#1  (Permalink
Alt 06.02.2020, 16:05
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Wieviel Datenpower braucht man eigentllich?

OK, blödes Thema... vor einem halben Jahr hatte ich noch 16000er DSL von der Telekom.

Wir sind damit eigentlich super zurechtgekommen, als IT-Selbstständiger waren die Wartezeiten beim Download ganzer Images verschmerzbar.

Jetzt habe ich 250 bei der Telekom und mal eben ein DVD- Image geht sauschnell.

Netflix etc. funktionierte auch mit 16000 prima.

Auch mit zwei Personen.

Ich will jetzt einfach mal rausfinden, was Familien wirklich benötigen - bitte sagt mir Eure Meinung.

Hoffe, dieser Thread wird interessant.

LG, Thomsen
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 07.02.2020, 08:45
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 42
Beiträge: 5.614
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Wieviel Datenpower braucht man eigentllich?

Wir haben 1000 Mbit/s und brauchen es überhaupt nicht. Also 100/200 sind locker ausreichend.

Wofür braucht man mehr? In der Firma haben wir "nur" 200 Mbit/s und auch das reicht locker aus. Selbst wenn man noch etwas runterlädt oder was nebenbei streamt.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 07.02.2020, 09:05
Benutzerbild von damitschi
damitschi damitschi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.10.2004
Alter: 46
Beiträge: 248
Provider: Telekom
Bandbreite: S-Vectoring 250MBit
Standard AW: Wieviel Datenpower braucht man eigentllich?

Irgenwann wird´s TV´s bzw. Video-Wände mit z.B. 8-16K geben, wo jedes Familienmitglied nicht nur Filme usw. in HDR 10+/Dolby Vision schauen kann, sondern auch Video-Telefonie praktiziert.

Evtl. wird´s auch irgendwann bei diesen oder wenn nötigt auch noch höherer Auflösung eine 3D-Technik geben, die aus jedem Blickwinkel UND ohne Brille funktioniert.

Alexa, Cortana, OK-Google usw. könnte man ja jetzt schon als Star-Trek Communicator-Brosche (https://shop.startrek.com/collection...unicator-badge) per Bluetooth nutzen.

Evtl. auch als automatischer Entperrgrund für´s Betriebssystem, obwohl da die Entfernung noch optimiert werden müsste.


Also, große und Artefakt-Freie Video-Übertragungen ohne neuere effektivere Kompressions-Codecs brauchen halt momentan noch immense Bandbreite.

UND nicht zu vergessen, wenn jeder Kunde 1GBit hat, DANN muss der "Verteiler (HVT)" auch´ne "fette Anbindung" haben! Und das alles muss auch bezahlbar bleiben.
__________________
Akkustik-Koppler 1.2k --> Modem 9.6k --> 16.8k --> 19.2k --> ISDN 64-128k--> DSL 768k --> 1.536k --> 2MBit --> 4MBit --> 6MBit --> DSL2+ 16MBit --> VDSL 50MBit --> Super-Vectoring 250MBit
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 07.02.2020, 16:14
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Wieviel Datenpower braucht man eigentllich?

Es ist ja schon so, dass ich mich dabei erwische, "stolz darauf zu sein, dass ich ne krasse Line habe".

Gut, als jemand, der selbstständig mit IT sein Geld verdient, ist das nützlich.

Irgendwie hats aber auch einen Spassfaktor, wenn Leute beginnen, optimales Telefonkabel, Cat7, Netzwerkdosen zu verlegen.

Eigentlich ganz normal für die Gattung "Homo Erectus" in 2020.

Witzig, oder?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 07.02.2020, 16:39
Hocker Hocker ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2004
Ort: in der Provinz
Beiträge: 1.894
Provider: O2+Unbenannt
Bandbreite: 25/20+130/40
Standard AW: Wieviel Datenpower braucht man eigentllich?

Also ich denke bei 300Mbit is dann erstma Schluss.

Joar ich hab och ne grasse Line. 130Mbit in nem Ort ohne DSL/WLAN8 Mbit und rand vollen B20 LTE.
__________________
9012m, Hauptsächlich 8km 0.8er Leitung + 700m 0,6mm + 8m 0,4mm + 304m 0,35m, 57,19dB Dämpfung.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 07.02.2020, 17:36
Benutzerbild von pennywise
pennywise pennywise ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Salzwedel
Alter: 47
Beiträge: 210
Provider: Telekom
Bandbreite: 175.000/40.000
Standard AW: Wieviel Datenpower braucht man eigentllich?

Für Leute die viel herunter- und hochladen (was auch immer) kann die Leitung nicht schnell genug sein. Für alle anderen sind 100 Mbit/s ok, alles darüber nice to have.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 07.02.2020, 18:37
DiffusesDenken DiffusesDenken ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.06.2010
Beiträge: 99
Standard AW: Wieviel Datenpower braucht man eigentllich?

