#21  (Permalink
Alt 30.06.2020, 11:51
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.490
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Doch natürlich wusste die Telekom schon was vorher ging. Das wird ja alles sowieso nur mathematisch durch die Leitungslänge und Leitungsdurchmessee berechnet. Die Daten liegen der Telekom schon seit Jahrzehnten vor. Bin aber überrascht, daß vectoring bzw. die linecard dahinter deinen Anschluss noch so gut pusht. Ich denke mal die Telekom schummeln auch einfach was solche Angaben des vectoring Ausbaus angeht. Man hört ja immer das hundert tausend weitere Menschen in den Genuss von bis zu 250MBit kommen. Wenn davon 1/5 aber nicht mal 90% der maximalen Bandbreite vom Tarif erhalten können ist es geschummelt und bei dir denke ich auch, das man das nicht so genau nimmt. Wer soll das denn prüfen, Bundesnetzagentur? Die machen nichts.
Wenn Du Schummeln unterstellst solltest Du das vielleicht auch mit irgendwelchen Fakten untermauern?

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 30.06.2020, 11:54
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Zitat:

"primäre Ziel ist Immobilien im Wert zu steigern, das ist Jammern auf höchstem Niveau."


Ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen, aber das habe ich nie behauptet ist und komplett aus dem Kontext gerissen.
Auch wenn es nicht das primäre Vorhaben ist, ist es dennoch ein immenser Nachteil für die Bewohner die es betrifft.


Zitat:
"Wert kann und wird individuell fuer jeden Anschluss festgelegt"


Da ich leider technisch nicht in der Materie drin bin wusste ich dies nicht, danke für die Infomation.


Zitat:
"wenn in Deinem Dorf z.B. nur weniger als X% >= 30 Mbps buchen koennten"


Es ist aber in unserem Dorf aber die Sachlage dass, außer ein paar Häuser, keiner der Anwohner in den Straßen die mit mindestens 30Mbit/s im MEV angegeben waren, diese überhaupt erreichen.
Es geht hier nicht nur um meine Immobilie, auch wenn es bis jetzt so rüberkommen ist.



PS: vielleicht kann mir einer erklären wie ich ordentlich zitiere ? Bin das erste Mal in einem Forum und bekomme das nicht richtig hin.
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 30.06.2020, 12:02
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.490
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Zitat:
Zitat von Serious557 Beitrag anzeigen
Zitat:

"primäre Ziel ist Immobilien im Wert zu steigern, das ist Jammern auf höchstem Niveau."


Ohne dir jetzt zu nahe treten zu wollen, aber das habe ich nie behauptet ist und komplett aus dem Kontext gerissen.
Auch wenn es nicht das primäre Vorhaben ist, ist es dennoch ein immenser Nachteil für die Bewohner die es betrifft.
Wenn man einen entgangenen unverdienten Vorteil als Nachteil interpretiert dann ja, aber dadurch impliziert man, dass man einen geförderten Ausbau als Anrecht ansieht. Ist momentan nicht so geregelt, aber kann ja noch werden (siehe aktuelle Initiativen der Oppositionsparteien).
Zitat:
Zitat von Serious557 Beitrag anzeigen


Zitat:
"Wert kann und wird individuell fuer jeden Anschluss festgelegt"


Da ich leider technisch nicht in der Materie drin bin wusste ich dies nicht, danke für die Infomation.


Zitat:
"wenn in Deinem Dorf z.B. nur weniger als X% >= 30 Mbps buchen koennten"


Es ist aber in unserem Dorf aber die Sachlage dass, außer ein paar Häuser, keiner der Anwohner in den Straßen die mit mindestens 30Mbit/s im MEV angegeben waren, diese überhaupt erreichen.
Es geht hier nicht nur um meine Immobilie, auch wenn es bis jetzt so rüberkommen ist.
Das ist sicherlich hilfreich, wenn Du quantitativ zeigen kannst wie viele % der Haushalte denn >= 30 Mbps bekommen koennen (oder was auch immer die Foerdergrenze war/ist).
Zitat:
Zitat von Serious557 Beitrag anzeigen

PS: vielleicht kann mir einer erklären wie ich ordentlich zitiere ? Bin das erste Mal in einem Forum und bekomme das nicht richtig hin.
Die einfachste Variante ist den Sprechblasen-Button in der Formatierungszeile zu klicken und den zu zitierenden Text zwischen die beiden Tags einzufuegen.
Oder manuell:
{QUOTE} ZITAT {/QUOTE}
wobei Du statt der geschweiften eckige Klammern verwenden musst:
Zitat:
ZITAT
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 30.06.2020, 12:24
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.048
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Zitat:
Zitat von Serious557 Beitrag anzeigen
Es ist aber in unserem Dorf aber die Sachlage dass, außer ein paar Häuser, keiner der Anwohner in den Straßen die mit mindestens 30Mbit/s im MEV angegeben waren, diese überhaupt erreichen.
Es geht hier nicht nur um meine Immobilie, auch wenn es bis jetzt so rüberkommen ist.
Ist der Ort sehr langgestreckt? Wenn nicht, dann scheint es so zu sein, dass die versorgende Glasfaser/der versorgende MSAN gar nicht bei Euch im Ort zu finden ist. Es könnte z.B. sein, dass der ganze Ort gar keinen Kabelverzweiger hat, den die Telekom hätte ausbauen können.

