#1  (Permalink
Alt 29.06.2020, 11:41
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Böse Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Erst einmal vielen Dank für die Aufnahme im Forum und einen schönen Start in die Woche!


Folgende Sachlage:

Es geht mir in diesem Anliegen darum, dass falsche Angaben seitens der Telekom im damaligen MEV 2017 der Stadt Wipperfürth gemacht wurden und wir aufgrund dessen bei dem von der Stadt geförderten FTTH-Ausbau ausgeschlossen wurden.



Hier hat die Telekom damals gegenüber der Stadt Informationen über die verfügbare Bandbreite übermittelt die nicht der Wahrheit entsprachen.
Dort wurde mein Haus damals in 2017 als versorgt angegeben (sogar mit 50Mbit), zu dem Zeitpunkt hatten wir einen ADSL-Anschluss bei welchem maximal 11Mbit im Download ankamen. Dies war bis vor kurzem (Juni 2020) immer noch der Fall.


Erst als dann plötzlich im April diesen Jahres die Bauarbeiten für den FTTH-Ausbau begannen, hat die Telekom schnell und heimlich ohne dass es einer mitbekommt, angefangen auf VDSL2 mit Vectoring Technologie aufzurüsten.
Dies sehe ich einfach darin begründet, dass die Telekom vor hatte uns hier möglichst schnell über die 30Mbit Grenze und somit in den Bereich der versorgten Gebiete zu befördern, um hier aufgrund des geplanten Glasfaserausbaus der BEW keine Kunden an die Konkurrenz zu verlieren.



Rein wirtschaftlich ist dieses Verhalten seitens der Telekom natürlich nachzuvollziehen, rein moralisch und im Hinblick auf einen möglichst schnellen Breitbandausbau, ist es dies aber nicht.

Hier nutzt die Telekom einfach die schlecht organisierten Markterkundungsverfahren für ihre wirtschaftlichen Interessen aus.


Des Weiteren ist es so, dass ich aufgrund einer Leitungslänge von 1,1km zum Verteiler und einer daraus resultierenden Leitungsdämpgung von 30db, trotz dem stattgefundenen Ausbau VDSL-Vectoring, leider nicht ansatzweise an das versprochende Ausbauziel von 30Mbit herankomme.

Aktuell habe ich maximal einen gemessen Download von 23Mbit, meistens schwankt dieser aber zwischen 19 und 21Mbit bei Speedtests.
Selbst an dem DSLAM an welchem alle angeschlossen sind, kommen laut meinem Router nur 29184kbit/s an.


Fakt ist, dass fast 60-70% eines Dorfes aufgrund derer falschen Angaben im damaligen MEV jetzt auf einen vom Bund geförderten Glasfaserausbau bis in die Immobilie verzichten müssen.


Eine entsprechende Beschwerde bei der Bundesnetzagentur ist schon eingereicht.



Meine Fragen:

- Ist dieses Vorgehen legal ? bzw. sind diese Breitbandangaben seitens der Telekom gegenüber der Stadt nicht rechtlich bindend ?


- Kann ich mich sonst noch irgendwo beschweren außer bei der BNA?
- Ich denke mal die Telekom zu verklagen macht wenig Sinn, außerdem weiß ich nicht ob es hierfür eine rechtliche Grundlage gibt.


Vielen Dank im Voraus und beste Grüße.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 29.06.2020, 13:09
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.923
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Zitat:
Zitat von Serious557 Beitrag anzeigen
Des Weiteren ist es so, dass ich aufgrund einer Leitungslänge von 1,1km zum Verteiler und einer daraus resultierenden Leitungsdämpgung von 30db, trotz dem stattgefundenen Ausbau VDSL-Vectoring, leider nicht ansatzweise an das versprochende Ausbauziel von 30Mbit herankomme.

Aktuell habe ich maximal einen gemessen Download von 23Mbit, meistens schwankt dieser aber zwischen 19 und 21Mbit bei Speedtests.
Selbst an dem DSLAM an welchem alle angeschlossen sind, kommen laut meinem Router nur 29184kbit/s an.
Screenshots?
Zitat:
Zitat von Serious557 Beitrag anzeigen
Eine entsprechende Beschwerde bei der Bundesnetzagentur ist schon eingereicht.
Die Beschwerde wird dir nicht viel bringen. Fehler können immer passieren.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 29.06.2020, 13:25
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Screenshots kann ich später erst nachreichen, bin gerade auf der Arbeit.


Dass die Beschwerden bei der Telekom und der BNA nicht viel bringen wird habe ich mir schon gedacht, aber irgendwas muss man ja machen.



Finde es nur leicht befremdlich dass hier direkt getan wird als wäre ich in irgendeiner Beweispflicht aber auf meine Fragen nicht ansatzweise eingegangen wird. ^^
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 29.06.2020, 15:55
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.490
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Zitat:
Zitat von Serious557 Beitrag anzeigen
Screenshots kann ich später erst nachreichen, bin gerade auf der Arbeit.


Dass die Beschwerden bei der Telekom und der BNA nicht viel bringen wird habe ich mir schon gedacht, aber irgendwas muss man ja machen.



Finde es nur leicht befremdlich dass hier direkt getan wird als wäre ich in irgendeiner Beweispflicht aber auf meine Fragen nicht ansatzweise eingegangen wird. ^^
Mmmh, Deine Fragen sind alle bei einen Rechtsanwalt besser aufgehoben als in einem Internetforum....

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 29.06.2020, 16:22
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Ja das denke ich mittlerweile auch...



Gut, ich denke dann kann man den Faden hier auch wieder löschen ^^
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 29.06.2020, 19:54
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Nachfolgend hier im Link der Screenshot:

Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 29.06.2020, 19:57
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Hat anscheinend nicht funktioniert:



https://www.bilder-upload.eu/bild-d6...53399.png.html
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 29.06.2020, 20:15
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.923
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Screenshot vom Spektrum? Mit einer Fritzbox 7520, 7530 oder 7590 wären ein paar Mbit/s mehr drin.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 29.06.2020, 20:53
Serious557 Serious557 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2020
Beiträge: 25
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Und das Spektrum:


https://www.bilder-upload.eu/bild-92...56765.png.html
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 29.06.2020, 20:55
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.525
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Aufgrund falscher Angaben im MEV von Förderung ausgeschlossen.

Mal direkt hinterm APL getestet, wieviel durch die Hausverkabelung verloren geht?
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen zu VDSL Ausbau und Förderung Neroson VDSL und Glasfaser 15 20.11.2015 20:52
Neuer KVz/Mfg Förderung Vectoring Kiste VDSL und Glasfaser 16 26.05.2015 21:47
In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich? loox720 UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 81 18.04.2011 00:33
Baut Telekom ohne Förderung eigentlich noch aus? Oberfranke81 ADSL und ADSL2+ 35 07.02.2010 12:50
Förderung für Umschulung durch Arbeitsamt Ehemalige Benutzer Small Talk 13 10.07.2005 06:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:53 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.