Hallo zusammen,

ich hab einen 100 MBit-Anschluss.

Ich hab hier zwei Teenies, und wir nutzen MagentaTV plus. Meine Frau zeichnet unheimlich viel auf, aber meist nur SD, weil sie sonst nicht vorspulen kann.

Wenn ich mir die Verbrauchsgrafik der Fritzbox anschaue, geht kaum mal eine Spitze über 15 MBit.

Mit 50 MBit ist eine Familie meiner Meinung nach vollkommen ausreichend versorgt. Wer keinen Wert auf HD-Fernsehen legt oder über Kabel guckt, kommt wahrscheinlich auch mit 16 aus.

Die 100 MBit sind nur dann praktisch, wenn man mal ein Playstation-Update zieht oder seine Synology in die Cloud sichern will (40 MBit Upload).

DD
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 07.02.2020, 20:14
Hocker Hocker ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 08.06.2004
Ort: in der Provinz
Beiträge: 1.894
Provider: O2+Unbenannt
Bandbreite: 25/20+130/40
Standard AW: Wieviel Datenpower braucht man eigentllich?

Zitat:
Zitat von pennywise Beitrag anzeigen
Für Leute die viel herunter- und hochladen (was auch immer) kann die Leitung nicht schnell genug sein. Für alle anderen sind 100 Mbit/s ok, alles darüber nice to have.

Jop, 14MByte/s sind bei 25GB download verdammt wenig.... da kotzt man schon bissl ab, naja vielleicht werden aus den 130Mbit bald 180Mbit/s, sind wir dann bei 21MByte/s... mal sehen
__________________
9012m, Hauptsächlich 8km 0.8er Leitung + 700m 0,6mm + 8m 0,4mm + 304m 0,35m, 57,19dB Dämpfung.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 08.02.2020, 10:49
notrain notrain ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.02.2005
Beiträge: 70
Standard AW: Wieviel Datenpower braucht man eigentllich?

Ich habe hier momentan noch 16000er DSL und für alles alltägliche reicht es eigentlich (Netflix, DAZN, surfen). Aber sobald man etwas Größeres runterlädt oder man streamed und Windows/Steam autoupdate beginnt die Leitung auszulasten, dann nervt es bereits gewaltig. Letztlich ist auf downloads warten zu müssen verschwendete Lebenszeit, deshalb kann eine Leitung gar nicht schnell genug sein. Ab nächste Woche habe ich hoffentlich endlich 250Mbit und auch wenn diese Leitung zu 99% nie ausgelastet sein wird, so wird sie mir doch viel Nerven ersparen, wenn ich mir das nächste Forza kaufe (120Gb hatte das aktuelle als Download), oder einfach nur der NEtflix 4K Stream sofort klötzchenfrei auf maximaler Qualität losgeht und nicht 30-60 Sekunden dafür braucht. 50Mbit wären mir 2020 zu Wenig, 100Mbit würde wohl auch gehen - auch wegen den 40Mbit upload.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 08.02.2020, 16:50
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 1.822
Provider: Telekom
Bandbreite: 67000/30000
Standard AW: Wieviel Datenpower braucht man eigentllich?

Bei uns gibt es 50 Mbit und Hybrid. Eigentlich reichen 50 Mbit, aber der Upload ist mir wichtig wegen der Cloud. Deshalb habe ich die eigentlich nicht verfügbaren 100 Mbit gebucht und bekomme nun, nachdem DLM aktiv geworden ist und die Fritzbox-Treiber immer schlechter wurden, 65 Mbit Download und 25 Mbit Upload. Das reicht bei uns für zwei Familien derzeit dicke. Mit Hybridrouter hätte ich meistens 150 Mbit Download und 60 Mbit Upload, aber den habe ich nur in Reserve stehen, die Nachteile sind doch zu groß.
__________________
Anschluß: Magenta L Hybrid (675m 0,4mm) mit Fritzbox 7590, Hybrid in Reserve
sonstige Hardware: AVM Mesh mit 7590, 7560, 1260E, 1750E und 450E; Gigaset Go-Box, E173u-1,
FritzFon M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400, Raspberry Pi (Asterisk+openVPN)
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
GRE braucht kein Mensch. SNMP braucht auch kein Mensch. ministah Newskommentare 0 18.04.2018 05:08
Wieviel Zugangsdaten braucht man.... Ehemalige Benutzer Sonstige Anbieter 4 17.05.2004 12:08
Welches Netzteil braucht man (wieviel Watt)??? KaiXXX Hardware 8 03.01.2002 22:01
surf 120 - wo kann man sehn wieviel man schon verbraucht hat ? zer123 Sonstige Anbieter 10 28.11.2001 09:23
Wieviel traffic braucht man ??? cwetjen VDSL und Glasfaser 67 19.07.2001 00:43


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:14 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.