#61  (Permalink
Alt 16.02.2021, 19:49
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.247
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Eigenes Modem an Telekom FTTH-Anschluss via SFP GPON Modul

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Neu aufgebaut ist ja nicht gleich neuer OLT.
Mh, ich glaube, die alten Huawei MA5603-OLT dürften schon länger nicht mehr aufgebaut werden. Weil halt überall schon einer steht Zumindest hier in Bayern. In Thüringen in meiner Gemeinde bspw. wüsste ich jedoch keinen Grund, weshalb da einer stehen sollte.

Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Bis die alten Gebiete ins neue System überführt werden, dauert es noch längere Zeit.
Nicht überraschend. Ich bin gespannt, wie sich das für mich niederschlägt.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #62  (Permalink
Alt 16.02.2021, 21:57
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.586
Standard AW: Eigenes Modem an Telekom FTTH-Anschluss via SFP GPON Modul

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Mh, ich glaube, die alten Huawei MA5603-OLT dürften schon länger nicht mehr aufgebaut werden. Weil halt überall schon einer steht
Zitat:
Zitat von Mettwurscht Beitrag anzeigen
Ja, das ist das "neue System", das wohl aber auch nur an neu aufgebauten OLT zum Einsatz kommt. Wobei ich nicht weiß, was genau "neu" bedeutet.
Da würde ich dann eher den Knackpunkt sehen. Denke das neue System kommt auch mit 'nem alten OLT zurecht.
Mit Zitat antworten
  #63  (Permalink
Alt 17.02.2021, 10:36
dksoft dksoft ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 23.11.2020
Beiträge: 49
Standard AW: Eigenes Modem an Telekom FTTH-Anschluss via SFP GPON Modul

Zitat:
Zitat von Mettwurscht Beitrag anzeigen
Ich setze das CPGOS03-0490 v2.0 in einem Mikrotik RB4011 ein. Kürzlich kam die Version 6.49beta11 heraus...

Das in den Releasenotes GPON SFP erwähnt wird, hat mich aufhorchen lassen. Seit dem Erscheinen nutze ich die Beta in einem CRS328 und das EEPROM sowie Transferrate werden nun besser erkannt.
Trotzdem habe ich die gleichen Probleme wie von dir beschrieben, zusätzlich hängt mein Huawei MA5671A nach ca. 1/2 - 3/4 Tag. Danach muss ich entweder den Port aus-/einschalten oder das SFP ziehen. Dann geht es weiter.


Meine Hoffnung liegt nun auf dem Glasfaser-Modem 2. Allerdings laufen die original Mikrotik RJ45 SFP+ Version 1 als auch Version 2 mit 2.5 GBit/s auch nicht richtig rund. Mal sehen.


Was versprichst du dir von einem GPON Modul im RB4011 mit nur einem SFP+ ? Das Problem wird sein, dass du wieder über einen der RJ45 1GBit/s Port musst.
Mit Zitat antworten
  #64  (Permalink
Alt 17.02.2021, 11:58
Mettwurscht Mettwurscht ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2006
Beiträge: 1.556
Provider: DTAG-FTTH@KIRJ01
Bandbreite: 0,5Gb/0,1Gb
Standard AW: Eigenes Modem an Telekom FTTH-Anschluss via SFP GPON Modul

Ich hab das SFP bisher noch nicht im Switch (auch ein CRS328) auf der neuen Beta getestet, einen hex S hätte ich auch noch herumfahren.

Den Router habe ich primär wegen des SFP-Ports gekauft und wegen der Leistung und nicht, weil er einen SFP+-Port hat. Da ich dazu auch keinen Gigabit-Tarif habe, mache ich mir über die Verteilung der Bandbreite aktuell keine Gedanken. Ggf. kann ich den Router dann per bonding an den Switch hängen. Arbeitsrechner und Server hängen per 10 Gb-Link am Switch.
__________________
http://www.dslreports.com/speedtest/64532649

forum.ok@honig.do0.de
Mit Zitat antworten
  #65  (Permalink
Alt 17.02.2021, 17:54
Sendai Sendai ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 31.07.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 425
Provider: Telekom
Bandbreite: 1050/540
Standard AW: Eigenes Modem an Telekom FTTH-Anschluss via SFP GPON Modul

Zitat:
Zitat von dksoft Beitrag anzeigen
Meine Hoffnung liegt nun auf dem Glasfaser-Modem 2. Allerdings laufen die original Mikrotik RJ45 SFP+ Version 1 als auch Version 2 mit 2.5 GBit/s auch nicht richtig rund. Mal sehen.
"nicht richtig rund" bezogen auf den Betrieb von 2,5GBit/s Links oder generell?
Hatte das Mikrotik S+RJ10 Modul bisher nur selten und auch nur für 10GBe Kupferstrecken verbaut, da lief es unproblematisch, bzw. gab es da keine negativen Rückmeldungen zu.

Habe vor ein S+RJ10 in Verbindung mit dem Glasfaser-Modem 2 in Betrieb zu nehmen. Mal sehen ob das rund läuft, neues ONT ist zumindest bestellt und 1x S+RJ10 (rev2) hab ich noch da.
Mit Zitat antworten
  #66  (Permalink
Alt 17.02.2021, 22:06
GrilleGustav GrilleGustav ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 17.02.2021
Beiträge: 3
Standard AW: Eigenes Modem an Telekom FTTH-Anschluss via SFP GPON Modul

Würde gerne so ein fertig geflashtes "Huawei SmartAX MA5671A" von ihnen kaufen.

Was soll es kosten?

Mit freundlichen Grüßen

GrilleGustav
Mit Zitat antworten
  #67  (Permalink
Alt 17.02.2021, 22:41
SCary674 SCary674 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2006
Beiträge: 332
Standard AW: Eigenes Modem an Telekom FTTH-Anschluss via SFP GPON Modul

Hier kann man nix kaufen
Mit Zitat antworten
  #68  (Permalink
Alt 17.02.2021, 22:56
Apple2403 Apple2403 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2018
Beiträge: 257
Provider: Telekom
Bandbreite: Magenta Giga 950/250
Standard AW: Eigenes Modem an Telekom FTTH-Anschluss via SFP GPON Modul

Da hat wohl jemand das mit der PN übersehen
Mit Zitat antworten
  #69  (Permalink
Alt 17.02.2021, 23:00
SCary674 SCary674 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2006
Beiträge: 332
Standard AW: Eigenes Modem an Telekom FTTH-Anschluss via SFP GPON Modul

Aha? War ich zu lange im Urlaub?
Mit Zitat antworten
  #70  (Permalink
Alt 17.02.2021, 23:10
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.462
Standard AW: Eigenes Modem an Telekom FTTH-Anschluss via SFP GPON Modul

Ja, warst Du.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SFP-ONT CarlitoxxPro CPGOS03-0490 v2.0 Mettwurscht Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 10 18.03.2021 16:10
amplus u.a. als Alternative in FTTH/FTTB-GPON Gebieten der Telekom NokDar Sonstige Anbieter und Archiv 4 05.05.2013 19:28
Eigenes VDSL Modem am ALice Anschluss geht nicht ... stephanc Alice / AOL [Archiv] 14 11.03.2011 05:08
GPON für den Osten Ehemalige Benutzer Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 324 02.03.2010 15:54
HYTAS 94 FTTD und GPON? Meester Proper Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 107 09.11.2008 13:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:23 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.