#1  (Permalink
Alt 30.11.2005, 14:54
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Warum wird das Deutsche FreeTV nicht endlich verschlüsselt?

Quelle: http://www.gmx.net/de/themen/finanze...016133081HsjqS

Wie ich vorhin im Radio gehört habe, soll das ganze wohl ab 2007 festgemacht werden.

Der nächste Schritt wird dann nicht weit sein:

- Pay-TV auch bei den Privaten für einzelne Sendungen, später dann
- komplettes Pay-TV bei den Privaten.

Ob die sich damit mal nicht selbst das Wasser abgraben.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 30.11.2005, 15:07
Benutzerbild von RealMurphy
RealMurphy RealMurphy ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.11.2004
Alter: 45
Beiträge: 929
Provider: 1&1
Bandbreite: 16000
Standard AW: Privatfernsehen via Satellit jetzt auch bald gebührenpflichtig

Zumindest auf Spiegel.de kam eben das Dementi. Es war wohl bis Anfang des Jahres im Gespräch wurde aber wegen zu großer Risiken nicht weiterverfolgt.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 30.11.2005, 15:21
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Privatfernsehen via Satellit jetzt auch bald gebührenpflichtig

Hier der Original-Artikel aus der FAZ.

http://www.faz.net/s/RubE2C6E0BCC2F04DD787CDC274993E94C1/Doc~E6147100F909644B38F732F7364EFA768~ATpl~Ecommon ~Scontent.html

Warten wir es einfach mal ab.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 30.11.2005, 15:36
Benutzerbild von Raebchen
Raebchen Raebchen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 9.978
Standard AW: Privatfernsehen via Satellit jetzt auch bald gebührenpflichtig

Bei diesen Nachrichten kann man sich freuen, wenn man man noch gelernt hat, wozu es Bücher gibt.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 30.11.2005, 15:37
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Privatfernsehen via Satellit jetzt auch bald gebührenpflichtig

Zitat:
Zitat von Raebchen
Bei diesen Nachrichten kann man sich freuen, wenn man man noch gelernt hat, wozu es Bücher gibt.
Jo, Handbücher....
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 30.11.2005, 15:41
Benutzerbild von Raebchen
Raebchen Raebchen ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.05.2004
Beiträge: 9.978
Standard AW: Privatfernsehen via Satellit jetzt auch bald gebührenpflichtig

Zitat:
Zitat von magnum
Jo, Handbücher....
oder so ...

LOL
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 30.11.2005, 16:07
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Privatfernsehen via Satellit jetzt auch bald gebührenpflichtig

Naja, vorläufig kann man diese (übrigens schon einige Tage alte) Meldung noch als Panikmache einstufen. Bei einem solchem Thema ist Panikmache und öffentliche große Ablehnung allerdings auch nicht verkehrt.

Momentan steht das Ganze noch in den Sternen, da bspw. die ProSiebenSat.1 Media AG - warum auch immer - erst abwarten will, ob die Fusion mit der Axel Springer AG durch das Kartellamt doch noch genehmigt wird.

Anstatt für die privaten DE-Sender wäre eine solche Überlegung (zumindest der Teil mit der Verschlüsselung) für die öffentlich-rechtlichen Sender ARD und ZDF viel interessanter. Hier werden jedes Jahr zig Millionen sinnlos an Rechteinhaber verpulvert, nur weil ARD und ZDF so lustig sind und per SES Astra das komplette Europa zu beschallen. ORF und SF bspw. als ebenfalls deutschsprachige Sender sind schon lange dazu übergegangen, nur noch verschlüsselt zu senden und somit die Verbreitung enorm zu begrenzen, da die Smartkarten nur länderspezifisch ausgegeben werden. Die Smartcard gibt's dann nicht für einen monatlichen, sondern für einen einmaligen Preis von ~20 EUR (zumindest beim ORF, beim SF kenne ich mich nicht aus).

Für mich persönlich würde eine solche Umstellung bedeuten, dass mir das pro TV-Gerät keine 3 EUR monatlich und einmalig hunderte von Euros für neue Empfangstechnik wert wäre. Dann würde eben Premiere für 20 EUR/Monat o.ä. zum Zuge kommen...

Wir werden sehen.

P.S.: Interessant, dass Deutschlands beste Zeitung BILD dieses Thema noch nicht aufgegriffen hat. Sonst ist es ihr doch sogar schon tagelang Seite1-Schlagzeilen wert, wenn ARD und ZDF "bösartigerweise" auf 16:9 umstellen.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 30.11.2005, 16:10
Benutzerbild von Sveni73
Sveni73 Sveni73 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.11.2004
Beiträge: 2.795
Provider: Vodafone
Bandbreite: VDSL 53504/10720
Standard AW: Privatfernsehen via Satellit jetzt auch bald gebührenpflichtig

Zitat:
Zitat von magnum
- Pay-TV auch bei den Privaten für einzelne Sendungen, später dann
- komplettes Pay-TV bei den Privaten.
Wer dann Salesch, Geissen, Strafgericht und solche Verblödungssendungen, ala Unterschichts-TV und Co schauen möchte, soll latzen!! Korrekt....
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 30.11.2005, 18:03
mp3fan mp3fan ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2001
Beiträge: 2.335
Provider: qsc, home 2560
Bandbreite: 1536/1024
Standard AW: Privatfernsehen via Satellit jetzt auch bald gebührenpflichtig

Sveni73, exakt.

ich werde ganz sicher nichts für fernsehen bezahlen, die gez ist mehr als genug. bis diese verschlüsselung kommt, sind meine kinder schon fast aus dem haus und ich kann mich beruhigt vom fernsehen trennen.

gruss mp3-fan
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 01.12.2005, 09:22
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Privatfernsehen via Satellit jetzt auch bald gebührenpflichtig

Wenn die Qualität der Privaten dadurch steigen würde, wäre PAY-TV gar nicht mal so schlecht.

Das Prgramm ist meines Erachtens zu 90% z.Z. schlicht unerträglich.
Filme werden geschnitten und massiv mit Werbung unterbrochen, diese ganzen Magazinsendungen verursachen Brechreiz, Nachmittagsprogramm (ohne Kommentar), hinzu kommt ellenlage Eigenwerbung und und und....

Pay-TV ist ganz normale Marktwirtschaft - Angebot und Nachfrage.
Der Kunde zahlt für das was er sehen will. Die einen kaufen die Bild, die Anderen den Stern.

Das wir hier aber ausser dem noch ein ZWANGS-PAY-TV haben ist natürlich auch zum kotzen.....

Sonni
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Krass! RTL wird verschlüsselt!!! Ehemalige Benutzer Fernsehen, Kino, Video und Musik 390 18.12.2007 21:19
Warum wird DSL nicht geschaltet, obwohl es angeblich verfügbar ist ? Bubba Chucks freenet [Archiv] 10 24.01.2006 19:40
Wann kommst das Samsung SGH-i300 endlich raus und wie teuer wird es ? KingT Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 1 15.06.2005 17:13
Die deutsche Sprache wird "verenglischt". Schlimm oder nicht? Ehemalige Benutzer Small Talk 29 22.03.2001 00:34


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:31 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.