkannt wird. Und dann proaktiv die Beseitigung der Störung einleiten - noch bevor der Kunde was merkt.

Aus Sicht der BWLer ist es natürlich günstiger, eine Störung bestehen zu lassen, solange sich der Kunde nicht meldet.

Zitat:
Zitat von Schweini Beitrag anzeigen
Vermutlich kriegst dann (irgendwann) ne andere TAL. Bestehe drauf.
Zitat:
Zitat von das.schaf Beitrag anzeigen
Sowas hatte ich quasi mit 1u1 schonmal hinter mir. Mehrmals täglich Syncabbrüche sowie drei Technikerbesuche, die aber immer feststellten, dass die Leitung galvanisch in Ordnung sei.
Sofern noch eine Doppelader frei ist, gehört die Umschaltung zum Standardprozedere (so wie auch Porttausch). Sollte also, wenn möglich, auch bei unklaren Symptomen mal versuchsweise gemacht werden. Ist natürlich nichts mehr frei, muss genauer nach der Ursache geforscht werden. Ist es die vermutete Muffe, wird sie nochmal geöffnet. Du hast was von Kabelschacht geschrieben --> sollte man also leicht rankommen.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 16.05.2021, 00:36
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.569
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Sporadische massive Störungen bei VDSL100

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Inzwischen werden die Leitungen automatisch überwacht (Stichwort ASSIA/DLM) - da sollte automatisch eine Meldung/Warnung an die Technik gehen, wenn bei einem Anschluss ein Isolationsfehler oder hohe Unsymmetrie erkannt wird. Und dann proaktiv die Beseitigung der Störung einleiten - noch bevor der Kunde was merkt.
ASSIA bewertet aber auch nur Auffälligkeiten im DSL-Signal. Es führt keine galvanische Prüfung durch. Ein paar dieser Anschlüsse wird ASSIA mittelfristig finden, einige aber auch nicht. Gibt genug Anschlüsse, wo es tatsächlich kaum einen Unterschied macht, ob die zweite Ader durchgängig, mit einer anderen vertauscht oder unterbrochen ist oder gar volle Berührung gegen Erde hat.
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 16.05.2021, 08:22
Shadynet Shadynet ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.01.2005
Ort: Bebra
Alter: 33
Beiträge: 162
Provider: T
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: Sporadische massive Störungen bei VDSL100

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Ich hatte letztens einen Kunden, da lief der Anschluss 4 Wochen lang einadrig ab APL. Und das erstaunlich stabil, trotz hoher Fehler und miesem Spektrum (Fallback sprang nicht an).
Alcatel/Nokia ISAM? Die fallen nicht ins Fallback bei SWI, denen ist das vollkommen wumpe.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Massive Störungen infinity4 Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 7 14.02.2020 16:21
Anbieterwechsel von 1u1 VDSL100 zur Telekom VDSL100 frankb Telekom 19 19.02.2017 12:58
VDSL100 Fritzbox VPN VDSL100 Fritzbox lordicet Router-Forum 9 21.11.2015 11:12
Massive Störungen 6.6.2011 Berlin & Dresden chip273 Versatel [Archiv] 0 06.06.2011 22:02
Sporadische Verbindungsabbrüche bei 1&1 Marty 1&1 Internet AG (United Internet AG) 20 25.01.2008 09:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:32 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.