#1  (Permalink
Alt 20.02.2003, 10:07
nico188 nico188 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.09.2002
Ort: Vulkaneifel
Alter: 38
Beiträge: 127
Provider: 1 und 1
Bandbreite: 384/96 DSL light
nico188 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard VST Ausbau - Unterschriften bringen GAR NIX

Danke Telekom, Danke.

Sowas habe ich noch nicht erlebt.
Wir haben hier mit unserer Verbandsgemeideverwaltung eine Sammelaktion für DSL gestartet, für die sich bis 15.12.2002 sage und schreibe 124 Interessenten, darunter auch ein paar Firmen, gemeldet haben. Die DTAG wollte dann "prüfen", obs an den einzelnen Anschlüssen realisierbar ist und dann berichten...
Dieser Drecks-Konzern.
Nun hatten alle hier Mitte Januar ein Bandbreiten-Update, nur unser Vorwahlbereich hatte einen "Downgrade", ich hatte 779, nun Null.

Gestern verkaufen die uns dann, es seien nicht genügend Leute erreichbar, um es auszubauen, obohl die VST wohlweisslich gut nach außen hin angebunden ist.
Selbst bei Fremdfinanzierung (Werbung, andere Investoren, Mischfinanzierung) ist die Telekom nicht bereit, die VST auszubauen.
So ein mieses Geschäftsgebahren kann doch wohl nicht wahr sein, erst die Bandbreite kürzen und dann mit Nicht-Versorgbarkeit argumentieren....

Sowas habe ich noch nicht erlebt, ich könnt kotzen.

Ihr seht: Initiativen haben bei der Telekom keinen Sinn, die machen, wie Sie wollen.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 20.02.2003, 20:03
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.849
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Die greifen wirklich zu allen Mitteln, um den Nicht-Ausbau weiterer VSTs zu rechtfertigen. Es scheint echt so, dass bei euch bewußt die Bandbreite verringert wurde, damit es nicht mehr genug Leute sind, so dass sich ein Ausbau lohnt. In unserem Anschlussbereich fallen höchstens noch ein paar wenige Anschlüsse in meinem Ort wegen zu geringer Bandbreite flach, so dass meiner Einschätzung nach mindestens 98% aller Anschlüsse genug Bandbreite hätten und trotzdem wird nichts ausgebaut.
Wenn ich aber an eine benachbarte, auch noch weiter abgelegene VST mit etwa der gleichen Anzahl von Anschlüssen denke, wo noch dazu etliche Anschlüsse wegen extremer Leitungslängen von vorneherein schon flachfallen, könnte ich ausrasten, da diese VST, die nach der Logik der Telekom erst recht total unwirtschaftlich sein müßte, schon seit ca. einem Jahr ausgebaut ist.
Hier ist mal ein sehr amüsantes Schreiben, dass ich erst kürzlich zu dem Thema bekommen habe.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 20.02.2003, 20:47
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard

Zitat:
Original geschrieben von NiteOwl
Die greifen wirklich zu allen Mitteln, um den Nicht-Ausbau weiterer VSTs zu rechtfertigen. Es scheint echt so, dass bei euch bewußt die Bandbreite verringert wurde, damit es nicht mehr genug Leute sind, so dass sich ein Ausbau lohnt. In unserem Anschlussbereich fallen höchstens noch ein paar wenige Anschlüsse in meinem Ort wegen zu geringer Bandbreite flach, so dass meiner Einschätzung nach mindestens 98% aller Anschlüsse genug Bandbreite hätten und trotzdem wird nichts ausgebaut.
Wenn ich aber an eine benachbarte, auch noch weiter abgelegene VST mit etwa der gleichen Anzahl von Anschlüssen denke, wo noch dazu etliche Anschlüsse wegen extremer Leitungslängen von vorneherein schon flachfallen, könnte ich ausrasten, da diese VST, die nach der Logik der Telekom erst recht total unwirtschaftlich sein müßte, schon seit ca. einem Jahr ausgebaut ist.
Hier ist mal ein sehr amüsantes Schreiben, dass ich erst kürzlich zu dem Thema bekommen habe.
Das ist ja echt schon unverschämt. Labern die dir was vor, dass die manchen Leute kurz nach Bestellung surfen können ..., das soll Leute interessieren, bei denen das nicht so ist

Mit der Telekom erlebt man lustige Sachen, ich habe folgenden Brief 2 Wochen nach meiner T-DSL Freischaltung bekommen (dank einem Typen vom Baubezirk):


Zitat:
Sehr geehrter Herr ******,

unabhängig von den uns zur Verfügung stehenden Auskunftssystemen zur Bereitstellung von T-DSL Anschlüssen, haben wir ihr Schreiben nochmals zum Anlass genommen, eine individuelle Leitungsprüfung vorzunehmen.

