#1  (Permalink
Alt 22.03.2011, 19:26
loox720 loox720 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.09.2009
Ort: Landkreis Cuxhaven
Beiträge: 535
Provider: Telekom und DG
Bandbreite: 50/10 und 500/500
Standard In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich?

Wie sieht das jetzt eigentlich mit Fördermöglichenkeiten für Festnetz-DSL in LTE Gebieten aus?
In Niedersachsen dürfen nur Gebiete gefördert werden, die unter 2 Mbit liegen. Wenn sich jetzt ein DSL-light Gebiet in einem Telekom LTE Gebiet befindet, haben die doch die A....-Karte!
Durch den LTE-Standort wären überall >2 Mbit erreichbar, so dass der Förderantrag dann wahrscheinlich abgelehnt wird. Andererseits kann man nach der derzeitigen Tarifstruktur bei der Telekom keinen LTE-Tarif abschließen, sobald man DSL-light empfangen kann. Hier beißt sich also die Katze in den Schwanz.
__________________
56k --> ISDN --> DSL384 (seit 6.1.2003)--> DSL768 (seit 3.1.2005)--> DSL16000 (seit 26.4.2010)--> VDSL50 (seit 12.7.2012) [Leitungslänge bis zum Outdoor-DSLAM: 211m 0,6er und 46m 0,5er] zusätzlich seit 26.11.2018 DG 500/500
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.03.2011, 19:34
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich?

LTE ist ein zweischneidiges Schwert. Das LTE Gebiete nicht mehr gefördert werden oder die Kommunen einfach keinen Bedarf eines kabelgebundene Ausbaus mehr sehen ist die Kehrseite der Medaille. Man dümpelt in den DSL/Kabel-Losen Gebieten auf alle Ewigkeit mit dieser drahtlosen, langsamen, instabilen,teuren, gedrosselten S...... rum. Die Kommunen waren ja ganz geil auf LTE. Hier wollte man keine 40.000 Euro für einen V-DSL Ausbau investieren. Eine Funktechnik kostet die Stadt ja viel weniger bzw. nichts, also wartet man lieber auf LTE.
Es soll laut den Anbietern bis zu 50 Mbit/s bieten, was will man mehr? Steinzeit-DSL (DSL 768) --> besser als die LTE Drossel auf 384 Kbit/s?
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.

Geändert von SPECHT86 (22.03.2011 um 19:42 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.03.2011, 19:51
Benutzerbild von Sveni73
Sveni73 Sveni73 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2004
Beiträge: 2.796
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL 53504/10720
Standard AW: In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich?

Das kann ich für unsere Kommune nicht bestätigen! LTE kommt erst gar nicht in die Tüte, so lange ein Kabelausbau möglich ist, wird auch dafür investiert und die Kosten belaufen sich alleine für unser Kaff so um die 60-80000,-Euro für Glasfaserstrippe, inkl. VDSL Ausbau und das wird von der Gemeinde auch bezahlt.
__________________
Die beste Möglichkeit, Träume zu verwirklichen ist, aufzuwachen......
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.03.2011, 19:56
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich?

Das ist leider eher die Ausnahme als die Regel. Bei euch ist die Gemeinde auch eher um das Wohl der Bürger bemüht.

Bei uns (in einer 200k EW Stadt) juckt das die Stadtführung einen S...... . Hier war vor ein paar Tagen schon alles komplett aufgerissen.
Es wurde sich selbst geweigert ein Leerrohr reinzulegen. Am Ende des Grabens lag schon das Ende des Glasfaserkabels für das angrenzende Industriegebiet oder am anderen Ende ein Kabel (128 Mbit/s) von Unitymedia. Die Stadt beharrt auf einer Funklösung denen ist das sowas von egal wie schrottig das ist, Hauptsache billig/umsonst.

Der Fall bei mir ist noch immer am unglaublichsten.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.03.2011, 20:40
Benutzerbild von jonask
jonask jonask ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2006
Beiträge: 327
Provider: T-Online
Bandbreite: VDSL 25
Standard AW: In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich?

