#1  (Permalink
Alt 26.08.2014, 20:29
v!nce v!nce ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2014
Beiträge: 6
Standard Kündigung und Anbieterwechsel Probleme

Moin,

ich möchte euch mal von meiner Erfahrung im Umgang mit Versatel berichten und versuche so objektiv wie möglich zu sein (nach dem ganzen Prozedere).


In erster Linie wollte ich nach 2 Jahren Versatel und einer 6000er Leitung aufstocken auf eine 16000er Leitung. Antrag wurde ausgefüllt und eingereicht und akzeptiert seitens Versatel. Als der Tag dann kam und die Umschaltung stattfand, habe ich festgestellt dass ich leider nur eine 7000er Leitung nun habe und nicht wie vertraglich festgelegt eine 16000er. Nach durchschnittlich 15 Minuten in der Warteschleife wurde mir dann ein Techniker bereitgestellt der der Sache auf den Grund gehen sollte. Techniker erschien nicht. Beim zweiten Anlauf erschien ein Techniker der meinte er müsse zu dem verteilerkasten gehen der 700m weit weg steht. Er wollte sich telefonisch bei mir melden, tat er aber nicht. Leitung weiterhin auf 7000.

Dritter und vierter Anlauf mit einem Techniker erschien wieder keiner. Fünfter Anlauf erschien erneut ein Techniker der allem Anschein nach mehr ambitioniert war als der andere. Er hat etwas mit dem HK und dem VzK gemacht - leider ohne Erfolg.

Dem zu folge nahmen wir Gebrauch des Sonderkündigungsrechtes aufgrund von nicht erbrachter Leistung. Die Kündigung mit Versatel wurde schriftlich bestätigt seitens Versatel zum 28.08.2014, ja richtig, in 3 Tagen.

Wir natürlich total erfreut darüber dass wir endlich zur Telekom wechseln können. Auftrag MIT Portierung bei der Telekom ausgefüllt und eingereicht.

Vor c.a. 6 Tagen bekamen wir eine absage seitens der Telekom mit der Begründung dass die Leitung bisher nicht freigestellt worden sei seitens Versatel. Die Telekom bat uns die Kündigungsbestätigung von Versatel schriftlich einzureichen. Jenes taten wir auch. Ich wollte mich versichern das Versatel von ihrer Seite alles in die Wege geleitet haben und setzte mich natürlich telefonisch in Verbindung. Sehr unfreundlich und pampig teilte man mir mit dass sowas nicht von heute auf morgen ginge.
Wieso nicht, fragt man sich.

Da wir bis gestern immernoch keine Nachricht erhalten haben wie es jetzt nun weiter von statten geht, rief ich die Telekom an um mich zu erkundigen. Ich musste feststellen das Versatel sich noch immer nicht darum bemüht hat, die Leitung frei zu geben. Selbst nach 2 versuchen der Telekom nicht.

Nun sitze, wie schon oft im Internet gelesen, zwischen den beiden Konzernen und frage mich wie es nun weiter gehen soll. Bis ich auf §46 TKG gestoßen bin.

Natürlich kann man noch nicht genau sagen was am 28.08. nun passiert aber Berichten und Erfahrungen zufolge werden wir ohne Internet und ohne Telefon da stehen, bis Versatel von ihrem hohen Ross runter kommen und die Leitung frei geben.

Mich würde nun interessieren in wiefern Versatel diesen Paragraphen ernst nimmt und beim wechsel mitwirkt oder ob ich direkt einen Anwalt einschalte.

Vielleicht hat ja jemand die gleichen Erfahrungen gemacht und kann mir Tipps geben im Umgang mit Versatel weil rechtens scheint es ja nicht zu sein wenn dazu ein Gesetz gibt.


Hier noch der Link zum Paragraphen
http://www.gesetze-im-internet.de/tkg_2004/__46.html

MFG
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 26.08.2014, 21:08
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.230
Standard AW: Kündigung und Anbieterwechsel Probleme

Am besten über die BNetzA versuchen zu regeln: KLICK.
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 26.08.2014, 21:46
v!nce v!nce ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2014
Beiträge: 6
Standard AW: Kündigung und Anbieterwechsel Probleme

Wow, top !

Werde das Formular mal ausfüllen falls ab dem 28.08. alles tot sein sollte. Werde den Thread auch auf dem laufenden halten wie die weitere Korrespondenz abgelaufen, und wie das Ergebnis ist.