Da Sie uns als guter Kunde bekannt sind (Anm. v. mir: Ich wüßte nicht woher ), können Sie versichert sein, dass bei dieser Prüfung wirtschaftliche Aspekte nicht im Vordergrund gestanden haben. Leider führte auch diese aufwendige Recherche nur zu dem Ergebnis, dass mit der momentan verfügbaren Vermittlungs - und Übertragungstechnik, die Installation eines T-DSL-Anschlusses in ihrem Hause nicht möglich ist. Eine Installation würde zu erheblichen Störungen Abbrüchen bei der Datenübertragung führen (Anm. v. mir: In den letzten 3 Monaten war dies nicht der Fall ).

Wir bedauern dies sehr, jedoch möchten wir auch in ihrem Anschlussbereich (Anm. v. mir: Im gesamten Anschlussbereich funktionierte damals DSL nur bei mir nicht) nicht ausschließen, dass auf Grund der rasanten technischen Entwicklung im Bereich der Datenkommunikation in absehbarer Zeit Lösungen gefunden werden, die auch die bei ihnen derzeit vorliegenden physikalischen Leitungswiderstände überbrücken und einen besonders schnellen und preiswerten Zugang zum Internet ermöglichen können.

Mit freundlichen Grüßen,

Im Auftrag

******** ******

Die spinnen doch echt ... so ein Schwachsinn lassen die sich einfallen... so eine besondere Prüfung hat es bei mir sicherlich nie gegeben !!


Gruß, Bart
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 21.02.2003, 00:07
nico188 nico188 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.09.2002
Ort: Vulkaneifel
Alter: 38
Beiträge: 127
Provider: 1 und 1
Bandbreite: 384/96 DSL light
nico188 eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Zitat:
Es scheint echt so, dass bei euch bewußt die Bandbreite verringert wurde, damit es nicht mehr genug Leute sind, so dass sich ein Ausbau lohnt.
Ganz genauso sieht es aus, beim letzten Bandbreiten-Update gings bei uns schön runter, so entwa um 1000 an allen Anschlüssen, da ich 779 hatte, logischerweise danach NULL.
Und dann kommen die mit der Begründung....
Ehrlich gesagt habe ich damit gerechnet, als ich "plötzlich" wieder Bandbreite Null hatte, von daher kam das heute morgen nicht wirklich überraschend.

Dazu rief mich am Montag noch eine Frau ausm T-Punkt an und erklärte mir (ich hatte mich im januar mal per Email über die Werbung mit Robert und Enie beschwert), dass man das nicht regional splitten könne und nicht die Gebiete auspassen könne, wo T-DSL "technisch nicht machbar ist". Da hab ich die zusammengeschissen.
Es IST MACHBAR, aber es mag keiner machen.

Ich hab schonmal dran gedacht, die Arcor-Vögel anzurufen und zu fragen, ob die Bock haben, hier DSLAMs hinzustellen, aber das ist wohl eher utopisch.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 21.02.2003, 01:24
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.849
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Es ist schon der Hammer, was die für einen Mist zusammendichten. Der Absatz zu T-DSL via SAT hat mich besonders geärgert, so lustig der auch ist. "Seit Mai diesen Jahres"; in welcher Zeit leben die überhaupt *lol*.
Außerdem erzählen sie erst was von Unwirtschaftlichkeit und dann aufeinmal wieder, dass an technischen Lösungsansätzen gearbeitet wird. Keine Befriedigung ist das auch nicht, wenn die mir erzählen, wie superhoch die Verfügbarkeit ist, nein im Gegenteil, das verärgert mich noch mehr, wenn gerade ich einer von sehr wenigen sein soll, die kein DSL bekommen dürfen.
Das hab ich mir auf jeden Fall nicht gefallen lassen. Mal sehen, was bzw. ob die überhaupt antworten. Wahrscheinlich werden die mich zur Strafe auch wieder auf Bandbreite NULL setzen *lol*.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausbau einer VST - wie lange? neofraga Arcor [Archiv] 12 07.09.2005 11:46
T-com *VST-Ausbau* 2005?! 21Days ADSL und ADSL2+ 9 07.11.2004 19:37
Ausbau einer VST... Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 18 10.08.2004 22:55
ausbau der vst spiff Arcor [Archiv] 3 13.01.2003 19:59
VST-Ausbau Dr@gon ADSL und ADSL2+ 17 09.12.2002 14:36


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:13 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.