Zitat:
Zitat von SPECHT86 Beitrag anzeigen
LTE ist ein zweischneidiges Schwert. Das LTE Gebiete nicht mehr gefördert werden oder die Kommunen einfach keinen Bedarf eines kabelgebundene Ausbaus mehr sehen ist die Kehrseite der Medaille. Man dümpelt in den DSL/Kabel-Losen Gebieten auf alle Ewigkeit mit dieser drahtlosen, langsamen, instabilen,teuren, gedrosselten S...... rum. Die Kommunen waren ja ganz geil auf LTE.
und schon wieder wie kannst nur sonn scheiß hier schreiben wie weist du wie die Kommunen überall denken. LTE Gebiete werden nicht mehr gefördert man man schreib doch nicht so einen scheiß
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.03.2011, 20:50
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich?

Zitat:
...die Kommunen einfach keinen Bedarf eines kabelgebundene Ausbaus mehr sehen
Resultat dessen ist:

Zitat:
...Das LTE Gebiete nicht mehr gefördert werden
Im Klartext für Blitzmerker bedeutet das: Sie werden nicht gefördert, weil manche Kommunen aufgrund Punkt 1 keinen Anlass mehr dazu sehen.

Jonask ist 1+1=3 o. doch 2?
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.03.2011, 21:01
Benutzerbild von jonask
jonask jonask ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.01.2006
Beiträge: 327
Provider: T-Online
Bandbreite: VDSL 25
Standard AW: In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich?

Zitat:
Zitat von SPECHT86 Beitrag anzeigen
Resultat dessen ist:

Im Klartext für Blitzmerker bedeutet das: Sie werden nicht gefördert, weil manche Kommunen aufgrund Punkt 1 keinen Anlass mehr dazu sehen.

Jonask ist 1+1=3 o. doch 2?
Punkt eins werde hier mal nicht frech ( Blitzmerker)
Punkt zwei du kannst nicht aber auch gar nicht als nicht .. steuerzahler wissen wo die kommunen keinen anlass mehr sehen da auszubauen
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.03.2011, 21:10
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich?

Bezahlen Sie denn als "Hartz der Vierte" Steuern? Dein Satzbau ist auch wieder mal sehr interessant, da sind die Fördergelder wohl ausgegangen.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 22.03.2011, 22:49
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.269
Standard AW: In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich?

GAK Fördergelder sind je nach Bundesland betroffen, GRW Fördermittel sollen wohl nicht betroffen sein, sonstige Fördermaßnahmen sind differenziert zu betrachten.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 22.03.2011, 23:08
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 52
Beiträge: 4.416
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: In LTE Gebieten keine Förderung mehr möglich?

Jedenfalls ist die Einführung von LTE doch ein eher kontraproduktiver Akt. - Erklär' 'mal einem Bürgermeister mit 60 Lenzen, was ein "Volumenlimit" ist, und wie schnell man das aufgebraucht hat mit 21 oder 50 MBit. Der denkt doch 5 Gigabyte sind soooooo viel, das kann man gar nicht zählen - geschweige denn verbrauchen (weil "Giga"). - Einmal davon abgesehen, daß die meisten Verantwortlichen einer Kommune vermutlich nicht 'mal wissen, daß es bei LTE überhaupt ein Volumenlimit gibt.
Die meisten Würdenträger hier auf dem Land denken sowieso daß es wichtigeres gibt als das Internet. Das hat bei denen eine sehr niedrige Priorität.
Bei uns stand erst letzte Woche groß im Gemeindebrief: "Schnelles Internet kommt nun auch zu uns aufs Land! - Mit 50 MBit/s surfen. [....] Das war der Original-Werbetext von Vodafone. Und natürlich kein Wort davon, daß es allesamt Volumentarife sind.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2020.4 (08-07/2020) + Fritz!Box 7490 (FW V7.12) für Internet-Telefonie. DECT-Telefone: 2x Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
Switched at 11/2018 to OS Linux Ubuntu-Mate (V20.04). Coming one fine day: 1GBit (wenn U-50 €).
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Keine Fehlerfreie verbindung mehr möglich! andy1311 UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 2 08.12.2010 20:14
Plötzlich keine Einwahl mehr möglich VDSL25 user103109 VDSL und Glasfaser 16 24.12.2009 14:42
Keine Kanalbündelung mehr möglich Eagle Sonstige Anbieter 2 04.06.2007 14:55
Keine Einwahl mehr möglich Juppy Arcor [Archiv] 0 03.03.2006 09:11
BetaPower - keine Einwahl mehr möglich!!! WWW-Schizo Sonstige Anbieter 2 28.10.2004 14:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:32 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.