Danke für die Antwort !
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 26.08.2014, 22:23
PartyPower PartyPower ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2003
Ort: auf dem platten Land
Beiträge: 3.079
Bandbreite: 232 Mbit
Standard AW: Kündigung und Anbieterwechsel Probleme

Tja....Versatel gat nicht ohne Grund so einen miesen Ruf....

Was mich nur verwundert ist, das es an einer (von Versatel) blockierten Leitung scheitern soll. Sowas wäre ja nur möglich, wenn alle Adernpaare am APL beschaltet wären und somit hier nichts mehr frei wäre. Ist zwar möglich, kommt jedoch sehr selten vor.

Ich denke eher, das Versatel die Portierung der Telefon Nummer zum angedachten Termin aus wundersamen Gründen verweigert (oder absichtlich rauszögert). Und schon "platzt" der Termin der Anschaltung bei der Telekom.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 26.08.2014, 23:46
v!nce v!nce ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2014
Beiträge: 6
Standard AW: Kündigung und Anbieterwechsel Probleme

Laut Telekom ist auch nichts mehr frei weil ich vorgeschlagen habe die Rufnummerportierung zu stornieren und einen Neuanschlussvertrag einzureichen. Soll wohl nicht gehen weil alle besetzt sind. War mir auch komplett neu, besonders mitten in Berlin-Wilmersdorf.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 27.08.2014, 18:38
Benutzerbild von Telekom hilft Team
Telekom hilft Team Telekom hilft Team ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 4.473
Standard AW: Kündigung und Anbieterwechsel Probleme

Hallo v!nce,

ich bin gerade auf diesen Beitrag gestoßen.

Halte uns hier auch gerne auf den Laufenden. Ich greife auf jeden Fall ein, wenn es mit dem Wechsel nicht so klappen sollte.

Ich heiße dich schon einmal bei uns willkommen!

Viele Grüße
Natalie von Telekom hilft
__________________
Telekom hilft Team Kundenservice Telekom Deutschland GmbH
Haben Sie Fragen an den Telekom Kundenservice? Wir helfen Ihnen gerne!
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 27.08.2014, 21:30
v!nce v!nce ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2014
Beiträge: 6
Standard AW: Kündigung und Anbieterwechsel Probleme

Hallo Natalie,

vorgestern haben wir dieses hier an Versatel gefaxt, natürlich ohne Rechtschreibfehler

Zitat:
Versatel Deutschland GmbH Beschwerdemanagement
Postfach 2023
24910 Flensburg





Sonderkündigung: Doppel-Flat basic DSL 16000 wegen nicht erbrachtem Leistungsvermögen
Kundenr.:


