Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Congstar-Kunden werden ab 1. April zu Telekom-Kunden
Kein Aprilscherz: Die Verträge aller congstar-Kunden werden Anfang April in Telekom-Verträge überführt. Congstar ändert sein Geschäftsmodell. Für Kunden soll sich jedoch bei Tarifen und Preisen nichts ändern.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 13.03.2019, 10:14
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.722
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard Anfang vom Ende der Marke congstar

Soviel dürfte klar sein. Congstar hatte auch mal Zuhause-Kabel-Produkte vertrieben, das ist auch schon seit längerem vorbei und bei den DSL-Tarifen ist immer noch bei 50/10 Schluß, was überhaupt nicht dem entspricht, was eine junge Zielgruppe nachfragt. Die meisten Mobilfunktarife können kein LTE.

Fazit: Congstar wird demnächst beerdigt.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 13.03.2019, 10:31
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.311
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Anfang vom Ende der Marke congstar

Ich denke nicht, dass die Fokussierung auf Mobilfunk viel über die Zukunft von Congstar aussagt.

DSL haben sie offenbar nur noch im Angebot, weil es - zur Überraschung von Cogstar - immer noch Leute da bestellen, sonst hätten sie es vermutlich längst aus dem Programm genommen.

Zitat:
inside handy: Eigentlich ist congstar ja schon lange eine Mobilfunk-Marke. DSL gibt es aber immer noch auf der Webseite.

Peter Opdemom: Wir stellen fest, dass es immer noch Kunden gibt, die gerne DSL bei congstar buchen. Insofern bieten wir DSL weiterhin an. Wir vermarkten DSL aber auch nicht aktiv, schließlich bieten wir mit dem Homespot auch eine Alternative auf Mobilfunkbasis an. Selbstverständlich müssen wir hier am Ende des Tages auch unternehmerisch denken und das Angebot auch immer wieder auf den Prüfstand stellen.
https://www.inside-handy.de/news/504...-interview-ifa
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 13.03.2019, 10:40
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.722
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Anfang vom Ende der Marke congstar

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Ich denke nicht, dass die Fokussierung auf Mobilfunk viel über die Zukunft von Congstar aussagt.
Congstar überhaupt erst entstanden, weil die Magenta-Mutter was vom "Mobilfunk-Discounter"-Kuchen abhaben wollte. Die Expansion in andere Geschäftsbereiche ist danach erfolgt. Die Discounter sind nun mit dem Ende von E-Plus inzwischen Geschichte, man braucht also die Marke nicht mehr. Deshalb gibt es auch kein LTE mehr für congstar anders als bei Telefonica-"Discount"-Marken.

Es ist offensichtlich, daß auch die congstar-Mobilfunksparte mittelfristig sterben wird und man demnächst anfangen wird, congstar-Kunden auf magenta Tarife umzuberaten bzw. zu kündigen. Ich hole diesen Thread wieder hoch, wenn es so weit ist.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 13.03.2019, 11:07
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.311
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Anfang vom Ende der Marke congstar

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Deshalb gibt es auch kein LTE mehr für congstar anders als bei Telefonica-"Discount"-Marken.
Es ist umgekehrt, LTE wurde erst in letzter Zeit bei Congstar eingeführt. Zwar gegen 5 € Aufpreis und nur in den Flat-Tarifen, aber immerhin.

https://www.congstar.de/handytarife/lte-50-option/

(Die damalige Freischaltung in dem 9-Cent-Tarif war wohl eher ein Betriebsunfall, der dann zurückgenommen wurde.)
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 13.03.2019, 11:09
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.722
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Anfang vom Ende der Marke congstar

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Es ist umgekehrt, LTE wurde erst in letzter Zeit bei Congstar eingeführt. Zwar gegen 5 € Aufpreis und nur in den Flat-Tarifen, aber immerhin.
Ach komm, das ist ein reines Alibi.

Zitat:
(Die damalige Freischaltung in dem 9-Cent-Tarif war wohl eher ein Betriebsunfall, der dann zurückgenommen wurde.)
Wurde sie nie. Mein 9-Cent-Tarif hat immer noch LTE. Nützt nur nichts ohne brauchbare Datenpakete.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 13.03.2019, 11:20
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.311
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Anfang vom Ende der Marke congstar

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Ach komm, das ist ein reines Alibi.
Dafür funktioniert es bei mir aber recht gut.

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Wurde sie nie. Mein 9-Cent-Tarif hat immer noch LTE. Nützt nur nichts ohne brauchbare Datenpakete.
Zurückgenommen für Neukunden ab einem bestimmten Zeitpunkt.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 13.03.2019, 11:38
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.722
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Anfang vom Ende der Marke congstar

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Zurückgenommen für Neukunden ab einem bestimmten Zeitpunkt.
Auch Bestandskunden bekommen es bei einem Tarifwechsel wieder weggenommen, was die normalen Congstar-Tarife mittlerweile ziemlich witzlos macht, insbesondere da die 3G-Abdeckung der Telekom hier oben eh ein schlechter Scherz ist.

Aber das ist wie gesagt die Konsequenz aus dem kompletten Wegfall des Wettbewerbs im Mobilfunksektor durch Rückzug eines Netzbetreibers.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 13.03.2019, 13:03
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 42
Beiträge: 5.570
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Anfang vom Ende der Marke congstar

Congstar war schon immer Mist. Was will man da? Die Kunden mit LTE verarschen (erst immer nur Gelabere von 4G ) und jetzt heißt es ja ganz offiziell dort auch LTE und dafür noch Aufpreis zahlen. Kunden lassen sich wohl gerne verarschen.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 13.03.2019, 13:09
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.722
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: Anfang vom Ende der Marke congstar

Zitat:
Zitat von Knorr Beitrag anzeigen
Congstar war schon immer Mist. Was will man da?
Nun zum Start der Marke gab es dort Tarife im Telekom-Mobilfunknetz zu E+-Preisen. Und später dann DSL-Tarife etwas günstiger als beim Incumbent ohne Vertragslaufzeit. Die gleichen Tarife wurden dann auch für die von der T versorgten Kabelhaushalte angeboten.

Inzwischen ist die Produktpalette aber kaum noch ernstzunehmen. Deshalb prognostiziere ich ja auch, daß nach der Auflösung des Tochterunternehmens demnächst auch die Marke stirbt. Man braucht sie nicht mehr.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 13.03.2019, 13:27
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 42
Beiträge: 5.570
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Anfang vom Ende der Marke congstar

Meine Frau war mal bei Congstar, wo es noch Congster hieß. War damals schon irgendwie schlecht.
Selbst wenn die danach den Mobilfunkmarkt verändert haben, Leute sehe ich da keinen Sinn mehr drin. Alleine schon der Aufpreis für LTE ist lächerlich.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Anfang vom Ende? kball Newskommentare 9 23.04.2016 10:00
Anfang vom Ende des Festnetzes bei VF!? EXP1337 Newskommentare 8 29.08.2012 11:54
Vodafone nimmt Marke Arcor voraussichtlich im April vom Markt Tommy M70 Arcor [Archiv] 36 16.10.2008 21:55
Arcor. Der Anfang vom Ende ? ministah Arcor [Archiv] 40 17.09.2007 09:16
DSL auf Glasfaser VDSL (Via DSL) erscheint 100 % Ende 2003 / Anfang 2004 ! Glasfaser Sonstige Anbieter 2 03.11.2003 19:13


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:00 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.