Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: FTTH-Europa-Ranking: Russland pusht Glasfaserausbau, Deutschland hinkt hinterher
Russland konnte im zweiten Halbjahr 2,2 Millionen neue FTTH-Nutzer hinzugewinnen, insgesamt kommen zehn Länder auf eine FTTH-Penetration von mehr als 10 Prozent. Deutschland schaffte es allerdings wieder nicht in das Ranking des FTTH Council Europe.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #11  (Permalink
Alt 22.02.2013, 16:01
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: FTTH ist nicht wirklich benötigter Luxus ...

Das ist ja alles gut und schön und vielleicht auch irgendwann mal sinnvoll nutzbar. Trotzdem wäre es m.E. immer noch sinnvoller, zunächst mal für einen flächendeckenden Ausbau der bisherigen Zugangstechnologien zu sorgen, damit zumindest jeder es nutzen kann. In der Vergangenheit wurde keine einzige Zugangsart flächendeckend ausgebaut. Und genau so wird es auch mit FTTH sein. So werden am Ende genau die wieder nicht davon profitieren, die auch heute noch nicht einmal "normales" DSL nutzen können.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 22.02.2013, 16:03
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: FTTH ist nicht wirklich benötigter Luxus ...

Zitat:
Zitat von sutadur Beitrag anzeigen
In der Vergangenheit wurde abgesehen vielleicht von ISDN keine einzige Zugangsart flächendeckend ausgebaut.
Da musste man ja auch nur die Ports auswechseln. Wenn man das so sieht, kann man auch bei DSL über VST von einem Ausbau sprechen.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 22.02.2013, 16:09
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard AW: FTTH ist nicht wirklich benötigter Luxus ...

Aha - und wofür bitte brauchst Du "mindestens" VDSL 50.000?

Ich gehe mal davon aus, dass Du nicht als einziger Bewohner auf einer Alm wohnst - sonst korrigiere mich bitte. Es geht also nicht nur darum, DICH (oder jemandem "aus deinem Umfeld") mit Internet zu versorgen, sondern es geht darum, eine zunächst mal unbestimmte, grössere Menge an Interessenten mit Internet zu versorgen.

Du beschreibst also ein Szenario, in dem Du die Entfernung zur nächstmöglichen "vernünftigen" Internet-Anbindung überbrücken willst.

Wäre dafür eine Funk-Technologie (LTE, SAT, WIMAX) nicht möglicherweise viel preiswerter und schneller zu realisieren?

Ja, Du hast Recht: unzuverlässiger, relativ teuer und nicht so schnell wie FTTH.

Aber jetzt bist Du bitte dran: beschreibe mir, wofür Du FTTH (oder "mindestens VDSL 50.000") - egal, an welchem Standort - wirklich benötigst.

Ich bestreite ja (übrigens schon seit meinem Eröffnungs-Posting hier in diesem Thread) gar nicht, dass es sinnvolle Anwendungsfälle für FTTH gibt und ich bestreite ja auch gar nicht, dass es vielleicht angenehm wäre, FTTH zu haben. Ich bestreite nur die tatsächliche Notwendigkeit in der überwiegenden Mehrzahl aller Anwendungsszenarien.

Und bisher hat mir das hier im Thread noch niemand widerlegt.


Und da wir gerade über die Definition von "Luxus" gesprochen haben:

http://de.wikipedia.org/wiki/Luxus


Sooo weit ist das gar nicht von meiner verkürzten Formulierung entfernt.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 22.02.2013, 16:19
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: FTTH ist nicht wirklich benötigter Luxus ...

Zitat:
Zitat von Baghee Beitrag anzeigen
Wäre dafür eine Funk-Technologie (LTE, SAT, WIMAX) nicht möglicherweise viel preiswerter und schneller zu realisieren?

Ja, Du hast Recht: unzuverlässiger, relativ teuer und nicht so schnell wie FTTH.

LTE, SAT und Wimax. Ich muss feststellen das du echt Ahnung hast.

