#11  (Permalink
Alt 05.03.2019, 21:29
martin91 martin91 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.05.2005
Beiträge: 166
Standard AW: Ankündigung Migration WIA auf L2-BSA ?

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Hat die Latenz zugenommen?

Kann nur sagen, dass ein Ping von diesem Anschluss zu einem anderen 1&1 Anschluss in 50 KM Luftlinie, der nach wie ein Telekom-Wholesale-Anschluss ist früher circa 25 ms (vor der Umstellung auf BNG) bzw. circa 26 ms (BNG) brauchte jetzt circa 40 ms braucht.

Andere Adressen hatte ich nicht angepingt bzw. nicht protokolliert.
__________________

Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 06.03.2019, 13:25
talk talk ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.1999
Beiträge: 350
Standard AW: Ankündigung Migration WIA auf L2-BSA ?

Zitat:
Zitat von martin91 Beitrag anzeigen
Bei mir wurde kürzlich umgestellt, wobei es nur Nachts um circa zwei Uhr einen vom Anbieter veranlassten Reboot der FritzBox gab. Da der Anbieter die Box remote neu gestartet hat war das Schreiben imho schon gerechtfertigt.
Ist irgendwie erkennbar, daß 1&1 über TR-069 die Konfiguration der Fritzbox verändert hat (z.B. bei den Zugangsdaten)?

Die Frage ist ja, inwieweit eine Umstellung zwischen verschiedenen Vorleistungsprodukten (WIA, L3-BSA, L2-BSA) rein netzseitig erfolgt (und was dafür gemacht werden muß) und/oder ob dies (auch?) über die Zugangsdaten des Kunden gesteuert wird (zu seeligen ZISP-Zeiten konnte man ja verschiedene Provider abwechselnd nutzen und über den Benutzernamen wurde gesteuert, ob die Verbindung zu einem anderen Provider geleitet werden muß oder nicht).

Zitat:
Zitat von martin91 Beitrag anzeigen
Das Versatel-Netz ist soweit auf jeden Fall viel besser als das DTAG-Netz, das vor der Umstellung hier anlag. Abends ging im Netz der Deutschen Telekom bei manchen Gegenstellen fast gar nichts mehr (z. B. Imgur/reddit), mit Versatel läuft es zu jeder Zeit blitzschnell.
Eine eigene IPv4-Adresse hast Du nun aber vermutlich nicht mehr?

cu talk
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 06.03.2019, 22:53
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.437
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Ankündigung Migration WIA auf L2-BSA ?

Zitat:
Zitat von martin91 Beitrag anzeigen
Sicher? Was sagt https://www.whoismyisp.org/ ?
Definitiv weiterhin WIA.

Hatte in letzter Zeit noch 2 solcher Fälle mit identischem Schreiben. Waren alles ehemalige VDSL25-Kunden, wo in der besagten Nacht das 50er Profil am BNG aktiviert wurde. Vorher (nach Vectoring-Aktivierung) wurde zwar offen gesynct, aber am BNG auf 25/5 gedrosselt.

Scheinbar prüft 1&1 regelmäßig, ob VDSL25 Bestandskunden auch das volle 50er Profil erhalten können und aktiviert es dann nach der Ankündigung. Rein tarifmäßig zahlen diese Kunden ja schon immer VDSL50. Verstehe nur den Sinn hinter den Schreiben nicht - das könnte 1&1 einfach im Hintergrund ändern und müsste die Kunden nicht anschreiben. Ändert sich ja weder am Vertrag noch der Technik etwas.

Bisher ist mir also noch kein 1&1-Anschluss hier im BNG-Bereich bekannt, der auf L2-BSA läuft. Wundert mich schon etwas, da laut der Versatel-Glasfaserkarte auch eine Verbindung in den Bereich Bitburg besteht (wo der BNG steht).
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 09.03.2019, 17:26
martin91 martin91 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.05.2005
Beiträge: 166
Standard AW: Ankündigung Migration WIA auf L2-BSA ?

Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Ist irgendwie erkennbar, daß 1&1 über TR-069 die Konfiguration der Fritzbox verändert hat (z.B. bei den Zugangsdaten)?
Ich habe mitbekommen, dass die FritzBox neugestartet wurde. Anschließend war im Log der FritzBox ein Eintrag zu sehen bei dem es sinngemäß hieß, dass der ISP Änderungen auf die FritzBox übertragen hat.



Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Eine eigene IPv4-Adresse hast Du nun aber vermutlich nicht mehr?


Es scheint mir ein vollwertiger DualStack-Anschluss zu sein. Auf DSLite habe ich zumindest weder in der FritzBox, noch sonstwo einen Hinweis gesehen.
__________________

Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
L2 Bitstream Vorleistung erkennen Lebedev VDSL und Glasfaser 168 13.12.2017 22:01
Fax wia Pia Fehler digitale Arcor [Archiv] 14 06.07.2007 16:36
Fragen zum ADSL2+ L2 Modus (Syncverluste) Anti-T ADSL und ADSL2+ 5 27.01.2007 10:18
Noch eine Frage zu L0 <-> L2 swgreed ADSL und ADSL2+ 13 07.09.2006 22:02
Wie schalte ich den L2-Cache aus? morogh Hardware 2 24.09.2001 16:31


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:02 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.