Habt ihr so einen Kasten bei Euch?

https://www.telekom.com/de/blog/netz...-und-pc-444250

Und steht daneben noch ein breiterer Kasten? Oder stattdessen?

Magst du vielleicht sogar sagen, um welchen Ort es geht?
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 30.06.2020, 12:29
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Zitat:
geförderten Ausbau als Anrecht ansieht
Ich sehe das so:


Anrecht jetzt nicht direkt aber ich das wie folgt:


Dadurch dass die Gemeinde sich dazu entschlossen hat unser Dorf auszubauen, hat das ganze Dorf erstmal das "Recht" zugesprochen bekommen einen geförderten Ausbau und damit eine damit einhergehende schnelle Verbindung mit Wertsteigerung der Immobilie zu erhalten.


Dieses Recht wurde durch die Angaben der Telekom im MEV nichtig, da eine private Eigenausbauabsicht immer einer geförderten übergestellt ist.

Egal wie minderwertig/zukunftssicher diese Lösung im Gegensatz zu der geplanten geförderten Maßnahme ist.


Mit diesem Vorgehen wird das in Deutschland mit einem flächendeckenden Glasfaserausbau selbst bis 2040 nichts mehr.
Die diesbezüglichen immer mal wieder fallenden und dann verschobenen Ultimaten der Regierung sind jedes Mal Realitätsfern und zeigen einfach dass der Bund maßlos überfordert mit dem ganzen Vorhaben ist.
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 30.06.2020, 12:54
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

[QUOTE]Habt ihr so einen Kasten bei Euch?[/QUOT
Ja haben wir definitiv, das habe ich in den bisherigen Gesprächen auch so herausgehört, dieser ist einfach zu weit weg.


Zitat:
Und steht daneben noch ein breiterer Kasten? Oder stattdessen?
Das kann ich leider nicht prüfen, da ich nicht genau weiß wo meiner im Dorf steht.
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 30.06.2020, 14:16
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Zitat:
Magst du vielleicht sogar sagen, um welchen Ort es geht?

Ich habe dir zwar eben eine private Nachricht geschrieben, in meinem Postausgang ist aber nichts zu finden.
Falls meine Nachricht nicht angekommen ist, kannst du eben bescheid sagen.
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 30.06.2020, 14:23
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.048
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Ist angekommen. Gesendete Nahrichten landen nur im Postausgang, wenn du das in den Einstellungen so einstellst oder beim Senden der einzelnen Nachricht.

Hab mir das auf der Karte angesehen. Ich vermute, dass der ausgebaute MSAN im Bereich der Bundesstraße westlich des Ortes steht (da gibt es ja ein paar Weiler, die mit SV250 versorgt sind) und die Leitung dann über die Straße E... zu Euch führt. Das passt zu der von dir angegebenen Leitungslänge und auch zu der Tatsache, dass der Süden des Ortes eher mit 50 MBit/s versorgt ist, der Norden mit 25 MBit/s und es im Ort weiter nördlich dann nur noch 16 MBit/s gibt.

Man könnte da jetzt durchaus mit mittelgroßem Aufwand noch weiter ausbauen, z.B. indem man am Ortsanfang einen weiteren KVz setzt (sog. Einschneider) und den mit Glas/MSAN versorgt. Der Ort ist jetzt auch nicht so winzig. Ich weiß aber nicht, ob entsprechender Druck der Kommune mit Verweis auf die falschen Angaben in der Markterkundung ausreicht. Vermute nein.
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 30.06.2020, 14:27
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Vielen Dank dass du mal drüber geschaut hast!
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 30.06.2020, 14:38
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Habe dir noch mal eine PN zukommen lassen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu VDSL Ausbau und Förderung Neroson VDSL und Glasfaser 15 20.11.2015 20:52
Neuer KVz/Mfg Förderung Vectoring Kiste VDSL und Glasfaser 16 26.05.2015 21:47
In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich? loox720 UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 81 18.04.2011 00:33
Baut Telekom ohne Förderung eigentlich noch aus? Oberfranke81 ADSL und ADSL2+ 35 07.02.2010 12:50
Förderung für Umschulung durch Arbeitsamt Ehemalige Benutzer Small Talk 13 10.07.2005 06:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:29 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.