Zitat:
Zitat von Baghee Beitrag anzeigen
Aber jetzt bist Du bitte dran: beschreibe mir, wofür Du FTTH (oder "mindestens VDSL 50.000") - egal, an welchem Standort - wirklich benötigst.
Ne, FTTH braucht man tatsächlich erst mal nicht zwingend sofern VDSL 50 verfügbar ist. Nur VDSL 50 hat nur eine Reichweite von ca. 400 Meter über Klingeldraht und was sagt uns das in Bezug auf FTTH???
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 22.02.2013, 16:29
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard AW: FTTH ist nicht wirklich benötigter Luxus ...

Zitat:
Zitat von specht Beitrag anzeigen
LTE, SAT und Wimax. Ich muss feststellen das du echt Ahnung hast.

Lese ich da im Unterton Sarkasmus?

Dann lass' uns (und insbesondere mich) an deinem Schatz unendlicher Weisheit teilhaben und erkläre mir, warum diese Technologien ungeeignet wären.


Und Du bleibst immer noch die Antwort auf meine Frage schuldig, wofür Du "mindestens VDSL50.000" jetzt so unbedingt benötigen würdest.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 22.02.2013, 16:33
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: FTTH ist nicht wirklich benötigter Luxus ...

LTE = shared, Drossel ab geringem Datenvolumen auf max. 384 Kbit/s
SAT = noch mehr shared als LTE, Drossel ab sehr geringem Datenvolumen auf 60-120 Kbit/s, 800-1000 ms Latenz (selbst Surfen wird zur Qual)
Wimax = meistens überbucht, Abbrüche ohne Ende sobald zu viele an einem Sender hängen, meistens keine hohen Bandbreiten möglich da Anbindung viel zu gering f. die die Gesamtnutzerzahl ist

Außerdem haben alle drei Technologien ein P/L Verhältnis von ungenügend bis mangelhaft, wie man unschwer den o.g. "Eingeschaften" ableiten kann.
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 22.02.2013, 16:52
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard AW: FTTH ist nicht wirklich benötigter Luxus ...

Fein - Du hast deine überragende Kompetenz unübersehbar dargestellt.

Was nach wie vor fehlt, ist die Aussage darüber, wofür Du denn nun wirklich unbedingt "mindestens VDSL-50.000" benötigst.


Und dann mal zu deiner netten kleinen Aufzählung:

1. "Shared" ist nicht wirklich ein Ausschluss-Kriterium. Mach' Dir mal klar, das jede Technologie "shared" ist - oder bildest Du dir ein, eine Direkt-Leitung zum Root-Server in den USA zu bekommen, wenn Du einen DSL-50.000-Anschluss orderst?

Die Frage und das Unterscheidungskriterium ist nur, wo das "shared" beginnt.


2. Das P/L-Verhältnis (ich übersetze das jetzt einfach mal für mich mit dem vermutlich gemeinten "Preis-/Leistungsverhältnis") hat nicht das Geringste damit zu tun, ob eine Zugangstechnologie für dich geeignet ist oder nicht.

3. Wieviele der von Dir so niedergeschriebenen Technologien kennst Du denn aus tatsächlicher eigenen Nutzung? Ich gebe ja gerne zu, keine praktische Erfahrung mit WIMAX und LTE zu haben, aber da wir hier bei uns in der Nähe auch ein kleines "Tal der Ahnungslosen" haben, durfte ich da mal bei jemandem mit SAT-Internet surfen und ein paar grössere Dateien downloaden. Der Anschluss verhielt sich subjektiv wie auch messtechnisch wie ein DSL-10.000er-Anschluss. Nix zu merken von "selbst surfen wird zur Qual".

4. Von wann sind denn deine Kenntnisse bzgl. SAT-Internet? Gerade neulich ging ein Artikel hier über OK, dass mindestens ein Anbieter unlimitierte SAT-Internet-Tarife für, soweit ich mich erinnere, unter 100 Euro / Monat anbieten würde. Das mag teuer im Vergleich zu anderen Zugangstechnologien sein - aber wenn ein schneller Internet-Anschluss so dringend benötigt wird, kann es doch wohl an den paar Euro nicht hängen, oder? Ich zahle hier für den DOCSIS-Anschluss auch wesentlich mehr als ich beispielsweise bei KDG oder Unity für einen vergleichbaren Anschluss bezahlen müsste. Aber ich wohne nun mal nicht in deren Versorgungsgebiet, muss also auch etwas tiefer in die Tasche greifen.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 22.02.2013, 17:01
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: FTTH ist nicht wirklich benötigter Luxus ...