Sehr geehrte Damen und Herren,
ihre Kündigungsbestätigung zum 29.08.2014 habe ich auf postalischem Wege erhalten.
Leider habe ich von meinem neuen Telefonanbieter „der Telekom“ die Information erhalten, dass bisher die Freigabe der Leitung seitens Versatel nicht erfolgt ist, obwohl die Telekom bereits zum zweiten Mal den Antrag dazu an Versatel gestellt hat.
Demzufolge kann ich mir als Kunde ausrechnen, dass ich ab dem Kündigungsdatum ohne Internetverbindung dastehen werde, weil der neue Anbieter die Leitung nicht schalten kann.
Bekannt ist auch, dass dies eine „gängige Masche“ des alten Telefonanbieters ist mit der „fadenscheinigen Begründung“: dass die Bearbeitungszeit so viel Zeit in Anspruch nehmen würde!
Die Mitarbeiterin der Telekom, die genug praktische Erfahrung auf diesem Gebiet hat, erklärte mir, dass die Freischaltung der Leitung max. 24 Stunden in Anspruch nimmt.
Sollte dieses Problem ab dem Kündigungsdatum eintreten, möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass der § 46TGK gilt.
Dieser besagt, dass der alte Anbieter zur Mitwirkschaft verpflichtet ist und sofern der Kunde dies nicht wünscht, der alte Anbieter das Internet so lange zur Verfügung zu stellen hat bis der Wechsel vollzogen ist.
Einen Auszug des § 46 TKG lege ich Ihnen bei.
Ich möchte Sie eindringlich darauf aufmerksam machen, dass Sie die Leitung für den neuen Anbieter freigeben oder sich an den § 46 TGK halten.
Sollte ich ab dem Kündigungsdatum ohne Internetverbindung da stehen und der neue Anbieter nicht die Möglichkeit haben, die Leitung zu schalten, werde ich mich umgehen an meinen Anwalt wenden.
Ich finde es eine bodenlose Unverschämtheit, dass Sie einer langjährigen Kundin bei einem Wechsel des Anbieters solche Probleme bereiten, letztlich ist Versatel nicht in der Lage gewesen, die von mir geforderte Leistung zu erfüllen. Nur aus diesem Grund musste ich den Wechsel des Telefonanbieters vornehmen.
Ich erwarte eine schriftliche Rückmeldung!
Mit freundlichen Grüssen
Heute bekamen wir eine schriftliche Antwort von Versatel wo sie uns nochmals die Kündigung bestätigen, aber erst zum 25.09.2014. Sprich einen Monat später als zuerst vereinbart. Dies wurde aber nicht mit uns abgesprochen, noch wurden wir gefragt ob es ok ist. Auch wurde nicht zum Sachverhalt stellung genommen, sei es durch Einsicht oder durch notdürftige Erklärung. Es wurde lediglich nur der Kündigungstermin nach hinten verschoben. Auch wurde nicht erläutert ob das Internet nun bis dahin voll funktionstüchtig sein wird oder nicht. Obwohl man natürlich nun davon ausgehen kann das es bis dahin weiter funktioniert aber die Art und Weise ist nicht mal ansatzweise professionell. So stellt man sich nicht das Management eines Konzerns vor.


Nun werde ich morgen wieder bei Versatel und Telekom anrufen, und mir erläutern lassen wieso und weshalb man uns nun ohne Absprache einen neuen Kündigungstermin mitteilt.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 27.08.2014, 21:44
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.856
Standard AW: Kündigung und Anbieterwechsel Probleme

Dies hängt vermutlich mit der Portierung zusammen.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 28.08.2014, 16:54
Benutzerbild von Telekom hilft Team
Telekom hilft Team Telekom hilft Team ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 4.473
Standard AW: Kündigung und Anbieterwechsel Probleme

@v!nce: Ich denke auch, dass es aufgrund der Portierung zum neuen Termin kommt. Wenn du möchtest, dass wir uns das Ganze anschauen, kannst du uns gerne eine E-Mail senden. Bitte mit deiner Kundennummer, Handynummer, einer kurzen Beschreibung und den Link zum Beitrag an sonderteam-telekom-hilft@telekom.de

Viele Grüße
Natalie von Telekom hilft
__________________
Telekom hilft Team Kundenservice Telekom Deutschland GmbH
Haben Sie Fragen an den Telekom Kundenservice? Wir helfen Ihnen gerne!
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 28.08.2014, 20:38
v!nce v!nce ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2014
Beiträge: 6
Standard AW: Kündigung und Anbieterwechsel Probleme

Heyho,

Versatel hat mich nun aufgeklärt und gesagt dass der neue Termin, die Portierung ist. An dem benannten Datum habe ich Internet über die Telekom.

Da man ja weiß das bei Versatel, viele keine Ahnung haben was der andere macht, habe ich mich natürlich doppelt abgesichert und bei der Telekom angerufen ob das alles so stimmt wie man es mir seitens Versatel geschildert hat.


Allem anschein nach soll alles in Sack und Tüten sein, alles ist abgesprochen und auch bestätigt. Von daher wir dann der Wechsel zum 25.09. reibungslos verlaufen ... hoffentlich.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage Kündigung/Anbieterwechsel bis zum DSL-Ausbau markus45 ADSL und ADSL2+ 3 02.05.2010 11:22
Kündigung und evtl. Anbieterwechsel Jackow Telekom 15 15.07.2008 14:21
Kündigung, aber kein Anbieterwechsel möglich mistersoso freenet [Archiv] 3 16.04.2008 18:34
Kündigung, Rufnummernportierung, Anbieterwechsel Ehemalige Benutzer Arcor [Archiv] 26 17.01.2008 08:37
Tarifwechsel statt Kündigung wg. Anbieterwechsel Jo:-) ADSL und ADSL2+ 35 01.10.2002 10:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:53 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.