#1  (Permalink
Alt 21.09.2004, 12:32
powerquando powerquando ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.12.2003
Beiträge: 57
Frage Suche Kostenlose Wi-Fi Hotspots

Hallo,
habe gerade mein neues Notebook bekommen inklusive WLAN . Nun suche ich Hotspots in Deutschland, UK, Frankreich und USA, bin auch schon auf ein paar Programme gestossen, die mich allerdings noch nicht glücklich machen. Ich suche eine Software die mir Hotspots zeigt die Kostenlos zur Verfügung stehen, gibt es sowas und wenn ja wo bekomme ich diese
Gruß
powerquando
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 21.09.2004, 12:45
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Suche Kostenlose Wi-Fi Hotspots

Das verbreiteste Programm dürfte der Netstumbler sein. Suchen wirst Du wohl selbst.

Aber Du darfst nicht vergessen, daß es strafbar ist, wenn man einen Hotspot unberechtigt nutzt. Da schützt es auch vor Strafe nicht, wenn der Hotspot offen wie ein Scheunentor ist.

AFAIK gibt es keine legalen kostenlosen Hotspots.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 21.09.2004, 12:54
Starlight7 Starlight7 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.05.2002
Alter: 39
Beiträge: 184
Standard AW: Suche Kostenlose Wi-Fi Hotspots

Hmm,
wie ich das letztens mitbekommen habe, ist der Betreiber des Hot Spots schuld. Da er ja das Ganze total offen betreibt.
Oder schreiben wir gerade aneinander vorbei?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 21.09.2004, 13:17
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Suche Kostenlose Wi-Fi Hotspots

Zitat:
Zitat von Starlight7
Hmm,
wie ich das letztens mitbekommen habe, ist der Betreiber des Hot Spots schuld. Da er ja das Ganze total offen betreibt.
Oder schreiben wir gerade aneinander vorbei?
Grundsätzlich ist natürlich der Betreiber des Hotspots schuld, aber nur weil ein Auto unverschlossen mit Zündschlüssel da steht, gibt es Dir nicht automatisch das Recht, das Fahrzeug zu benutzen.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 21.09.2004, 15:02
Starlight7 Starlight7 ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 12.05.2002
Alter: 39
Beiträge: 184
Standard AW: Suche Kostenlose Wi-Fi Hotspots

*g* ok. :-)
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.09.2004, 14:47
powerquando powerquando ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.12.2003
Beiträge: 57
Standard AW: Suche Kostenlose Wi-Fi Hotspots

Danke, es geht mir nicht darum offene User Hotspots zu finden, es geht nur darum in den jeweilig oben genannten Ländern einen Anlaufpunkt zu finden, wenn es was kostet ist das auch OK, zahlt eh die Firma.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.09.2004, 15:17
Flatty Flatty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2000
Beiträge: 758
Standard AW: Suche Kostenlose Wi-Fi Hotspots

Einfach ein paar mal bei www.world-of-hotspot.de mit deiner oder einer sofort-mail.de adresse anmelden und die jeweils 10 kostenlos wlan-stunden absurfen.

Gruß
Flatty

Disclaimer: Nur 1x pro Person teilnehmen, aber selbst das bringt 10 Freistunden
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.09.2004, 15:23
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Suche Kostenlose Wi-Fi Hotspots

Zitat:
Zitat von Flatty
Einfach ein paar mal bei www.world-of-hotspot.de mit deiner oder einer sofort-mail.de adresse anmelden und die jeweils 10 kostenlos wlan-stunden absurfen.

Gruß
Flatty

Disclaimer: Nur 1x pro Person teilnehmen, aber selbst das bringt 10 Freistunden
dazu müsste er aber erstmal die Hotspots finden, die T-Com anbietet.

Wenn er erstmal vor Ort sitzt, hilft ihm Dein Link wenig.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 22.09.2004, 15:44
Flatty Flatty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.03.2000
Beiträge: 758
Standard AW: Suche Kostenlose Wi-Fi Hotspots

Stimmt, aber erst suchen und dann dort mit den Daten einloggen:

Dann ist es eben legal UND kostenlos, was er also suchte.
Den nächsten Hotspot nennt (mit etwas reden) auch die kostenlose 0800-3301000
FLatty
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 22.09.2004, 17:04
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 572
Standard AW: Suche Kostenlose Wi-Fi Hotspots

Zitat:
Grundsätzlich ist natürlich der Betreiber des Hotspots schuld, aber nur weil ein Auto unverschlossen mit Zündschlüssel da steht, gibt es Dir nicht automatisch das Recht, das Fahrzeug zu benutzen.
Ich erkläre das immer so:
Stellt euch vor, ihr habt eine Katze. Die Katze mag euch so sehr, das sie wenn ihr spazieren geht (nehmen wir mal an in einem Wohngebiet) immer hinterherläuft. Da die Katze aber Angst vor Autos hat, flüchtet sie immer wenn ein Auto kommt. Nun stellt euch vor, die Katze läuft in eine offene Haustür, wenn das Auto weg ist kommt sie wieder zurück.


So und nun stellt euch vor ihr benutzt euerer Notebook mit einem "modernen" Microsoft Betriebssystem. Das Notebook verwendet ihr auch als Navigatoinssystem, daher läuft es immer während der Autofahrt. Nun wollt ihr zu einem Haus X und parkt auch direkt davor. Nun wollt ihr das Notebook abschalten und merkt: Oh, der ist ja online?! Er hat einen Access Point gefunden!? Da starte ich doch gleich ma den Browser und checke mal schnell E-Mails.
Was kann ich dafür, das sich z.B. Winxp automatisch in offene Wlans verbindet?


So und nun mein Beweis :

Zitat:
„Durch offene Türgehen, ist nicht strafbar“

MORSCHEN. Nach herrschender Rechtsprechung ist die Nutzung offener WLAN-Systeme nicht strafbar. Anders sieht das bei gesicherten Systemen aus. Das sei wie bei einem Einbruch, erläutert Computerspezialist Uwe Kamper. „Durch eine offene Tür ins Haus zu gehen, das Haus anschließend wieder zu verlassen, ohne Schaden anzurichten, das ist keine Straftat.“

Das habe auch ein Hamburger Gericht einem jungen Studenten bescheinigt, der beim Surfen auf der Straße von einer Polizeistreife erwischt worden war. Die Polizisten kassierten den Laptop ein - und der Richter händigte ihn dem Studenten wieder aus mit dem Hinweis, dass er sich nicht strafbar gemacht habe. Denn der Besitzer des Computernetzes hatte durch die fehlenden Sicherheitseinstellungen in seinem WLAN-System praktisch die Tür für Besucher offen gelassen.

Dabei wäre es mit drei bis vier Einstellungen getan, weiß Kamper. Doch die kennen nicht mal alle Kaufhäuser und Krankenhäuser. Selbst dort können Schmarotzer surfen, hat das Computermagazin CT herausgefunden.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WPA-PSK mit Sandisk 256MB Wi-Fi und Yakumo Delta 300 GPS?! jackson^5 Hardware 0 07.06.2005 09:12
Suche (völlig) kostenlose Domains Tokuul Sonstiges 33 27.03.2005 18:10
Suche Anbieter für kostenlose ecards Ehemalige Benutzer Small Talk 5 22.12.2004 23:34
xDSL in WI-Freudenberg el_chucho VDSL und Glasfaser 0 03.09.2004 22:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:49 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.