Zitat:
Zitat von Baghee Beitrag anzeigen
Fein - Du hast deine überragende Kompetenz unübersehbar dargestellt.
Ja, schön. Einer von uns beiden muss schließlich kompetent sein, wenn du schon keinen Plan hast.

Zitat:
Zitat von Baghee Beitrag anzeigen
Was nach wie vor fehlt, ist die Aussage darüber, wofür Du denn nun wirklich unbedingt "mindestens VDSL-50.000" benötigst.
Das habe ich dir schon versucht, mehrmals zu erklären. Nur weil du dich bewusst dumm stellst, wiederhole ich mich nicht zig Mal.

Zitat:
Zitat von Baghee Beitrag anzeigen
1. "Shared" ist nicht wirklich ein Ausschluss-Kriterium. Mach' Dir mal klar, das jede Technologie "shared" ist - oder bildest Du dir ein, eine Direkt-Leitung zum Root-Server in den USA zu bekommen, wenn Du einen DSL-50.000-Anschluss orderst?
Nein, aber ich spreche nur von "shared", wenn es eklatante Auswirkungen hat. Sprich wenn man es in erheblichem Maße zu spüren bekommt. Z.B. wenn man 50 Mbit/s bestellt hat und man nur im Durchschnitt 6-10 Mbit/s bekommt.

Bei "Shared-Techonlogien" aka LTE und SAT geht es i.d.R. nicht um das Teilen der Anbindung vom Provider zum Server, sondern um das Teilen der "letzten Meile". Also die Anzahl der Spotbeams oder die begrenzte Bandbreite der LTE-Frequenz.


Schon alleine weil du das nicht weißt, erübrigt sich jede Diskussion auf einem sachlichen Niveau. Ich habe das Gefühl, dass du nur ein Troll bist der nerven will und sich an den Reaktionen darauf aufgeilt.

Geändert von specht (22.02.2013 um 17:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 22.02.2013, 17:22
Baghee Baghee ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.04.2008
Beiträge: 1.248
Standard AW: FTTH ist nicht wirklich benötigter Luxus ...

Du hast immer noch nicht erzählt, wozu Du jetzt unbedingt "mindestens VDSL-50.000" benötigst.

Du hast, soweit ich mich erinnere, noch nicht ein einziges Anwendungsszenario benannt, für das Du diese Geschwindigkeit dringend benötigen würdest.

Und alleine aus der Tatsache heraus, dass Du eine sachliche Auseinandersetzung und die klare Beantwortung meiner Fragen verweigerst, stellt sich doch deutlich die Frage, wer von uns beiden hier der Troll sein könnte.

Ich stelle mich auch nicht dumm. Ich frage nur gezielt nach, um Dir die Schwachpunkte in deiner eigenen "Argumentation" klar und bewusst zu machen - was offenbar auch ganz gut klappt. Denn Du könntest schon antworten. Du tust es nur nicht, weil deine Antworten Dir selbst nicht gefallen.

Schwamm drüber.
__________________
Those who would give up essential Liberty to purchase a little temporary Safety, deserve neither Liberty nor Safety. Benjamin Franklin, 1775
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 22.02.2013, 17:26
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: FTTH ist nicht wirklich benötigter Luxus ...

Zitat:
Zitat von Baghee Beitrag anzeigen
Du hast, soweit ich mich erinnere, noch nicht ein einziges Anwendungsszenario benannt, für das Du diese Geschwindigkeit dringend benötigen würdest.
Noch mal für ganz Beschränkte, es geht nicht um die Geschwindigkeit sondern um die Technologie FTTH.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
das ist jetzt nicht wirklich neu... Wisi Newskommentare 1 12.03.2012 06:15
LTE ist bei Vodafone (noch) nicht wirklich nutzbar t.nauroth Newskommentare 0 20.06.2011 13:36
Was ist daran Luxus? mikrogigant Newskommentare 1 06.04.2010 18:38
Wirklich neu ist die Idee nicht... Horst Horstmann Newskommentare 0 31.10.2008 13:47
Freenet - Normal ist das wirklich nicht.... efrsc freenet [Archiv] 27 28.07.2005 21:29


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:45 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.